Wahlumfragen

Moderator: Moderatoren Forum 2

lili
Beiträge: 6176
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Wahlumfragen

Beitragvon lili » Di 31. Mär 2020, 19:10

Misterfritz: Ich habe es zu spät gelesen.

Ok zurück zum Thema.
Erlaubt einmal ein König, dass Armut in seiner Nation auftritt, werden die Leute immer stehlen, um zu überleben.

Buddha
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 45820
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Realist2014 » Di 31. Mär 2020, 19:20

lili hat geschrieben:(31 Mar 2020, 19:09)

Du Widersprichst dich...Jede gegenteilige Meinung siehst du als Gleichmacherei und es gibt keine SED Foderung dass ein Bauarbeiter mehr verdienen soll als ein Akademiker. Ich persönlich würde nur nicht gucken, wer von den Jahren am meisten eingezahlt hat, sondern wie hoch das Arbeitspensum war und welche Arbeit verrichtet wird. Die Kritiker deiner These sind nicht Leistungsfeindlich, sondern haben eine andere Leistungsdefinition. Das ist ein großer Unterschied.

Woher weißt du das? Kennst du jeden Bauarbeiter?


Hier geht es um Wahlumfragen.

Und da würde es eine schwarz / grüne Regierung geben

Und daher wird das Rentensystem genau so bleiben, wie es ist.

Gemäß den bezahlen Beiträgen
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 12890
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Misterfritz » Di 31. Mär 2020, 19:25

Realist2014 hat geschrieben:(31 Mar 2020, 19:20)

Hier geht es um Wahlumfragen.

Und da würde es eine schwarz / grüne Regierung geben

Und daher wird das Rentensystem genau so bleiben, wie es ist.

Gemäß den bezahlen Beiträgen
Auch extra für Dich noch mal!
https://www.politik-forum.eu/viewtopic. ... 4#p4714944
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 45820
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Realist2014 » Di 31. Mär 2020, 19:26

Misterfritz hat geschrieben:(31 Mar 2020, 19:25)

Auch extra für Dich noch mal!
https://www.politik-forum.eu/viewtopic. ... 4#p4714944



gut

gemäß den Wahlunfragen würde es eine schwarz/grüne Regierung geben

und keinesfalls RRG
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 1436
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Wahlumfragen

Beitragvon streicher » Do 2. Apr 2020, 09:08

Realist2014 hat geschrieben:(31 Mar 2020, 19:26)

gut

gemäß den Wahlunfragen würde es eine schwarz/grüne Regierung geben

und keinesfalls RRG

Schwarz/Grün und Schwarz/Rot sind derzeit möglich.
Die Zukunft ist Geschichte.
Tomaner
Beiträge: 7862
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Tomaner » Do 2. Apr 2020, 11:42

bakunicus hat geschrieben:(02 Nov 2014, 14:14)

entscheidend wird sein wie die AfD abschneidet, und mit welchen wählerwanderungen das verbunden sein wird.
und wie sich die grünen aufstellen und abschneiden werden.

wenn die AfD um die 10 % bekommt, und hauptsächlich von der union stimmen klaut, und die grünen deutlich über 10% liegen ...
dann kann es sehr eng für die union werden, und unter umständen sogar für rot grün reichen, da die CDU/CSU bisher als stärkste fraktion vom dehondtschen auszählungsverfahren enorm profitiert.

schwarz grün ist schwierig, weil die beiden inhaltlich schwer zusammenkommen.
schwarz + AfD ist wegen der europa-politik im bund ausgeschlossen, genau so wie rot-rot-grün wegen der außenpolitik.
das wahrscheinlichste ist eine weitere große koalition mit einer deutlich geschwächten union, und einer starken opposition von grünen, linken und AfD ...

Wir sind mit dem Coronavirus in einer Situation, die es noch nie, und zwar weltweit, gab. Daher ist alles ein Blick in die Glaskugel. Vorraussetzungen können sich blitzschnell ändern und daher auch Lösungsansätze. Momentan sind wir in dem Zeitraum, wie managen wir die aktuelle Krise. Es wird aber danach den Zeitraum geben, wie kommen wir aus der Krise heraus und wie werden die entstanden Kosten, die man zurückzahlen muß verteilt. Heute läst sich nicht mal 4 Wochen vorherblicken, was eben auch keine Vorhersagen zuläst! Disqualifizieren tun sich gerade die Rechtspopulisten, die von den Toteszahlen eingeholt werden! Wer in italienischen Krankenhäusern schaut oder spanischen, wird eines besseren belehrt! Selbst ein Trump schwenkt vom Gesagten um und wird von früherer Politik und Aussagen überholt. Brasilien und sogar Schweden werden beobachtet! Man hat in Schweden Regionen mit einen einzigen Beatmungsgerät in einem einzigen Krankenwagen. Unverantwortliche Politik kann schon in wenigen Tagen unbarmherzig zurückschlagen. Wer gestern eine Kreuzfahrt für Urlaub gewählt hat, wählt heute zum großen Teil anderes, da sich diese Schiffe als wahre Virenschleudern erwiesen haben. Was sie übermorgen wählen weiß man nicht, um es mal auf Politik direkt zu übertragen.
sünnerklaas
Beiträge: 5221
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon sünnerklaas » Do 2. Apr 2020, 11:54

Tomaner hat geschrieben:(02 Apr 2020, 11:42)

Wir sind mit dem Coronavirus in einer Situation, die es noch nie, und zwar weltweit, gab. Daher ist alles ein Blick in die Glaskugel. Vorraussetzungen können sich blitzschnell ändern und daher auch Lösungsansätze. Momentan sind wir in dem Zeitraum, wie managen wir die aktuelle Krise. Es wird aber danach den Zeitraum geben, wie kommen wir aus der Krise heraus und wie werden die entstanden Kosten, die man zurückzahlen muß verteilt. Heute läst sich nicht mal 4 Wochen vorherblicken, was eben auch keine Vorhersagen zuläst! Disqualifizieren tun sich gerade die Rechtspopulisten, die von den Toteszahlen eingeholt werden! Wer in italienischen Krankenhäusern schaut oder spanischen, wird eines besseren belehrt! Selbst ein Trump schwenkt vom Gesagten um und wird von früherer Politik und Aussagen überholt. Brasilien und sogar Schweden werden beobachtet! Man hat in Schweden Regionen mit einen einzigen Beatmungsgerät in einem einzigen Krankenwagen. Unverantwortliche Politik kann schon in wenigen Tagen unbarmherzig zurückschlagen. Wer gestern eine Kreuzfahrt für Urlaub gewählt hat, wählt heute zum großen Teil anderes, da sich diese Schiffe als wahre Virenschleudern erwiesen haben. Was sie übermorgen wählen weiß man nicht, um es mal auf Politik direkt zu übertragen.


Entscheidend wird auch die politische Aufarbeitung der Krise nach deren Ende sein und welche Erkenntnisse man für die Zukunft daraus zieht - oder sich weigert, sie zu ziehen.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 31882
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Wahlumfragen

Beitragvon jack000 » Sa 4. Apr 2020, 18:20

Aktuelle Umfrage von Forsa:
CDU/CSU 37%
SPD 17%
Grüne 16%
FDP 6%
Linke 8%
AfD 9%
Sonstige 7%
https://www.wahlrecht.de/umfragen/

Zumindest bei dem Stand wäre RRG erstmal beerdigt. Im Prinzip geht nur Union mit SPD oder den Grünen.
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 6761
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 10:05

Re: Wahlumfragen

Beitragvon jorikke » Sa 4. Apr 2020, 21:16

jack000 hat geschrieben:(04 Apr 2020, 18:20)

Aktuelle Umfrage von Forsa:
CDU/CSU 37%
SPD 17%
Grüne 16%
FDP 6%
Linke 8%
AfD 9%
Sonstige 7%
https://www.wahlrecht.de/umfragen/

Zumindest bei dem Stand wäre RRG erstmal beerdigt. Im Prinzip geht nur Union mit SPD oder den Grünen.


Die Leute werden vernünftig.
Prinzipiell geht erst mal Union.
Die suchen sich ihre Eleven dann schon aus.
lili
Beiträge: 6176
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Wahlumfragen

Beitragvon lili » Sa 4. Apr 2020, 21:23

Ich hoffe es bezieht sich nur auf Corona und es verändert sich wieder.

Bitte keine CDU. :(
Erlaubt einmal ein König, dass Armut in seiner Nation auftritt, werden die Leute immer stehlen, um zu überleben.

Buddha
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 45820
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Realist2014 » Sa 4. Apr 2020, 21:29

lili hat geschrieben:(04 Apr 2020, 21:23)

Ich hoffe es bezieht sich nur auf Corona und es verändert sich wieder.

Bitte keine CDU. :(


Die CDu wird ganz sicher wieder in der nächsten Regierung sein.

das ist gut für Deutschland und seine Leistungsfähigkeit
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
lili
Beiträge: 6176
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Wahlumfragen

Beitragvon lili » Sa 4. Apr 2020, 22:03

Realist2014 hat geschrieben:(04 Apr 2020, 21:29)

Die CDu wird ganz sicher wieder in der nächsten Regierung sein.

das ist gut für Deutschland und seine Leistungsfähigkeit


Das ist mir schon klar. Ich hoffe nur, dass sie nicht noch mehr Zuwachs erhält. Umfragen sind ja noch nicht das Endergebnis.
Erlaubt einmal ein König, dass Armut in seiner Nation auftritt, werden die Leute immer stehlen, um zu überleben.

Buddha
Bauch
Beiträge: 154
Registriert: Mi 4. Mär 2020, 19:04
Benutzertitel: Pontius Pilatus

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Bauch » So 5. Apr 2020, 00:23

Die sauberste, mathematische Methode liefert
das Institut INSA.
Bei wilden Bäumen sind die Blüten wohlriechend,
bei zahmen die Früchte.
Flavius Philostratus
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 39253
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Wahlumfragen

Beitragvon JJazzGold » So 5. Apr 2020, 08:17

https://www.wahlrecht.de/umfragen/

Es ist eindeutig nicht die Stunde der Opposition.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 45820
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Realist2014 » So 5. Apr 2020, 10:24

lili hat geschrieben:(04 Apr 2020, 22:03)

Das ist mir schon klar. Ich hoffe nur, dass sie nicht noch mehr Zuwachs erhält. Umfragen sind ja noch nicht das Endergebnis.



wäre gut für Deutschland

Unser Wohlstand baisert auf denen, die Leistung erbringen und nicht auf denen, die noch mehr von denen haben wollen durch noch mehr Umverteilung.
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
lili
Beiträge: 6176
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Wahlumfragen

Beitragvon lili » So 5. Apr 2020, 14:02

Realist2014 hat geschrieben:(05 Apr 2020, 10:24)

wäre gut für Deutschland

Unser Wohlstand baisert auf denen, die Leistung erbringen und nicht auf denen, die noch mehr von denen haben wollen durch noch mehr Umverteilung.


Wenn es danach geht, dann müssten Pfleger reich sein. Ich würde gerne neue Parteien im Bundestag sehen und ich bräuchte mal wieder Abwechslung. :D
Erlaubt einmal ein König, dass Armut in seiner Nation auftritt, werden die Leute immer stehlen, um zu überleben.

Buddha
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 45820
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Realist2014 » So 5. Apr 2020, 14:05

lili hat geschrieben:(05 Apr 2020, 14:02)

Wenn es danach geht, dann müssten Pfleger reich sein. D




denn es sind die Bürger ja nicht bereit , mehr zu bezahlen


Wenn du die Löhne der Pfleger im Pflegeheim erhöhst, dann steigen die osten welche die "Heimbewohner" zu zahlen haben...

Oder eben höhere Beiträge zur Pflegeversicherung...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
lili
Beiträge: 6176
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Wahlumfragen

Beitragvon lili » So 5. Apr 2020, 14:11

Realist2014 hat geschrieben:(05 Apr 2020, 14:05)



denn es sind die Bürger ja nicht bereit , mehr zu bezahlen


Wenn du die Löhne der Pfleger im Pflegeheim erhöhst, dann steigen die osten welche die "Heimbewohner" zu zahlen haben...

Oder eben höhere Beiträge zur Pflegeversicherung...


Wir sind wieder weg vom Thema. Ich wollte nur sagen das Leistung relativ ist. Angebot und Nachfrage hat ja nicht perse mit Fleiß zu tun. Du kannst fleißig sein und trotzdem nichts erwirtschaften. Also ist doch Leistung zweitranging. Ich leide bei jeder Wahl, weil die CDU immer ganz weit oben ist und selbst beim Wahl-O-Mat sind sie bei mir auf den letzten Plätzen. Nur was soll ich machen und ich bin halt eine Minderheit. :D
Erlaubt einmal ein König, dass Armut in seiner Nation auftritt, werden die Leute immer stehlen, um zu überleben.

Buddha
Bauch
Beiträge: 154
Registriert: Mi 4. Mär 2020, 19:04
Benutzertitel: Pontius Pilatus

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Bauch » So 5. Apr 2020, 14:21

lili hat geschrieben:(05 Apr 2020, 14:11)

Wir sind wieder weg vom Thema. Ich wollte nur sagen das Leistung relativ ist. Angebot und Nachfrage hat ja nicht perse mit Fleiß zu tun. Du kannst fleißig sein und trotzdem nichts erwirtschaften. Also ist doch Leistung zweitranging. Ich leide bei jeder Wahl, weil die CDU immer ganz weit oben ist und selbst beim Wahl-O-Mat sind sie bei mir auf den letzten Plätzen. Nur was soll ich machen und ich bin halt eine Minderheit. :D

Ich kenne das auch, habe formal viele fleißige Kolleg/Innen. Leistung ist Kraft mal Weg durch Zeit. Viele verwenden 90% ihrer täglichen Arbeitskraft nur dafür, den Eindruck zu erwecken, sie würden arbeiten. Deshalb ist hier die Wertschöpfung nahe Null. Ein Phänomen, das in Großkonzernen und vor allem im Öffentlichen Dienst, im Gesundheitswesen weit verbreitet ist.
Bei wilden Bäumen sind die Blüten wohlriechend,
bei zahmen die Früchte.
Flavius Philostratus
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 45820
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Realist2014 » So 5. Apr 2020, 14:44

lili hat geschrieben:(05 Apr 2020, 14:11)

Wir sind wieder weg vom Thema. Ich wollte nur sagen das Leistung relativ ist. :D


Die Leistung ist hier das Einkommen

Genäß deiner Vorstellung soll ja die mit hohem Einkommen ( = hohe Leistung) noch mehr abgeben

Da spielt die CDU aber nicht mit
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Alpha Centauri und 2 Gäste