Wahlumfragen

Moderator: Moderatoren Forum 2

Bobo
Beiträge: 2754
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 10:41

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Bobo » Mi 24. Jun 2015, 12:30

frems » Mo 8. Jun 2015, 23:52 hat geschrieben:Seitdem hat sich nicht viel geändert. Ich hab mir mal von den sieben größten Umfrageinstituten die letzten Ergebnisse (15.05. bis 06.06.) angeschaut und das Durchschnittsergebnis genommen. (In Klammern das Wahlergebnis von der BT-Wahl 2013)



Tjoa, Bundeswehr, BND, Maut, Herdprämie, Mindestlohn, Rente, Außenpolitik, ... scheint alles nicht so großen Einfluß zu haben (oder sich ausgleichen). Sollten AfD und FDP in den Bundestag kommen, glaub ich derzeit nicht, daß das zu einer Koalition führt. Eine schwache FDP, die noch weniger als beim letzten Mal durchsetzen können wird, dürfte damit ihr Todesurteil unterschreiben. Und die CDU wird wohl kaum die AfD salonfähig machen wollen. Da wird wohl eher Schwarz-Rot weitermachen (ggf. beide leicht geschwächt) oder, im Falle eines Krachs, mal Schwarz-Grün auf Bundesebene kommen. Rot-Rot-Grün würde ich eher in der Zeit nach Merkel erwarten. Und ich glaub nicht, daß sie 2017 schon abdankt.



Wahlumfragen sind Kaffeesatzleserei und dienen einzig dem Zweck der Wählermanipulation. In dem man die Zahlen der unliebsamen Parteien klein hält, suggeriert man einer bestimmten und unentschlossenen Wählerklientel, dass ihre Stimme an diese Partei vergeudet wäre; dazu passend sind die Statements der Nutznießer unter den Politikern exakt darauf abgestimmt. Hier und da noch ein Versprechen angefügt, das man eh nicht halten muss, wie Merkel bewiesen hat, und schon hat mein ein bis drei Prozent gewonnen. Gähn. Das Murmeltier lässt grüßen. Wie schön, dass Deutschland in festen Händen ist.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10727
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon garfield336 » Mi 15. Jul 2015, 14:39

Wenn die nächste Wahl so ausgeht, wie die Umfragen suggerieren, dann wird das Resultat identisch sein mit dem der letzten Wahl. :p
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44869
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon frems » Mi 15. Jul 2015, 14:42

garfield336 » Mi 15. Jul 2015, 14:39 hat geschrieben:Wenn die nächste Wahl so ausgeht, wie die Umfragen suggerieren, dann wird das Resultat identisch sein mit dem der letzten Wahl. :p

Umfragen suggerieren nicht, wie eine Wahl in zwei Jahren ausgehen wird, sondern ermitteln die aktuelle "Stimmungslage". Sie sagen nicht vorher, ob es irgendeinen größeren unvorhergesehen Skandal in Zukunft geben wird und wie sich das dann auswirken könnte. Das ist nicht deren Anspruch.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10727
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon garfield336 » Mi 15. Jul 2015, 15:00

frems » Mi 15. Jul 2015, 14:42 hat geschrieben:Umfragen suggerieren nicht, wie eine Wahl in zwei Jahren ausgehen wird, sondern ermitteln die aktuelle "Stimmungslage". Sie sagen nicht vorher, ob es irgendeinen größeren unvorhergesehen Skandal in Zukunft geben wird und wie sich das dann auswirken könnte. Das ist nicht deren Anspruch.


Das weiss ich, aber so ein Skandal bei dem die Bürger sich empören kann man weit und breit nicht erkennen.

Villeicht müssen mal wieder irgendwo nackte Kinderphotos auftauchen. :|
Benutzeravatar
Nichtwähler
Beiträge: 3033
Registriert: Fr 7. Dez 2012, 09:17
Benutzertitel: Freiheit statt Sozialismus !
Wohnort: meist Europa, sonst die ganze Welt

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Nichtwähler » Mi 15. Jul 2015, 16:41

garfield336 » 15.07.2015, 15:00 hat geschrieben:
Das weiss ich, aber so ein Skandal bei dem die Bürger sich empören kann man weit und breit nicht erkennen.

Villeicht müssen mal wieder irgendwo nackte Kinderphotos auftauchen. :|


.... oder einige neue Erkenntnisse über die Grünen Kinderfi....
Tatsachen hören nicht auf zu existieren, nur weil sie ignoriert werden.
( Aldous Huxley )
Alter Simpel

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Alter Simpel » Do 16. Jul 2015, 10:48

Egal welche Koalition rauskommt, sie wird zu 100% Diener des Kapitals sein.
Benutzeravatar
Der Neandertaler
Beiträge: 1781
Registriert: Sa 12. Jul 2008, 03:48
Benutzertitel: Experimentální králíci

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Der Neandertaler » Do 16. Jul 2015, 17:45

Hallo 3x schwarzer Kater.
3x schwarzer Kater hat geschrieben:CDU-Linke würde auch gehen.
Scherzkeks! Die LINKEN sind für die CDU genauso tabu, wie ...
    ... wie das Tofu-Schnitzel für den Fleischesser oder das Nikotinpflaster für den Kettenraucher.
"Ich teile Ihre Meinung nicht, ich werde aber bis zu meinem letzten Atemzug kämpfen, daß Sie Ihre Meinung frei äußern können." (Voltaire)
HugoBettauer

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon HugoBettauer » Mo 20. Jul 2015, 20:43

Der Neandertaler » Do 16. Jul 2015, 16:45 hat geschrieben:Hallo 3x schwarzer Kater.Scherzkeks! Die LINKEN sind für die CDU genauso tabu, wie ...
    ... wie das Tofu-Schnitzel für den Fleischesser oder das Nikotinpflaster für den Kettenraucher.

Der Kettenraucher aus Akte X trägt in mehreren Folgen Nikotinpflaster. Viele Fleischesser, auch ich, haben sich über Tofu ihre Meinung ganz tatkräftig gebildet. Die Linke und die CDU sind die wichtigsten Parteien Thüringens. Gegen diese beiden kann keiner.
Benutzeravatar
Der Neandertaler
Beiträge: 1781
Registriert: Sa 12. Jul 2008, 03:48
Benutzertitel: Experimentální králíci

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Der Neandertaler » Di 21. Jul 2015, 12:21

SoleSurvivor, vielleicht ging es in "Wahlumfragen" und eventuelle (Regierungs) Konstellationen im Bundestag?

Es ist doch immer wieder das Gleiche, hier werden Tatsachen dargestellt, mit der Absicht Recht zu behalten ... weil man ja auch mal dazu etwas sagen muß.

Thüringen hat eine rot-rot-grüne Koalition in der Landesregierung - die CDU ist stärkste Partei.
    ... in der Opposition!
Wo also ist da die CDU-LINKE Koalition? Klar, hast Du nicht gesagt - sollten aber unsere Hausaufgaben sein.
    Thema verfehlt - sechs - setzen!
"Ich teile Ihre Meinung nicht, ich werde aber bis zu meinem letzten Atemzug kämpfen, daß Sie Ihre Meinung frei äußern können." (Voltaire)
Benutzeravatar
Letzter-Mohikaner
Beiträge: 2836
Registriert: Di 17. Jun 2014, 17:10
Benutzertitel: Homo Politicus

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Letzter-Mohikaner » Di 21. Jul 2015, 13:21

Die AFD wird sich bis zur nächsten Wahl eh selbst zerlegt haben. Wahrscheinlich werden wir die GroKo nicht mehr los. Inhaltlich liegen CDU und SPD eh nicht mehr weit auseinander. Zeit über eine "Einheitspartei" nachzudenken... SPD CDU Fusion.
"Je stärker wir sind, desto unwahrscheinlicher ist der Krieg." Otto von Bismarck

"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. " Bertolt Brecht
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon pikant » Di 21. Jul 2015, 15:51

Letzter-Mohikaner » Di 21. Jul 2015, 12:21 hat geschrieben:Die AFD wird sich bis zur nächsten Wahl eh selbst zerlegt haben. Wahrscheinlich werden wir die GroKo nicht mehr los. Inhaltlich liegen CDU und SPD eh nicht mehr weit auseinander. Zeit über eine "Einheitspartei" nachzudenken... SPD CDU Fusion.


die Waehler koennen schon unterscheiden und aktuell liegt auf Bundesebene die CDU 20 Punkte in etwa vor der SPD!
die SPD kann aus Sicht des Waehlers keine Akzente in der grossen Koalition setzen obwohl sie viel erreicht haben.
es koennte aber auch an den Spitzen der Parteien liegen - da ist Merkel um laengen vor Gabriel
ich nehme an, es ist beides!
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10727
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon garfield336 » Di 29. Sep 2015, 10:37

Die nächste grosse Wahl wird wohl die in BaWü sein.

Dort könnte sich dann ein Machtwechsel ankündigen. Oder wird Kretschmar sich halten können?

Infratest
CDU 39 %
Grün 26 %
SPD 17 %
FDP 5 %
AfD 5 %
------------------------------------------------------
Linke 4%
Sonst. 4 %
Regierungskoalition: 43% Opposition: 49%
knappe CDU/FDP Mehrheit.

Allensbach
CDU 40,5 %
Grün 24,0 %
SPD 20,0 %
------------------------------------------------------
FDP 4,5 %
Linke 4,0 %
AfD 3,0 %
Sonst. 4,0 %
Regierung: 44% Opposition: 40,5%

Weider so eine Wahl wo es massgeblich davon abhängt ob Parteien über 5% springen. Und deshalb der Ausgang komplett unvorhersehbar ist.
Da hier gleich 3Parteien an der 5% Hürde knabbern.
Zuletzt geändert von garfield336 am Di 29. Sep 2015, 10:38, insgesamt 1-mal geändert.
HugoBettauer

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon HugoBettauer » Fr 2. Okt 2015, 08:06

Wenn die Linke reinkommt ist Crashman erledigt.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon pikant » Fr 2. Okt 2015, 08:35

garfield336 » Di 29. Sep 2015, 09:37 hat geschrieben:Die nächste grosse Wahl wird wohl die in BaWü sein.

Dort könnte sich dann ein Machtwechsel ankündigen. Oder wird Kretschmar sich halten können?

Infratest
CDU 39 %
Grün 26 %
SPD 17 %
FDP 5 %
AfD 5 %
------------------------------------------------------
Linke 4%
Sonst. 4 %
Regierungskoalition: 43% Opposition: 49%
knappe CDU/FDP Mehrheit.

Allensbach
CDU 40,5 %
Grün 24,0 %
SPD 20,0 %
------------------------------------------------------
FDP 4,5 %
Linke 4,0 %
AfD 3,0 %
Sonst. 4,0 %
Regierung: 44% Opposition: 40,5%

Weider so eine Wahl wo es massgeblich davon abhängt ob Parteien über 5% springen. Und deshalb der Ausgang komplett unvorhersehbar ist.
Da hier gleich 3Parteien an der 5% Hürde knabbern.


nach der letzten Umfrage tippe ich auf Schwarz-Gruen oder Schwarz-Rot!

das gibt diese Umfrage aber nicht her, denn die AfD waere mit 5% im Parlament und CDU-FDP haette keine Mehrheit.
Zuletzt geändert von pikant am Fr 2. Okt 2015, 08:37, insgesamt 1-mal geändert.
Svi Back

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Svi Back » Fr 2. Okt 2015, 08:40

pikant » Fr 2. Okt 2015, 08:35 hat geschrieben:nach der letzten Umfrage tippe ich auf Schwarz-Gruen oder Schwarz-Rot!

das gibt diese Umfrage aber nicht her, denn die AfD waere mit 5% im Parlament und CDU-FDP haette keine Mehrheit.


Für Schwarz-Grün wird es nicht reichen und mittlerweile sage ich dir, dass wenn die CDU in Erwägung zieht
mit den Grünen zu koalieren wird das der AfD und FDP extrem viele Unionswähler bescheren.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon pikant » Fr 2. Okt 2015, 08:45

Svi Back » Fr 2. Okt 2015, 07:40 hat geschrieben:
Für Schwarz-Grün wird es nicht reichen und mittlerweile sage ich dir, dass wenn die CDU in Erwägung zieht
mit den Grünen zu koalieren wird das der AfD und FDP extrem viele Unionswähler bescheren.

:?:

die haben laut Umfragen zusammen sogar fast eine 2/3 Drittelmehrheit - das waere die grosse Koalition in BAWUE!

Was dann in 4 Jahren ist, weiss niemand!
Svi Back

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Svi Back » Fr 2. Okt 2015, 08:58

pikant » Fr 2. Okt 2015, 08:45 hat geschrieben: :?:

die haben laut Umfragen zusammen sogar fast eine 2/3 Drittelmehrheit - das waere die grosse Koalition in BAWUE!

Was dann in 4 Jahren ist, weiss niemand!


sorry, ich dachte es geht um den Bund.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon pikant » Fr 9. Okt 2015, 12:03

in BAWUE deutet alles auf einen Regierungswechsel hin

CDU 40%
Gruene 24%
SPD 16%
AfD 8%
FDP und Linke 5%

ohne die CDU wird bei solch einer Kostellation nichts gehen - ich tippe auf eine grosse Koalition nach der Wahl!
Benutzeravatar
nichtkorrekt
Beiträge: 6485
Registriert: So 19. Aug 2012, 12:10
Wohnort: Neufünfland

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon nichtkorrekt » Fr 9. Okt 2015, 12:06

pikant » Fr 9. Okt 2015, 11:03 hat geschrieben:in BAWUE deutet alles auf einen Regierungswechsel hin

CDU 40%
Gruene 24%
SPD 16%
AfD 8%
FDP und Linke 5%

ohne die CDU wird bei solch einer Kostellation nichts gehen - ich tippe auf eine grosse Koalition nach der Wahl!


Damit meinst du Schwarz/Grün? Schwarz/Rot könnte man in Ba-Wü kaum große Koalition nennen :D

CDU/FDP/AfD wäre auch interessant.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon pikant » Fr 9. Okt 2015, 12:09

nichtkorrekt » Fr 9. Okt 2015, 11:06 hat geschrieben:
Damit meinst du Schwarz/Grün? Schwarz/Rot könnte man in Ba-Wü kaum große Koalition nennen :D

CDU/FDP/AfD wäre auch interessant.


ja!
ich sehe in BAWUE die groessten Schnittmengen zwischen CDU und Gruene
eine Zusammenarbeit mit der AfD hat die CDU schon kategorisch ausgeschlossen.

PS: lese gerade dass die AFD die Bundeskanzlerin Merkel wegen 'Fluechtlingsschleuserei angezeigt hat :rolleyes:
Zuletzt geändert von pikant am Fr 9. Okt 2015, 12:11, insgesamt 1-mal geändert.

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast