Bürgerschaftswahl in Bremen 2019

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18720
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Bürgerschaftswahl in Bremen 2019

Beitragvon Teeernte » So 19. Mai 2019, 12:38

yogi61 hat geschrieben:(19 May 2019, 12:32)

Nö, Du benutz Phrasen wie Kriminalität und Arbeitslosigkeit. Ist beides rückläufig, liegt auch am Wirtschaftswachstum.


Platz 2

Eine der deutschen Hochburgen für Straftaten ist nach wie vor Bremen.

Platz 1

Überboten wird Bremen auch in der Statistik .. nur von Berlin:


Wenn die anderen KINDER schneller "besser" werden....bleiben die Bildungsfernen (dümmsten) immer noch die selben.... auch wenn die nun "SCHLEIFE" binden können.

Bremen ARBEITSLOSE.... PLATZ 1 mit WEITEM ABSTAND !! Gratulation !!!

https://de.statista.com/statistik/daten ... slaendern/
Zuletzt geändert von Teeernte am So 19. Mai 2019, 12:41, insgesamt 1-mal geändert.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50450
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Bürgerschaftswahl in Bremen 2019

Beitragvon yogi61 » So 19. Mai 2019, 12:39

imp hat geschrieben:(19 May 2019, 12:38)

In Gröpelingen habe ich mal einen Wahlstand gemacht. Damals hieß BiW noch Schill, glaube ich.


Die waren nur in Hamburg.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50450
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Bürgerschaftswahl in Bremen 2019

Beitragvon yogi61 » So 19. Mai 2019, 12:42

Teeernte hat geschrieben:(19 May 2019, 12:38)

Platz 2

Eine der deutschen Hochburgen für Straftaten ist nach wie vor Bremen.

Platz 1

Überboten wird Bremen auch in der Statistik .. nur von Berlin:


Wenn die anderen KINDER schneller "besser" werden....bleiben die Bildungsfernen (dümmsten) immer noch die selben.... auch wenn die nun "SCHLEIFE" binden können.


Das Land Bremen besteht nun einmal aus zwei Großstädten,mit all den Problemen die das in einigen Bereichen mit sich bringt. Platte Phrasen nutzen der Diskussion aber nicht.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 12558
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Bürgerschaftswahl in Bremen 2019

Beitragvon imp » So 19. Mai 2019, 12:43

yogi61 hat geschrieben:(19 May 2019, 12:39)

Die waren nur in Hamburg.

Nein. Der Wut-Vormann Timke war vorher bei Schill Bremen. Die wären auch in Sachsen-Anhalt fast reingekommen.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50450
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Bürgerschaftswahl in Bremen 2019

Beitragvon yogi61 » So 19. Mai 2019, 12:44

imp hat geschrieben:(19 May 2019, 12:43)

Nein. Der Wut-Vormann Timke war vorher bei Schill Bremen. Die wären auch in Sachsen-Anhalt fast reingekommen.


Du hast Recht. War irgendwie 2000 oder 2001. Hatte ich verdrängt. :D
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18720
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Bürgerschaftswahl in Bremen 2019

Beitragvon Teeernte » So 19. Mai 2019, 12:50

yogi61 hat geschrieben:(19 May 2019, 12:42)

Das Land Bremen besteht nun einmal aus zwei Großstädten,mit all den Problemen die das in einigen Bereichen mit sich bringt. Platte Phrasen nutzen der Diskussion aber nicht.


Eben....das HAuptproblem >> BILDUNG.

Schule und Bildung größte Probleme in Bremen


Nur nebenbei >>

Keines der denkbaren Koalitionsmodelle findet einen überzeugenden Rückhalt bei den Befragten. Noch am positivsten wird Rot-Grün gesehen (gut: 43 Prozent; schlecht: 42 Prozent; Rest zu 100 Prozent hier und im Folgenden jeweils "egal" bzw. "weiß nicht"). Danach folgen eine Koalition aus SPD, Grünen und Linke (gut: 35 Prozent; schlecht: 49 Prozent), eine CDU-geführte Koalition mit der SPD (gut: 33 Prozent; schlecht: 52 Prozent) und eine SPD-geführte Koalition mit der CDU (gut: 29 Prozent; schlecht: 55 Prozent). Die schlechteste Bewertung erhält eine mögliche Regierung aus SPD, Grünen und FDP (gut: 16 Prozent; schlecht: 61 Prozent).
https://www.zdf.de/nachrichten/heute/pr ... e-100.html
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50450
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Bürgerschaftswahl in Bremen 2019

Beitragvon yogi61 » So 19. Mai 2019, 12:52

Das Problem Bildung überzieht das gesamte Land. Bremen kommt aus einer Haushaltsnotlage,ist schon klar, oder?
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18720
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Bürgerschaftswahl in Bremen 2019

Beitragvon Teeernte » So 19. Mai 2019, 12:55

yogi61 hat geschrieben:(19 May 2019, 12:52)

Das Problem Bildung überzieht das gesamte Land. Bremen kommt aus einer Haushaltsnotlage,ist schon klar, oder?


Ich bin regelmässig (Job) in Bremen ....und red mit meinen Vermietern.

Denen ist der Stadtstaat eigentlich gut bekannt. Die kennen agierende Personen - und Vorfälle.

Auf Kneipe in Bremen soll man ja nichts geben...aber die haben die selbe Meinung wie die Vermieter - in Bremen .
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50450
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Bürgerschaftswahl in Bremen 2019

Beitragvon yogi61 » So 19. Mai 2019, 12:57

Teeernte hat geschrieben:(19 May 2019, 12:55)

Ich bin regelmässig (Job) in Bremen ....und red mit meinen Vermietern.

Denen ist der Stadtstaat eigentlich gut bekannt. Die kennen agierende Personen - und Vorfälle.


Ich bin auch regelmässig in Bremen, weil ich hier wohne. :)
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18720
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Bürgerschaftswahl in Bremen 2019

Beitragvon Teeernte » So 19. Mai 2019, 13:05

yogi61 hat geschrieben:(19 May 2019, 12:57)

Ich bin auch regelmässig in Bremen, weil ich hier wohne. :)


Dann scheint die Kriminalität ....die Clanabhängigkeit und die Arbeitslosigkeit nur wenigen BESITZENDEN auf den Zeiger zu gehen .....und den FAKTEN//der Realität - siehe Statistik - entsprechen.. ?? :D :D

Aber - ja IHR habt EURE WAHL....mal sehen was die anderen Bremer meinen.

....eine Koalition aus SPD, Grünen und Linke (gut: 35 Prozent; schlecht: 49 Prozent) ....die 35% "MEHRHEIT" wird sich durchsetzen... :D :D :D
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50450
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Bürgerschaftswahl in Bremen 2019

Beitragvon yogi61 » So 19. Mai 2019, 13:08

Teeernte hat geschrieben:(19 May 2019, 13:05)

Dann scheint die Kriminalität ....die Clanabhängigkeit und die Arbeitslosigkeit nur wenigen BESITZENDEN auf den Zeiger zu gehen .....und den FAKTEN//der Realität - siehe Statistik - entsprechen.. ?? :D :D

Aber - ja IHR habt EURE WAHL....mal sehen was die anderen Bremer meinen.

....eine Koalition aus SPD, Grünen und Linke (gut: 35 Prozent; schlecht: 49 Prozent) ....die 35% "MEHRHEIT" wird sich durchsetzen... :D :D :D


Es wird sich das durchsetzen, was politisch machbar ist.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18720
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Bürgerschaftswahl in Bremen 2019

Beitragvon Teeernte » So 19. Mai 2019, 13:10

yogi61 hat geschrieben:(19 May 2019, 13:08)

Es wird sich das durchsetzen, was politisch machbar ist.


eben...und nicht der Bürgerwille..
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 8753
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Bürgerschaftswahl in Bremen 2019

Beitragvon Misterfritz » So 19. Mai 2019, 13:33

Teeernte hat geschrieben:(19 May 2019, 13:10)

eben...und nicht der Bürgerwille..
Es gibt aber eben nicht nur den EINEN Bürgerwillen, sondern mehrere.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18720
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Bürgerschaftswahl in Bremen 2019

Beitragvon Teeernte » So 19. Mai 2019, 14:06

Misterfritz hat geschrieben:(19 May 2019, 13:33)

Es gibt aber eben nicht nur den EINEN Bürgerwillen, sondern mehrere.


Das hatt ich ja schon zitiert...

Koalition aus SPD, Grünen und Linke (gut: 35 Prozent; schlecht: 49 Prozent)


Die "Mehrheit" von 35% - wird es schon machen. :D :D :D
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 6443
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 10:05

Re: Bürgerschaftswahl in Bremen 2019

Beitragvon jorikke » Di 21. Mai 2019, 19:04

yogi61 hat geschrieben:(19 May 2019, 12:52)

Das Problem Bildung überzieht das gesamte Land. Bremen kommt aus einer Haushaltsnotlage,ist schon klar, oder?


In die Haushaltsnotlage hat die seit ewigen Zeiten regierende SPD wahrscheinlich die CDU hineingestoßen.
Die Typen sind wahrscheinlich sauer weil ihr sie nicht mitspielen lasst.
Lasst sie regieren. Wenn es Bremen dann besser geht, könnt ihr sie ja wieder ablösen.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50450
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Bürgerschaftswahl in Bremen 2019

Beitragvon yogi61 » Di 21. Mai 2019, 19:18

jorikke hat geschrieben:(21 May 2019, 19:04)

In die Haushaltsnotlage hat die seit ewigen Zeiten regierende SPD wahrscheinlich die CDU hineingestoßen.
Die Typen sind wahrscheinlich sauer weil ihr sie nicht mitspielen lasst.
Lasst sie regieren. Wenn es Bremen dann besser geht, könnt ihr sie ja wieder ablösen.


Sie haben ja vor geraumer Zeit mitregiert. Musical Meile, Space Park und Galopprennbahn. Alles Phantasien der CDU die im Desaster endeten.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 1626
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Bürgerschaftswahl in Bremen 2019

Beitragvon sunny.crockett » Mi 22. Mai 2019, 20:59

yogi61 hat geschrieben:(19 May 2019, 12:42)

Das Land Bremen besteht nun einmal aus zwei Großstädten,mit all den Problemen die das in einigen Bereichen mit sich bringt. Platte Phrasen nutzen der Diskussion aber nicht.


Ist denn der Regierung des Land Bremen nicht bekannt, dass man die Probleme trotzdem anpacken muss? Vielleicht ist es tatsächlich so, dass die Regierenden die zwei Großstädte als Alibi nutzen, um gegen Missstände nicht vorgehen zu müssen. Da macht es dann auch nichts, dass sich Clans gerne dort aufhalten, dass Islamisten da relativ unkontrolliert "wirken" können. Auch die Bildungsmisere ist ja keine Neuheit in Bremen.

Es wird aber sicher nach der Wahl besser, wenn dann RRG regiert :?
Nightrain
Beiträge: 1077
Registriert: Di 1. Mai 2018, 01:36

Re: Bürgerschaftswahl in Bremen 2019

Beitragvon Nightrain » Do 23. Mai 2019, 05:31

Ich hab nichts gegen RRG in Bremen. Die bringen bildungstechnisch weiter nix auf die Kette. Das reduziert die Arbeitskräftekonkurrenz für meine eigenen Kinder... :p :thumbup:
"Gleiches gilt in Deutschland für AfD und Pegida. Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen." (Michael Wolffsohn)
sünnerklaas
Beiträge: 3685
Registriert: Do 10. Aug 2017, 15:41

Re: Bürgerschaftswahl in Bremen 2019

Beitragvon sünnerklaas » So 26. Mai 2019, 20:14

yogi61 hat geschrieben:(21 May 2019, 19:18)

Sie haben ja vor geraumer Zeit mitregiert. Musical Meile, Space Park und Galopprennbahn. Alles Phantasien der CDU die im Desaster endeten.


Das waren - noch zu DM-Zeiten - Milliardenpleiten. Hattig&Co. waren genau das Gegenteil von dem, was man gute Haushälter nennt.
Und es waren ja nicht nur das Musical-Theater, der Space Park und die Galopprennbahn, das Haven Höft in Vegesack war ja ein ähnliches Desaster. Dort wollte man unbedingt auch eine große Shopping-Mall, etwas kleiner, als beim Space-Park - mit der Folge, dass bisherige Zentren kaputt gemacht wurden. Tja, und dann war's auch mit der Shopping-Mall.
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 3720
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Bürgerschaftswahl in Bremen 2019

Beitragvon Fliege » So 26. Mai 2019, 20:21

In Bremen ist nun eine Regierung aus CDU, Grüne und FDP möglich. Dabei können die Grünen zeigen, ob sie in der Lage sind, sich von links kommend zur Mitte hin zu orienieren.
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".

Zurück zu „20. Wahlen - Wahlergebnisse“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast