Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18747
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Teeernte » Di 10. Sep 2019, 18:06

DarkLightbringer hat geschrieben:(10 Sep 2019, 18:03)

Die AfD-Wähler sind wie das Obst im Gärungsprozess, also anfällig für Befall.
Ob sie sich selbst als extrem oder sonstwie zu verstehen haben, sagt ihnen der Ortsgruppenleiter.


Stimmt ....das waren früher mal SPD Wähler.....vor dem Verrat der Spd an den Werktätigen....
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 39950
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon DarkLightbringer » Di 10. Sep 2019, 18:09

sunny.crockett hat geschrieben:(10 Sep 2019, 17:53)

Oha, konservative CSU´ler zusammen mit Kommunisten bei den Linken als "Verantwortungskoalition". So weit sind wir schon. Aber fällt dir bei der Diskussion der letzten Seiten etwas auf? Die Verteidiger der bisherigen Politik haben als einziges Ziel, die AfD irgendwie über Beschimpfungen kleinzuhalten. Dass man das auch durch politische Arbeit in dem "demokratischen Zentrum" erreichen könnte, hab ich von dieser Seite nicht gehört.
Und darum geht es mir auch seit einigen Jahren. Ich bin nicht für eine AfD, weil diese so tolle Politik betreiben. Ich sehe die AfD nur als (leider einziges) Druckmittel, um die Altparteien mal wieder für den Bürger tätig werden zu lassen.

Was hat die Mitte mit Kommunisten zu tun?

Die AfD ist ein Hindernis in inhaltlichen Fragen, gut beobachtet. Wenn man über die AfD spricht, spricht man über die AfD und nur über das.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 39950
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon DarkLightbringer » Di 10. Sep 2019, 18:11

Teeernte hat geschrieben:(10 Sep 2019, 18:06)

Stimmt ....das waren früher mal SPD Wähler.....vor dem Verrat der Spd an den Werktätigen....

Das klingt jetzt aber sehr nach Honecker. Der ist schon tot.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18747
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Teeernte » Di 10. Sep 2019, 18:12

DarkLightbringer hat geschrieben:(10 Sep 2019, 17:57)

Die junge Weimarer Demokratie war noch zart, die us-amerikanische aber nicht mehr. Das ist der Unterschied, nicht der Magen, der da wie dort knurrte.


Die Propaganda hat platz für einen neuen Thread - das Ablenken vom Thema ...??

Auslöser einer Revolution, in der sich die „offene Empörung ausgebeuteter Massen“ Bahn bricht. Notwendigerweise gehören zu einer solchen Situation objektive Merkmale, die nicht künstlich durch eine Partei oder Gruppe herbeigeführt werden können, sondern eine Folge der Verarmung, Ermordung oder Entrechtung sehr großer Bevölkerungsteile oder sogar der Bevölkerungsmehrheit seien. wiki. Demokratie ? Nen alten A.....
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18747
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Teeernte » Di 10. Sep 2019, 18:17

DarkLightbringer hat geschrieben:(10 Sep 2019, 18:11)

Das klingt jetzt aber sehr nach Honecker. Der ist schon tot.


Also was sonst ? Grüne ??? - neeee die jibbet hier nich.

Honecker über Wahlen in Ostdeutschland ->>> soll er über die zur Wahl stehende SPD gesprochen haben ? :D :D :D

Kabarett ?


Kurz vorher haben die noch SPD und Linke gewählt. ....sonst wär ja die SPD noch da....
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 3750
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Fliege » Di 10. Sep 2019, 18:18

Teeernte hat geschrieben:(10 Sep 2019, 16:17)
Wo läuft nur diese AfD Propaganda den ganzen Tag ?

Das frage ich mich auch. Sind das etwa unsere Öffis?
Und ist für AfD-Propaganda nicht ohnehin der hiesige AfD-Thread vorgesehen?

Mit Blick auf Thüringen, wo noch zu wählen ist, fasst schon jetzt, wie Wolfram Weimer erfahren haben möchte, Mike Mohring von der CDU "Deutschlands erster schwarz-rot-gelb-grüne-Koalition" ins Auge. Ob das womöglich ins Auge geht?
Zuletzt geändert von Fliege am Di 10. Sep 2019, 18:19, insgesamt 1-mal geändert.
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 39950
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon DarkLightbringer » Di 10. Sep 2019, 18:19

Teeernte hat geschrieben:(10 Sep 2019, 18:17)

Also was sonst ? Grüne ??? - neeee die jibbet hier nich.

Honecker über Wahlen in Ostdeutschland ->>> soll er über die zur Wahl stehende SPD gesprochen haben ? :D :D :D

Kabarett ?


Kurz vorher haben die noch SPD und Linke gewählt. ....sonst wär ja die SPD noch da....

Schon die Spartakisten sind der SPD in den Rücken gefallen, Honecker wird es gleichwohl umgekehrt gesehen haben.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 1626
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon sunny.crockett » Di 10. Sep 2019, 18:22

DarkLightbringer hat geschrieben:(10 Sep 2019, 18:09)

Was hat die Mitte mit Kommunisten zu tun?

Die AfD ist ein Hindernis in inhaltlichen Fragen, gut beobachtet. Wenn man über die AfD spricht, spricht man über die AfD und nur über das.


bei deinen 85% sind Kommunisten auch vertreten
https://www.die-linke.de/partei/parteis ... plattform/

Und was du über die "Hindernisse" sagst, ist einfach ein Alibi für die Altparteien, um ihr Versagen zu kaschieren. Warum soll also die AfD mit 12,5% in der Bundestagsopposition ein Hindernis dabei sein, dass man die Mietpreise seit vielen Jahren nicht in den Griff bekommen hat? Warum soll die AfD ein Hindernis sein, wenn der gesetzliche Mindestlohn für 2 Millionen Erwerbstätige durch Ausnahmen unterwandert wird und man diesen Misstand beseitigen will? Warum soll die AfD ein Hindernis sein, wenn man seit vielen Jahren das Bildungssystem vernachlässigt, eine besorgniserregende Lehrerunterbesetztung hat und das jetzt wieder geradebiegen will? Warum soll die AfD ein Hindernis sein, wenn man seit 20 Jahren die Digitalisierung versäumt hat und man das jetzt irgendwie auf die Schnelle aufholen will?

Es gibt massenhaft Probleme, die eine REGIERUNG lösen muss bzw. längst gelöst haben müsste. Aber da hat man in vielen Bereichen versagt, jetzt soll die AfD dran schuld sein, weil die ja in der Opposition ein Hindernis sind. Die AfD ist gar kein Hindernis, die haben da gar nichts zu sagen.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 39950
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon DarkLightbringer » Di 10. Sep 2019, 18:23

Teeernte hat geschrieben:(10 Sep 2019, 18:19)

Jetzt ist der Einfluss geringer....als zu Zeiten Schröder.

Jede ORDENTLICHE Grosse Firma hat ihren DIENST . Frag mal die Telekom oder die Bahn. Oder Huawei...die sind WELTWEIT organisiert.

Dazu im Klappentext von Jürgen Roths Werk:
National wie international ist der Name Gazprom mit Korruption, Erpressung, Geldwäsche und Kapitalsteuerflucht verbunden. Kein anderes Unternehmen hat weltweit so viel Macht und Einfluss, auch dank gewisser „Freunde“ des mächtigsten Mannes Russlands, Wladimir Putin.
https://www.westendverlag.de/buch/gazpr ... -imperium/

Frag mal, wer sich gegen Nordstream 2 stellt und du wirst nur sehr, sehr wenige finden, die nicht sofort in Deckung gehen.

Schröder ist Werbeträger, mehr nicht.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 39950
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon DarkLightbringer » Di 10. Sep 2019, 18:32

sunny.crockett hat geschrieben:(10 Sep 2019, 18:22)

bei deinen 85% sind Kommunisten auch vertreten
https://www.die-linke.de/partei/parteis ... plattform/

Gut, Kommunisten sind auch gegen Nazis und die Parteien des demokratischen Zentrums haben natürlich keine 85 %.
Deswegen wird es in Thüringen auch die Frage sein, ob Simbabwe möglich gemacht wird. Hängt am Wähler.

Und was du über die "Hindernisse" sagst, ist einfach ein Alibi für die Altparteien, um ihr Versagen zu kaschieren. Warum soll also die AfD mit 12,5% in der Bundestagsopposition ein Hindernis dabei sein, dass man die Mietpreise seit vielen Jahren nicht in den Griff bekommen hat? Warum soll die AfD ein Hindernis sein, wenn der gesetzliche Mindestlohn für 2 Millionen Erwerbstätige durch Ausnahmen unterwandert wird und man diesen Misstand beseitigen will? Warum soll die AfD ein Hindernis sein, wenn man seit vielen Jahren das Bildungssystem vernachlässigt, eine besorgniserregende Lehrerunterbesetztung hat und das jetzt wieder geradebiegen will? Warum soll die AfD ein Hindernis sein, wenn man seit 20 Jahren die Digitalisierung versäumt hat und man das jetzt irgendwie auf die Schnelle aufholen will?
Es gibt massenhaft Probleme, die eine REGIERUNG lösen muss bzw. längst gelöst haben müsste. Aber da hat man in vielen Bereichen versagt, jetzt soll die AfD dran schuld sein, weil die ja in der Opposition ein Hindernis sind. Die AfD ist gar kein Hindernis, die haben da gar nichts zu sagen.

Die Ablösung Ramelows kann gelingen und nein, die AfD ist nicht an allem schuld, wohl aber an sich selbst.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 39950
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon DarkLightbringer » Di 10. Sep 2019, 18:34

Teeernte hat geschrieben:(10 Sep 2019, 18:28)

Der Witz ist ....von der SPD ? ...und der Schröder muss es wegen des Geldes machen.....damit er seine Frauen täglich bezahlen kann.....der arme Mann....ob die Kanzler nicht besser bezahlt werden sollten - der müsste ja unter der Brücke schlafen..... und da er keine Riester gezahlt hat ...grad mal MINDEST Rentebekommen ??? :D :D :D

Kommst Du Dir bei solchem Zeugs nicht selbst .... ?? Na Du musst das wissen.

(Energie)politisch - meiner Meinung nach - das EINZIG Richtige in Schröders Politik.

Wer die Erhöhung der Abhängigkeit von Putins Gas auf 60 % hochschrauben will, ist selbst ein Schröder - nur billiger. ;)
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 3750
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Fliege » Di 10. Sep 2019, 18:36

Teeernte hat geschrieben:(10 Sep 2019, 18:24)
Die Müssen auf Nationale Front machen.... Gelb wählt da keiner . Ein Sitz "Mehrheit" >> heute für RRG wird am TATTAG schrumpfen. Es bleibt nur RRG-C

"Nationale Front" klingt fühlt sich an wie eine Rückkehr zur DDR-Praxis, die darin bestand, den "Staatsfeind" gesellschaftlich auszugrenzen und gegebenenfalls faktisch hinauszuwerfen.
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 39950
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon DarkLightbringer » Di 10. Sep 2019, 18:47

Fliege hat geschrieben:(10 Sep 2019, 18:36)

"Nationale Front" klingt fühlt sich an wie eine Rückkehr zur DDR-Praxis, die darin bestand, den "Staatsfeind" gesellschaftlich auszugrenzen und gegebenenfalls faktisch hinauszuwerfen.

Klingt aber auch nach Marine Le Pen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 1626
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon sunny.crockett » Di 10. Sep 2019, 18:58

DarkLightbringer hat geschrieben:(10 Sep 2019, 18:32)

Gut, Kommunisten sind auch gegen Nazis und die Parteien des demokratischen Zentrums haben natürlich keine 85 %.
Deswegen wird es in Thüringen auch die Frage sein, ob Simbabwe möglich gemacht wird. Hängt am Wähler.


Es sind auch nicht alle Nazis, die AfD wählen. Da sind einfach viele Protestwähler dabei, die ein Kreuz bei einer Partei setzen, die nicht regieren wird, aber die einzige Möglichkeit darstellt, wirklich Druck auszuüben.

Und Sinbabwe halte ich für recht unwahrscheinlich, da die FDP wohl auch in Thüringen die 5% nicht schaffen wird. Kenia wird nicht ausreichend Stimmen haben. Sehe nur 3 Möglichkeiten. Reicht es für RRG ist die Entscheidung klar. Ansonsten geht noch Schwarz/Dunkelrot, wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass die CDU den Juniorpartner macht, da eine Unterwerfung unter die Linke massive Auswirkungen auf die nächste Bundestagswahl hätte. Das weiß man auch bei der Union. Ich würde es gut finden, wenn man eine Minderheitsregierung machen müsste, wäre mal ein Fingerzeig, dass es mit dem aktuellen Aussitz-Kurs eben nicht weitergehen kann.

Die Ablösung Ramelows kann gelingen und nein, die AfD ist nicht an allem schuld, wohl aber an sich selbst.


Die AfD ist schuld, dass sie extrem zwielichtige Gesalten in der Partei haben. Aber die Altparteien dürfen darüber eher froh sein, wären dort generell nur gemäßigte Rechtsaussen, hätte die AfD sicherlich noch mehr Protestwähler angezogen, die sich aber wegen dieser Extremistsen scheuen, ihr Kreuz bei den Blauen zu machen.
Die ganzen Probleme die ich auch aufgezählt habe (Unterwanderung Mindestlohn, Mieten, Bildung, Digitalisierung) muss die Regierung lösen, leider sieht es da immer noch nach "weiter so" aus.
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 3750
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Fliege » Di 10. Sep 2019, 18:59

DarkLightbringer hat geschrieben:(10 Sep 2019, 18:47)
Klingt aber auch nach Marine Le Pen.

Ja, und das lässt linke Praxis besonders problematisch erscheinen.
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18747
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Teeernte » Di 10. Sep 2019, 19:44

Bremer hat geschrieben:(10 Sep 2019, 19:25)

Wollen Sie mich verarschen? In Ihrem Wiki-Artikel geht es um die Volksfront im Iran. Ihr denkt auch, ihr könnt alle für blöd verkaufen, was?


:thumbup:

Ach im Ausland zählen Linke nicht ?

Ihre frage war NICHT National begrenzt.

Nebenbei

Die „Nationale Front“ stellt nicht nur vom Begriff her eine „Anlehnung an das Konzept der Volksfront“ dar.


ROLF VAN RADEN
Zwischen Vorwurf und Vergessen: Die Volksfront als politische Konzeption.

Als Gerhard Schröder Mitte August 2004 auf dem Landesparteitag der Brandenburgischen SPD eine „neue Volksfront“ zwischen PDS und CDU in dem Widerstand gegen die Sozialreformen ausmachte,
http://homepage.ruhr-uni-bochum.de/Rolf ... ersion.pdf

Da geht die Volksfront weiter...
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 5268
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Vongole » Di 10. Sep 2019, 19:50

Fliege hat geschrieben:(10 Sep 2019, 18:36)

"Nationale Front" klingt fühlt sich an wie eine Rückkehr zur DDR-Praxis, die darin bestand, den "Staatsfeind" gesellschaftlich auszugrenzen und gegebenenfalls faktisch hinauszuwerfen.

Dann könnte sich die AfD ja à la Marine le Pen umbennnen in Front Nationale, nachdem die Dame ihrem Club einen unverfänglicheren Namen verpasst hat.
lili
Beiträge: 3423
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon lili » Di 10. Sep 2019, 20:24

Ich bin mal gespannt wie die Ergebnisse in Thüringen ausgehen werden.
,,Was sind unsere geistreichen und gebildeten Subjekte größenteils? Hohnlächelte Sklavenbesitzer und selber - Sklaven." Das unwahre Prinzip unserer Erziehung"

Max Stirner
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 39950
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon DarkLightbringer » Di 10. Sep 2019, 20:32

Fliege hat geschrieben:(10 Sep 2019, 18:59)

Ja, und das lässt linke Praxis besonders problematisch erscheinen.

Überschneidungen von Stalinismus und Faschismus sind ja bekannt.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18747
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Teeernte » Di 10. Sep 2019, 20:45

DarkLightbringer hat geschrieben:(10 Sep 2019, 20:32)

Überschneidungen von Stalinismus und Faschismus sind ja bekannt.



...die Sozialdemokratie als den „gemäßigten Flügel des Faschismus“ und dessen Zwillingsbruder bezeichnete. Spätestens im Jahr 1929 wurde die Sozialfaschismustheorie für die KPD verbindlich, als das Exekutivkomitee der Komintern beschloss, „den Kampf gegen die Sozialdemokratie, diese wichtigste Stütze des Kapitalismus zu verstärken“


...geht es um Landtagswahlen oder Propaganda ?
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste