Das Virus und der Urlaub

Moderator: Moderatoren Forum 9

Meine Reisepläne

Umfrage endete am Mi 11. Mär 2020, 19:55

1. Ich habe noch nichts gebucht und warte ab
3
23%
2. Ich habe gebucht und werde die Reise antreten.
5
38%
3 Ich habe gebucht und werde die Reise stornieren.
4
31%
4. Ich verreise in diesem Jahr nicht.
1
8%
 
Abstimmungen insgesamt: 13
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 5778
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon TheManFromDownUnder » Mo 3. Mai 2021, 13:12

Der Kutscher hat geschrieben:(03 May 2021, 13:05)

Wirklich, wir leben auf verschiedenen Planeten, Sie auf dem "Planet" Australien die restliche Menschheit woanders. :D

2002-2004 SARS
2009-2010 H1N1-Pandemie (Schweinegrippe)

Beide Ereignisse wurden von der WHO als Pandemie eingestuft. Glücklicherweise waren die weltweiten Auswirkungen nicht so dramatisch wie jetzt durch COVID-19 und zum Glück hat sich ein Herr Drosten bei der H1N1-Pandemie getäuscht was die Gefährlichkeit angeht.


Ja und wo waren die weltweiten Auswirkungen? Leben ging weiter wie gewohnt, im Gegensatz zu Covid!

Von Pandemie war da keine Spur oder warst du betroffen?

SARS und Schweinegrippe mit der Covid Pandemie zu vergleichen ist hirnrissig.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 17668
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon Misterfritz » Mo 3. Mai 2021, 13:29

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(03 May 2021, 12:04)Ich hatte DVT und absoluit keine Lust das nochmals durchzustehen.
Was ist DVT?
Das Salz in der Suppe des Lebens ist nicht Selbstdisziplin, sondern kontrollierte Unvernunft ;)
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 5778
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon TheManFromDownUnder » Di 4. Mai 2021, 11:18

Misterfritz hat geschrieben:(03 May 2021, 13:29)

Was ist DVT?


Deep- Vein Thrombosis.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 35624
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49
Benutzertitel: Kunstfreund
Wohnort: Zachodniopomorze

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon H2O » Di 4. Mai 2021, 15:44

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(04 May 2021, 11:18)

Deep- Vein Thrombosis.

Ich habe das hier gefunden:

https://dictionary.cambridge.org/de/wor ... thrombosis
a serious medical condition in which a blood clot (= a sticky mass of blood) forms in the veins of the legs or lungs


Nein, das klingt gar nicht gut!
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 5778
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon TheManFromDownUnder » Mi 5. Mai 2021, 02:55

H2O hat geschrieben:(04 May 2021, 15:44)



Nein, das klingt gar nicht gut!


Ist es auch nicht. Wenn das Blutgerinsel seinen Weg ins Herz findet ist es aus. Hatte DVT im Wadenbereich. Vollkommen geheilt durch Medikament die das Blutgerinsel aufloesen aber die Venen in dem Bein bleiben geschaedigt.

Astra Zeneca hat in Geimpften solche Blutgerinsel verursacht. Deshalb bin ich vorsichtig.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 35624
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49
Benutzertitel: Kunstfreund
Wohnort: Zachodniopomorze

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon H2O » Mi 5. Mai 2021, 07:04

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(05 May 2021, 02:55)

Ist es auch nicht. Wenn das Blutgerinsel seinen Weg ins Herz findet ist es aus. Hatte DVT im Wadenbereich. Vollkommen geheilt durch Medikament die das Blutgerinsel aufloesen aber die Venen in dem Bein bleiben geschaedigt.

Astra Zeneca hat in Geimpften solche Blutgerinsel verursacht. Deshalb bin ich vorsichtig.


Das ist schon ein Schlag! Ich würde in diesem Fall auch nur nach gründlicher ärztlicher Beratung den dann noch geeignetesten Impfstoff spritzen lassen.

Meiner Frau und mir ist in Polen BNT 262b2 "Comirnaty" ohne Nebenwirkungen verpaßt worden. Leider sagt das aber gar nichts... andere Teilnehmer an unserem Forum haben beste Erfahrungen mit AstraZenca gemacht... trotz der reichlich vorgetragenen Bedenken.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 5778
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon TheManFromDownUnder » Mi 5. Mai 2021, 08:50

H2O hat geschrieben:(05 May 2021, 07:04)

Das ist schon ein Schlag! Ich würde in diesem Fall auch nur nach gründlicher ärztlicher Beratung den dann noch geeignetesten Impfstoff spritzen lassen.

Meiner Frau und mir ist in Polen BNT 262b2 "Comirnaty" ohne Nebenwirkungen verpaßt worden. Leider sagt das aber gar nichts... andere Teilnehmer an unserem Forum haben beste Erfahrungen mit AstraZenca gemacht... trotz der reichlich vorgetragenen Bedenken.


Mein Arzt meint das Astra Zeneca fuer mich ok ist, erstens wegen Alter und zweitens weil ich ein Medikament einnehme das Blutgerinsel verhindert.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 4633
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 10:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon becksham » Mi 5. Mai 2021, 08:52

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(05 May 2021, 08:50)

Mein Arzt meint das Astra Zeneca fuer mich ok ist, erstens wegen Alter und zweitens weil ich ein Medikament einnehme das Blutgerinsel verhindert.

Das hat der Arzt meines Vaters ihm auch gesagt. Er meinte, wegen seines Medikamentes sei er sogar sehr gut für diesen Impfstoff geeignet. Mein Vater hatte mehrere Thrombosen und einen Schlaganfall. Er hat vor zwei Wochen seine erste Impfung mit AstraZeneca bekommen, gänzlich ohne Nebenwirkungen.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 5778
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon TheManFromDownUnder » Mi 5. Mai 2021, 09:16

becksham hat geschrieben:(05 May 2021, 08:52)

Das hat der Arzt meines Vaters ihm auch gesagt. Er meinte, wegen seines Medikamentes sei er sogar sehr gut für diesen Impfstoff geeignet. Mein Vater hatte mehrere Thrombosen und einen Schlaganfall. Er hat vor zwei Wochen seine erste Impfung mit AstraZeneca bekommen, gänzlich ohne Nebenwirkungen.


Danke! Gott sei Dank bin ich ansonsten sehr fit und gesund. Das DVT liegt auch schon viele Jahre zurueck und war der Anlass das ich das Rauchen aufgab. Das Medikament ist lediglich eine Praeventiv Massnahme.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 55279
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon yogi61 » Mi 5. Mai 2021, 10:31

Da man jetzt annimmt, dass Covid 19 eine Gefäßerkrankung ist, ist eine Impfung für zu Thrombosen neigende Menschen um so wichtiger, da anzunehmen ist, dass sie bei Ausbruch der Erkrankung auch ein sehr viel höheres Risiko für solche Ereignisse haben.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 35624
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49
Benutzertitel: Kunstfreund
Wohnort: Zachodniopomorze

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon H2O » Mi 5. Mai 2021, 20:58

yogi61 hat geschrieben:(05 May 2021, 10:31)

Da man jetzt annimmt, dass Covid 19 eine Gefäßerkrankung ist, ist eine Impfung für zu Thrombosen neigende Menschen um so wichtiger, da anzunehmen ist, dass sie bei Ausbruch der Erkrankung auch ein sehr viel höheres Risiko für solche Ereignisse haben.


Wie bringen wir diesen Gedanken zusammen mit den beobachteten (sehr seltenen!) Todesfällen durch Blutgerinnsel in Gehirngefäßen als Impffolge? Stand dort nicht auch die Vorbelastung zu Thrombosen bei jungen Frauen in der Diskussion, die Pillen zur Empfängnisverhütung einnehmen?
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 55279
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon yogi61 » Mi 5. Mai 2021, 21:55

H2O hat geschrieben:(05 May 2021, 20:58)

Wie bringen wir diesen Gedanken zusammen mit den beobachteten (sehr seltenen!) Todesfällen durch Blutgerinnsel in Gehirngefäßen als Impffolge? Stand dort nicht auch die Vorbelastung zu Thrombosen bei jungen Frauen in der Diskussion, die Pillen zur Empfängnisverhütung einnehmen?

Das bringen wir damit zusammen, dass die Gefahr eine Thrombose als Folge der Erkrankung Covid-19 zu bekommen sehr viel höher ist, als dies als Impffolge zu erwarten ist. Frauen die Östrogene zur Empfängnisverhütung nehmen, haben eh ein höheres Risiko für Thrombosen, das ist jetzt aber Unabhängig von der Impfung oder der Erkrankung und wird in den Beipackzetteln der Medikamente ja auch entsprechend ausführlich erläutert. Was wir nicht erwarten dürfen, sind Wunder, die jetzt schon alle Risiken der Impfung darstellen, dafür ist der Zeitraum der Impfungen einfach noch viel zu kurz.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 17668
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon Misterfritz » Mi 5. Mai 2021, 22:27

yogi61 hat geschrieben:(05 May 2021, 21:55)

Das bringen wir damit zusammen, dass die Gefahr eine Thrombose als Folge der Erkrankung Covid-19 zu bekommen sehr viel höher ist, als dies als Impffolge zu erwarten ist. Frauen die Östrogene zur Empfängnisverhütung nehmen, haben eh ein höheres Risiko für Thrombosen, das ist jetzt aber Unabhängig von der Impfung oder der Erkrankung und wird in den Beipackzetteln der Medikamente ja auch entsprechend ausführlich erläutert. Was wir nicht erwarten dürfen, sind Wunder, die jetzt schon alle Risiken der Impfung darstellen, dafür ist der Zeitraum der Impfungen einfach noch viel zu kurz.
Nun tritt diese Folge aber wohl auch bei älteren Frauen auf.
https://www.spiegel.de/wissenschaft/med ... 85c5f7b501
Ich weiss allerdings nicht, ob es auch eine Folge von Hormon-Behandlung wegen Wechseljahresbeschwerden sein könnte (die sich ja über ziemlich viele Jahre ziehen können).
Das Salz in der Suppe des Lebens ist nicht Selbstdisziplin, sondern kontrollierte Unvernunft ;)
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 55279
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon yogi61 » Mi 5. Mai 2021, 22:42

Misterfritz hat geschrieben:(05 May 2021, 22:27)

Nun tritt diese Folge aber wohl auch bei älteren Frauen auf.
https://www.spiegel.de/wissenschaft/med ... 85c5f7b501
Ich weiss allerdings nicht, ob es auch eine Folge von Hormon-Behandlung wegen Wechseljahresbeschwerden sein könnte (die sich ja über ziemlich viele Jahre ziehen können).

Ja, wir werden sicherlich irgendwann mehr wissen. Wie gesagt, wir haben ja die Impfung erst seit einer sehr kurzen Zeit. Wenn Covid-19 wirklich hauptsächlich eine Gefäßerkrankung ist, dann könnte in wenigen Fällen natürlich auch die Impfreaktion die Gefäße betreffen. Jetzt wird man auch sicher die Frauen die betroffen sind noch einmal untersuchen müssen. Was haben sie eventuell vorher schon für Medikamente genommen und gab es bereits eine Neigung zu solchen Ereignissen, die aber nicht bemerkt wurden. Das alles wirft natürlich Fragen auf.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 35624
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49
Benutzertitel: Kunstfreund
Wohnort: Zachodniopomorze

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon H2O » Mi 5. Mai 2021, 22:44

Misterfritz hat geschrieben:(05 May 2021, 22:27)

Nun tritt diese Folge aber wohl auch bei älteren Frauen auf.
https://www.spiegel.de/wissenschaft/med ... 85c5f7b501
Ich weiss allerdings nicht, ob es auch eine Folge von Hormon-Behandlung wegen Wechseljahresbeschwerden sein könnte (die sich ja über ziemlich viele Jahre ziehen können).


Meine Vermutung: Die Menschen, also unabhängig vom Geschlecht, die hinsichtlich Thrombosen vorbelastet sind, müssen vor der Impfung vom Arzt voreingestellt werden. In meinem Laienverstand also mit blutverdünnenden Medikamenten einer mögliche Thrombose als Impffolge auf die Impfung vorbereitet werden. Dazu paßt auch die Aussage von @Becksham, daß ihr Vater als besonders geeignet für eine Impfung mit AstraZeneca befunden wurde, weil er ohnehin blutverdünnende Mittel einnehmen muß. Dennoch: Was einem Laien logisch erscheint, das muß nicht unbedingt zutreffen! Auf jeden Fall einen Arzt befragen!
Der Kutscher
Beiträge: 274
Registriert: So 18. Apr 2021, 15:26

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon Der Kutscher » Do 6. Mai 2021, 06:13

Ich habe in diesem Zusammenhang gegenteiliges gelesen, das eben gerade keine Blutverdünner genommen werden sollen. Ich finde das jetzt aber nicht mehr auf die Schnelle, war jedenfalls irgendein bekanntes Medienprodukt und nichts „dubioses“. Hatte mich nur gewundert da ich als Laie ebenfalls angenommen hatte das Blutverdünner, vorbeugend eingenommen, das Risiko senken würden, deshalb ist mir das überhaupt noch erinnerlich.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 5778
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon TheManFromDownUnder » Fr 7. Mai 2021, 11:10

yogi61 hat geschrieben:(05 May 2021, 10:31)

Da man jetzt annimmt, dass Covid 19 eine Gefäßerkrankung ist, ist eine Impfung für zu Thrombosen neigende Menschen um so wichtiger, da anzunehmen ist, dass sie bei Ausbruch der Erkrankung auch ein sehr viel höheres Risiko für solche Ereignisse haben.


Das ist lediglich eine Annahme und ich denke es ist falsch. Covid19 ist ein Corona Virus! Er attackiert die Atemwege (in erster Linie). Die Risikolage ist eine andere. Das Risiko an Covid zu erkranken und daran zu sterben ist um ein vielfaches hoeher als Throbosen als Folge der Impfung. Man muss also individuell das Risiko abwerten. Es ist hoeher in Deutschland als bei uns mit keinen community infections. Und um beim Thema zu bleiben, unsere Regierung hat quasi angedeutet das internationale Reisen bis Mitte -Ende 2022 ausgeschlossen sind! Geimpft und trotzdem im eigenen Land gefangen, da ueberlege ich mir sehr ob ich Astra Zeneca mir spritzen lasse.

Ich sehe meinen Doc am Montag und werde ihn nochmals befragen und ihn bitten das Pfizer Vaccine zu verabreichen, was wegen der aufwendigen Kuehllagerung nicht in seiner Praxis geschehen kann. Mal abwarten wenn ich ihm sage entweder Pfizer oder nichts.

Lasse es euch wissen.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 55279
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon yogi61 » Fr 7. Mai 2021, 11:26

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(07 May 2021, 11:10)

Das ist lediglich eine Annahme und ich denke es ist falsch. Covid19 ist ein Corona Virus! Er attackiert die Atemwege (in erster Linie). Die Risikolage ist eine andere. Das Risiko an Covid zu erkranken und daran zu sterben ist um ein vielfaches hoeher als Throbosen als Folge der Impfung. Man muss also individuell das Risiko abwerten. Es ist hoeher in Deutschland als bei uns mit keinen community infections. Und um beim Thema zu bleiben, unsere Regierung hat quasi angedeutet das internationale Reisen bis Mitte -Ende 2022 ausgeschlossen sind! Geimpft und trotzdem im eigenen Land gefangen, da ueberlege ich mir sehr ob ich Astra Zeneca mir spritzen lasse.

Ich sehe meinen Doc am Montag und werde ihn nochmals befragen und ihn bitten das Pfizer Vaccine zu verabreichen, was wegen der aufwendigen Kuehllagerung nicht in seiner Praxis geschehen kann. Mal abwarten wenn ich ihm sage entweder Pfizer oder nichts.

Lasse es euch wissen.

Ich glaube, dass Du mich nicht richtig verstanden hast. Ich habe ja geschrieben, dass ein Impfung auch für Menschen wichtig ist die zu Thrombosen neigen, weil die Gefahr dieser Ereignisse bei einer Covid-19 Erkrankung relativ hoch ist. Es werden ja nicht umsonst Blutverdünner als Standard in den Kliniken verabreicht und nein,Covid-19 ist keine reine Atemwegserkrankung, das weiss man schon relativ sicher.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 5778
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon TheManFromDownUnder » Fr 7. Mai 2021, 11:32

yogi61 hat geschrieben:(07 May 2021, 11:26)

Ich glaube, dass Du mich nicht richtig verstanden hast. Ich habe ja geschrieben, dass ein Impfung auch für Menschen wichtig ist die zu Thrombosen neigen, weil die Gefahr dieser Ereignisse bei einer Covid-19 Erkrankung relativ hoch ist. Es werden ja nicht umsonst Blutverdünner als Standard in den Kliniken verabreicht und nein,Covid-19 ist keine reine Atemwegserkrankung, das weiss man schon relativ sicher.


Ich habe dich schon richtig verstanden! Vielleicht habe ich mich nicht klar ausgedrueckt.

In Australien ist im Moment das Risiko an Covid zu Erkranken geringer als durch Astra Zeneca eine Thrombose zu bekommen. Wenn wir, wenn geimpft, ins Ausland reisen duerften dann wuerde ich mich sofort impfen lassen. Ich habe es satt nicht reisen zu duerfen! Waere ich juenger koennte ich viele geplante Reisen nahcholen, aber mit forschreitendem Alter geht einem die Zeit aus.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 35624
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49
Benutzertitel: Kunstfreund
Wohnort: Zachodniopomorze

Re: Das Virus und der Urlaub

Beitragvon H2O » Fr 7. Mai 2021, 12:22

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(07 May 2021, 11:32)
...
...
... mit forschreitendem Alter geht einem die Zeit aus.


Tja, wem sagen Sie das! Aber ein netter Alterssitz ist auch nicht zu verachten, wenn man die Einsamkeit verträgt... :)

Zurück zu „9. Offenes Forum - Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste