Wahlumfragen

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 78342
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Alexyessin » Mi 3. Dez 2014, 15:37

bakunicus » So 2. Nov 2014, 14:14 hat geschrieben:dann kann es sehr eng für die union werden, und unter umständen sogar für rot grün reichen, da die CDU/CSU bisher als stärkste fraktion vom dehondtschen auszählungsverfahren enorm profitiert.


Das habe ich erst jetzt gelesen. Das stimmt so nicht.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 269
Registriert: Mo 1. Dez 2014, 08:56

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Kapaun » Mi 3. Dez 2014, 15:48

Alexyessin » Mi 3. Dez 2014, 15:37 hat geschrieben:
Das habe ich erst jetzt gelesen. Das stimmt so nicht.

Sag ich ja. D'Hondt ist schon seit Ewigkeiten Geschichte.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 78342
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Alexyessin » Mi 3. Dez 2014, 15:58

Kapaun » Mi 3. Dez 2014, 15:29 hat geschrieben:Ja, die Umfrage hatte ich auch schon zur Kenntnis genommen. Bis 2018 ist es natürlich noch lang hin, und es bleibt auch abzuwarten, wie sich der neue Spitzenkandidat auswirkt - Seehofer will ja nicht mehr antreten. Sollte die CSU den Fehler machen, den vor allem im Süden eher ungeliebten Söder zu küren, dürfte sie wohl ein neues 2008 erleben. Aigner dagegen könnte das richtige Mittel sein, die Freien Wähler wieder unter 5% zu drücken (oder sie zumindest deutlich zu dezimieren). Aber dies alles bezieht sich ja auf Landtagswahlen. Das Wahlverhalten bei einer Bundestagswahl muss nicht zwingend identisch sein.


Die FWler bekommt keiner mehr los, dafür sind sie in der Bevölkerung zu sehr verwurzelt. Die Aignerin, naja, auf alle Fälle besser als der Söder.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 269
Registriert: Mo 1. Dez 2014, 08:56

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Kapaun » Mi 3. Dez 2014, 16:09

Alexyessin » Mi 3. Dez 2014, 15:58 hat geschrieben:
Die FWler bekommt keiner mehr los, dafür sind sie in der Bevölkerung zu sehr verwurzelt. Die Aignerin, naja, auf alle Fälle besser als der Söder.

Naja, wer sonst? Haderthauer ist aus der Kurve geschossen, Spaenle ist zu urban und der Rest ist entweder zu jung oder zu alt oder nicht profiliert genug oder alles zsamm. Höchstens könnte Seehofer plötzlich noch den Dobrindt aus der Tasche zaubern, aber dazu müsste der in den kommenden Jahren noch tüchtig liefern - was mit der Maut nicht grad leicht werden wird.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 78342
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Alexyessin » Mi 3. Dez 2014, 16:27

Kapaun » Mi 3. Dez 2014, 16:09 hat geschrieben:Naja, wer sonst? Haderthauer ist aus der Kurve geschossen, Spaenle ist zu urban und der Rest ist entweder zu jung oder zu alt oder nicht profiliert genug oder alles zsamm. Höchstens könnte Seehofer plötzlich noch den Dobrindt aus der Tasche zaubern, aber dazu müsste der in den kommenden Jahren noch tüchtig liefern - was mit der Maut nicht grad leicht werden wird.


Doofbini hat in der Fraktion keinen Rückhalt. In Bayern sind die doch alle froh, das er in Berlin den Kasperle machen mag. Die Harderthauer ist nicht nur weg, sie ist nicht gerade beliebt in den Orts und Kreisverbänden.
Der Spänle hat leider keine Hausmacht, denn der Verband München ist zerstritten wie Sau ( immer noch )

Das Problem bei der Aignerin ist, das sie momentan halt auch keine Hausmacht in der Fraktion hat. Söder ist da bedeutend besser vernetzt und vor allem bei den Franken hoch im Kurs.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 269
Registriert: Mo 1. Dez 2014, 08:56

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Kapaun » Mi 3. Dez 2014, 17:49

Alexyessin » Mi 3. Dez 2014, 16:27 hat geschrieben:
denn der Verband München ist zerstritten wie Sau ( immer noch )


Das kann ich jetzt nicht bestätigen. Wäre es so, wäre das letzte Münchner Kommunalwahlergebnis wohl auch nicht möglich gewesen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 78342
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Alexyessin » Do 4. Dez 2014, 16:21

Kapaun » Mi 3. Dez 2014, 17:49 hat geschrieben:Das kann ich jetzt nicht bestätigen. Wäre es so, wäre das letzte Münchner Kommunalwahlergebnis wohl auch nicht möglich gewesen.


Abnutzung der SPD. Aber wenn ich mir überleg, wie lange schon die Kommunalbezirke Sendling und Pasing miteinander im Krieg liegen, das ist ja schon fast 20 Jahre lang das Chaos. Gerade da, wo die besten Ergebnisse zu holen sind. Wobei dazu gesagt werden muss, das es schon viel schlimmer war - Aribert Wolf und so.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 269
Registriert: Mo 1. Dez 2014, 08:56

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Kapaun » Do 4. Dez 2014, 17:08

Alexyessin » Do 4. Dez 2014, 16:21 hat geschrieben:
Abnutzung der SPD. Aber wenn ich mir überleg, wie lange schon die Kommunalbezirke Sendling und Pasing miteinander im Krieg liegen, das ist ja schon fast 20 Jahre lang das Chaos. Gerade da, wo die besten Ergebnisse zu holen sind. Wobei dazu gesagt werden muss, das es schon viel schlimmer war - Aribert Wolf und so.

Wolf? Das ist ja 20 Jahre her.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 78342
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Alexyessin » Fr 5. Dez 2014, 11:05

Kapaun » Do 4. Dez 2014, 17:08 hat geschrieben:Wolf? Das ist ja 20 Jahre her.


Deswegen ja die Vergangenheitsform. Aber an diesem Desaster hatte die München CSU lange zu kämpfen, was bis heute nachwirkt.
Wieviele Bezirksvorsitzende gab es in der Münchner CSU ( die sogar mal in der schlimmsten Phase in den Bezirk Oberbayern unter Glück eingeglieder wurde ) ?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 269
Registriert: Mo 1. Dez 2014, 08:56

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Kapaun » Fr 5. Dez 2014, 11:15

Jaja, aber seit einer geraumen Weile sind da andere Zeiten.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 78342
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Alexyessin » Fr 5. Dez 2014, 11:47

Kapaun » Fr 5. Dez 2014, 11:15 hat geschrieben:Jaja, aber seit einer geraumen Weile sind da andere Zeiten.


Woher nimmst du diese Gewissheit? Allein der Schaden, der im Nachhall von Hohlmeierin Schummelaktion entstanden ist, entzweit den Verband noch immer. Nur weil es unter Spänle ruhiger geworden ist, das Problem im Münchner Verband ist immer noch da. Liegt halt auch an der geographischen Lage, da treffen Großstadt und Land aufeinander.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 269
Registriert: Mo 1. Dez 2014, 08:56

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Kapaun » Fr 5. Dez 2014, 12:50

Alexyessin » Fr 5. Dez 2014, 11:47 hat geschrieben:
Woher nimmst du diese Gewissheit?

Na, immerhin bin ich grad dort CSU-Mitglied ... :cool:
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 78342
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Alexyessin » Fr 5. Dez 2014, 15:46

Kapaun » Fr 5. Dez 2014, 12:50 hat geschrieben:Na, immerhin bin ich grad dort CSU-Mitglied ... :cool:


Dacht mir schon so was ähnliches. Na dann viel Spaß im Tollhaus.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 269
Registriert: Mo 1. Dez 2014, 08:56

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Kapaun » Sa 6. Dez 2014, 00:17

Alexyessin » Fr 5. Dez 2014, 15:46 hat geschrieben:
Dacht mir schon so was ähnliches. Na dann viel Spaß im Tollhaus.

Danke, danke, aber wie ich bereits sagte: Bezüglich des Tollhauses muss ich dich enttäuschen. Diese Bezeichnung verdient (jedenfalls zur Zeit) die SPD in weit höherem Maße. Zu deiner Erheiterung eine Münchner SPD-Posse aus dem vergangenen Jahr:
http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 24936.html
:cool:
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 78342
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Alexyessin » Sa 6. Dez 2014, 15:50

Kapaun » Sa 6. Dez 2014, 00:17 hat geschrieben:Danke, danke, aber wie ich bereits sagte: Bezüglich des Tollhauses muss ich dich enttäuschen. Diese Bezeichnung verdient (jedenfalls zur Zeit) die SPD in weit höherem Maße. Zu deiner Erheiterung eine Münchner SPD-Posse aus dem vergangenen Jahr:
http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 24936.html
:cool:


Auch die Münchner SPD besteht aus Baiern. Da ghead des dazua.

Aber nein, ich bin auch kein Freund der SPD, erst recht nicht von der Münchner SPD. Versteh mich da ned falsch.
Und es gibt auch in der Münchner CSU gute Köpfe, den Spänle hab ich sogar schon mal beim Bier in der Max-Emma getroffen als er noch Stadtrat war ( zu der Zeit hab ich in der Schellingstr. gewohnt ).
Der Mann hat nicht nur schlechtes an sich, weil er bei der CSU ist und ich finde es gut, wenn die Münchner CSU sich mal fängt - das macht dann auch die SPD besser.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 269
Registriert: Mo 1. Dez 2014, 08:56

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Kapaun » Sa 6. Dez 2014, 21:58

Alexyessin » Sa 6. Dez 2014, 15:50 hat geschrieben:
Auch die Münchner SPD besteht aus Baiern. Da ghead des dazua.

Aber nein, ich bin auch kein Freund der SPD, erst recht nicht von der Münchner SPD. Versteh mich da ned falsch.
Und es gibt auch in der Münchner CSU gute Köpfe, den Spänle hab ich sogar schon mal beim Bier in der Max-Emma getroffen als er noch Stadtrat war ( zu der Zeit hab ich in der Schellingstr. gewohnt ).
Der Mann hat nicht nur schlechtes an sich, weil er bei der CSU ist und ich finde es gut, wenn die Münchner CSU sich mal fängt - das macht dann auch die SPD besser.

Das ist nicht nur der Spaenle. Auch Seppi Schmid ist ein guter Mann. Und überhaupt sind jetzt ein paar gute Leute die Treppe raufgefallen - Hansi Sauerer zum Beispiel ...
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 78342
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Alexyessin » So 7. Dez 2014, 17:32

Kapaun » Sa 6. Dez 2014, 21:58 hat geschrieben:Das ist nicht nur der Spaenle. Auch Seppi Schmid ist ein guter Mann. Und überhaupt sind jetzt ein paar gute Leute die Treppe raufgefallen - Hansi Sauerer zum Beispiel ...


Zu denen muß ich wohl mal wieder mit Tante Gerdi ratschn ;)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Kapaun
Beiträge: 269
Registriert: Mo 1. Dez 2014, 08:56

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon Kapaun » So 7. Dez 2014, 18:39

Tu das. :cool:
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon pikant » Mi 1. Apr 2015, 11:54

2 Wahlumfragen aus den Laendern, die interessant sind!

BAWUE:

CDU 38%
Gruene 25%
SPD 18%
FDP 5%
Linke 5%
AfD 4%

die SPD verliert in der gruenen Regierung immer mehr .......


Saarland:

CDU 40%
SPD 33%
Linke 10%
Gruene 6%
AfD 4%
Piraten 1%
FDP unter Andere mit 6%

hier sind die Piraten in die Bedeutungslosigkeit gefallen, obwohl die Partei im Landtag sitzt und die Linke verliert gegenueber der letzten LTW stark mit minus 6% und zum ersten Mal wird von der Mehrheit der Saarlaender die Oppostionsarbeit der Gruenen positiver eingeschaetzt als die Oppositionsarbeit der Linken unter einem Fraktionschef Oskar Lafontaine.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44864
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Wahlumfragen.

Beitragvon frems » Mo 8. Jun 2015, 23:52

garfield336 » So 2. Nov 2014, 12:08 hat geschrieben:Ich konstatiere schon seit 2-3 Monaten, dass die Wahlumfragen für den Bundestag eigentlich nur 3 Konstellationen zulassen, falls wirklich so gewählt werden würden..

CDU-SPD Koalition
CDU-Grün
CDU-AFD Koalition.


Was ist das wahrscheinlichste?

Seitdem hat sich nicht viel geändert. Ich hab mir mal von den sieben größten Umfrageinstituten die letzten Ergebnisse (15.05. bis 06.06.) angeschaut und das Durchschnittsergebnis genommen. (In Klammern das Wahlergebnis von der BT-Wahl 2013)

CDU/CSU: 40,5% (41,5%)
SPD: 24,9% (25,7%)
Grüne: 10,2% (8,4%)
FDP: 5,0% (4,8%)
Linke: 9,4% (8,6%)
AfD: 5,0% (4,7%)
Sonstige: 5,0% (6,2%)

http://www.wahlrecht.de/umfragen/index.htm


Tjoa, Bundeswehr, BND, Maut, Herdprämie, Mindestlohn, Rente, Außenpolitik, ... scheint alles nicht so großen Einfluß zu haben (oder sich ausgleichen). Sollten AfD und FDP in den Bundestag kommen, glaub ich derzeit nicht, daß das zu einer Koalition führt. Eine schwache FDP, die noch weniger als beim letzten Mal durchsetzen können wird, dürfte damit ihr Todesurteil unterschreiben. Und die CDU wird wohl kaum die AfD salonfähig machen wollen. Da wird wohl eher Schwarz-Rot weitermachen (ggf. beide leicht geschwächt) oder, im Falle eines Krachs, mal Schwarz-Grün auf Bundesebene kommen. Rot-Rot-Grün würde ich eher in der Zeit nach Merkel erwarten. Und ich glaub nicht, daß sie 2017 schon abdankt.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste