Wahlumfragen

Moderator: Moderatoren Forum 2

CaptainJack

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon CaptainJack » Mi 18. Nov 2015, 13:00

Bitte frems, mach dich nicht lächerlich! Ich traue dir jederzeit zu, den Fehler selbst zu finden, aber da Zeit kostbar ist, will ich den gleich offenbaren.
Umfragen, die aufgrund der Fragestellung manipulativ verwendet können (und nur die habe ich gemeint), Beispiele: "Sind sie gegen die Aufnahme von Flüchtlingen? oder "Sind sie gegen die Aufnahme von Flüchtlingen in dieser riesigen Anzahl?" (trotz Flüchtlingskrise werden zu Frage 1 über 90% mit "Nein" stimmen und bei Frage 2 über 90% mit "Ja"), sind wohl völlig unterschiedlich zu Umfragen, "welche Partei man derzeit wählen würde"! Da gibt es wohl absolut keine Manipulation durch gewünschte Fragestellungen .. oder!? :?: :rolleyes:
Bitte also auf dem Teppich bleiben! :D
Zuletzt geändert von CaptainJack am Mi 18. Nov 2015, 13:01, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44869
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon frems » Mi 18. Nov 2015, 13:02

CaptainJack » Mi 18. Nov 2015, 13:00 hat geschrieben:Bitte frems, mach dich nicht lächerlich! Ich traue dir jederzeit zu, den Fehler selbst zu finden, aber da Zeit kostbar ist, will ich den gleich offenbaren.
Umfragen, die aufgrund der Fragestellung manipulativ verwendet können (und nur die habe ich gemeint), Beispiele: "Sind sie gegen die Aufnahme von Flüchtlingen? oder "Sind sie gegen die Aufnahme von Flüchtlingen in dieser riesigen Anzahl?" (trotz Flüchtlingskrise werden zu Frage 1 über 90% mit "Nein" stimmen und bei Frage 2 über 90% mit "Ja"), sind wohl völlig unterschiedlich zu Umfragen, "welche Partei man derzeit wählen würde"! Da gibt es wohl absolut keine Manipulation durch gewünschte Fragestellungen .. oder!? :?: :rolleyes:
Bitte also auf dem Teppich bleiben! :D

Du hast Dich über die Erhebungsart und die Anzahl der Befragten echauffiert, weil Dir irgendwelche Internet-Anklick-Umfragen besser gefielen -- natürlich nicht der Methodik wegen, sondern ob des Ergebnisses. Scheiße, ich weiß. Deine Märchen zu anderen Fragestellungen kannste dann sein lassen. Das eigene Umfeld ist nie repräsentativ für Deutschland, egal bei wem. Da kannst Du auch in einem NPD-Dorf hocken und die Welt nicht mehr verstehen.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon pikant » Mi 18. Nov 2015, 13:03

CaptainJack » Mi 18. Nov 2015, 13:00 hat geschrieben:Bitte frems, mach dich nicht lächerlich!


frems hat nur aufgezeigt, wie ihre Postings zu verstehen sind - manipulativ und subjektiv einseitig!
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 20351
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Teeernte » Mi 18. Nov 2015, 13:57

frems » Mi 18. Nov 2015, 14:02 hat geschrieben:Du hast Dich über die Erhebungsart und die Anzahl der Befragten echauffiert, weil Dir irgendwelche Internet-Anklick-Umfragen besser gefielen -- natürlich nicht der Methodik wegen, sondern ob des Ergebnisses. Scheiße, ich weiß. Deine Märchen zu anderen Fragestellungen kannste dann sein lassen. Das eigene Umfeld ist nie repräsentativ für Deutschland, egal bei wem. Da kannst Du auch in einem NPD-Dorf hocken und die Welt nicht mehr verstehen.


Ähmmmmm..... geht für Dich die Bundeszentrale für politische Bildung - mit der Mitgliederverteilung der Parteien als Quelle durch ?

http://www.bpb.de/politik/grundfragen/p ... eslaendern

Es gibt im Osten KEINE Partei mit echter Tiefe/Rückhalt.....in der Bevölkerung....

Zieh da mal Deine EXPORT-Nulpen und abhängigen Firmen und die Beamten ab - da bleibt ein Teezirkel über....

Einen Vergleich Thüringen / Hessen......oder Sachsen / NRW ?

In Hamburg sind die Leute schon sparsam mit Mitgliedsbeiträgen...... Mc Pom und Bremen kann das deutlich unterschreiten.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44869
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon frems » Mi 18. Nov 2015, 14:17

Teeernte » Mi 18. Nov 2015, 13:57 hat geschrieben:
Ähmmmmm..... geht für Dich die Bundeszentrale für politische Bildung - mit der Mitgliederverteilung der Parteien als Quelle durch ?

Nee. Ich erkläre Dir aber jetzt nicht, was der Unterschied zwischen Wählerstimmen, Wahlumfragen, Internetklicks und Anzahl der Parteimitglieder sind. Das kann Dein Landsmann CaptainJack bestimmt besser. Der weiß zwar sicherlich auch nicht, was per capita bedeutet, aber was soll's.
Zuletzt geändert von frems am Mi 18. Nov 2015, 14:18, insgesamt 1-mal geändert.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
CaptainJack

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon CaptainJack » Mi 18. Nov 2015, 14:26

pikant » Mi 18. Nov 2015, 14:03 hat geschrieben:
frems hat nur aufgezeigt, wie ihre Postings zu verstehen sind - manipulativ und subjektiv einseitig!

Ich habe doch "sein" Missverständnis aufgeklärt. Lies einfach meine Antwort auf seinen Beitrag!
CaptainJack

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon CaptainJack » Mi 18. Nov 2015, 14:28

frems » Mi 18. Nov 2015, 15:17 hat geschrieben:Nee. Ich erkläre Dir aber jetzt nicht, was der Unterschied zwischen Wählerstimmen, Wahlumfragen, Internetklicks und Anzahl der Parteimitglieder sind. Das kann Dein Landsmann CaptainJack bestimmt besser. Der weiß zwar sicherlich auch nicht, was per capita bedeutet, aber was soll's.

Ist Teeernte auch Süddeutscher? Grüß Gott, Teeernte!
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44869
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon frems » Mi 18. Nov 2015, 14:33

CaptainJack » Mi 18. Nov 2015, 14:26 hat geschrieben:Ich habe doch "sein" Missverständnis aufgeklärt. Lies einfach meine Antwort auf seinen Beitrag!

Kein Mißverständnis. Daß es um eine Fachfrage ging, als Du herumgepoltert hast, ist mir bewußt. Deine Kritik richtete sich aber nicht an die konkrete Frage, die Du gar nicht kanntest, sondern daran, daß Du ein Umfrageergebnis nicht glaubst, weil eine Umfrage in Deinem Umfeld vermutlich anders ausfallen würde. Gleichzeitig kommst Du mit Anklickumfragen und meinst, die Repräsentativität würde mit der Anzahl der Befragten automatisch steigen. Und das ist ja falsch. Daher ist es schön, daß Du nun doch auf ein seriöses Forschungsinstitut vertraust und nicht einmal bedenken hast, wenn die etablierten Medien darüber berichten. Würde dir das Ergebnis nicht gefallen, wärst Du ja schon hysterisch aufgesprungen und würdest "Manipulation" wittern. :)

CaptainJack hat geschrieben:Ist Teeernte auch Süddeutscher? Grüß Gott, Teeernte!

Alles südlich von Uelzen ist eine Suppe.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon pikant » Fr 20. Nov 2015, 16:10

sehr aufschlussreiche Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen fuer BAWUE

CDU 37%
Greune 27%
SPD 18%
AfD 6%
FDP 5%

Linike draus 3%

da deutet sich ein Buendnis a la Luxembourg an, nur mit einem Gruenen an der Spitze :D

wenn die FDP es nicht schafft, haette sogar gruen-rot weiterhin die Mehrheit - AfD macht nur die CDU schwach!
Zuletzt geändert von pikant am Fr 20. Nov 2015, 16:12, insgesamt 1-mal geändert.
Titanic2
Beiträge: 75
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 11:07

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Titanic2 » Fr 20. Nov 2015, 16:21

Gab es mal ne Umfrage hier im Forum, wie das Forum wählen würde? Würde mich ja mal interessieren. Ansonsten kann gerne jemand so ne Umfrage als neues Thema aufmachen, wie ich finde. :)
Benutzeravatar
Brainiac
Vorstand
Beiträge: 7317
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:41

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Brainiac » Fr 20. Nov 2015, 16:27

Titanic2 » Fr 20. Nov 2015, 16:21 hat geschrieben:Gab es mal ne Umfrage hier im Forum, wie das Forum wählen würde? Würde mich ja mal interessieren. Ansonsten kann gerne jemand so ne Umfrage als neues Thema aufmachen, wie ich finde. :)

Diverse, mal im Unterforum 20 schauen. Die letzten müssten diese gewesen sein:

http://politik-forum.eu/viewtopic.php?f=32&t=55318
http://politik-forum.eu/viewtopic.php?f=32&t=54734

Mit der Repräsentativität ist es allerdings immer so eine Sache. ;)
Jeder hat das Recht
Titanic2
Beiträge: 75
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 11:07

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Titanic2 » Fr 20. Nov 2015, 16:28

Oh, danke für die schnelle Antwort. :)

Naja, geht ja nicht darum, wie repräsentativ es ist, sondern wie das Forum so aufgestellt ist. :) Wobei dazu ja alle mitmachen müssten. :)
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon pikant » Fr 20. Nov 2015, 16:30

dass die Gruenen in BAWUE so stark sind liegt fast nur an Kretschmann.

58% wollen ihn weiter als MP sehen, waehrend sein Herausforderer von der CDU auf katastrofale 17% kommt - der SPD Vertreter ist schon einstellig.

sogar bei den CDU Waehler wollen Kreitschmann 42% und der eigene Kandidat kommt auf 39%

die CDU sollte man daran denken, noch schnell zu wechseln, denn mit solchen Werten eines Spitzenmannes, Wolf heisst der, kann man eine Wahl nicht gewinnen.
Benutzeravatar
Brainiac
Vorstand
Beiträge: 7317
Registriert: Do 30. Jun 2011, 11:41

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Brainiac » Fr 20. Nov 2015, 16:33

Titanic2 » Fr 20. Nov 2015, 16:28 hat geschrieben:Naja, geht ja nicht darum, wie repräsentativ es ist, sondern wie das Forum so aufgestellt ist. :) Wobei dazu ja alle mitmachen müssten. :)

Eben genau das ist die Herausforderung, wenn du mal in den Links auf die Anzahl der abgegebenen Stimmen schaust.
Jeder hat das Recht
Benutzeravatar
nichtkorrekt
Beiträge: 6485
Registriert: So 19. Aug 2012, 12:10
Wohnort: Neufünfland

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon nichtkorrekt » Fr 20. Nov 2015, 16:43

pikant » Fr 20. Nov 2015, 16:10 hat geschrieben:sehr aufschlussreiche Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen fuer BAWUE

CDU 37%
Greune 27%
SPD 18%
AfD 6%
FDP 5%

Linike draus 3%

da deutet sich ein Buendnis a la Luxembourg an, nur mit einem Gruenen an der Spitze :D

wenn die FDP es nicht schafft, haette sogar gruen-rot weiterhin die Mehrheit - AfD macht nur die CDU schwach!


Wenn es so kommen sollte, dann ist meinen Landsleuten echt nicht mehr zu helfen und sie verdienen was auch immer kommen mag. Aber abwarten.

PS: Es ist trotzdem eine Mahnung an die Politik, den Volkszorn nicht heraufzubeschwören, ohne S21 würde die CDU noch regieren, da hat sie sich ein dickes Ei gelegt, S21 hat sehr sehr viele Menschen bis ins konservative Lager sehr verstimmt. Ich hoffe, dass die AfD über 10 % kommt, alles andere wäre eine Enttäuschung für mich, die anderen Parteien sind mir egal.
Zuletzt geändert von nichtkorrekt am Fr 20. Nov 2015, 16:46, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44869
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon frems » Fr 20. Nov 2015, 16:51

nichtkorrekt » Fr 20. Nov 2015, 16:43 hat geschrieben:
Wenn es so kommen sollte, dann ist meinen Landsleuten echt nicht mehr zu helfen und sie verdienen was auch immer kommen mag. Aber abwarten.

PS: Es ist trotzdem eine Mahnung an die Politik, den Volkszorn nicht heraufzubeschwören, ohne S21 würde die CDU noch regieren, da hat sie sich ein dickes Ei gelegt, S21 hat sehr sehr viele Menschen bis ins konservative Lager sehr verstimmt. Ich hoffe, dass die AfD über 10 % kommt, alles andere wäre eine Enttäuschung für mich, die anderen Parteien sind mir egal.

Ist ja noch immer konservativ regiert.

Ministerpräsident Winfried Kretschmann warnt vor einer radikalen Trennung von Staat und Kirche. Das bringe nicht mehr, sondern weniger Freiheit, sagt der Grüne auch in Richtung seiner Partei.

Der Ministerpräsident macht aber klar, dass sich der Staat wegen des Tendenzschutzes da prinzipiell nicht einzumischen habe. In seiner Partei allerdings gibt es durchaus gegensätzliche Auffassungen zu seiner Sicht. So sagt Kretschmann offen: „Wenn ich nicht aufpasse, fasst meine Partei immer laizistische Beschlüsse.“

viewtopic.php?p=3319611#p3319611

Die Grünen halten sich für eine liberale Partei. In Wirklichkeit stehen sie für einen neuen und rigorosen Konservativismus. Von Einheitsschule, Gewerbesteuer für Freiberufler bis Tempolimit. Grüne Politik bedeutet moralische Zwangsverordnung statt Einsatz für die Freiheit jedes einzelnen.

http://www.cicero.de/berliner-republik/ ... ativ/42902

Ich war außer mir. Nicht, weil ich ohne Alkohol nicht glücklich bin – ich trinke gelegentlich, mal hier einen Wein zum Essen. Oder eben ein Bier zum Fußball. Es ging gar nicht mehr ums Bier. Ich fand es einfach unvorstellbar, dass Baden-Württemberg mir vorschreiben will, wann ich mein Bier trinke und wann nicht. Ich rief noch „Freiheitsberaubung“ zurück - als ob ich das nicht selbst entscheiden könnte.

http://www.taz.de/!5085386/

Bevormunder halt, die dauernd Menschen vorschreiben wollen, wie sie zu leben haben, damit der Tag des jüngsten Gerichts noch nicht kommt. Die Fukushima-Hysterie ist halt das Pendant zur kirchlichen Hysterie. Liberale, progressive Bürger wählen weder CDU noch Grüne. Und erst recht nicht die Fundamentalisten der AfD.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon pikant » Fr 20. Nov 2015, 16:52

nichtkorrekt » Fr 20. Nov 2015, 16:43 hat geschrieben:
Wenn es so kommen sollte, dann ist meinen Landsleuten echt nicht mehr zu helfen und sie verdienen was auch immer kommen mag. Aber abwarten.

PS: Es ist trotzdem eine Mahnung an die Politik, den Volkszorn nicht heraufzubeschwören, ohne S21 würde die CDU noch regieren, da hat sie sich ein dickes Ei gelegt, S21 hat sehr sehr viele Menschen bis ins konservative Lager sehr verstimmt. Ich hoffe, dass die AfD über 10 % kommt, alles andere wäre eine Enttäuschung für mich, die anderen Parteien sind mir egal.


in 4 Monaten wissen wir mehr, aber eins scheint klar zu sein - bis auf die Gruenen sind dort alle etablierten Parteien im Minustrend!
ob AfD und oder FDP es schaffen bleibt abzuwarten...
Benutzeravatar
nichtkorrekt
Beiträge: 6485
Registriert: So 19. Aug 2012, 12:10
Wohnort: Neufünfland

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon nichtkorrekt » Fr 20. Nov 2015, 16:55

Was haben Tempolimit und Einheitsschule mit konservativ zu tun, freie Fahrt für freie Bürger und Kinder gehören zur Mutter, ich habe auch nichts gegen Kretschmann oder Palmer aber das Päderastenpack gehört zum Teufel gejagt.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44869
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon frems » Fr 20. Nov 2015, 17:00

nichtkorrekt » Fr 20. Nov 2015, 16:55 hat geschrieben:Was haben Tempolimit und Einheitsschule mit konservativ zu tun, freie Fahrt für freie Bürger und Kinder gehören zur Mutter, ich habe auch nichts gegen Kretschmann oder Palmer aber das Päderastenpack gehört zum Teufel gejagt.

Weil die Einheitsschule das konservative Weltbild noch stärker pervertiert. Die einen glauben, man könnte Kinder in zwei, drei Kategorien einteilen und fertig ist die Laube. Den anderen reicht eine. Sinnvoll wäre aber das Bedürfnis jedes einzelnen ohne Klassenverbände. Nicht jeder Schüler ist in jedem Fach gleich und lernt mit den gleichen Methoden am besten. Eine Aufteilung in zwei Bereiche macht's kaum besser. Der eine Sechstklässler ist vielleicht in Mathe besser in Klasse 7 aufgehoben und in Englisch in Klasse 5. Und "freie Fahrt für freie Bürger" ist nun wirklich nichts Konservatives. Ob Du Grüne oder CDU wählst, kommt am Ende aufs Gleiche.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44869
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon frems » Fr 20. Nov 2015, 17:35

Umfragen der letzten Tage

CDU/CSU 36-39%
SPD 23-26%
Grüne 9,5-10%
FDP 4-5%
Linke 8-9,5%
Nazis 7-9%
Sonstige 5-7%
http://www.wahlrecht.de/umfragen/index.htm

Die Flüchtlingschose scheint die Deutschen nicht sehr zu bewegen. Da gab es in den letzten Jahren ganz andere Zustände: http://i.imgur.com/Rtig5VA.png
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast