Inszenierung von Politik (Bsp. Rezo)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 41008
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Inszenierung von Politik (Bsp. Rezo)

Beitragvon DarkLightbringer » Di 4. Jun 2019, 14:52

Quatschki hat geschrieben:(03 Jun 2019, 19:55)

Ach und die rennen dann zu ihren Eltern und erzählen denen:
Die halten dann Rezo für cool.

Was soll man da sagen?
Nichts, man kann ein T-Shirt kaufen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 42392
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Inszenierung von Politik (Bsp. Rezo)

Beitragvon Tom Bombadil » Do 6. Jun 2019, 19:46

Da sieht man, wie wenig ausgeprägt die Toleranz der angeblich doch so Toleranten in Wirklichkeit ist: https://www.tagesspiegel.de/gesellschaf ... 26030.html
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11602
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Inszenierung von Politik (Bsp. Rezo)

Beitragvon Ein Terraner » Do 6. Jun 2019, 20:19

Tom Bombadil hat geschrieben:(06 Jun 2019, 19:46)

Da sieht man, wie wenig ausgeprägt die Toleranz der angeblich doch so Toleranten in Wirklichkeit ist: https://www.tagesspiegel.de/gesellschaf ... 26030.html

Wer ist in der CDU eigentlich auf die Idee gekommen und hat den ins Rampenlicht gestellt?

https://youtu.be/uKUo67hf7Xk?t=75
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 42392
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Inszenierung von Politik (Bsp. Rezo)

Beitragvon Tom Bombadil » Do 6. Jun 2019, 20:48


Danke, genau so etwas ist gemeint. Das ist dann furchtbar lustig, wenn man sich über das Äußere eines jungen Menschen lustig machen kann. Nicht. Wäre er Amthor speziell oder queer oder autistisch, würde jeder, der sich lustig macht, berechtigterweise angefeindet.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11602
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Inszenierung von Politik (Bsp. Rezo)

Beitragvon Ein Terraner » Do 6. Jun 2019, 20:59

Tom Bombadil hat geschrieben:(06 Jun 2019, 20:48)

Danke, genau so etwas ist gemeint. Das ist dann furchtbar lustig, wenn man sich über das Äußere eines jungen Menschen lustig machen kann. Nicht. Wäre er Amthor speziell oder queer oder autistisch, würde jeder, der sich lustig macht, berechtigterweise angefeindet.

Amthor wirkt als wäre er in einem Seniorenheim aufgewachsen und nicht unter Gleichaltrigen. So jemanden jetzt an die Jugendfront zu schicken ist einfach nur hirnverbrant, was bitte haben die erwartet? Und es geht hier auch nicht um Toleranz, Amthor soll hier als Galionsfigur für die Partei Politik herhalten. Das er da ordentlich Gegenwind bekommt ist vollkommen normal.

Glaubst du Amthor zählt sich selbst zu dieser Generation oder denk er von ihr als Zielgruppe?
Nightrain
Beiträge: 1116
Registriert: Di 1. Mai 2018, 01:36

Re: Inszenierung von Politik (Bsp. Rezo)

Beitragvon Nightrain » Do 6. Jun 2019, 20:59

Man darf gespannt sein, ob die linke Bourgeoisie jetzt mit Kommentarartikeln die Onlinemedien flutet, um gegen die Hetze gegen Äußerlichkeiten aufzustehen. Was war da neulich beim Karneval los, als einer wagte Witze über Frauen mit seltsamen Doppelnamen (Hallo Frau Kramp-Karrenbauer!) zu machen. Und dabei war die gebräuchliche Betitelung "Strichmädchen" da gar nicht dabei gewesen...
"Gleiches gilt in Deutschland für AfD und Pegida. Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen." (Michael Wolffsohn)
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 42392
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Inszenierung von Politik (Bsp. Rezo)

Beitragvon Tom Bombadil » Do 6. Jun 2019, 21:30

Ein Terraner hat geschrieben:(06 Jun 2019, 20:59)

...

Sehr interessant, wie du es rechtfertigst, dass man sich über Amthors Äußeres lustig macht, da hört die Toleranz eben auf, wer aussieht wie ein Nerd auf Milchreis und dazu auch noch CDU'ler ist, der darf bar jeder Hemmungen niedergemacht werden. Das sagt sehr viel über die angebliche Empathie der Linken aus :thumbup:
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11602
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Inszenierung von Politik (Bsp. Rezo)

Beitragvon Ein Terraner » Do 6. Jun 2019, 21:38

Tom Bombadil hat geschrieben:(06 Jun 2019, 21:30)

Sehr interessant, wie du es rechtfertigst, dass man sich über Amthors Äußeres lustig macht, da hört die Toleranz eben auf, wer aussieht wie ein Nerd auf Milchreis und dazu auch noch CDU'ler ist, der darf bar jeder Hemmungen niedergemacht werden. Das sagt sehr viel über die angebliche Empathie der Linken aus :thumbup:

Ich rechtfertige gar nichts, ich sage das es nicht anders zu erwarten war. Man wirft niemand ins Wasser und wundert sich hinterher das er naß geworden ist. Kinder können ja so grausam sein. :rolleyes:

P.S. Und was die Empathie betrifft, er ist der politische Gegner.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 42392
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Inszenierung von Politik (Bsp. Rezo)

Beitragvon Tom Bombadil » Do 6. Jun 2019, 21:44

Ein Terraner hat geschrieben:(06 Jun 2019, 21:38)

Ich rechtfertige gar nichts, ich sage das es nicht anders zu erwarten war.

Komisch, ich dachte, Toleranz und Inklusion wären ein integraler Bestandteil linker Lebenseinstellung, so kann man sich irren.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11602
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Inszenierung von Politik (Bsp. Rezo)

Beitragvon Ein Terraner » Do 6. Jun 2019, 21:46

Tom Bombadil hat geschrieben:(06 Jun 2019, 21:44)

Komisch, ich dachte, Toleranz und Inklusion wären ein integraler Bestandteil linker Lebenseinstellung, so kann man sich irren.

Ja, aber nicht für Intoleranz und auch nicht für Menschen die einem Schaden wollen. Klingt komisch, ist aber so.
bluetie
Beiträge: 23
Registriert: Mi 8. Mai 2019, 10:54

Re: Inszenierung von Politik (Bsp. Rezo)

Beitragvon bluetie » Do 6. Jun 2019, 21:53

Ein Terraner hat geschrieben:(06 Jun 2019, 21:38)
P.S. Und was die Empathie betrifft, er ist der politische Gegner.

genau, wie immer der politische Gegner von Linken genannt wird: Klassenfeind, Kapitalist, Jude, Imperialist, Umweltsünder, ..., ist es ein extrem manichaeisches Schwarz-Weißbild, welches bisher 100-200 Millionen Menschen ermordete und Milliarden Menschen Freiheit, Demokratie und Selbstbestimmung raubte.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11602
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Inszenierung von Politik (Bsp. Rezo)

Beitragvon Ein Terraner » Do 6. Jun 2019, 22:00

bluetie hat geschrieben:(06 Jun 2019, 21:53)

genau, wie immer der politische Gegner von Linken genannt wird: Klassenfeind, Kapitalist, Jude, Imperialist, Umweltsünder, ..., ist es ein extrem manichaeisches Schwarz-Weißbild, welches bisher 100-200 Millionen Menschen ermordete und Milliarden Menschen Freiheit, Demokratie und Selbstbestimmung raubte.

Aber sicher, was auch sonst. Die Antwort ist immer Massenmord. :rolleyes:
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 42392
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Inszenierung von Politik (Bsp. Rezo)

Beitragvon Tom Bombadil » Do 6. Jun 2019, 22:17

Ein Terraner hat geschrieben:(06 Jun 2019, 21:46)

Ja, aber nicht für Intoleranz und auch nicht für Menschen die einem Schaden wollen. Klingt komisch, ist aber so.

Danke für das Outing :thumbup:
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11602
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Inszenierung von Politik (Bsp. Rezo)

Beitragvon Ein Terraner » Do 6. Jun 2019, 22:27

Tom Bombadil hat geschrieben:(06 Jun 2019, 22:17)

Danke für das Outing :thumbup:

Was bitte für ein Outing ?
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 4144
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Inszenierung von Politik (Bsp. Rezo)

Beitragvon Sören74 » Fr 7. Jun 2019, 00:15

Nightrain hat geschrieben:(06 Jun 2019, 20:59)

Man darf gespannt sein, ob die linke Bourgeoisie jetzt mit Kommentarartikeln die Onlinemedien flutet, um gegen die Hetze gegen Äußerlichkeiten aufzustehen.


Naja, als ob sich niemand über die blauen Haare von Rezo lustig gemacht hat.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 41008
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Inszenierung von Politik (Bsp. Rezo)

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 7. Jun 2019, 03:01

Sören74 hat geschrieben:(07 Jun 2019, 00:15)

Naja, als ob sich niemand über die blauen Haare von Rezo lustig gemacht hat.

Finde, beide Wettbewerber haben ein gewisses Showtalent. Die unterschiedlichen Frisuren unterstreichen dabei den Wiedererkennungswert.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Zinnamon
Beiträge: 1772
Registriert: Di 16. Jul 2013, 08:03

Re: Inszenierung von Politik (Bsp. Rezo)

Beitragvon Zinnamon » Fr 7. Jun 2019, 07:20

DarkLightbringer hat geschrieben:(07 Jun 2019, 03:01)

Finde, beide Wettbewerber haben ein gewisses Showtalent. Die unterschiedlichen Frisuren unterstreichen dabei den Wiedererkennungswert.


Das sagt jetzt nicht so viel aus, ..seit Trump, Johnson und Wilders es geschafft haben, auch mit einer gewissen Gleichförmigkeit der Frisur, den Wiedererkennungseffekt deutlich zu pushen. Hauptsache, die Frisur sitzt auch bei Sturm. Wieso muss ich jetzt an Wahlkampfspenden von Drei Wetter Taft denken?

:D

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste