Persönliche Lieblingsländer und unbeliebte Länder

Moderator: Moderatoren Forum 9

Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 15609
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Persönliche Lieblingsländer und unbeliebte Länder

Beitragvon Umetarek » Mi 20. Mär 2019, 14:23

Skull hat geschrieben:(20 Mar 2019, 14:19)

War dort alleine unterwegs. Alleine mit meiner Frau. :)

mfg

Auf befestigten Straßen? Ich kenn das so, dass Offroad mindestens 2Jeeps losfahren, falls irgendwas schief geht, oder jemand weiß wo man genau ist (wenn die Tour nicht so weit ist).
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 22494
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW

Re: Persönliche Lieblingsländer und unbeliebte Länder

Beitragvon Skull » Mi 20. Mär 2019, 14:25

Umetarek hat geschrieben:(20 Mar 2019, 14:23)

Auf befestigten Straßen? Ich kenn das so, dass Offroad mindestens 2Jeeps losfahren,
falls irgendwas schief geht, oder jemand weiß wo man genau ist (wenn die Tour nicht so weit ist).

Sicherheit geht immer vor.

Wenn wir alleine unterwegs sind...immer Strassen. Ob befestigt oder unbefestigt.
Richtig Offroad...alleine, niemals. Weder dort, noch in Australien.

Ich bin doch nicht blöd. :?:

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 15609
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Persönliche Lieblingsländer und unbeliebte Länder

Beitragvon Umetarek » Mi 20. Mär 2019, 14:33

Skull hat geschrieben:(20 Mar 2019, 14:25)

Sicherheit geht immer vor.

Wenn wir alleine unterwegs sind...immer Strassen. Ob befestigt oder unbefestigt.
Richtig Offroad...alleine, niemals. Weder dort, noch in Australien.

Ich bin doch nicht blöd. :?:

mfg

Ist ja gut :D :D :D

Hat mich halt interessiert, offroad isses halt noch bissel schöner ;) , aber hätte mich wirklich gewundert allein.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Skull
Moderator
Beiträge: 22494
Registriert: Do 12. Apr 2012, 22:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW

Re: Persönliche Lieblingsländer und unbeliebte Länder

Beitragvon Skull » Mi 20. Mär 2019, 14:54

Umetarek hat geschrieben:(20 Mar 2019, 14:33)

Ist ja gut :D :D :D

Hat mich halt interessiert, offroad isses halt noch bissel schöner ;) , aber hätte mich wirklich gewundert allein.

Gibt ja auch genug unbefestigte Strassen., wo man seinen Spaß und Schönheit hat.

Gerade im Oman kommst Du ja nur ganz oben in die Berge mit 4wd.
Watt man da eben Strasse nennt...

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 14018
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 16:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Persönliche Lieblingsländer und unbeliebte Länder

Beitragvon schokoschendrezki » Do 21. Mär 2019, 11:04

Man muss zu dem ganzen Thread allerdings sagen: Die Meidung von Ländern oder deren Bevölkerung wegen der Politik der jeweiligen Regierungen ist eine ausgesprochen zwielichtige und hinterfragenswerte Haltung. Und dennoch ziemlich häufig anzutreffen.
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 15026
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Persönliche Lieblingsländer und unbeliebte Länder

Beitragvon Keoma » Do 21. Mär 2019, 11:06

Skull hat geschrieben:(20 Mar 2019, 13:45)

Ersteres im Moment...nicht. Zweiteres schon.

Bin jedes Jahr mindestens ... in ein bis drei islamisch geprägten Staaten.

War im Januar schon mit dem Geländewagen im Oman unterwegs. :)

mfg

Ich habe früher hauptsächlich islamische Staaten bereist. Mittlerweile spielt meine Frau nicht mehr mit.
Feige Nuss.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 77660
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Persönliche Lieblingsländer und unbeliebte Länder

Beitragvon Alexyessin » Do 21. Mär 2019, 11:39

Keoma hat geschrieben:(21 Mar 2019, 11:06)

Ich habe früher hauptsächlich islamische Staaten bereist. Mittlerweile spielt meine Frau nicht mehr mit.
Feige Nuss.


Wieso? Warst im 20ten unterwegs? :D
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 3205
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Persönliche Lieblingsländer und unbeliebte Länder

Beitragvon TheManFromDownUnder » Do 21. Mär 2019, 12:22

Keoma hat geschrieben:(21 Mar 2019, 11:06)

Ich habe früher hauptsächlich islamische Staaten bereist. Mittlerweile spielt meine Frau nicht mehr mit.
Feige Nuss.


Du hast eine Frau mit common sense.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 3205
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Persönliche Lieblingsländer und unbeliebte Länder

Beitragvon TheManFromDownUnder » Do 21. Mär 2019, 12:24

Unbeliebte Laender habe ich an sich keine.

Leidglich Laender wo ich gerne bin und welche wo ich nicht so gern bin. Das fuer Laender die ich bereist habe und dann gibt es Laender wo ich gerne hin moechte und welche wo mich kein 10 Pferde hinkriegen
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 26603
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Persönliche Lieblingsländer und unbeliebte Länder

Beitragvon H2O » Do 21. Mär 2019, 12:33

Sehnsuchtsort, aber unerschwinglich für Daueraufenthalt: Hawaii, Big Island.
Wunderschöne Natur, freundliche Leute und erschwinglich auf Dauer: Westpommern / Polen.

Ungern ganzjährig in Norwegen wegen langer Dunkelheit. Aber das wird überall im hohen Norden so sein.
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 9741
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Persönliche Lieblingsländer und unbeliebte Länder

Beitragvon Misterfritz » Do 21. Mär 2019, 14:02

Also, wenn ich mal aus Deutschland raus wollte/müsste und über genügend Mittel verfügen würde,
würde ich nach Klima, Natur, Sprache, Essen und so wählen.
Und da würde ich wohl die Kanal-Inseln wählen - aber ich sehe nicht, dass ich je in diese Situation kommen werde ;)
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 3205
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Persönliche Lieblingsländer und unbeliebte Länder

Beitragvon TheManFromDownUnder » Sa 23. Mär 2019, 11:53

H2O hat geschrieben:(21 Mar 2019, 12:33)

Sehnsuchtsort, aber unerschwinglich für Daueraufenthalt: Hawaii, Big Island.
Wunderschöne Natur, freundliche Leute und erschwinglich auf Dauer: Westpommern / Polen.

Ungern ganzjährig in Norwegen wegen langer Dunkelheit. Aber das wird überall im hohen Norden so sein.


Sehnsuchtsort ist fuer mich eindeutig Tahiti und das 20-30 Jahre juenger :)

Auf Dauer bin ich happy wo ich in aber irgendwo in Suedfrankreich waere ich vielleicht happier.

Fuer ein paar Wochen zwichendurch um australischen Einehitsbrei zu entgehen eindeutig Thailand und Malaysia

Auf keinen Fall ein arabisches Land, Indien, Parkistan und alle Stan Staaten und nirgendwo wo es das halbe Jahr dunkel ist und man sich die E... abfriert.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50684
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Persönliche Lieblingsländer und unbeliebte Länder

Beitragvon yogi61 » Sa 23. Mär 2019, 12:01

Die skandinavischen Länder finde ich ätzend und langweilig, da kann man sich eigentlich nur besaufen. Je weiter südlich, um so besser wird es eigentlich.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
PeterK
Beiträge: 7699
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: Persönliche Lieblingsländer und unbeliebte Länder

Beitragvon PeterK » Sa 23. Mär 2019, 12:08

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(23 Mar 2019, 11:53)
Auf Dauer bin ich happy wo ich in aber irgendwo in Suedfrankreich waere ich vielleicht happier.

Dann wärest Du ein Nachbar ;). Ich bin sehr glücklich im Norden Spaniens.
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 9741
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Persönliche Lieblingsländer und unbeliebte Länder

Beitragvon Misterfritz » Sa 23. Mär 2019, 12:25

yogi61 hat geschrieben:(23 Mar 2019, 12:01)

Die skandinavischen Länder finde ich ätzend und langweilig, da kann man sich eigentlich nur besaufen.
Aber nur, wenn Du Dir das leisten kannst - bei den Preisen für Alkohol dort. ;)
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50684
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Persönliche Lieblingsländer und unbeliebte Länder

Beitragvon yogi61 » Sa 23. Mär 2019, 12:30

Misterfritz hat geschrieben:(23 Mar 2019, 12:25)

Aber nur, wenn Du Dir das leisten kannst - bei den Preisen für Alkohol dort. ;)


Na, so schlim ist das da auch nicht mehr. In Schweden kostet ne Flasche Vodka ab 28 Euro.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Alpha Centauri
Beiträge: 5498
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Persönliche Lieblingsländer und unbeliebte Länder

Beitragvon Alpha Centauri » Sa 23. Mär 2019, 13:03

yogi61 hat geschrieben:(23 Mar 2019, 12:01)

Die skandinavischen Länder finde ich ätzend und langweilig, da kann man sich eigentlich nur besaufen. Je weiter südlich, um so besser wird es eigentlich.



Sehe ich auch so warum einige gerade auf Skandinavien abfahren kann ich persönlich nicht nachvollziehen ,vielleicht aus rein ökonomischen Motiven an Kultur ( da haben die südlicheren Länder weit mehr zu bieten) oder gar dem Wetter ( kurze Sommer, lange Winter klarer Standortnachteil :D ) kann es ja nicht liegen. Kann dir da nur zustimmen yogi
Zuletzt geändert von Alpha Centauri am Sa 23. Mär 2019, 13:04, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
RayBan
Beiträge: 2676
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:38
Benutzertitel: Mach mal`n Hobel klar

Re: Persönliche Lieblingsländer und unbeliebte Länder

Beitragvon RayBan » Sa 23. Mär 2019, 13:03

yogi61 hat geschrieben:(23 Mar 2019, 12:01)

Die skandinavischen Länder finde ich ätzend und langweilig, da kann man sich eigentlich nur besaufen. Je weiter südlich, um so besser wird es eigentlich.


Da bumst man ja auch zur Unterhaltung. :p
Aufgegeben wird höchstens ein Brief
Alpha Centauri
Beiträge: 5498
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Persönliche Lieblingsländer und unbeliebte Länder

Beitragvon Alpha Centauri » Sa 23. Mär 2019, 13:08

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(23 Mar 2019, 11:53)

Sehnsuchtsort ist fuer mich eindeutig Tahiti und das 20-30 Jahre juenger :)

Auf Dauer bin ich happy wo ich in aber irgendwo in Suedfrankreich waere ich vielleicht happier.

Fuer ein paar Wochen zwichendurch um australischen Einehitsbrei zu entgehen eindeutig Thailand und Malaysia

Auf keinen Fall ein arabisches Land, Indien, Parkistan und alle Stan Staaten und nirgendwo wo es das halbe Jahr dunkel ist und man sich die E... abfriert.


Ja Südfrankreich hat auch ein ganz heißer Favorit Cote d Azur und die Provence ein Bekannter hat mir nur so von geschwärmt wie herrlich Südfrankreich im Sommer doch sei.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 3205
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Persönliche Lieblingsländer und unbeliebte Länder

Beitragvon TheManFromDownUnder » So 24. Mär 2019, 01:13

Alpha Centauri hat geschrieben:(23 Mar 2019, 13:08)

Ja Südfrankreich hat auch ein ganz heißer Favorit Cote d Azur und die Provence ein Bekannter hat mir nur so von geschwärmt wie herrlich Südfrankreich im Sommer doch sei.


Gascogne und Languedoc Region ziehe ich Cote D'Azur vor. Auch Provence ist mir zu ueberlaufen.

Wenn ih im Lotto gewinnen werde ich mir einen Zweitwohnsitz in Suedfrankreich zulegen.
Support the Australian Republican Movement

Zurück zu „9. Offenes Forum - Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast