Bewerbungshilfe.

Moderator: Moderatoren Forum 9

Max Wein
Beiträge: 366
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 06:57

Re: Bewerbungs hilfe.

Beitragvon Max Wein » Do 24. Jan 2019, 12:07

Senexx hat geschrieben:(24 Jan 2019, 09:38)

Ich finde es verfrüht, sich damit auf Meister-Ausbildungs- oder gar Meisterstellen zu bewerben.


Das 2te Jahr wird sowieso gemacht, da der Lehrgang erst nächstes jahr ist.

Bei anderen firmen wird man eher darin ausgebildet um eine funktion zu erfüllen zb. Als technisch berechtigter oder bauüberwacher.
Dazu machts wenig unterschied ob jetzt zb. Ein junger Ingenieur in mein alter was zu sagen hat oder ich als meister.
Stewy0310

Re: Bewerbungs hilfe.

Beitragvon Stewy0310 » Do 24. Jan 2019, 15:11

es gibt keinen einheitlichen Standard, wie eine Bewerbung aussehen muss. Es gibt aber ein paar ungeschriebene Regeln, die fast überall anwendbar sind. sowas bekommt man bei den Bewerbungsseminaren und Messen mit:
1. Wenn es ein Online Bewerbungsportal gibt, dann sollte die Bewerbung da eingereicht werden und nicht per Post oder so
2. Rechtsschreibung. Auch wenn es als unfair empfunden werden kann, muss deine Bewerbung fehlerfrei sein. Dafür gibts 3 Varianten: 1. Du kannst das selbst 2. Du fragst einen Freund oder Freundin und sie wirft einen Blick drauf 3 Du nutzt Lebenslauf und Anschreiben Generatoren. Da musst du nur deine eigene Daten eingeben. Alles andere wird fast automatisch gemacht ;)
3. Sollte die Bewerbung auf dem Papier eingereicht werden, so muss auf die Papierqualität geachtet werden. Nimm am besten die 100g Papier. Das ist dicker ;)
4. Die Dateien sollten in PDF Format konvertiert werden. Einige sagen, dass sie alles auch in eine Datei gebündelt sein müssten, ich hab das aber nie gemacht.
5. Achte darauf dass das Datum aktuell ist. Ist blöd, wenn du ne Vorlage von 2016 benutzt und das Datum nicht aktualisiesrt ;)
6. Vergiss nicht, die Dateien beizufügen, man vergisst es schneller, als man sich vorstellt.

Hoffe dir geholfen zu haben, viel Erfolg ;)
Max Wein
Beiträge: 366
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 06:57

Re: Bewerbungs hilfe.

Beitragvon Max Wein » Do 24. Jan 2019, 22:52

​Aktualisierung des bewerbungsverfahren.



Ich bekamm von den davor aktuellen 9 Bewerbungen, 4 absagen. 3 von der bahn und 1ne von den stadtwerken.

Ich hab noch 5 weitere abgeschickt.

2 an die bahn und 3 an privatfirmen(da als normaler gleisbauer).
Max Wein
Beiträge: 366
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 06:57

Re: Bewerbungs hilfe.

Beitragvon Max Wein » Do 24. Jan 2019, 22:57

Stewy0310 hat geschrieben:(24 Jan 2019, 15:11)

es gibt keinen einheitlichen Standard, wie eine Bewerbung aussehen muss. Es gibt aber ein paar ungeschriebene Regeln, die fast überall anwendbar sind. sowas bekommt man bei den Bewerbungsseminaren und Messen mit:
1. Wenn es ein Online Bewerbungsportal gibt, dann sollte die Bewerbung da eingereicht werden und nicht per Post oder so
2. Rechtsschreibung. Auch wenn es als unfair empfunden werden kann, muss deine Bewerbung fehlerfrei sein. Dafür gibts 3 Varianten: 1. Du kannst das selbst 2. Du fragst einen Freund oder Freundin und sie wirft einen Blick drauf 3 Du nutzt Lebenslauf und Anschreiben Generatoren. Da musst du nur deine eigene Daten eingeben. Alles andere wird fast automatisch gemacht ;)
3. Sollte die Bewerbung auf dem Papier eingereicht werden, so muss auf die Papierqualität geachtet werden. Nimm am besten die 100g Papier. Das ist dicker ;)
4. Die Dateien sollten in PDF Format konvertiert werden. Einige sagen, dass sie alles auch in eine Datei gebündelt sein müssten, ich hab das aber nie gemacht.
5. Achte darauf dass das Datum aktuell ist. Ist blöd, wenn du ne Vorlage von 2016 benutzt und das Datum nicht aktualisiesrt ;)
6. Vergiss nicht, die Dateien beizufügen, man vergisst es schneller, als man sich vorstellt.

Hoffe dir geholfen zu haben, viel Erfolg ;)


Danke für die tipps :)
Bewerbungen schreib ich mit einen sozialpädergogen.
Hab jetzt dadurch personalisierte bewerbungen und muss nur beim startsatz was ändern oder bearbeiten, weshaob es einfacher mit den Bewerbung abschicken läuft.

Andere die ichbkenne haben mal erzählt, das man einfach ein 3 zeiler schreiben soll, was es bringt keine ahnung.

Über Papier mach ich nicht bewerben, dauert lang und müsste extra die mappen kaufen.
Ich hab überlegt es mal aöf fax zu schicken xD aber dafür fehlte mir das kleingeld beim email dienst um es so abzuschicken.

Wie lange dauert es meist bist man eine antwort kriegt?
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 25083
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Bewerbungs hilfe.

Beitragvon H2O » Fr 25. Jan 2019, 00:46

Wie lange dauert es meist bist man eine antwort kriegt?


Wenn sich die Bewerbung auf eine frische Anzeige bezieht, dann in spätestens 2 Wochen. Wer bummelig antwortet, muß damit rechnen, daß der Wettbewerber um Mitarbeiter schneller zugegriffen hat.

Mit etwas Glück gibt es auch gleich eine Einladung zum Bewerbungsgespräch.
Max Wein
Beiträge: 366
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 06:57

Re: Bewerbungs hilfe.

Beitragvon Max Wein » Do 31. Jan 2019, 23:36

Aktualisierung zur aktuellen lage.

Von 15 abgeschickten bewerbungen.
Sind 9 an die bahn und 6 an private unternehmen.
Ich habe 6 rückmeldungen bekommen.
5 absagen (4 von bahn und 1ne von privat)
1ne zusage für ein bewerbungsgespräch(termin muss noch gemacht werden)
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18187
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Bewerbungs hilfe.

Beitragvon Teeernte » Fr 1. Feb 2019, 00:03

Max Wein hat geschrieben:(31 Jan 2019, 23:36)

Aktualisierung zur aktuellen lage.

Von 15 abgeschickten bewerbungen.
Sind 9 an die bahn und 6 an private unternehmen.
Ich habe 6 rückmeldungen bekommen.
5 absagen (4 von bahn und 1ne von privat)
1ne zusage für ein bewerbungsgespräch(termin muss noch gemacht werden)


Ich drück Dir die Daumen !!
Max Wein
Beiträge: 366
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 06:57

Re: Bewerbungs hilfe.

Beitragvon Max Wein » Fr 1. Feb 2019, 00:20

Teeernte hat geschrieben:(01 Feb 2019, 00:03)

Ich drück Dir die Daumen !!


Danke :) sehr lieb von dir.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8329
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Bewerbungs hilfe.

Beitragvon unity in diversity » Fr 1. Feb 2019, 02:37

Max Wein hat geschrieben:(31 Jan 2019, 23:36)

Aktualisierung zur aktuellen lage.

Von 15 abgeschickten bewerbungen.
Sind 9 an die bahn und 6 an private unternehmen.
Ich habe 6 rückmeldungen bekommen.
5 absagen (4 von bahn und 1ne von privat)
1ne zusage für ein bewerbungsgespräch(termin muss noch gemacht werden)

Die Gehaltsfrage stellst du erst wenn eindeutig klar ist, daß sie dich einstellen wollen, also nicht zu früh.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Dissident
Beiträge: 33
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 00:20

Re: Bewerbungs hilfe.

Beitragvon Dissident » Fr 1. Feb 2019, 03:20

unity in diversity hat geschrieben:(01 Feb 2019, 02:37)

Die Gehaltsfrage stellst du erst wenn eindeutig klar ist, daß sie dich einstellen wollen, also nicht zu früh.
Unsinn, die Frage nach der Gehaltsvorstellung stellt der Personaler irgendwann im Vorstellungsgespräch wenn er einen Eindruck vom Bewerber und dessen Eignung bekommen hat.
Dissident
Beiträge: 33
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 00:20

Re: Bewerbungs hilfe.

Beitragvon Dissident » Fr 1. Feb 2019, 03:49

Max Wein hat geschrieben:(24 Jan 2019, 22:52)

​Aktualisierung des bewerbungsverfahren.



Ich bekamm von den davor aktuellen 9 Bewerbungen, 4 absagen. 3 von der bahn und 1ne von den stadtwerken.

Ich hab noch 5 weitere abgeschickt.

2 an die bahn und 3 an privatfirmen(da als normaler gleisbauer).


Wenn deine Bewerbungen im ersten Durchlauf der Vorsortierung vom Praktikanten aussortiert werden, stimmt was grundsätzliches nicht, soll heißen es gibt noch weitere Probleme in deinen Bewerbungsunterlagen.

[MOD] Demütigungen von Teilnehmern lasse ich hier nicht zu. Diese Teile ruhen nun in der Ablage zur Beweisführung. H2O
Max Wein
Beiträge: 366
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 06:57

Re: Bewerbungs hilfe.

Beitragvon Max Wein » Sa 2. Feb 2019, 14:19

Dissident hat geschrieben:(01 Feb 2019, 03:49)

Wenn deine Bewerbungen im ersten Durchlauf der Vorsortierung vom Praktikanten aussortiert werden, stimmt was grundsätzliches nicht, soll heißen es gibt noch weitere Probleme in deinen Bewerbungsunterlagen.

[MOD] Demütigungen von Teilnehmern lasse ich hier nicht zu. Diese Teile ruhen nun in der Ablage zur Beweisführung. H2O


Praktikanten? Die machen in den betrieben nur begleitent der jeweiligen führungskraft sowas entscheiden, sonst garnicht.
Max Wein
Beiträge: 366
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 06:57

Re: Bewerbungs hilfe.

Beitragvon Max Wein » Mo 4. Feb 2019, 21:55

Aktualisierung.
Von 15 bewerbungen, habe ich 5 absagen und 2 laden mich zu ein vorstellungsgespräch ein.
Der rest offen.
Max Wein
Beiträge: 366
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 06:57

Re: Bewerbungs hilfe.

Beitragvon Max Wein » Mi 13. Feb 2019, 19:28

Aktualisierung der lage.

Ich habe letzte woche am donnerstag 15bewerbungen abgeschickt, ungefähr 5 als quereinstieg zu einer meisterstelle.

Und am montag 3 normale als facharbeiter.

Insgesamt habe ich 33 bewerbungen geschrieben.

Bekamm jetzt 10 absagen, 5 wollen gerne ein Vorstellungsgespräch mit mir, der rest ist offen.

Bei den 4 Interessenten ist eine privatebaufirma als gleisbauer, eine firma von den stadtwerken als tiefbauer, 3 von der bahn 1ne in bezirk rlp als quereinstieg zum Meister, das andere als normaler gleisbauer in freiburg, das andere als quereinstieg als meister in hessen.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15560
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Bewerbungs hilfe.

Beitragvon Billie Holiday » Mi 13. Feb 2019, 20:40

Max Wein hat geschrieben:(13 Feb 2019, 19:28)

Aktualisierung der lage.

Ich habe letzte woche am donnerstag 15bewerbungen abgeschickt, ungefähr 5 als quereinstieg zu einer meisterstelle.

Und am montag 3 normale als facharbeiter.

Insgesamt habe ich 33 bewerbungen geschrieben.

Bekamm jetzt 10 absagen, 5 wollen gerne ein Vorstellungsgespräch mit mir, der rest ist offen.

Bei den 4 Interessenten ist eine privatebaufirma als gleisbauer, eine firma von den stadtwerken als tiefbauer, 3 von der bahn 1ne in bezirk rlp als quereinstieg zum Meister, das andere als normaler gleisbauer in freiburg, das andere als quereinstieg als meister in hessen.


Ich kann nicht mehr als Daumendrücken, auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen. Hoffentlich klappt es! :thumbup:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Max Wein
Beiträge: 366
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 06:57

Re: Bewerbungs hilfe.

Beitragvon Max Wein » Mi 13. Feb 2019, 21:12

Billie Holiday hat geschrieben:(13 Feb 2019, 20:40)

Ich kann nicht mehr als Daumendrücken, auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen. Hoffentlich klappt es! :thumbup:


Danke :) ich habe mit einen telefoniert und ich glaub da siehts recht gut aus xD, der ist trotzt des telefonats sehr interresiert an ein bewerbungsgespräch.

Ich müsste nur noch das amt fragen ob die die reisekosten übernehmen, da bahn recht teuer ist xD.
Tick|Trick|und Track

Re: Bewerbungs hilfe.

Beitragvon Tick|Trick|und Track » Mi 13. Feb 2019, 21:27

Max Wein hat geschrieben:(13 Feb 2019, 21:12)

Ich müsste nur noch das amt fragen ob die die reisekosten übernehmen, da bahn recht teuer ist xD.


Du scheinst ALG I oder ALG II oder beides gleichzeitig (als Aufstocker) zu beziehen. Schaue mal in Deine Eingliederungsvereinbarung, dort ist in der Regel ein Passus enthalten, der sich auf die Erstattung von Bewerbungskosten/Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen bezieht. Diese können bzw. sollen in der Regel erstattet/übernommen werden, nämlich gemäß § 44 SGB II ("Förderung aus dem Vermittlungsbudget"), ggf. bis zu einer gewissen Maximalhöhe.

Du musst aber den Antrag auf Reisekostenerstattung unbedingt vor dem Antritt Deiner Fahrt zu dem jeweiligen Vorstellungsgespräch stellen, schriftlich. Tust Du das erst, nachdem Du das Vorstellungsgespräch schon hattest, wird sich Deine Agentur für Arbeit oder das Jobcenter wahrscheinlich weigern, Deine Reisekosten zu erstatten.

Ich wünsche Dir auch viel Erfolg bei Deinen Bewerbungen.
Max Wein
Beiträge: 366
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 06:57

Re: Bewerbungs hilfe.

Beitragvon Max Wein » Mi 13. Feb 2019, 21:30

Tick|Trick|und Track hat geschrieben:(13 Feb 2019, 21:27)

Du scheinst ALG I oder ALG II oder beides gleichzeitig (als Aufstocker) zu beziehen. Schaue mal in Deine Eingliederungsvereinbarung, dort ist in der Regel ein Passus enthalten, der sich auf die Erstattung von Bewerbungskosten/Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen bezieht. Diese können bzw. sollen in der Regel erstattet/übernommen werden, nämlich gemäß § 44 SGB II ("Förderung aus dem Vermittlungsbudget"), ggf. bis zu einer gewissen Maximalhöhe.

Du musst aber den Antrag auf Reisekostenerstattung unbedingt vor dem Antritt Deiner Fahrt zu dem jeweiligen Vorstellungsgespräch stellen, schriftlich. Tust Du das erst, nachdem Du das Vorstellungsgespräch schon hattest, wird sich Deine Agentur für Arbeit oder das Jobcenter wahrscheinlich weigern, Deine Reisekosten zu erstatten.

Ich wünsche Dir auch viel Erfolg bei Deinen Bewerbungen.


Ich beziehe keine leistungen, ich müsste zum jobcenter dann gehen.
Fragen die danm mach dem vermögen Nach oder geht der antrag auch so, bin zurzeit arbeitslo und lebe auf meine eigenen kosten(bitte nicht näher nachfragen).
Tick|Trick|und Track

Re: Bewerbungs hilfe.

Beitragvon Tick|Trick|und Track » Mi 13. Feb 2019, 21:49

Max Wein hat geschrieben:(13 Feb 2019, 21:30)

Ich beziehe keine leistungen, ich müsste zum jobcenter dann gehen.
Fragen die danm mach dem vermögen Nach oder geht der antrag auch so, bin zurzeit arbeitslo und lebe auf meine eigenen kosten(bitte nicht näher nachfragen).


Geld aus dem Vermittlungsbudget (für die Anbahnung einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung) bekommt man nur, wenn man entweder - so verstehe ich jedenfalls Randziffer 44.11 in der entsprechenden Arbeitsanweisung - noch in einem Beschäftigungsverhältnis steht, das zur Zeit ausläuft aufgrund einer Kündigung des Arbeitsverhältnisses, oder wenn man Leistungen vom Jobcenter bezieht.

Für den Leistungsbezug vom Jobcenter ist jedoch ein Antrag auf ALG II notwendig, der durch das Jobcenter bewilligt worden ist. Man muss also im Leistungsbezug beim Jobcenter stehen um Geld aus dem Vermittlungsbudget bekommen zu können. Falsche Scham hilft hier nicht weiter, falls Du knapp bei Kasse bist. Der Bezug von ALG II ist allerdings mitunter kein Zuckerschlecken.

Wenn Du wissen willst, wie viel Vermögen Du besitzen darfst um in den Leistungsbezug beim Jobcenter zu kommen, dann wende folgende Formel an:

150 € pro Lebensjahr + 750 €.

Das Ergebnis Deiner Berechnung darfst Du maximal als Vermögen besitzen, siehe § 12 SGB II.

Es gibt aber noch andere Gründe als ein zu hohes Vermögen, wieso Dir der Leistungsbezug beim Jobcenter verweigert werden kann.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 18187
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Bewerbungs hilfe.

Beitragvon Teeernte » Mi 13. Feb 2019, 22:15

Max Wein hat geschrieben:(13 Feb 2019, 21:30)

Ich beziehe keine leistungen, ich müsste zum jobcenter dann gehen.
Fragen die danm mach dem vermögen Nach oder geht der antrag auch so, bin zurzeit arbeitslo und lebe auf meine eigenen kosten(bitte nicht näher nachfragen).


Die Bahn selbst gibt Tickets für Bewerbungen auf Anfrage. Eine Nummernfolge auf die man eine Dienstreise im Automaten ziehen kann. Die ist dann Namengebunden.

Andere Firmen haben einen ähnlichen Service - wenn man fragt. Da bricht man sich keinen Zacken aus der Krone - bekommen Die bei der Bewerbung eh mit.

Also nach einem Ticket für die Reise fragen - (Aufpassen - nicht nach den REISEKOSTEN fragen - da verstehen DIE was ganz anderes...- ich wollt nur noch mal darauf hinweisen.)
Bei der Bahn sollte das Prozedere für das Reiseticket eigentlich mit in der Einladung stehen.

Wenn es WIRKLICH nicht klappt mach eine PN - die 40 mücken hab ich dann noch. Supersparpreis - 19,90 hin ...und 19,90 zurück.

Zurück zu „9. Offenes Forum - Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste