Laschet oder Söder

Moderator: Moderatoren Forum 2

Wer sollte Kanzlerkandidat der Union werden?

Armin Laschet
20
23%
Markus Söder
43
50%
Ist mir egal
23
27%
 
Abstimmungen insgesamt: 86
Benutzeravatar
sünnerklaas
Beiträge: 8467
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon sünnerklaas » Mo 19. Apr 2021, 23:03

Michael_B hat geschrieben:(19 Apr 2021, 22:54)

Aber Sünner: Es wird doch einen historischen Schuldenberg geben und große Sorgen um die Arbeitsplätze. Umwelt hin oder her, aber ob die Grünen Wirtschaftsaufschwung können, haben sie bisher noch nicht bewiesen.

Ich mag die Grünen ja, aber bitte nur als Junior-Partner.


Den Schuldenberg wird es geben, egal, welche Partei den Kanzler stellt.
Trotzdem haben wir sehr viele Herausforderungen - die eben der Polikt der UNION in den letzten 16 Jahren geschuldet sind, weil da viele Probleme auf den St.-Nimmerleinstag verschoben wurden.
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 7014
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 10:05

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon jorikke » Mo 19. Apr 2021, 23:04

Laertes hat geschrieben:(19 Apr 2021, 23:00)

Sehe ich nicht so. Beim Verhandlungspoker der EU, G7, G20, UNO wird es keine Kuschelkonsensfindung geben, sondern knallharte Machtspielchen. Dass Baerböckchen da mithalten kann, hat sie noch nirgends bewiesen. Egal ob Latschet oder Söder, der Gewinner weiß zumindest wie das Machtspiel gespielt wird.


Dumm nur, bei dem Scheiß den die Brüder gerade abziehen, werden sie nicht bei den Gewinnern sein.
Benutzeravatar
sünnerklaas
Beiträge: 8467
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon sünnerklaas » Mo 19. Apr 2021, 23:07

olli hat geschrieben:(19 Apr 2021, 23:03)

Und Oettinger übernimmt die Fremdsprachenübersetzung :D :D


Inglisch for örhöp.
Ganz wichtig: nicht Hartmut Mehdorn vergessen. Sänk Ju, Sänk Ju Sänk Ju.
Mehdorn ist notleidendm hat keinen Job. :D
Nightrain
Beiträge: 1726
Registriert: Di 1. Mai 2018, 01:36

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon Nightrain » Mo 19. Apr 2021, 23:12

Versprecher oder klügste Worte des Tages einer Unterstützerin für Laschet?
"Ich bin für Armin Söder!"


edit: Volker Bouffier macht auf Merkel. Er wird heute keinen Wortbeitrag liefern.
Zuletzt geändert von Nightrain am Mo 19. Apr 2021, 23:21, insgesamt 1-mal geändert.
"Gleiches gilt in Deutschland für AfD und Pegida. Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen." (Michael Wolffsohn)
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 7014
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 10:05

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon jorikke » Mo 19. Apr 2021, 23:14

Skeptiker hat geschrieben:(19 Apr 2021, 23:03)

Eben. Er hat nicht verstanden, dass er leidenschaftlich an dem arbeitet, was er verhindern möchte.


Bingo.
Immerhin verständlich.
Er strebte eine strategische Allianz an, bei der die SPD, die von sich selbst und von der CDU zerlegt worden war, als potentieller Koalitionspartner praktisch ausschied.
Das für diesen angestrebten Partner, durch Erstarken dank eigener Blödheit, plötzlich andere Möglichkeiten opportun werden, konnte er kaum ahnen.
Ich fürchte, die CDU/CSU Aera geht für eine Weile zu Ende.
... davon wird die Welt nicht untergehen.
Benutzeravatar
Laertes
Beiträge: 1110
Registriert: So 1. Nov 2015, 07:56
Benutzertitel: E PLURIBUS UNUM

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon Laertes » Mo 19. Apr 2021, 23:16

jorikke hat geschrieben:(19 Apr 2021, 23:04)

Dumm nur, bei dem Scheiß den die Brüder gerade abziehen, werden sie nicht bei den Gewinnern sein.
Die Stammwählerschaft der CDU scheint es nicht zu stören.
"Der freiheitliche, säkularisierte Staat lebt von Voraussetzungen, die er selbst nicht garantieren kann."
(Ernst-Wolfgang Böckenförde)
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 7014
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 10:05

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon jorikke » Mo 19. Apr 2021, 23:23

Laertes hat geschrieben:(19 Apr 2021, 23:16)

Die Stammwählerschaft der CDU scheint es nicht zu stören.


Stammwählerschaft= ein Begriff aus dem letzten Jahrhundert.
Du hast den Knall nicht gehört. Längst ist das Ruder zu anderen Seite ausgeschlagen. Jeder findet es opportun mal die Seiten zu wechseln. An sich gut, als Modeerscheinung aber oberflächiger Mist.
Bisschen Überzeugung sollte schon sein.
Meruem
Beiträge: 2292
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 16:46

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon Meruem » Mo 19. Apr 2021, 23:25

Laertes hat geschrieben:(19 Apr 2021, 23:16)

Die Stammwählerschaft der CDU scheint es nicht zu stören.


Naja die sogenannte Stammwählerschaft der CDU merkt ja ohnehin nichts mehr oder leidet an chronisch wiederkehrender "geistiger Umnachtung" siehe die ganzen Korruptionsskandale, Amigo Affären und Maskendeals, was auch nicht weiter verwunderlich ist, ist doch die "Stammwählerschaft" Ü50 und die Rentner/Pensionäre da ist "Vergesslichkeit" quasi an der Tagesordnung. ;)
Michael_B
Beiträge: 759
Registriert: Sa 29. Aug 2020, 12:29

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon Michael_B » Mo 19. Apr 2021, 23:30

Gottseidank, Schäuble und Bouffier klar für Laschet, jetzt soll abgestimmt werden.
olli
Beiträge: 1114
Registriert: Mo 11. Jan 2021, 17:57

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon olli » Mo 19. Apr 2021, 23:34

Michael_B hat geschrieben:(19 Apr 2021, 23:30)

Gottseidank, ..., jetzt soll abgestimmt werden.


na dann bleibe ich noch etwas wach. Bin gespannt ob das wirklich noch was wird.
rain353
Beiträge: 1530
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon rain353 » Mo 19. Apr 2021, 23:35

olli hat geschrieben:(19 Apr 2021, 23:34)

na dann bleibe ich noch etwas wach. Bin gespannt ob das wirklich noch was wird.


Game of Thrones ist auch spannend :D :D
"Es ist nichts so klein und wenig, woran man sich nicht begeistern könnte." - Friedrich Hölderlin
Michael_B
Beiträge: 759
Registriert: Sa 29. Aug 2020, 12:29

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon Michael_B » Mo 19. Apr 2021, 23:42

Hatte gerade nicht zugehört. Was hat Bouffier denn einschränkendes gesagt?
Nightrain
Beiträge: 1726
Registriert: Di 1. Mai 2018, 01:36

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon Nightrain » Mo 19. Apr 2021, 23:50

Michael_B hat geschrieben:(19 Apr 2021, 23:42)

Hatte gerade nicht zugehört. Was hat Bouffier denn einschränkendes gesagt?


Sinngemäß, dass man heute nicht glauben darf, dass das Ergebnis der Abstimmung breit in der CDU direkt akzeptiert werden wird.

Laschet kegelt für die Abstimmung jetzt die Landesvorsitzenden alle raus, denen er zu Beginn noch versprach, dass diese mit abstimmen dürften. Hintergrund: die Mehrheit der Wortmeldungen von diesen war gegen Laschet. :dead:
"Klärt sich: Laschet wollte großzügig sein, alle mitabstimmen lassen. Jetzt aber nur stimmberechtigte Vorstände, ergo Landesvorsitzende die nur "Gäste" sind, nicht."

Aktuell scheint totales Chaos zu herrschen. Abstimmungs-Tool nicht vorbereitet gewesen, Abstimmende nicht vorher unterrichtet, wie das Tool überhaupt funktioniert, Zusagen über Stimmberechtigte plötzlich wieder zurück gezogen...
Erste Stimmen fordern für morgen eine Präsenzsitzung, ergo: Abbruch heute.

edit: Laschet fordert den Abbruch heute ebenfalls :dead: :dead: :dead:

edit: Abbruch wurde verworfen. Man versucht die Technik für eine geheime Abstimmung zum Laufen zu bringen :|

edit: Röttgen bringt Hybridsitzung morgen ins Spiel. Spaßvogel. :p
Zuletzt geändert von Nightrain am Di 20. Apr 2021, 00:11, insgesamt 3-mal geändert.
"Gleiches gilt in Deutschland für AfD und Pegida. Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen." (Michael Wolffsohn)
Michael_B
Beiträge: 759
Registriert: Sa 29. Aug 2020, 12:29

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon Michael_B » Di 20. Apr 2021, 00:01

Tja, jetzt soll wohl doch ne Präsenz-Sitzung samt Abstimmung morgen kommen.

Ist doch ein Witz. Lachhaft, Lachet, Laschet. Sorry, Söder, übernehmen sie. :-(
olli
Beiträge: 1114
Registriert: Mo 11. Jan 2021, 17:57

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon olli » Di 20. Apr 2021, 00:15

So ihr Nachtfalter ich wünsche euch eine gute Nacht. Da haben wir wohl zu viel erwartet zu hoffen das die CDU eine geordnete Abstimmung hinbekommt.
Das war eine Posse die in die Geschichte eingeht. Wer da noch über die SPD in der Vergangenheit lacht wird hier eines besseren belehrt. So eine kaputte Truppe wie diese CDU hat man die letzten 40 Jahre nicht erlebt. Laschet hat sich endgültig disqualifiziert und zwar nicht nur als K-Kandidat sondern besonders als Parteivorsitzender ist er heute krachend gescheitert. Was da jetzt noch kommt kann man bestenfalls als Realsatire und Slapstick verstehen.
Michael_B
Beiträge: 759
Registriert: Sa 29. Aug 2020, 12:29

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon Michael_B » Di 20. Apr 2021, 00:16

Gute Nacht, Olli, hast Recht. Laschet kann es wohl einfach nicht. q.e.d.
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 11188
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:25
Benutzertitel: Kleiner Diktator
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon aleph » Di 20. Apr 2021, 00:19

Michael_B hat geschrieben:(20 Apr 2021, 00:01)

Tja, jetzt soll wohl doch ne Präsenz-Sitzung samt Abstimmung morgen kommen.

Ist doch ein Witz. Lachhaft, Lachet, Laschet. Sorry, Söder, übernehmen sie. :-(

Lol, möchtest Du wirklich diesen machtgeilen, narzistischen, hinterfotzigen und empathielosen Wiederling? Doch nicht lieber die nette Analena? :D
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Besser schweigen und als Narr zu scheinen, als sprechen und jeden Zweifel zu beseitigen. Abraham Lincoln
Nightrain
Beiträge: 1726
Registriert: Di 1. Mai 2018, 01:36

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon Nightrain » Di 20. Apr 2021, 00:33

Uuuuunnnnnddd...Laschet stolpert sich mit 67% der Stimmen zur Kanzlerkandidatur!


So viel Popcorn, wie in den nächsten nötig sein wird, hab ich gar nicht im Haus...
"Gleiches gilt in Deutschland für AfD und Pegida. Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen." (Michael Wolffsohn)
rain353
Beiträge: 1530
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon rain353 » Di 20. Apr 2021, 00:35

Nightrain hat geschrieben:(20 Apr 2021, 00:33)

Uuuuunnnnnddd...Laschet stolpert sich mit 67% der Stimmen zur Kanzlerkandidatur!


So viel Popcorn, wie in den nächsten nötig sein wird, hab ich gar nicht im Haus...


Nee, mit 75 % !!!!
"Es ist nichts so klein und wenig, woran man sich nicht begeistern könnte." - Friedrich Hölderlin
Nightrain
Beiträge: 1726
Registriert: Di 1. Mai 2018, 01:36

Re: Laschet oder Söder

Beitragvon Nightrain » Di 20. Apr 2021, 00:36

rain353 hat geschrieben:(20 Apr 2021, 00:35)
Nee, mit 75 % !!!!


Enthaltungen sind keine ungültigen Stimmen :D
"Gleiches gilt in Deutschland für AfD und Pegida. Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen." (Michael Wolffsohn)

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste