Was lest ihr gerade?

Moderator: Moderatoren Forum 9

Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 22523
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Was lest ihr gerade?

Beitragvon Billie Holiday » Mi 11. Aug 2021, 07:04

Stoner hat geschrieben:(10 Aug 2021, 23:17)

Der letzte Satz ist witzig, in doppelter Hinsicht. Erstens fragt sich, ob er selbst nur eine Perspektive wiedergibt, zweitens noch, ob sich aus einer Tatsache, dass es nur Perspektiven gibt, auch behaupten ließe, es gebe keine Wahrheit (oder: ob damit die Perspektiven nicht automatisch falsch sind). :p

Ich würde lieber sagen zum Roman: Sie zeigt ganz gut, wie unterschiedliche INTERESSEN und unterschiedliche Erfahrungen und völlig verschiedene Geschichten, sofern sie aufeinanderprallen, bestimmte Dynamiken entwickeln. Es gibt einen schönen Satz im Buch:



Das ist der geschichtliche Hintergrund, der eine wesentliche Rolle in dem wie ein antikes Drama angelegten Buch spielen. Und wie auch im neuen Buch "Übermenschen" hat Juli Zeh ganz hervorragend das Psychogramm und Soziogramm des Lebens auf dem Lande (und der zugezogenen Städter) erfasst. ("Übermenschen" ist übrigens auch schon um Corona-Elemente angesiedelt).


„Übermenschen“ habe ich bereits in meiner Bücherei vorbestellt. „Unterleuten“ hat mir gut gefallen. Im Moment liegt „Neujahr“ auf dem Nachttisch. Sehr gute Schriftstellerin.
„Wer mich beleidigt, bestimme ich.“ (Klaus Kinski)

„Just because you’re offended, doesn’t mean you’re right.“ (Ricky Gervais)
Benutzeravatar
Trutznachtigall
Beiträge: 5467
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 10:51
Wohnort: HaHa
Kontaktdaten:

Re: Was lest ihr gerade?

Beitragvon Trutznachtigall » Mi 11. Aug 2021, 07:23

Billie Holiday hat geschrieben:(26 Jul 2021, 22:37)

Julie Zeh „Unterleuten“

Unterleuten ist ein Gesellschaftsroman von Juli Zeh aus dem Jahr 2016, der fast ausschließlich im fiktiven Dorf Unterleuten in Brandenburg angesiedelt ist und zum größten Teil im Juli/August 2010 spielt. Als eine Investorenfirma einen Windpark bauen will, gerät das soziale Gefüge des Dorfes mit 200 Einwohnern in einen Strudel: Je nach Eigeninteressen sind Alteingesessene und Zugezogene mal Verbündete, mal Gegner, wechseln die Seite, kämpfen mit allen ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln für ihre Interessen. Eine Heuschrecke aus Ingolstadt ist ebenfalls Teil des Szenarios. Alte Rechnungen werden präsentiert, Beziehungen verändert. Der Roman führt vor, dass es keine Wahrheit gibt, sondern immer nur Perspektiven.

Hatten wir mal im "quizz"
☸ڿڰۣ--ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣڿڰۣ--☸☸ڿڰۣڿڰۣ
+++ De Hund blifft alltied vör de Steert +++
Benutzeravatar
streicher
Moderator
Beiträge: 3505
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Was lest ihr gerade?

Beitragvon streicher » Mi 11. Aug 2021, 15:49

conscience hat geschrieben:(10 Aug 2021, 17:18)

Ist das gut ?

Mein erster Eindruck: ja. Ist recht ausführlich.
Die Zukunft ist Geschichte.
Adam Smith
Beiträge: 35566
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Was lest ihr gerade?

Beitragvon Adam Smith » Di 17. Aug 2021, 23:35

Das Buch "Das Rätsel der müden Kugel" von Glenn Gordon.

https://www.lovelybooks.de/autor/Glenn-Gordon/
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
streicher
Moderator
Beiträge: 3505
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Was lest ihr gerade?

Beitragvon streicher » Mi 18. Aug 2021, 17:14

conscience hat geschrieben:(10 Aug 2021, 17:18)

Ist das gut ?
Eine Anmerkung hätte ich jetzt doch schon: Obwohl es um die Jüdische Geschichte in Deutschland geht, hätte ich in einem ersten Kapitel doch mehr Vorlauf erwartet, also: was war vor den letzten 1000 Jahren... Für mich ist das ein wichtiger Aspekt, der in einem solchen Buch dargelegt werden müsste, auch wenn es nur ein Abriss der Geschichte ist - die 1000 Jahre davor gehören umrissen.
Die Zukunft ist Geschichte.
Adam Smith
Beiträge: 35566
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Was lest ihr gerade?

Beitragvon Adam Smith » Mi 22. Sep 2021, 20:31

Das Buch "Das Rätsel der müden Kugel" von Fritz Habeck ist ein klassischer Kriminalroman aus den 50er Jahren mit allen Klischees aus dieser Zeit.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Fritz_Habeck

https://www.buechertreff.de/buchreihe/7 ... ihenfolge/

Der Krimi spielt in San Francisco und der Ermittler kommt frisch von der Uni und fängt als Leutnant bei der Polizei an. Im Gegensatz zu Sherlock Holmes, Ellery Queen und Philo Vance ist er weder besonders gebildet noch ein Genie. Das behauptet der Ermittler im Buch von sich selber. Aber ihm steht der Polizeiapparat zu Verfügung und er ist der Meinung, dass nun alles maschinell abläuft. Eine Sekretärin fragt den Leutnant im Buch, ob er so schlau wie die Detektive aus den Büchern ist. Er verneint, teilt der Frau dann aber mit, dass der Fall morgen um 16 Uhr gelöst ist. Das schafft der Ermittler auch und das Buch endet mit dem Anruf an die Sekretärin, dass er es geschafft hat.

Die Frauen verhalten sich wie Frauen aus den 50er Jahren und der Ermittler schlägt einen Mann K.o., weil der einer Frau einen Whisky ins Gesicht geschüttet hat.

Das Buch handelt von einem reichen Mann der in einer Villa mit Butler und Gärtner tot aufgefunden wird. Am Anfang ist unklar, ob er erschossen oder ertränkt worden ist. Verdächtige sind ausreichend vorhanden. Es handelt sich bei dem Buch, um einen klassischen Kriminalroman mit einigen Rätseln.

Im Buch gibt es einige ungewöhnliche Wörter und Redewendungen. Liegt vermutlich daran, dass der Autor Österreicher war.

Nun lese ich Band 2 "Das Rätsel des blauen Whisky".
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
NMA
Beiträge: 11594
Registriert: Mo 24. Mai 2010, 15:40
Benutzertitel: Europa-Idealist
Wohnort: Franken

Re: Was lest ihr gerade?

Beitragvon NMA » Mi 22. Sep 2021, 20:56

Boris Herrmann und Andreas Wolfers: Allein zwischen Himmel und Meer: Meine 80 Tage beim härtesten Segelrennen der Welt

Boris Herrmann war 20/21 der erste deutsche Teilnehmer der Vendée Globe: der Mount Everest des Hochsee-Regatta-Sports. Es geht einmal um die Welt, von Frankreich nach Frankreich, nonstop und allein! Boris Herrmann ist auf Platz 5 gelandet und hat die Regatta regelrecht gerockt! Besonders bemerkenswert war seine kommunikative Art und wie Herrmann eine schnell wachsende Zahl an Interessierten und Fans auf die Reise mitgenommen hat, vor allem, um der eigenen Einsamkeit zu begegnen.
Pulse of Europe
https://pulseofeurope.eu/de/

Weniger Klimaschutz wird teurer als mehr Klimaschutz!
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 39234
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Was lest ihr gerade?

Beitragvon Liegestuhl » Do 23. Sep 2021, 08:51

Boris Herrmann ist ein cooler Macker! :thumbup:
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
petit.manni
Beiträge: 279
Registriert: Mo 16. Aug 2021, 21:26

Re: Die Folgen des Klimawandels

Beitragvon petit.manni » Fr 24. Sep 2021, 22:08

Wir agierten auf der Schwelle - von der Macht des Einzelmenschen ... zur Macht der Verhältnisse .
Von der Macht der Verhältnisse in die .. Entmündigung .. durch Dinge , denen wir Namen gaben
wie ... System ... Ordnung ... Marktsituation ... Wettbewerbsfähigkeit .

Ihnen zu genügen, nannten wir ... Realismus oder politische Vernunft.

Auf unserem Überleben bestanden wir nicht . Denn unser Kapitulieren war auch ein ... Mit-der- Zeit-Gehen.

So begann die letzte Epoche der Utopie ... und wie alle Ressourcen wird auch die Zukunft knapp.
Am Ende aller Berechnungen ist sie eben keine gänzlich Unbekannte mehr .


Das schrieb " Roger Willemsen " noch bevor er an Krebs starb ... in ein 50 Seitiges Manuskript .... welches das nächste große Buch von ihm werden sollte .

Ps : Für mich trifft es " mit " den Kern der Debatte dazu . ... deshalb fand ich persönlich seine 50 letzten Seiten ... so lesenswert . :)


Das kleine Taschenbuch heißt .... Wer Wir Waren . ..... Wer sich selbst erkennen will darin und sich ehrlich machen will dazu , ... kauft es sich für 14 Euro
und liest es .

Nenne es mal ... Kaufempfehlung . :thumbup:
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 28452
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55
Benutzertitel: Bedenkenträger

Re: Die Folgen des Klimawandels

Beitragvon Teeernte » Fr 24. Sep 2021, 23:03

petit.manni hat geschrieben:(24 Sep 2021, 22:08)

Nenne es mal ... Kaufempfehlung . :thumbup:


Film ? https://www.werwirwaren.de
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
petit.manni
Beiträge: 279
Registriert: Mo 16. Aug 2021, 21:26

Re: Die Folgen des Klimawandels

Beitragvon petit.manni » Fr 24. Sep 2021, 23:16

Das was Du postest dazu ... sehe ich jetzt das erste mal ... Merci für den Link ... interessant . .... schaue ich mir an . :thumbup:
Finde es schön , das man Roger Willemsens Gedanken dazu " mit " aufgreift.... und aufbauend darauf einen Film dazu macht . :)


Ich aber meinte das Taschenbuch = https://www.fischerverlage.de/buch/roge ... 3596522071

Ps : Habe mir damals auch die Hör CD noch mit gekauft . Finde aber , man muss in Ruhe dieses kleine Taschenbuch lesen .
Da erfasst ... begreift ... durchdringt ... man alles einfach am besten . ... im besten Falle erkennt man sich auch selbst darin . :thumbup:
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 6784
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Was lest ihr gerade?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Sa 25. Sep 2021, 12:02

The Namless Ones by John Connolly.

Super Thriller wie alle John Connolly Buecher
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 22523
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Was lest ihr gerade?

Beitragvon Billie Holiday » Do 14. Okt 2021, 14:51

Über Menschen - Julie Zeh

Klischeehaft aber unterhaltsam. Hysterischer Klimaaktivist, böser Nazi, total nette Schwule….mal gucken, vielleicht löst sich das noch auf. Bin erst im ersten Drittel.
„Wer mich beleidigt, bestimme ich.“ (Klaus Kinski)

„Just because you’re offended, doesn’t mean you’re right.“ (Ricky Gervais)
Stoner

Re: Was lest ihr gerade?

Beitragvon Stoner » Do 14. Okt 2021, 18:48

Billie Holiday hat geschrieben:(14 Oct 2021, 14:51)

Über Menschen - Julie Zeh

Klischeehaft aber unterhaltsam. Hysterischer Klimaaktivist, böser Nazi, total nette Schwule….mal gucken, vielleicht löst sich das noch auf. Bin erst im ersten Drittel.

Ist ganz wunderbar gemacht, wie sie mit den Clichés und ein bisschen verkehrte Welt spielt.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 22523
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Was lest ihr gerade?

Beitragvon Billie Holiday » Do 14. Okt 2021, 18:55

Stoner hat geschrieben:(14 Oct 2021, 18:48)

Ist ganz wunderbar gemacht, wie sie mit den Clichés und ein bisschen verkehrte Welt spielt.


Habs gerade durchgelesen, hat mir gut gefallen. Ja, verkehrte Welt. So ein menschlich-unmenschliches Arschloch.
Das Ende hat mich dann doch berührt. Gerade empfand ich ein wenig Sympathien, dann kommt die kalte Dusche.
„Wer mich beleidigt, bestimme ich.“ (Klaus Kinski)

„Just because you’re offended, doesn’t mean you’re right.“ (Ricky Gervais)
Benutzeravatar
conscience
Beiträge: 3497
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 13:56
Benutzertitel: Ideen-'Geschicht‘ler'

Re: Was lest ihr gerade?

Beitragvon conscience » Do 14. Okt 2021, 21:00

Omer Bartov: Anatomie eines Genozids Vom Leben und Sterben einer Stadt namens Buczacz. Suhrkamp / Jüdischer Verlag 2021.
Gegen Antisemitismus und Antizionismus!! Unterstützt Israel!!

Free Palästina from HAMAS :thumbup:
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 3964
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: National Security Advisor

Re: Was lest ihr gerade?

Beitragvon Eiskalt » Di 19. Okt 2021, 10:14

Phil Knight: Shoe Dog
Über den Gründer von Nike!
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
Trutznachtigall
Beiträge: 5467
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 10:51
Wohnort: HaHa
Kontaktdaten:

Re: Was lest ihr gerade?

Beitragvon Trutznachtigall » Di 19. Okt 2021, 10:34

Ewald Arenz: "Alte Sorten"

M.E. nicht zu empfehlen, aber ich quäle mich, es doch noch zu Ende zu lesen, da wir es im Literaturkreis besprechen wollen.
Die vielen guten Rezensionen sind mir nicht verständlich. :?
☸ڿڰۣ--ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣڿڰۣ--☸☸ڿڰۣڿڰۣ
+++ De Hund blifft alltied vör de Steert +++
Stoner

Re: Was lest ihr gerade?

Beitragvon Stoner » Di 19. Okt 2021, 10:53

Hermann Stresau Von den Nazis trennt mich eine Welt.

Das ist der erste, die Jahre 1933-1939 umfassende Band Tagebücher des in den USA geborenen und im Alter von sechs Jahren nach Deutschland gekommenen Intellektuellen, der die Nazizeit in Deutschland überlebte und in Tagebuchaufzeichnungen kommentierte.

Zurück zu „9. Offenes Forum - Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast