SPD will nicht

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10680
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

SPD will nicht

Beitragvon garfield336 » Di 17. Sep 2013, 09:22

Die SPD will nicht mit der FDP
Die SPD will nicht mit der CDU
Die SPD will nicht mit den Linken.
Die SPD will nicht mit der AfD.


Wer wählt so eine Partei, die nicht will :?:
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: SPD will nicht

Beitragvon pikant » Di 17. Sep 2013, 09:24

garfield336 » Di 17. Sep 2013, 08:22 hat geschrieben:Die SPD will nicht mit der FDP
Die SPD will nicht mit der CDU
Die SPD will nicht mit den Linken.
Die SPD will nicht mit der AfD.


Wer wählt so eine Partei, die nicht will :?:


mit der CDU werden sie nach der Wahl in eine Koalition gehen!
ob sie wollen oder nicht :D
Zuletzt geändert von pikant am Di 17. Sep 2013, 09:24, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Sri Aurobindo
Beiträge: 9079
Registriert: Do 14. Mär 2013, 21:02
Benutzertitel: ॐ नमः शिवाय
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: SPD will nicht

Beitragvon Sri Aurobindo » Di 17. Sep 2013, 09:27

Nach der Wahl
Steinbrück weg
Steinmeier Kanzler
Gysi Vizekanzler
;)
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: SPD will nicht

Beitragvon pikant » Di 17. Sep 2013, 09:27

Matthias Pochmann » Di 17. Sep 2013, 08:27 hat geschrieben:Nach der Wahl
Steinbrück weg
Steinmeier Kanzler
Gysi Vizekanzler
;)


halte gegen diese Prognose jede Wette!
Benutzeravatar
Sri Aurobindo
Beiträge: 9079
Registriert: Do 14. Mär 2013, 21:02
Benutzertitel: ॐ नमः शिवाय
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: SPD will nicht

Beitragvon Sri Aurobindo » Di 17. Sep 2013, 09:29

pikant » Di 17. Sep 2013, 09:27 hat geschrieben:
halte gegen diese Prognose jede Wette!

Wetten würde ich nicht.

Aber die beiden waren gestern doch ein Traumteam.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10680
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: SPD will nicht

Beitragvon garfield336 » Di 17. Sep 2013, 09:29

Die SPD kann nicht in Regierungsverantwortung kommen.

Sie will es ja nicht.


Und wenn Bürger sie wählen, werden sie am Ende sogar noch dazu gezwungen. :eek: Wie grausam.
Zuletzt geändert von garfield336 am Di 17. Sep 2013, 09:30, insgesamt 1-mal geändert.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: SPD will nicht

Beitragvon pikant » Di 17. Sep 2013, 09:31

Matthias Pochmann » Di 17. Sep 2013, 08:29 hat geschrieben:Wetten würde ich nicht.

Aber die beiden waren gestern doch ein Traumteam.


ich habe die Debatte nicht gesehen , aber die SPD hat eine Koalition mit der Linkspartei ausgeschlossen und schwache Gruene werden sich da nicht zermalmen lassen - es wird eine grosse Koalition werden oder schwarz-gelb mit blasser FDP-Farbe!
Benutzeravatar
Sri Aurobindo
Beiträge: 9079
Registriert: Do 14. Mär 2013, 21:02
Benutzertitel: ॐ नमः शिवाय
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: SPD will nicht

Beitragvon Sri Aurobindo » Di 17. Sep 2013, 09:35

pikant » Di 17. Sep 2013, 09:31 hat geschrieben:
ich habe die Debatte nicht gesehen , aber die SPD hat eine Koalition mit der Linkspartei ausgeschlossen und schwache Gruene werden sich da nicht zermalmen lassen - es wird eine grosse Koalition werden oder schwarz-gelb mit blasser FDP-Farbe!

Also Steinmeier klang nicht so ablehnend.

Gysi meint, wenn es eine linke Mehrheit gibt, dann wird sich auch etwas bewegen.
Vielleicht nicht sofort nach der Wahl - aber innerhalb der nächsten vier Jahre. (Da rappelt es ...)
Die Mehrheit verschwindet ja nicht durch eine Koalition.
:D
Zuletzt geändert von Sri Aurobindo am Di 17. Sep 2013, 09:37, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Sri Aurobindo
Beiträge: 9079
Registriert: Do 14. Mär 2013, 21:02
Benutzertitel: ॐ नमः शिवाय
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: SPD will nicht

Beitragvon Sri Aurobindo » Di 17. Sep 2013, 09:37

garfield336 » Di 17. Sep 2013, 09:22 hat geschrieben:Die SPD will nicht mit der FDP
Die SPD will nicht mit der CDU
Die SPD will nicht mit den Linken.
Die SPD will nicht mit der AfD.


Wer wählt so eine Partei, die nicht will :?:

Das selbe gilt aber auch für CDU/CSU für den Fall, dass es für schwarz gelb nicht reicht.
Die wollen auch mit keinem sonst.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10680
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: SPD will nicht

Beitragvon garfield336 » Di 17. Sep 2013, 09:45

Matthias Pochmann » Di 17. Sep 2013, 08:37 hat geschrieben:Das selbe gilt aber auch für CDU/CSU für den Fall, dass es für schwarz gelb nicht reicht.
Die wollen auch mit keinem sonst.


Das ist aber alles lächerlich in einer Mehrparteiendemokratie.

Deutschland hat mehr als 2 Parteien. somit gibt es zwischen dem Gewinnen und Verlieren auch ein Zwischenraum, wo man dann Kompromisse eingehen mus.

btw, nach solchen Aussagen zu schliessen, gibt es in D nun 3Parteien die im Parlament sitzen:
Die Linke, SPD/Grün, CDU/CSU/FDP.

und wenn keiner dieser drei Parteien gewinnt wollen sie nicht. mehr. :x
Zuletzt geändert von garfield336 am Di 17. Sep 2013, 09:48, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
jmjarre
Beiträge: 6813
Registriert: Mo 23. Jun 2008, 09:45
Benutzertitel: Provozierer
Wohnort: Stadt München

Re: SPD will nicht

Beitragvon jmjarre » Di 17. Sep 2013, 09:48

Matthias Pochmann » Di 17. Sep 2013, 08:35 hat geschrieben:Also Steinmeier klang nicht so ablehnend.

Gysi meint, wenn es eine linke Mehrheit gibt, dann wird sich auch etwas bewegen.
Vielleicht nicht sofort nach der Wahl - aber innerhalb der nächsten vier Jahre. (Da rappelt es ...)
Die Mehrheit verschwindet ja nicht durch eine Koalition.
:D


Mit der SPD hätten wir schon seit Jahren Eurobonds...wäre das so gut?
Strang über die SED und deren Stasi Aktivitäten -neueste Enthüllungen...Hier:
viewtopic.php?f=20&t=39858
http://www.youtube.com/watch?v=uDvsezvR7LA
HugoBettauer

Re: SPD will nicht

Beitragvon HugoBettauer » Di 17. Sep 2013, 10:30

garfield336 » Di 17. Sep 2013, 08:22 hat geschrieben:Die SPD will nicht mit der FDP
Die SPD will nicht mit der CDU
Die SPD will nicht mit den Linken.
Die SPD will nicht mit der AfD.


Wer wählt so eine Partei, die nicht will :?:

Ich nenne das das Matschie-Problem: Keiner wählt eine Partei, die sich selbst die realistischsten Machtperspektiven vor der Wahl verbietet.
Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 11273
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 15:40
Benutzertitel: Europa-Idealist
Wohnort: Franken

Re: SPD will nicht

Beitragvon NMA » Di 17. Sep 2013, 10:34

Matthias Pochmann » Di 17. Sep 2013, 09:27 hat geschrieben:Nach der Wahl
Steinbrück weg
Steinmeier Kanzler
Gysi Vizekanzler
;)


Dazu müssten die Linken erst einmal noch stärker sein als die Grünen. Vizekanzlerin KGE hätte doch was.
Steinbrück lässts jetzt noch gar krachen, da er am Sonntag um 18 Uhr eh in Ruhestand geht. Schade eigentlich.
Aller Polarisierung ( :thumbup: ) zum Trotz wäre er als Kanzler gut gewesen. Denn Beliebtheit reicht bei Weitem nicht aus,
um ein guter Kanzler zu sein
HugoBettauer

Re: SPD will nicht

Beitragvon HugoBettauer » Di 17. Sep 2013, 10:44

New Model Army » Di 17. Sep 2013, 09:34 hat geschrieben:
Dazu müssten die Linken erst einmal noch stärker sein als die Grünen.

Danach sieht es nach Umfragen aus. Gibt natürlich auch welche, die andersrum sind.

Vizekanzlerin KGE hätte doch was.

Wir können international nicht mit einer Regierung Göring auftreten!
Benutzeravatar
Sri Aurobindo
Beiträge: 9079
Registriert: Do 14. Mär 2013, 21:02
Benutzertitel: ॐ नमः शिवाय
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: SPD will nicht

Beitragvon Sri Aurobindo » Di 17. Sep 2013, 11:40

New Model Army » Di 17. Sep 2013, 10:34 hat geschrieben:
Dazu müssten die Linken erst einmal noch stärker sein als die Grünen. Vizekanzlerin KGE hätte doch was.
Steinbrück lässts jetzt noch gar krachen, da er am Sonntag um 18 Uhr eh in Ruhestand geht. Schade eigentlich.
Aller Polarisierung ( :thumbup: ) zum Trotz wäre er als Kanzler gut gewesen. Denn Beliebtheit reicht bei Weitem nicht aus,
um ein guter Kanzler zu sein

Scheinbar hat man vergessen, wie Merkel damals in der Opposition war.
Also ich fand sie total unsympathisch damals. Als Kanzlerin war sie dann nicht mehr so schlimm.

Jetzt ist sie die Omi der Nation, da gefallen sogar Nahaufnahmen ihres faltigen Gesichts im Wahlvideo.
Zuletzt geändert von Sri Aurobindo am Di 17. Sep 2013, 11:43, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
jmjarre
Beiträge: 6813
Registriert: Mo 23. Jun 2008, 09:45
Benutzertitel: Provozierer
Wohnort: Stadt München

Re: SPD will nicht

Beitragvon jmjarre » Di 17. Sep 2013, 11:43

Matthias Pochmann » Di 17. Sep 2013, 08:35 hat geschrieben:Also Steinmeier klang nicht so ablehnend.

Gysi meint, wenn es eine linke Mehrheit gibt, dann wird sich auch etwas bewegen.
Vielleicht nicht sofort nach der Wahl - aber innerhalb der nächsten vier Jahre. (Da rappelt es ...)
Die Mehrheit verschwindet ja nicht durch eine Koalition.
:D



Da die LINKE mit dem "grössten Heuchler" http://www.sueddeutsche.de/politik/nsa- ... -1.1741608 wohl sich keine Zukunft aufbauen kann, frage ich mich, welche dubiosen Szenarien hier noch kommen.
Marx wird gleich noch ausgegraben
Strang über die SED und deren Stasi Aktivitäten -neueste Enthüllungen...Hier:
viewtopic.php?f=20&t=39858
http://www.youtube.com/watch?v=uDvsezvR7LA
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57847
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: SPD will nicht

Beitragvon zollagent » Di 17. Sep 2013, 11:50

Matthias Pochmann » Di 17. Sep 2013, 09:27 hat geschrieben:Nach der Wahl
Steinbrück weg
Steinmeier Kanzler
Gysi Vizekanzler
;)

...und morgens wacht er schweißgebadet auf und stellt erleichtert fest: Es war alles nur ein Albtraum! :D
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 57847
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: SPD will nicht

Beitragvon zollagent » Di 17. Sep 2013, 11:52

garfield336 » Di 17. Sep 2013, 09:45 hat geschrieben:
Das ist aber alles lächerlich in einer Mehrparteiendemokratie.

Deutschland hat mehr als 2 Parteien. somit gibt es zwischen dem Gewinnen und Verlieren auch ein Zwischenraum, wo man dann Kompromisse eingehen mus.

btw, nach solchen Aussagen zu schliessen, gibt es in D nun 3Parteien die im Parlament sitzen:
Die Linke, SPD/Grün, CDU/CSU/FDP.

und wenn keiner dieser drei Parteien gewinnt wollen sie nicht. mehr. :x


Auch deine Freundschaft mit der ehrwürdigen Dame Mathematik ist nicht wirklich ausgeprägt. Ich komme da auf 6 Parteien. :p
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50680
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: SPD will nicht

Beitragvon yogi61 » Di 17. Sep 2013, 11:55

jmjarre » Di 17. Sep 2013, 11:43 hat geschrieben:

Da die LINKE mit dem "grössten Heuchler" http://www.sueddeutsche.de/politik/nsa- ... -1.1741608 wohl sich keine Zukunft aufbauen kann, frage ich mich, welche dubiosen Szenarien hier noch kommen.
Marx wird gleich noch ausgegraben


Was hat dieser August-Artikel der von der Regierung immer noch nicht aufgearbeiteten NSA-Affaire denn mit Marx zu tun und ausserdem ist es nicht neu, dass die Linke zu recht darauf hinweist, dass eine inhaltliche Zusammenarbeit mit dem ehemaligen Kofferträger von Gerhard Schröder und Hartz-Verantworlichen als durchaus schwierig angesehen wird. Also, bitte mal nicht immer kritisieren wenn eine Partei bei ihren Grundsätzen bleibt, auch wenn das für einige Menschen die nur die Politik der letzten 25 Jahre erlebt haben vielleicht überraschend ist und ja, vielleicht mal Marx lesen, dann könntest Du Dir solche Beitäge sparen. ;)
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
HugoBettauer

Re: SPD will nicht

Beitragvon HugoBettauer » Di 17. Sep 2013, 11:56

Die SPD will vieles nicht, was sie dann doch macht.

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste