Seite 3 von 3

Re: Könnt ihr euch vorstellen, dass Unternehmen Politik beeinflussen?

Verfasst: Fr 10. Aug 2018, 12:12
von imp
Bobo hat geschrieben:(10 Aug 2018, 12:08)

Naheliegend, sonst hätte es den Wandel ja nicht gebraucht. Mit Wehrpflichtigen war das nicht zu machen.

Ja, und präziser: Mit einem berufsmäßigen, karriereorientierten Bundeswehr-Kern, der den ganzen Wehrdienst-Schmerbauch mit sich rumschleppt, war das nicht zu haben. Man sprach auch von einer Verschlankung, um fitter zu werden. Dass dem verbliebenen Torso nach der Biggest-Loser-Kampagne an Flugzeugträger, Atomwaffen, geradeaus schießenden Gewehren und flugfähigen Schwerlasttransportern aus dem aktuellen Jahrtausend mangelt, ist friedenspolitisch allerdings erfreulich.

Re: Könnt ihr euch vorstellen, dass Unternehmen Politik beeinflussen?

Verfasst: Fr 10. Aug 2018, 21:29
von H2O
Welches Unternehmen hat denn diese Politik beeinflußt?

Re: Könnt ihr euch vorstellen, dass Unternehmen Politik beeinflussen?

Verfasst: Mo 13. Aug 2018, 11:25
von TheManFromDownUnder
H2O hat geschrieben:(10 Aug 2018, 21:29)

Welches Unternehmen hat denn diese Politik beeinflußt?


Das frage ich mich auch :rolleyes:

Re: Könnt ihr euch vorstellen, dass Unternehmen Politik beeinflussen?

Verfasst: Do 16. Aug 2018, 17:54
von Occham
Jeder kann die Politik beeinflussen, wenn man eine gute Idee hat, die man mit der richtigen Wortwahl umzusetzen weiss.

Re: Könnt ihr euch vorstellen, dass Unternehmen Politik beeinflussen?

Verfasst: Do 16. Aug 2018, 18:01
von Der Neandertaler
Sole.survivor@web.de hat geschrieben:Ja, und präziser: Mit einem berufsmäßigen, karriereorientierten Bundeswehr-Kern, der den ganzen Wehrdienst-Schmerbauch mit sich rumschleppt, war das nicht zu haben. Man sprach auch von einer Verschlankung, um fitter zu werden. Dass dem verbliebenen Torso nach der Biggest-Loser-Kampagne an Flugzeugträger, Atomwaffen, geradeaus schießenden Gewehren und flugfähigen Schwerlasttransportern aus dem aktuellen Jahrtausend mangelt, ist friedenspolitisch allerdings erfreulich.
Das ist nun aber Satire?
    ... oder?

Re: Könnt ihr euch vorstellen, dass Unternehmen Politik beeinflussen?

Verfasst: Fr 17. Aug 2018, 06:38
von H2O
Occham hat geschrieben:(16 Aug 2018, 17:54)

Jeder kann die Politik beeinflussen, wenn man eine gute Idee hat, die man mit der richtigen Wortwahl umzusetzen weiss.


Ganz ungemein helfen dabei aber Vorteile, die man gewähren kann, wenn der Angesprochene dafür empfänglich ist. :p

Re: Könnt ihr euch vorstellen, dass Unternehmen Politik beeinflussen?

Verfasst: Fr 17. Aug 2018, 13:08
von Occham
H2O hat geschrieben:(17 Aug 2018, 06:38)

Ganz ungemein helfen dabei aber Vorteile, die man gewähren kann, wenn der Angesprochene dafür empfänglich ist. :p

Wenn der Angesprochene nicht für meine eigentliche Idee empfänglich ist, heisst es Wissen auf Sandkorngröße hinterlegen :p das wird dann schon zum Großteil aufgepickt ;)

Re: Könnt ihr euch vorstellen, dass Unternehmen Politik beeinflussen?

Verfasst: Fr 17. Aug 2018, 14:58
von H2O
Occham hat geschrieben:(17 Aug 2018, 13:08)

Wenn der Angesprochene nicht für meine eigentliche Idee empfänglich ist, heisst es Wissen auf Sandkorngröße hinterlegen :p das wird dann schon zum Großteil aufgepickt ;)


..und nach vorhersagbarer Zeit unverändert wieder ausgeschieden. :(

Re: Könnt ihr euch vorstellen, dass Unternehmen Politik beeinflussen?

Verfasst: Fr 17. Aug 2018, 17:21
von Occham
H2O hat geschrieben:(17 Aug 2018, 14:58)

..und nach vorhersagbarer Zeit unverändert wieder ausgeschieden. :(

Bei so vielen Menschen die es gibt, geht die Taktik schon auf.
Aber ja doch; das Gute setzt sich immer wieder durch!

Re: Könnt ihr euch vorstellen, dass Unternehmen Politik beeinflussen?

Verfasst: Do 6. Sep 2018, 17:51
von easylocoman
TheManFromDownUnder hat geschrieben:(13 Aug 2018, 11:25)

Das frage ich mich auch :rolleyes:


Ich weiss es auch nicht...edit

Re: Könnt ihr euch vorstellen, dass Unternehmen Politik beeinflussen?

Verfasst: Sa 12. Jan 2019, 18:13
von Jana
Maltrino hat geschrieben:(02 Mar 2018, 16:07)
Könnt ihr euch vorstellen, dass zum Beispiel Unternehmen Stiftungen oder Organisationen gründen und finanzieren, mit dem Ziel die öffentliche Meinung so zu ändern, dass die Politik etwas macht, das ihrem Unternehmen Gewinn bringt?
:?:


Natürlich. Ich dachte, das wäre Allgemeingut. Die Story im Ersten - Der gekaufte Patient?
Betrifft aber nicht nur Pharma, sondern auch Rüstung, Landwirtschaft, Umweltschutz. Greenpeace ist für mich übrigens auch eine Lobbyorganisation.

Re: Könnt ihr euch vorstellen, dass Unternehmen Politik beeinflussen?

Verfasst: Sa 12. Jan 2019, 20:03
von imp
Jana hat geschrieben:(12 Jan 2019, 18:13)

Natürlich. Ich dachte, das wäre Allgemeingut. Die Story im Ersten - Der gekaufte Patient?
Betrifft aber nicht nur Pharma, sondern auch Rüstung, Landwirtschaft, Umweltschutz. Greenpeace ist für mich übrigens auch eine Lobbyorganisation.

Greenpeace ist eine Lobbyorganisation. Sie wollen sowohl die allgemeine Öffentlichkeit als auch die konkreten Entscheidungen der Politiker durch verschiedene Aktionsformen beeinflussen.

Re: Könnt ihr euch vorstellen, dass Unternehmen Politik beeinflussen?

Verfasst: So 13. Jan 2019, 14:11
von H2O
Jana hat geschrieben:(12 Jan 2019, 18:13)

Natürlich. Ich dachte, das wäre Allgemeingut. Die Story im Ersten - Der gekaufte Patient?
Betrifft aber nicht nur Pharma, sondern auch Rüstung, Landwirtschaft, Umweltschutz. Greenpeace ist für mich übrigens auch eine Lobbyorganisation.


Kann man sicher so sehen; dann ist aber der Schritt nicht weit bis zum Tischtennisclub als Lobby-Organisation, weil der als e. V. an staatliche Gelder kommt und an Sporthallen, in denen sich Umsätze erzielen lassen. Und das alles nur, weil die Sportler sich in ihrer Freizeit gut unterhalten möchten. Die Entartungen des Berufssports und ihrer Sportverbände noch außen vor gelassen.