Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41507
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon JJazzGold » So 8. Sep 2019, 19:56

lili hat geschrieben:(08 Sep 2019, 16:32)

Das wird schwierig...ich wohne nicht in Sachsen. :p Außerdem bin ich keine AFD Wählerin. Es ging mir eher um das Prinzip.


Das Prinzip heißt, mehrheitsfähige Koalitionen, einschließlich Koalitionsvertrag, zu bilden.
Was nicht bedeutet, dass die sächsische AfD zu unser (fast) aller Belustigung nicht versuchen dürfte, kurzfristig eine Minderheitsregierung anzustreben.
Zuletzt geändert von JJazzGold am So 8. Sep 2019, 20:39, insgesamt 1-mal geändert.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 42689
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon DarkLightbringer » So 8. Sep 2019, 20:01

Mahmoud hat geschrieben:(08 Sep 2019, 14:48)

Erinnert sich Jemand an Andrea Ypsilanti? Die ist damals über die Linken gestolpert. Vor der Wahl schloss sie eine Zusammenarbeit mit den LINKEN aus, wohl wissend, daß Diese beim "Volk" nicht gut ankommen würde.
Mittlerweile sind die LINKEN kein Schreckgespenst mehr. Ähnlich wird es auch mit der AfD laufen...

Die Linke gilt im Bund immer noch als regierungsunfähig, nach mehr als einem viertel Jahrhundert.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Ger9374

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Ger9374 » So 8. Sep 2019, 20:02

JJazzGold hat geschrieben:(08 Sep 2019, 19:56)

Das Prinzip heißt, mehrheitsfähige Koalitionen, einschließlich Koalitionsvertrag, zu bilden.
Was nicht bedeutet, dass die sächsische AfD in Sachsen zu unser (fast) aller Belustigung nicht versuchen dürfte, kurzfristig eine Minderheitsregierung anzustreben.




Selbst im größten Siegesrausch völlig abwegig! So viel Sinn für Realpolitik haben deren Politiker dann aber doch!
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 42689
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon DarkLightbringer » So 8. Sep 2019, 20:03

lili hat geschrieben:(08 Sep 2019, 14:40)

Dass weiß doch die SPD schon vorher mit wem sie regiert und da kann sie doch realistisch einschätzen welche Forderungen durchgesetzt werden.

Darüber wird dann ja gesprochen.
Man wird aber als Junior-Partner keine 100 % der eigenen Vorstellungen durchsetzen können. Das ist normal.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 42689
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon DarkLightbringer » So 8. Sep 2019, 20:05

lili hat geschrieben:(08 Sep 2019, 14:42)

Dürfen tut man es schon, dennoch wird die CDU darüber nachdenken müssen. Genauso wie die SPD sich dazu bereit erklärt mit den Linken zu regieren.

Man hat darüber nachgedacht und kam zu einem "No".
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 42689
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon DarkLightbringer » So 8. Sep 2019, 20:07

Ger9374 hat geschrieben:(08 Sep 2019, 20:02)

Selbst im größten Siegesrausch völlig abwegig! So viel Sinn für Realpolitik haben deren Politiker dann aber doch!

Im Rausch der Sinne ist so einiges möglich.
Zuweilen hat man ja den Eindruck, die AfD ist nicht darüber informiert, was die AfD ist.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41507
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon JJazzGold » So 8. Sep 2019, 20:37

Ger9374 hat geschrieben:(08 Sep 2019, 20:02)

Selbst im größten Siegesrausch völlig abwegig! So viel Sinn für Realpolitik haben deren Politiker dann aber doch!


Wie bedauerlich, da hätte die AfD einmal in ihrer Existenz die Chance, mich zum Lächeln zu animieren und verschenkt diese leichtsinnig.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
lili
Beiträge: 6463
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon lili » So 8. Sep 2019, 21:21

Kritikaster hat geschrieben:(08 Sep 2019, 19:33)

Es bleibt Schmarrn, und deutlich widersprüchlich, eben nicht zuende gedacht.



Was sind denn - nach lili - "extreme Verluste"?

Was ist denn - nach lili - "normal"?

Offensichtlich willst Du hier vollkommen lebensferne und weltfremde Regeln für das Zustandekommen von Regierungen einführen, die sich an Deinem persönlichen Empfinden zu orientieren haben sollen.


extreme Verluste bedeuten für mich, dass man deutlich verloren habe.
Erlaubt einmal ein König, dass Armut in seiner Nation auftritt, werden die Leute immer stehlen, um zu überleben.

Buddha
lili
Beiträge: 6463
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon lili » So 8. Sep 2019, 21:23

JJazzGold hat geschrieben:(08 Sep 2019, 19:56)

Das Prinzip heißt, mehrheitsfähige Koalitionen, einschließlich Koalitionsvertrag, zu bilden.
Was nicht bedeutet, dass die sächsische AfD zu unser (fast) aller Belustigung nicht versuchen dürfte, kurzfristig eine Minderheitsregierung anzustreben.


Lassen wir uns überraschen.
Erlaubt einmal ein König, dass Armut in seiner Nation auftritt, werden die Leute immer stehlen, um zu überleben.

Buddha
lili
Beiträge: 6463
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon lili » So 8. Sep 2019, 21:23

DarkLightbringer hat geschrieben:(08 Sep 2019, 20:03)

Darüber wird dann ja gesprochen.
Man wird aber als Junior-Partner keine 100 % der eigenen Vorstellungen durchsetzen können. Das ist normal.


Natürlich ist es normal. In diesem Fall sind sich diese Parteien zu ähnlich.
Erlaubt einmal ein König, dass Armut in seiner Nation auftritt, werden die Leute immer stehlen, um zu überleben.

Buddha
lili
Beiträge: 6463
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon lili » So 8. Sep 2019, 21:24

DarkLightbringer hat geschrieben:(08 Sep 2019, 20:05)

Man hat darüber nachgedacht und kam zu einem "No".


Vielleicht nicht bei dieser Wahl, aber in Zukunft ist es durchaus möglich.
Erlaubt einmal ein König, dass Armut in seiner Nation auftritt, werden die Leute immer stehlen, um zu überleben.

Buddha
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 14642
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Misterfritz » So 8. Sep 2019, 21:45

lili hat geschrieben:(08 Sep 2019, 21:21)

extreme Verluste bedeuten für mich, dass man deutlich verloren habe.
Wow,
wenn es regnet bedeutet für Dich, dass es regnet?
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 14642
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Misterfritz » So 8. Sep 2019, 21:46

lili hat geschrieben:(08 Sep 2019, 21:23)

Natürlich ist es normal. In diesem Fall sind sich diese Parteien zu ähnlich.
Welche Parteien sind sich in welchem Fall ähnlich?
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 13724
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER
Wohnort: Unbedeutender, abgelegener Seitenarm der Milchstrasse

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Kritikaster » So 8. Sep 2019, 21:47

lili hat geschrieben:(08 Sep 2019, 21:21)

extreme Verluste bedeuten für mich, dass man deutlich verloren habe.

Also ... keine verifizierbare Antwort.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Alpha Centauri
Beiträge: 6452
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Alpha Centauri » So 8. Sep 2019, 22:02

Es ist doch auch spannend zu verfolgen wie es nun in den Bundesländern weiter geht, in Brandenburg ist CDU Vorsitzende Senftleben weg, dass dürfte Kenia unwahrscheinlicher machen und mehr für Rot/Grün/ Rot sprechen
Ger9374

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Ger9374 » So 8. Sep 2019, 22:10

Momentan hat man Wahlergebnisse!
Daraus werden Koalitionen gebildet.
Trotz beeindruckender Wahlergebnisse
ohne Afd beteiligung.
Die Afd braucht noch Lehrzeit, also kommt ihr das entgegen.Auch müssen noch Personelle Varianten innerhalb der Landesverbände sich bewähren!
Aus einer guten Oppositionsarbeit heraus, und mit der fortwährenden Blockadehaltung der Altparteien gegen die Afd, kann das alles locker betrachtet werden!
Doch ist "lili" ihr engagement verständlich!
Da bilden Verlierer so scheint es die Regierung!
Nur reicht das halt nur für die Konkurrenz!
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 5859
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Fliege » So 8. Sep 2019, 22:17

Ger9374 hat geschrieben:(08 Sep 2019, 22:10)
Momentan hat man Wahlergebnisse!
Daraus werden Koalitionen gebildet. Trotz beeindruckender Wahlergebnisse ohne Afd beteiligung.

Immerhin ist die Merkel-SPD in Sachsen von der AfD an den Rand der APO gebracht worden, während die Linkspartei in Sachsen und Brandenburg davon träumt, demnächst unter der Brücke zu schlafen. Gibt es da einen Grund zur Klage?
Fake-News-Bügelmaschine: "Glauben Sie nicht den Gerüchten, sondern nur den offiziellen Mitteilungen". — Alle Befürchtungen sind eingetreten.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 41507
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon JJazzGold » So 8. Sep 2019, 22:21

Ger9374 hat geschrieben:(08 Sep 2019, 22:10)

Momentan hat man Wahlergebnisse!
Daraus werden Koalitionen gebildet.
Trotz beeindruckender Wahlergebnisse
ohne Afd beteiligung.
Die Afd braucht noch Lehrzeit, also kommt ihr das entgegen.Auch müssen noch Personelle Varianten innerhalb der Landesverbände sich bewähren!
Aus einer guten Oppositionsarbeit heraus, und mit der fortwährenden Blockadehaltung der Altparteien gegen die Afd, kann das alles locker betrachtet werden!
Doch ist "lili" ihr engagement verständlich!
Da bilden Verlierer so scheint es die Regierung!
Nur reicht das halt nur für die Konkurrenz!


Jetzt haben wenigstens Sie mich, nicht zum Lächeln, sondern gleich zum Lachen animiert.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Kranich oder gar nicht!
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 22950
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon Teeernte » Mo 9. Sep 2019, 00:10

Alpha Centauri hat geschrieben:(08 Sep 2019, 18:25)


Nach der letzten Umfrage im Mai 2019 steht die AFD in Baden Württemberg bei aktuell 12% ( was sogar im Vergleich ein Minus wäre) und ist dass mit weit entfernt von phänomenalen 27,5% in Sachsen.


Es ist der aktuelle STAND jedoch keine Prognose für die Wahl.

Was würden Sie jetzt essen ....Nichts ? Na dann können wir das ja für die nächsten Wochen bei Ihnen streichen. :D :D :D :D
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 42689
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Landtagswahlen in Sachsen, Brandenburg und Thüringen 2019

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 9. Sep 2019, 01:06

lili hat geschrieben:(08 Sep 2019, 21:23)

Natürlich ist es normal. In diesem Fall sind sich diese Parteien zu ähnlich.

Das ist in allen Gemeinschaften so, dass teils Kompromisse gemacht werden.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste