Wahlumfragen

Moderator: Moderatoren Forum 2

Alpha Centauri
Beiträge: 4471
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Alpha Centauri » Fr 3. Mai 2019, 17:31

peterkneter hat geschrieben:(03 May 2019, 15:43)

Moment! Dieser dynamische Minister wird einmal in die Analen eingehen als der Minister, der uns den E-Scooter gebracht hat!



Ja mit Sicherheit dieser schmierige Sprücheklopfer.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 11231
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Wahlumfragen

Beitragvon imp » Sa 4. Mai 2019, 16:04

sünnerklaas hat geschrieben:(03 May 2019, 11:01)

Man tritt nicht in CDU und CSU ein, um neue Ideen weiter zu bringen. Man tritt dort ein, um den status quo zu bewahren und zu verteidigen. Neues erscheint gefährlich, hinzu kommen diverse inner- und außerparteiliche Abhängigkeiten.

Das ist auf die Union beschränkt Quatsch. Wenn man mal überspitzt: Die AFD ist von den Russen gekauft, die FDP u.a. von Möwenpick, die SPD u.a. von der Kohlelobby und die Grünen von der Propellerindustrie, der Wehrwirtschaft und der Atlantiktücke. Die Linken will keiner geschenkt haben.

Alle diese Parteien sind nach innen konservativ, nach außen ideenlos, freiheitskritisch und staatsverliebt. Alle diese Parteien sind verunsichert von der Geschwindigkeit dieser Welt und davon, dass plötzlich die Leute Meinungen haben, die die Zeitung nicht vorgeschrieben hat. Dass sie zwar noch mit Stichworten Schlagzeiten machen können, aber ihnen keiner mehr richtig zuhört - und dass jedes Wort skandalisiert werden könnte, man daher bei größtmöglicher Plapperpräsenz besser nichts mehr sagt außer gut vorbereiteten Signalsprüchen.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Alpha Centauri
Beiträge: 4471
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Alpha Centauri » Sa 4. Mai 2019, 18:25

imp hat geschrieben:(04 May 2019, 16:04)

Das ist auf die Union beschränkt Quatsch. Wenn man mal überspitzt: Die AFD ist von den Russen gekauft, die FDP u.a. von Möwenpick, die SPD u.a. von der Kohlelobby und die Grünen von der Propellerindustrie, der Wehrwirtschaft und der Atlantiktücke. Die Linken will keiner geschenkt haben.

Alle diese Parteien sind nach innen konservativ, nach außen ideenlos, freiheitskritisch und staatsverliebt. Alle diese Parteien sind verunsichert von der Geschwindigkeit dieser Welt und davon, dass plötzlich die Leute Meinungen haben, die die Zeitung nicht vorgeschrieben hat. Dass sie zwar noch mit Stichworten Schlagzeiten machen können, aber ihnen keiner mehr richtig zuhört - und dass jedes Wort skandalisiert werden könnte, man daher bei größtmöglicher Plapperpräsenz besser nichts mehr sagt außer gut vorbereiteten Signalsprüchen.


Am auffälligsten ist hier allerdings bei der Union neulich hatte ich dazu eine interessante Reportage gesehen dazu, viele Unions Politiker etwa sind neben ihrem Bundestagsmandat nebenbei lukrativ etwa in der Agraindustrie in diversen Aufsichtsräten und Bauerverbänden tätig bzw sitzen dort, ein Schelm wer da auf ein Interessenskonflikt spekuliert :rolleyes:

Die AFD wird doch ohnehin vom Kreml finanziert
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 4362
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 23:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA
Wohnort: BRD

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Antonius » Sa 4. Mai 2019, 18:34

Alpha Centauri hat geschrieben:(04 May 2019, 18:25)
(...)
Die AFD wird doch ohnehin vom Kreml finanziert
Wirklich? Ich dachte, es seien die Chinesen. :rolleyes:
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 11231
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Wahlumfragen

Beitragvon imp » Sa 4. Mai 2019, 18:48

Alpha Centauri hat geschrieben:(04 May 2019, 18:25)

Am auffälligsten ist hier allerdings bei der Union neulich hatte ich dazu eine interessante Reportage gesehen dazu, viele Unions Politiker etwa sind neben ihrem Bundestagsmandat nebenbei lukrativ etwa in der Agraindustrie in diversen Aufsichtsräten und Bauerverbänden tätig bzw sitzen dort, ein Schelm wer da auf ein Interessenskonflikt spekuliert :rolleyes:

Die AFD wird doch ohnehin vom Kreml finanziert

Die Union mehr bei den Bauernverbänden, die Grünen mehr bei der Ökosiegel-Branche. Die FDP bei Zeitarbeit. Nicht bei allen ist es so leicht zu sehen. Die SPD ist mit dem DGB, seinen Stiftungen und diversen Energiefirmen (Kohle!) verfilzt, außerdem mit dem Betriebsratswesen. Da ist keiner frei von.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 7513
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Misterfritz » Sa 4. Mai 2019, 19:10

Antonius hat geschrieben:(04 May 2019, 18:34)

Wirklich? Ich dachte, es seien die Chinesen. :rolleyes:
Kaum
für die Chinesen ist die Situation Deutschlands ideal - da wäre für sie kontraproduktiv, die AfD zu unterstützen.
Benutzeravatar
Antonius
Beiträge: 4362
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 23:57
Benutzertitel: SURSUM CORDA
Wohnort: BRD

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Antonius » So 5. Mai 2019, 18:18

Misterfritz hat geschrieben:(04 May 2019, 19:10)
Kaum
für die Chinesen ist die Situation Deutschlands ideal - da wäre für sie kontraproduktiv, die AfD zu unterstützen.
Du hast meine ironische Bemerkung für Ernst genommen? Das glaube ich eigentlich nicht.
Die dumme Aussage von AC: "Die AFD wird doch ohnehin vom Kreml finanziert" kann man doch nur ironisch nehmen...
Denn weder die Russen noch die Chinesen mischen sich ein in Fragen der politischen Grundordnung der BRD oder in Fragen zum deutschen Parteiensystem.
SAPERE AUDE - Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.
Immanuel Kant (1724-1804)
Alpha Centauri
Beiträge: 4471
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Alpha Centauri » Mo 6. Mai 2019, 14:44

Antonius hat geschrieben:(05 May 2019, 18:18)

Du hast meine ironische Bemerkung für Ernst genommen? Das glaube ich eigentlich nicht.
Die dumme Aussage von AC: "Die AFD wird doch ohnehin vom Kreml finanziert" kann man doch nur ironisch nehmen...
Denn weder die Russen noch die Chinesen mischen sich ein in Fragen der politischen Grundordnung der BRD oder in Fragen zum deutschen Parteiensystem.


Keine dummen Aussagen sondern Realität oder woher glaubst du rührt den die Nähe solcher Parteien wie LINKE und AFD zu Putin und ( und diversen anderen Diktatoren, Assad oder Maduro als Bsp:)
Alpha Centauri
Beiträge: 4471
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Alpha Centauri » Di 7. Mai 2019, 11:25

Neue Umfragen aktuell füe den Bund

Forsa:

CDU/ CSU 29%

GRÜNE 20%

SPD 15%

AFD 13%

LINKE 9%

FDP 8%


Insa:


CDU / CSU 28,5%

GRÜNE 20%

SPD 16%

AFD 14%

FDP 9%

LINKE 8,5%
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 29359
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Wahlumfragen

Beitragvon jack000 » Di 7. Mai 2019, 12:09

Sehr gut, CDU/CSU unter 30% zementiert. Merkel kriegt einen Einlauf nach dem anderen :thumbup:
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Alpha Centauri
Beiträge: 4471
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Alpha Centauri » Di 7. Mai 2019, 12:16

Derzeit hat außer Schwarz/ Grün keine andere Zweier Konstellation eine politische Mehrheit, bisweilen nur Dreier Bündnisse Jamaika, Schwarz / Gelb/ Blau oder ein Bündnis aus Union ,SPD un FDP
Alpha Centauri
Beiträge: 4471
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Alpha Centauri » Di 7. Mai 2019, 12:20

jack000 hat geschrieben:(07 May 2019, 12:09)

Sehr gut, CDU/CSU unter 30% zementiert. Merkel kriegt einen Einlauf nach dem anderen :thumbup:



Dass Desaster der Union dürfte derzeit nicht nur an Merkel liegen schließlich macht Kramp Karrenbauer zurzeit ja auch keine Bella Figura, man braucht sich ja nur den Union internen Streit um die C.O Bepreisung zu Gemüte führen
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 9726
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Senexx » Sa 1. Jun 2019, 14:13

Neuesten Umfrage zufolge liegen die Grünen nun zum ersten Mal vor der Union.

Geschieht den Merkelisten recht.

Wer grüne Politik macht, ohne Worte verkündet: "Die Grünen haben recht", muss sich nicht wundern, wenn die Wähler dann lieber das Original wählen.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50271
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Wahlumfragen

Beitragvon yogi61 » Sa 1. Jun 2019, 14:15

Grüne auf Platz 1 - SPD nur noch bei 12 Prozent

Grüne 27%
Union 26%
SPD 12%
AfD 11%
FDP 8%
Linke 7%
Sonstige 9%
https://www.presseportal.de/pm/72183/4285995
Das nenne ich mal einen Hammer. Wir können ja mal gemeinsam auf den Erhalt der GroKo wetten. ;)
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50271
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Wahlumfragen

Beitragvon yogi61 » Sa 1. Jun 2019, 14:21

Zu Frau AKK

Kann Annegret Kramp-Karrenbauer Kanzlerin? Ein Großteil der Deutschen würde diese Frage laut einer Forsa-Umfrage verneinen. 70 Prozent halten die CDU-Chefin nicht für fähig, die Nachfolge von Bundeskanzlerin Angela Merkel anzutreten. Das geht aus dem am Mittwoch veröffentlichten RTL/n-tv-Trendbarometer hervor.

Auch unter den befragten Anhängern der Union halten 52 Prozent die Parteichefin nicht für kanzlerfähig, 37 Prozent trauen ihr das Amt zu. Bei der Europawahl hatte die Union herbe Stimmverluste hinnehmen müssen. Es war die erste Wahl mit Kramp-Karrenbauer an der Parteispitze.


https://www.merkur.de/politik/akk-nach- ... 27147.html
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 2278
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Sören74 » Sa 1. Jun 2019, 14:23

Ja klar, bei der Ausgangslage wird die GroKo mit aller Macht vermeiden, Neuwahlen anzustreben.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50271
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Wahlumfragen

Beitragvon yogi61 » Sa 1. Jun 2019, 14:25

Sören74 hat geschrieben:(01 Jun 2019, 14:23)

Ja klar, bei der Ausgangslage wird die GroKo mit aller Macht vermeiden, Neuwahlen anzustreben.


Warum? Noch würde die SPD die Fünf-Prozent-Hürde meistern, in einem Jahr kann man sich da vielleicht nicht mehr so sicher sein.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 9726
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Senexx » Sa 1. Jun 2019, 14:28

Beide Parteien hätten wenig vom Bruch der Groko.

Und die Grünen würden kaum in eine Schwampel gehen, wenn sie bei Neuwahlen ihr Gewicht deutlich steigern könnten.

Und Schwarze und Sozen müssen derzeit Neuwahlen fürchten.

Aber bei den Sozen ist ja alles möglich.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 9108
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Wahlumfragen

Beitragvon Quatschki » Sa 1. Jun 2019, 14:30

Scheint so, dass seit dem Update der Matrix die SPD nicht mehr vorgesehen ist, obwohl sie noch über 400.000 Mitglieder haben soll.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50271
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Wahlumfragen

Beitragvon yogi61 » Sa 1. Jun 2019, 14:33

Senexx hat geschrieben:(01 Jun 2019, 14:28)

Beide Parteien hätten wenig vom Bruch der Groko.

Und die Grünen würden kaum in eine Schwampel gehen, wenn sie bei Neuwahlen ihr Gewicht deutlich steigern könnten.

Und Schwarze und Sozen müssen derzeit Neuwahlen fürchten.

Aber bei den Sozen ist ja alles möglich.


Ist im Moment völlig offen. Bei der SPD entscheidet im Gegensatz zur CDU der Bundesparteitag. Dort dürfte es keine Mehrheit mehr für eine GroKo geben und wenn der vorgezogen wird, dann dürfte es das gewesen sein. Sollte Frau Nahles ein desaströses Ergebnis ohne Gegenkandidaten erzielen, dann kann alles noch viel schneller gehen.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Tomaner und 2 Gäste