Die Situation in Thüringen 2020

Moderator: Moderatoren Forum 2

Troh.Klaus
Beiträge: 2624
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: Die Situation in Thüringen 2020

Beitragvon Troh.Klaus » So 1. Mär 2020, 00:00

Liberty hat geschrieben:(29 Feb 2020, 23:46)
Wenn Ramelow im 1. Wahlgang gewählt wird und CDU und FDP öffentlich beschwören nicht für ihn gestimmt zu haben?

... und Ramelow die Wahl annimmt, dann haben sich die AfD-Strategen verkalkuliert.
Wäre dann dumm gelaufen, denn Ramelow als AfD-Mann zu stilisieren, das würde kein Schwein abkaufen.
Bleibt gesund!
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 5234
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Die Situation in Thüringen 2020

Beitragvon Fliege » So 1. Mär 2020, 00:05

Warum sollten Fraktionsmitglieder von CDU und FDP ihre Stimme wider ihre politische Überzeugung an Ramelow vergeben, wenn die AfD sowieso vor hat, Ramelow auflaufen zu lassen?
Fake-News-Bügelmaschine: "Glauben Sie nicht den Gerüchten, sondern nur den offiziellen Mitteilungen". — "Democracy will win" (Thomas Mann).
Benutzeravatar
Sören74
Moderator
Beiträge: 9571
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Die Situation in Thüringen 2020

Beitragvon Sören74 » So 1. Mär 2020, 00:07

Selbst wenn die AfD behaupten würde, dass die 4 benötigten Stimmen von ihnen kämen, könnten sie es nicht beweisen. Denn die Stimmzettel werden bekanntermaßen nicht unterschrieben. ;) Es müsste schon die gesamte Fraktion mit ihren 22 Stimmen Ramelow wählen, damit das erkennbar wäre. Und das möchte ich erleben, wie die AfD samt Höcke geschlossen für Herrn Ramelow stimmen würde, nachdem man schon vorher sagte, dass die AfD-Fraktion ihn nicht wählen wird.
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 6301
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 15:00

Re: Die Situation in Thüringen 2020

Beitragvon Zunder » So 1. Mär 2020, 00:09

Liberty hat geschrieben:(29 Feb 2020, 23:46)

Wenn Ramelow im 1. Wahlgang gewählt wird und CDU und FDP öffentlich beschwören nicht für ihn gestimmt zu haben?

Das ist vollkommen egal.
Wenn die AfD für Ramelow stimmt, um ihn zu verhindern, wird er nicht mit Hilfe der AfD gewählt, sondern entgegen ihrer beabsichtigten Verhinderung.
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 5234
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Die Situation in Thüringen 2020

Beitragvon Fliege » So 1. Mär 2020, 00:09

Sören74 hat geschrieben:(01 Mar 2020, 00:07)
Selbst wenn die AfD behaupten würde, dass die 4 benötigten Stimmen von ihnen kämen, könnten sie es nicht beweisen. Denn die Stimmzettel werden bekanntermaßen nicht unterschrieben. ;) Es müsste schon die gesamte Fraktion mit ihren 22 Stimmen Ramelow wählen, damit das erkennbar wäre. Und das möchte ich erleben, wie die AfD samt Höcke geschlossen für Herrn Ramelow stimmen würde, nachdem man schon vorher sagte, dass die AfD-Fraktion ihn nicht wählen wird.

Exakt, ich hatte immer schon befürchtet, Kemmerich sei mit Stimmen von Linkspartei, Grünen, SPD, FDP, CDU, AfD gewählt worden. :D
Fake-News-Bügelmaschine: "Glauben Sie nicht den Gerüchten, sondern nur den offiziellen Mitteilungen". — "Democracy will win" (Thomas Mann).
Troh.Klaus
Beiträge: 2624
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: Die Situation in Thüringen 2020

Beitragvon Troh.Klaus » So 1. Mär 2020, 00:10

Sören74 hat geschrieben:(01 Mar 2020, 00:07)
Selbst wenn die AfD behaupten würde, dass die 4 benötigten Stimmen von ihnen kämen, könnten sie es nicht beweisen. Denn die Stimmzettel werden bekanntermaßen nicht unterschrieben. ;) Es müsste schon die gesamte Fraktion mit ihren 22 Stimmen Ramelow wählen, damit das erkennbar wäre. Und das möchte ich erleben, wie die AfD samt Höcke geschlossen für Herrn Ramelow stimmen würde, nachdem man schon vorher sagte, dass die AfD-Fraktion ihn nicht wählen wird.

Auf das, was die AfD vorher sagt, würde ich keinen Cent verwetten.
Bleibt gesund!
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 6301
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 15:00

Re: Die Situation in Thüringen 2020

Beitragvon Zunder » So 1. Mär 2020, 00:12

Fliege hat geschrieben:(01 Mar 2020, 00:05)

Warum sollten Fraktionsmitglieder von CDU und FDP ihre Stimme wider ihre politische Überzeugung an Ramelow vergeben, wenn die AfD sowieso vor hat, Ramelow auflaufen zu lassen?

Warum sollte sich Ramelow von Faschisten zum Hanswurst machen lassen?
Es reicht doch, wenn das schon Kemmerich erfolgreich getan hat.
Benutzeravatar
Sören74
Moderator
Beiträge: 9571
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Die Situation in Thüringen 2020

Beitragvon Sören74 » So 1. Mär 2020, 00:13

Fliege hat geschrieben:(01 Mar 2020, 00:05)

Warum sollten Fraktionsmitglieder von CDU und FDP ihre Stimme wider ihre politische Überzeugung an Ramelow vergeben


Im Februar erhielt Ramelow im 2. und 3.Wahlgang jeweils 44 Stimmen. Das eigene Lager hatte nur 42 Stimmen, also kamen mindestens 2 Stimmen aus dem anderen Lager. Die AfD wird es wohl nicht gewesen sein, denn die spekulierten auf Kemmerich im 3.Wahlgang. Wenn also 2 Leute von CDU/FDP Ramelow wählten, warum sollten im März nicht auch noch 2 weitere finden. Zudem, wenn die Wahl Ramelows wirklich scheitern sollte, wird der Druck auf die CDU enorm, nun wirklich schnellen Neuwahlen zuzustimmen.
Benutzeravatar
Sören74
Moderator
Beiträge: 9571
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Die Situation in Thüringen 2020

Beitragvon Sören74 » So 1. Mär 2020, 00:18

Troh.Klaus hat geschrieben:(01 Mar 2020, 00:10)

Auf das, was die AfD vorher sagt, würde ich keinen Cent verwetten.


Spielen wir das Wäre-wenn-Spiel. :) Die AfD wählt geschlossen Herrn Ramelow, obwohl sie ihren Wählern versprochen hat, ihn abzulösen und ihn im März nicht zu wählen. Dann dürften wohl viele AfD-Wähler feststellen, dass die AfD im Grunde eine Clownsveranstaltung ist, wie die PARTEI. Dann kann man auch gleich das Original wählen. :thumbup: Kurzum, dann würde sich nach CDU und FDP auch die AfD selbst zerlegen.
Liberty
Beiträge: 1413
Registriert: So 26. Aug 2018, 21:58

Re: Die Situation in Thüringen 2020

Beitragvon Liberty » So 1. Mär 2020, 00:19

Zunder hat geschrieben:(01 Mar 2020, 00:09)
Wenn die AfD für Ramelow stimmt, um ihn zu verhindern, wird er nicht mit Hilfe der AfD gewählt


Doch, dann wurde Ramelow nur durch die Stimmen der AfD zum MP gewählt. Er ist dann ein MP von Gnaden der "Faschisten". Denn ohne die "Faschisten" hätte er keine Mehrheit gehabt.

Also genau das, was er Kemmerich vorgeworfen hat.
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 5234
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Die Situation in Thüringen 2020

Beitragvon Fliege » So 1. Mär 2020, 00:20

Gibt es schon einen Termin für die Wahl des Kemmerich-Nachfolgers?
Fake-News-Bügelmaschine: "Glauben Sie nicht den Gerüchten, sondern nur den offiziellen Mitteilungen". — "Democracy will win" (Thomas Mann).
Benutzeravatar
Sören74
Moderator
Beiträge: 9571
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Die Situation in Thüringen 2020

Beitragvon Sören74 » So 1. Mär 2020, 00:25

Zunder hat geschrieben:(01 Mar 2020, 00:12)

Warum sollte sich Ramelow von Faschisten zum Hanswurst machen lassen?
Es reicht doch, wenn das schon Kemmerich erfolgreich getan hat.


Es ist eigentlich völlig egal, wie die AfD abstimmt. Ramelow hat in Einzelgesprächen von CDU-Mitgliedern signalisiert bekommen, dass 4 von ihnen ihn wählen würden. Wenn sie das nicht tun, oder AfD Mätzchen spielt und Ramelow wählt und er deshalb die Wahl ablehnt, dann muss es zu Neuwahlen kommen. Soweit ich weiß, sagt die Thüringer Verfassung, dass es zu einer Neuwahl automatisch kommt, wenn eine Wahl zu einem neuen MP scheitert. Mit anderen Worten, die CDU kann sich das gar nicht leisten, dass im März die MP-Wahl schief geht.
Liberty
Beiträge: 1413
Registriert: So 26. Aug 2018, 21:58

Re: Die Situation in Thüringen 2020

Beitragvon Liberty » So 1. Mär 2020, 00:28

Sören74 hat geschrieben:(01 Mar 2020, 00:25)
Es ist eigentlich völlig egal, wie die AfD abstimmt. Ramelow hat in Einzelgesprächen von CDU-Mitgliedern signalisiert bekommen, dass 4 von ihnen ihn wählen würden.


Das Problem ist nur, wenn die 4 es nicht öffentlich zugeben, dann weiss niemand, ob die 4 Stimmen für Ramelow von der CDU, der FDP oder der AfD kommen.
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 6301
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 15:00

Re: Die Situation in Thüringen 2020

Beitragvon Zunder » So 1. Mär 2020, 00:30

Liberty hat geschrieben:(01 Mar 2020, 00:19)

Doch, dann wurde Ramelow nur durch die Stimmen der AfD zum MP gewählt. Er ist dann ein MP von Gnaden der "Faschisten". Denn ohne die "Faschisten" hätte er keine Mehrheit gehabt.

Also genau das, was er Kemmerich vorgeworfen hat.

Das ist falsch.
Eine Mehrheit bekommt Ramelow im 3. Wahlgang auch ohne die AfD.
Wenn die AfD also wieder eine Schmierenkomödie inszenieren will, gibt es nicht den geringsten Grund, sich zum Narren zu machen.
Troh.Klaus
Beiträge: 2624
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: Die Situation in Thüringen 2020

Beitragvon Troh.Klaus » So 1. Mär 2020, 00:31

Sören74 hat geschrieben:(01 Mar 2020, 00:18)
Spielen wir das Wäre-wenn-Spiel. :) Die AfD wählt geschlossen Herrn Ramelow, obwohl sie ihren Wählern versprochen hat, ihn abzulösen und ihn im März nicht zu wählen. Dann dürften wohl viele AfD-Wähler feststellen, dass die AfD im Grunde eine Clownsveranstaltung ist, wie die PARTEI. Dann kann man auch gleich das Original wählen. :thumbup: Kurzum, dann würde sich nach CDU und FDP auch die AfD selbst zerlegen.

Das glaube ich nicht. Man würde den "Heroismus" der AfD beklatschen und ansonsten Zeder und Mordio schreien.
Das AfD-Klientel wird sich in seiner Haltung nur bestätigt sehen. Denen ist mit "Erkenntnis" nicht beizukommen.
Bleibt gesund!
Benutzeravatar
Sören74
Moderator
Beiträge: 9571
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Die Situation in Thüringen 2020

Beitragvon Sören74 » So 1. Mär 2020, 00:32

Fliege hat geschrieben:(01 Mar 2020, 00:20)

Gibt es schon einen Termin für die Wahl des Kemmerich-Nachfolgers?


4.März
Benutzeravatar
Sören74
Moderator
Beiträge: 9571
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Die Situation in Thüringen 2020

Beitragvon Sören74 » So 1. Mär 2020, 00:35

Liberty hat geschrieben:(01 Mar 2020, 00:28)

Das Problem ist nur, wenn die 4 es nicht öffentlich zugeben, dann weiss niemand, ob die 4 Stimmen für Ramelow von der CDU, der FDP oder der AfD kommen.


Es ist völlig egal, ob jemand etwas öffentlich zugibt oder nicht. Niemand von denen könnte beweisen, bei der geheimen Wahl für Ramelow gestimmt zu haben.
Benutzeravatar
Sören74
Moderator
Beiträge: 9571
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Die Situation in Thüringen 2020

Beitragvon Sören74 » So 1. Mär 2020, 00:38

Troh.Klaus hat geschrieben:(01 Mar 2020, 00:31)

Das glaube ich nicht. Man würde den "Heroismus" der AfD beklatschen und ansonsten Zeder und Mordio schreien.
Das AfD-Klientel wird sich in seiner Haltung nur bestätigt sehen. Denen ist mit "Erkenntnis" nicht beizukommen.


Versuch es mal aus der Sicht eines AfD-Wählers zu sehen. Ich weiß, das kostet Überwindung. :D Aber ernsthaft, als Wähler würde ich der AfD die Stimme geben, um RRG abzuwählen und Ramelow zu verhindern. Wenn dann die AfD das genaue Gegenteil macht, käme ich mir als Wähler verarscht vor. Und es ist beiweiten nicht so, dass die Wähler der AfD eine Nibelungentreue mit der Partei eingegangen sind.
Clemens
Beiträge: 176
Registriert: Fr 17. Mai 2019, 10:53
Benutzertitel: Steuerzahler

Re: Die Situation in Thüringen 2020

Beitragvon Clemens » So 1. Mär 2020, 00:44

Zunder hat geschrieben:(01 Mar 2020, 00:30)

Das ist falsch.
Eine Mehrheit bekommt Ramelow im 3. Wahlgang auch ohne die AfD.
Wenn die AfD also wieder eine Schmierenkomödie inszenieren will, gibt es nicht den geringsten Grund, sich zum Narren zu machen.


Bekommt er nur wenn CDU gegen ihre eigene Direktive verstößt und sich der Stimme enthält so dass die Stimmen der Rot, Halbrot und Grünen ausreichen um die einfache Mehrheit zu haben.......somit hätte die CDU den Linken durch Stimmenthaltung
Wahlhilfe geleistet! Das spricht sich rum ...... :D :thumbup:
Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus. Nein, er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus!" Zitat: Ignazio Silone
Liberty
Beiträge: 1413
Registriert: So 26. Aug 2018, 21:58

Re: Die Situation in Thüringen 2020

Beitragvon Liberty » So 1. Mär 2020, 00:44

Zunder hat geschrieben:(01 Mar 2020, 00:30)
Eine Mehrheit bekommt Ramelow im 3. Wahlgang auch ohne die AfD.


Nein, bekommt er eben nicht. Im 3. Wahlgang würde die Mehrheit des Landtages ihn als MP ablehnen.

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste