Die elektrische Zigarette ....

Moderator: Moderatoren Forum 9

Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 00:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Die elektrische Zigarette ....

Beitragvon schelm » Di 28. Dez 2010, 23:02

.... eine echte Alternative für Raucher ? Wer hat das Ding schon mal probiert oder kennt jemand, der es nutzt ? Wie sehen die Erfahrungen, Kosten, der vergleichbare Genusseffekt aus etc. ?

http://www.vitasmoke.de/produktinformationen/

Freundliche Grüße, schelm
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 24235
Registriert: Di 19. Mai 2009, 22:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die elektrische Zigarette ....

Beitragvon ThorsHamar » Di 28. Dez 2010, 23:16

schelm » Di 28. Dez 2010, 23:02 hat geschrieben:.... eine echte Alternative für Raucher ? Wer hat das Ding schon mal probiert oder kennt jemand, der es nutzt ? Wie sehen die Erfahrungen, Kosten, der vergleichbare Genusseffekt aus etc. ?

http://www.vitasmoke.de/produktinformationen/

Freundliche Grüße, schelm


Die passende Zigarette danach...wenn die Luft aus der eben noch strammen Gespielin gelassen wird. :cool:
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 11273
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 15:40
Benutzertitel: Europa-Idealist
Wohnort: Franken

Re: Die elektrische Zigarette ....

Beitragvon NMA » Mi 29. Dez 2010, 13:07

Klingt ja ganz nett, aber als Raucher macht man sich damit endgültig lächerlich (klassisches Raucherverhalten ist ohnehin lächerlich). So würde zumindest ich als Ex-Raucher das empfinden, wenn mir ein Nutzer begegnen würde.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 37106
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Die elektrische Zigarette ....

Beitragvon Liegestuhl » Mi 29. Dez 2010, 13:44

Die größte Angst eines süchtigen Rauchers besteht darin, dass er glaubt, etwas zu vermissen, wenn er mit dem Rauchen aufhört. Wer das wirklich glaubt, braucht gar nicht erst aufzuhören, denn er wird nach einigen Monaten (oder wenigen Jahren) wieder mit dem Rauchen anfangen. Eine elektrische Zigarette verstärkt den aufhörenden Raucher in der fatalen und irrigen Annahme, dass ihm ohne Zigarette später etwas fehlen würde.

Wer die Nikotinsucht überwinden will, sollte sich darüber im Klaren sein, was die Sucht in seinem Kopf entwickelt hat. Dieses Buch hilft dabei, die Tücken des Rauchens zu verstehen. Aufhören benötigt die richtige Einstellung. Dann ist es supereinfach.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 11273
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 15:40
Benutzertitel: Europa-Idealist
Wohnort: Franken

Re: Die elektrische Zigarette ....

Beitragvon NMA » Mi 29. Dez 2010, 14:31

Klingt albern, aber dieses Buch hilft wirklich. Meine Frau und ich haben früher beide geraucht. Ich wollte aufhören, sie erst nicht. So hatte ich keine Chance. Ein halbes Jahr später hat sie eine Operation und nutzt gerade einmal 3 Tage Rauchverbot, die ersten paar Seiten dieses Buches zu lesen... und wir haben es gemeinsam geschafft innerhlab der nächsten 2 Wochen aufzuhören.
Dieses Buch hilft wirklich, die ersten paar Seiten reichen schon.

Und es ist tatsächlich ein wichtiger Punkt: Solange man glaubt, einen Ersatz zu benötigen, wird man es ohnehin nicht schaffen. Die Dinger werden nichts viel bringen. Eine Chance mag sein, dass man sich als Raucher mit dem Ding kurz lächerlich vorkommen wird.
Aber wahrscheinlih greifen die meisten danach wieder in die Schachtel, anstatt aufzuhören. Die eigene Überzeugung ist die schärfste Waffe gegen die Sucht.
Zuletzt geändert von NMA am Mi 29. Dez 2010, 14:32, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 09:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Die elektrische Zigarette ....

Beitragvon Tantris » Mi 29. Dez 2010, 14:36

Das ist ungefaehr so sinnvoll, als wuerde man einem bierdimpfl, der taeglich 4 stunden in der kneipe saeuft, eine handliche alk-pille als alternative vorschlagen. Damit wuerde er doch viel zeit sparen. Warum will er nicht? Warum bewirft er mich mit bierdeckeln? Ich will ihm doch nur helfen...

Versteh einer die suechtigen.... nicht wahr liege? :D
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30508
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Die elektrische Zigarette ....

Beitragvon jack000 » Mi 29. Dez 2010, 18:48

schelm » Di 28. Dez 2010, 23:02 hat geschrieben:.... eine echte Alternative für Raucher ? Wer hat das Ding schon mal probiert oder kennt jemand, der es nutzt ? Wie sehen die Erfahrungen, Kosten, der vergleichbare Genusseffekt aus etc. ?


Warst du im Kino letztens ? :)
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 00:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Die elektrische Zigarette ....

Beitragvon schelm » Mi 29. Dez 2010, 20:25

Liegestuhl schrieb :
Die größte Angst eines süchtigen Rauchers besteht darin, dass er glaubt, etwas zu vermissen, wenn er mit dem Rauchen aufhört.

Ja, und ich weiß sogar sehr präzise, was es bei mir wäre.
Wer das wirklich glaubt, braucht gar nicht erst aufzuhören, denn er wird nach einigen Monaten (oder wenigen Jahren) wieder mit dem Rauchen anfangen. Eine elektrische Zigarette verstärkt den aufhörenden Raucher in der fatalen und irrigen Annahme, dass ihm ohne Zigarette später etwas fehlen würde.


Falsche Prämisse. Ich z.B. - ich will nicht aufhören, sollte ich die e - zigarette probieren. Ich will lediglich den Nikotinkick ohne die restlichen 4000 Schadstoffe, sollte eine e - zigarette auch den " Flash " ( Kratzen im Hals und Gefühl der Inhalation wie beim echten Rauchen ) einigermaßen real simulieren können - es wird zumindest ( so las ichs seit gestrigen Recherchen ) behauptet - von eingefleischten Usern.

Killing Joke schrieb :
Klingt ja ganz nett, aber als Raucher macht man sich damit endgültig lächerlich (klassisches Raucherverhalten ist ohnehin lächerlich). So würde zumindest ich als Ex-Raucher das empfinden, wenn mir ein Nutzer begegnen würde.
Klingt ja ganz nett, aber als Raucher macht man sich damit endgültig lächerlich (klassisches Raucherverhalten ist ohnehin lächerlich). So würde zumindest ich als Ex-Raucher das empfinden, wenn mir ein Nutzer begegnen würde.

Wär mir egal, mich interessiert nicht was andere darüber denken - ich tausche gern den Kick mit bisherigen Krebsrisiko gegen fremde Gedanken, die mich nicht anpiepen.
jack schrieb :
Warst du im Kino letztens ?

Zuletzt in Avatar.

Freundliche Grüße, schelm
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30508
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Die elektrische Zigarette ....

Beitragvon jack000 » Mi 29. Dez 2010, 20:47

schelm » Mi 29. Dez 2010, 20:25 hat geschrieben:Zuletzt in Avatar.

In dem Film "The Tourist" wird diese Zigarette ebenfalls thematisiert, daher fragte ich.
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44815
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Die elektrische Zigarette ....

Beitragvon frems » Mi 29. Dez 2010, 20:49

Das aggressive Auftreten von militanten Ex-Rauchern, die keinen Absatz ohne diese Selbstdarstellung hinkriegen, scheint wohl der Nebeneffekt bzw. die Ersatzdroge zu sein. Streitsucht ist so cool. :)
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 00:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Die elektrische Zigarette ....

Beitragvon schelm » Mi 29. Dez 2010, 20:50

jack » Mi 29. Dez 2010, 20:47 hat geschrieben:In dem Film "The Tourist" wird diese Zigarette ebenfalls thematisiert, daher fragte ich.

Ah. Ok - " The Tourist " guck ich spätestens als DVD. Wie kommt der Ziggiersatz dabei weg ? Positiv oder bespöttelt oder wie anders ?

Freundliche Grüße, schelm
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30508
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Die elektrische Zigarette ....

Beitragvon jack000 » Mi 29. Dez 2010, 21:03

schelm » Mi 29. Dez 2010, 20:50 hat geschrieben:Ah. Ok - " The Tourist " guck ich spätestens als DVD. Wie kommt der Ziggiersatz dabei weg ? Positiv oder bespöttelt oder wie anders ?


Es nutzt einer der Hauptdarsteller im Zug (TGV) diese Zigarette weil er nicht auf Zigs verzichten möchte. Letztendlich raucht er später doch noch Zigaretten, aber negativ wird die Alternative nicht dargestellt.
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41859
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Die elektrische Zigarette ....

Beitragvon USA TOMORROW » Mi 29. Dez 2010, 22:05

Mir wäre es peinlich mit sowas rumzulaufen.

Entweder richtig rauchen oder gar nicht.
"It is incorrect to say that biological data cannot be decisive. It is scientifically correct to say that an individual human life begins at conception."

Professor Micheline Matthews-Roth
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 00:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Die elektrische Zigarette ....

Beitragvon schelm » Mi 29. Dez 2010, 22:27

usaTomorrow » Mi 29. Dez 2010, 22:05 hat geschrieben:Mir wäre es peinlich mit sowas rumzulaufen.

Entweder richtig rauchen oder gar nicht.

Ach ja ..... ?!

Guck mal hier ....

Freundliche Grüße, schelm
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41859
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Die elektrische Zigarette ....

Beitragvon USA TOMORROW » Mi 29. Dez 2010, 22:28

schelm » 29. Dez 2010, 22:27 hat geschrieben:Ach ja ..... ?!

Guck mal hier ....

Freundliche Grüße, schelm


Und jetzt? :?:
"It is incorrect to say that biological data cannot be decisive. It is scientifically correct to say that an individual human life begins at conception."

Professor Micheline Matthews-Roth
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 00:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Die elektrische Zigarette ....

Beitragvon schelm » Mi 29. Dez 2010, 22:35

usaTomorrow » Mi 29. Dez 2010, 22:28 hat geschrieben:
Und jetzt? :?:

Der Unterschied ( rein optisch ) ist bedeutend kleiner als der Unterschied zwischen Pferdekutsche und Automobil .. und Automobile fanden damals auch viele lustig und peinlich .... :|

Freundliche Grüße, schelm
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41859
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Die elektrische Zigarette ....

Beitragvon USA TOMORROW » Mi 29. Dez 2010, 22:38

schelm » 29. Dez 2010, 22:35 hat geschrieben:Der Unterschied ( rein optisch ) ist bedeutend kleiner als der Unterschied zwischen Pferdekutsche und Automobil .. und Automobile fanden damals auch viele lustig und peinlich .... :|

Freundliche Grüße, schelm


Ich würde mir nunmal dämlich vorkommen, mir eine batteriebetriebene Plastikzigarette mit LED-Spitze in den Mund zu stecken. Bevor ich das tue höre ich lieber ganz auf.
"It is incorrect to say that biological data cannot be decisive. It is scientifically correct to say that an individual human life begins at conception."

Professor Micheline Matthews-Roth
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 37106
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Die elektrische Zigarette ....

Beitragvon Liegestuhl » Mi 29. Dez 2010, 22:46

usaTomorrow » Mi 29. Dez 2010, 23:38 hat geschrieben: Bevor ich das tue höre ich lieber ganz auf.


Sehr gute Idee!

:thumbup:
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Sa 22. Aug 2009, 00:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Die elektrische Zigarette ....

Beitragvon schelm » Mi 29. Dez 2010, 22:48

usaTomorrow » Mi 29. Dez 2010, 22:38 hat geschrieben:
Ich würde mir nunmal dämlich vorkommen, mir eine batteriebetriebene Plastikzigarette mit LED-Spitze in den Mund zu stecken. Bevor ich das tue höre ich lieber ganz auf.

Also .. wie gesagt : Wenn das Teil ( oder zumindest ein(ige) Spitzenprodukt(e) aus dem wohl mittlerweile reichhaltigem Angebot ) den Haupteffekt beim Rauchen gut simulieren kann : Das Inhalationsgefühl von " etwas " in der Lunge, das " Kratzen " im Hals, den ( in e - ziggikreisen so benannten ) Effekt des " Flash " ... dann würde ich darauf pfeiffen, was irgendjemand darüber denkt .. he ... wäre der Effekt tatsächlich vergleichbar so, dann könnte man de facto fast ohne Reue genießen, denn das in den " Depots " enthaltene Nikotin bringt den Raucher ( dann : den " Dampfer " ) nicht wirklich um, der verbrannte Tabak hingegen zumeist früher oder später schon... Was interessiert denn da, was " andere " denken ?!

Freundliche Grüße, schelm
Zuletzt geändert von schelm am Mi 29. Dez 2010, 22:50, insgesamt 1-mal geändert.
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 09:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Die elektrische Zigarette ....

Beitragvon Tantris » Do 30. Dez 2010, 15:56

frems » Mi 29. Dez 2010, 21:49 hat geschrieben:Das aggressive Auftreten von militanten Ex-Rauchern, die keinen Absatz ohne diese Selbstdarstellung hinkriegen, scheint wohl der Nebeneffekt bzw. die Ersatzdroge zu sein. Streitsucht ist so cool. :)


Eine frage des charakters. Längst nicht alle ex-raucher sind wie liegestuhl. Es gibt auch ganz normale.

Zurück zu „9. Offenes Forum - Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste