Polski Thread [Exil]

Moderator: Moderatoren Forum 9

solagon
Beiträge: 315
Registriert: Fr 6. Jun 2008, 15:09
Benutzertitel: Gerechtigkeit
Wohnort: Schweiz

Re: Polski Thread [Exil]

Beitragvon solagon » Do 20. Apr 2017, 18:53

Idberg hat geschrieben:(02 Jan 2017, 22:31)

Dass du erst nach einem Jahr hierher zurückgekehrt bist, zeigt dies ja schon ;) Und ich lese auch erst jetzt deine fast ein halbes Jahr alte Meldung.

Ich glaube, dieses Forum generiert einfach zu wenige neue User, als dass hier noch neue grosse Diskussionen (zumindest zu Polen) entstehen würden... Schade eigentlich, ich würde gerne hin und wieder mal im Internet herumstreiten. Bin gar nicht mehr geübt in den verschiedenen mitteleuropäischen Nationalismen! Gerade letzte Woche hat mir eine polnische Bekannte, die in der Schweiz lebt, beeindruckt von einer Südtirol-Reise berichtet und dass die armen deutschsprachigen Tiroler nach dem 1. Weltkrieg einfach nach Italien gezwungen wurden. Ich habe sie (jawohl, Solagon!) dann an Niederschlesien und Pommern nach dem Zweiten Weltkrieg erinnert und fand mich so plötzlich auf der unüblichen Seite dieser Diskussion wieder. Nicht dass ich die Seite wechseln würde, aber ich glaube die deutschsprachigen Tiroler haben doch weniger gelitten als die deutschsprachigen Niederschlesier...

Jedenfalls habe ich jetzt immerhin beruflich (Migrationswesen) mit Ländern zu tun, die mir immer wieder Gelegenheit zum diskutieren geben - u.a. Eritrea. Das ist aber mehr in der Schweiz eine Diskussion, in Deutschland sind ja die Syrer und Afghanen präsenter in den Medien.

In diesem Sinne - was treibt ihr so, zumindest Solagon und Panda?

Dieser Beitrag erfreut mein Herz! Danke!
GEGEN KRIEG, VERTREIBUNG UND ENTRECHTUNG!
Benutzeravatar
Adlerauge
Beiträge: 2954
Registriert: Sa 4. Feb 2012, 20:46

Re: Polski Thread [Exil]

Beitragvon Adlerauge » Sa 22. Apr 2017, 01:14

Die Tiroler waren immer Deutsch, auch Südtirol, bis die Italiener sie okupiert haben.
Ich glaube nach dem zweiten Weltkrieg!
Recht muss Recht bleiben, dem Unrecht muss das Recht entzogen werden!
solagon
Beiträge: 315
Registriert: Fr 6. Jun 2008, 15:09
Benutzertitel: Gerechtigkeit
Wohnort: Schweiz

Re: Polski Thread [Exil]

Beitragvon solagon » Fr 8. Feb 2019, 18:29

Hallo, gibts da noch jemanden? Bittë melden!
GEGEN KRIEG, VERTREIBUNG UND ENTRECHTUNG!
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 14588
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Polski Thread [Exil]

Beitragvon imp » Fr 8. Feb 2019, 18:38

solagon hat geschrieben:(08 Feb 2019, 18:29)

Hallo, gibts da noch jemanden? Bittë melden!

da
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 30113
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Polski Thread [Exil]

Beitragvon H2O » Fr 8. Feb 2019, 19:40

solagon hat geschrieben:(08 Feb 2019, 18:29)

Hallo, gibts da noch jemanden? Bittë melden!


Hier ein Deutscher... demnächst auf Dauer in Polen!
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 51697
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Polski Thread [Exil]

Beitragvon yogi61 » Sa 9. Feb 2019, 13:48

Den Strang habe ich ja schon ewig nicht mehr bemerkt.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
el loco
Beiträge: 1435
Registriert: So 22. Jun 2008, 07:47
Benutzertitel: #stayhome

Re: Polski Thread [Exil]

Beitragvon el loco » Sa 9. Feb 2019, 15:58

Im pf.de gab es Subforen, deren User nie das Licht der Forenoberwelt gesehen haben. Stränge länger, als hier alle Stränge zusammen.
Who is John Galt?
All die Götter, all die Himmel, all die Höllen wohnen in dir.
No Kings. No Gods. Only Men.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 14588
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Polski Thread [Exil]

Beitragvon imp » Sa 9. Feb 2019, 17:56

el loco hat geschrieben:(09 Feb 2019, 15:58)

Im pf.de gab es Subforen, deren User nie das Licht der Forenoberwelt gesehen haben. Stränge länger, als hier alle Stränge zusammen.

Das war vor Facebook.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Musterdemokrat
Beiträge: 149
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 12:45

Re: Polski Thread [Exil]

Beitragvon Musterdemokrat » Sa 16. Feb 2019, 13:05

Hallo ich oute mich gleich mal als Polen-Sympathiesant

Zweite Verfassung in Europa, die von der Aufklärung beeinflusst worden ist (erstd: Korsika)
Freiheitsliebend
Anti-Kommunistisch
Eine Identität, die die Polen durch viele Jahre ohne eigene Staatlichkeit trug und verband und die sich nach meiner Wahrnehmung dennoch nicht durch übersteigertes Überlegenheitsgefühl gegenüber anderen Nationen auszeichnet (wie Deutschland z.B.)
Europäer und Patrioten
Humor vorhanden:
https://polandball.cc/
Tankist
Beiträge: 1997
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 20:33

Re: Polski Thread [Exil]

Beitragvon Tankist » Di 26. Mär 2019, 23:57

In den letzten Jahren sind die Polen mir immer sympathischer geworden.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 30113
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Polski Thread [Exil]

Beitragvon H2O » Mi 27. Mär 2019, 15:29

Tankist hat geschrieben:(26 Mar 2019, 23:57)

In den letzten Jahren sind die Polen mir immer sympathischer geworden.


Als Zugereister fühle ich mich in West-Pommern sehr wohl: hilfsbereite und freundliche Leute, Amtspersonen sehr höflich. Vorgestern mußte ich im Rathaus auf den zuständigen Sachbearbeiter warten... da hat mir doch ein anderer Kollege sofort einen Stuhl angeboten! Ich bin nun einmal ein älteres Semester; daß ich ein Deutscher bin, war sicher nicht zu überhören... ;)
Benutzeravatar
piwoslaw
Beiträge: 57
Registriert: Di 3. Jun 2008, 13:27

Re: Polski Thread [Exil]

Beitragvon piwoslaw » Di 19. Mai 2020, 22:03

Hallo zusammen,

habe gerade meine alten Web-Accounts durchgeschaut und wollte testen, ob dieser noch funktioniert. Anscheinend schon ;)

Ist die alte Truppe noch aktiv?

Viele Grüße
piwo
Benutzeravatar
Trutznachtigall
Beiträge: 3741
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 10:51
Wohnort: HaHa
Kontaktdaten:

Re: Polski Thread [Exil]

Beitragvon Trutznachtigall » Mi 20. Mai 2020, 00:15

H2O hat geschrieben:(27 Mar 2019, 15:29)

Als Zugereister fühle ich mich in West-Pommern sehr wohl: hilfsbereite und freundliche Leute, Amtspersonen sehr höflich. Vorgestern mußte ich im Rathaus auf den zuständigen Sachbearbeiter warten... da hat mir doch ein anderer Kollege sofort einen Stuhl angeboten! Ich bin nun einmal ein älteres Semester; daß ich ein Deutscher bin, war sicher nicht zu überhören... ;)

Es ist vielleicht 10 Jahre her, dass ich u.a. in Krakau, Breslau, Stettin, Danzig war. Auch ich kann nur sagen, dass die Polen, die ich näher oder flüchig kennenlernte, sehr hilfsbereit und höflich waren. Besonders charmant fand ich die Sitte bei jung oder alt, Frauen mit angedeutetem Handkuss zu begrüßen. Macht man das immer noch?
ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ
Die Natur ist ein unendlich geteilter Gott. (Friedrich Schiller)
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 30113
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Polski Thread [Exil]

Beitragvon H2O » Mi 20. Mai 2020, 07:47

Trutznachtigall hat geschrieben:(20 May 2020, 00:15)

Es ist vielleicht 10 Jahre her, dass ich u.a. in Krakau, Breslau, Stettin, Danzig war. Auch ich kann nur sagen, dass die Polen, die ich näher oder flüchig kennenlernte, sehr hilfsbereit und höflich waren. Besonders charmant fand ich die Sitte bei jung oder alt, Frauen mit angedeutetem Handkuss zu begrüßen. Macht man das immer noch?


Ja, das geschieht noch; allerdings blickt bei Normalverbrauchern dann ein wenig der Schalk heraus. Man weiß also, daß die Sitte ein wenig altfränkisch daher kommt, und man bleibt dabei mit einem freundlichen Lächeln. Völlig alltäglich sind immer noch Umarmungen und Bussi-Bussi rechts-links unter Freunden gegenüber den anwesenden Damen. Also immer noch liebevolle Wertschätzung der Damen. Man darf ja nicht vergessen, daß die Damen heute in leitenden Funktionen in Staat und Geschäftsleben eine wesentliche Rolle übernommen haben. Und dann sind Abstand und Respekt vor dem Amt natürlich angezeigt. Und tatsächlich, schreckliche Zimtziegen gibt es auch in Polen. In meiner Kleinstadt sind die aber stadtbekannt, und alle verdrehen die Augen, wenn auf diese Frauen die Rede kommt. Diese Frauen sind keineswegs unhöflich... dann gäbe es mit Sicherheit dienstlichen Ärger. Aber, wenn Sie mit einem Antrag kommen, dann sagen die Ihnen, was nicht geht. Nur, wie Sie zum Erfolg kommen, das fällt diesen Damen dann ganz einfach nicht ein. Ich kenne zwei davon.
solagon
Beiträge: 315
Registriert: Fr 6. Jun 2008, 15:09
Benutzertitel: Gerechtigkeit
Wohnort: Schweiz

Re: Polski Thread [Exil]

Beitragvon solagon » Sa 23. Mai 2020, 16:17

piwoslaw hat geschrieben:(19 May 2020, 22:03)

Hallo zusammen,

habe gerade meine alten Web-Accounts durchgeschaut und wollte testen, ob dieser noch funktioniert. Anscheinend schon ;)

Ist die alte Truppe noch aktiv?

Viele Grüße
piwo

ja, solagon ist noch da mit einer gewissen Altersweisheit! ;)
GEGEN KRIEG, VERTREIBUNG UND ENTRECHTUNG!
Benutzeravatar
piwoslaw
Beiträge: 57
Registriert: Di 3. Jun 2008, 13:27

Re: Polski Thread [Exil]

Beitragvon piwoslaw » So 31. Mai 2020, 10:33

solagon hat geschrieben:(23 May 2020, 16:17)

ja, solagon ist noch da mit einer gewissen Altersweisheit! ;)


Hallo solagon,

wie ist es dir ergangen?

Die Userin Umetarek, der in den letzten Jahren in Kontakt mit borus stand, hat mir mitgeteilt, dass er nach einer schwereren Erkrankung und OP, sich nicht mehr gemeldet hat. :(

Hast du vielleicht noch etwas von ihm gehört?
Zuletzt geändert von piwoslaw am So 31. Mai 2020, 21:39, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 51697
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Polski Thread [Exil]

Beitragvon yogi61 » So 31. Mai 2020, 15:52

piwoslaw hat geschrieben:(31 May 2020, 10:33)

Hallo solagon,

wie ist es dir ergangen?

Der User Umetarek, der in den letzten Jahren in Kontakt mit borus stand, hat mir mitgeteilt, dass er nach einer schwereren Erkrankung und OP, sich nicht mehr gemeldet hat. :(

Hast du vielleicht noch etwas von ihm gehört?

Der User Umetarek ist eine Userin. :)
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 30113
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Polski Thread [Exil]

Beitragvon H2O » So 31. Mai 2020, 18:11

yogi61 hat geschrieben:(31 May 2020, 15:52)

Der User Umetarek ist eine Userin. :)


Und dazu auch noch eine ganz liebe und hilfsbereite Kollegin. :thumbup:
Benutzeravatar
piwoslaw
Beiträge: 57
Registriert: Di 3. Jun 2008, 13:27

Re: Polski Thread [Exil]

Beitragvon piwoslaw » So 31. Mai 2020, 21:40

yogi61 hat geschrieben:(31 May 2020, 15:52)

Der User Umetarek ist eine Userin. :)


Ja, stimmt. Habe ich korrigiert. :)
Benutzeravatar
Calvadorius
Beiträge: 537
Registriert: So 22. Apr 2012, 23:36

Re: Polski Thread [Exil]

Beitragvon Calvadorius » Mo 1. Jun 2020, 01:25

Trutznachtigall hat geschrieben:(20 May 2020, 00:15)

Es ist vielleicht 10 Jahre her, dass ich u.a. in Krakau, Breslau, Stettin, Danzig war. Auch ich kann nur sagen, dass die Polen, die ich näher oder flüchig kennenlernte, sehr hilfsbereit und höflich waren. Besonders charmant fand ich die Sitte bei jung oder alt, Frauen mit angedeutetem Handkuss zu begrüßen. Macht man das immer noch?


Wir sind begeisterte Polen-Urlauber.

Die Familie meiner besseren Hälfte stammt aus dem früheren Breslau.

Wir lieben das ehemalige Schlesien.
Wroclaw, die Perle, natürlich ganz besonders.
Es fallen mir aber noch ganz viele andere sehenswerte Orte ein, angefangen von Kudova Zdroj ganz im Süden, über Ladek Zdroj, Wambierzyce, Klodzko, Javor, Jelenia Gora, Karpacz, und und und...

Als wir vor etwa zehn (oder waren es gar zwölf?) Jahren zum ersten Mal in Polen waren, hatte ich wirklich große Bedenken, daß uns die Menschen dort mit Vorbehalten begegnen würden.

Das war gottseidank falsch gedacht.
Überall sind wir ausgesprochen freundlich aufgenommen worden, haben gut gegessen und getrunken (besonders gut (zwei Mal) in Ząbkowice Śląskie :thumbup: ).

Dieses Jahr bleiben wir zuhause.
:|

Aber für nächstes Jahr haben wir wieder einen Urlaub in Wroclaw eingeplant.

Und ja: da werden wir schämfliegen.
Die >8h im Auto möchten wir uns nicht mehr antun.
Leben ist eine sexuell übertragbare Krankheit, die in jedem Fall tödlich endet.

Zurück zu „9. Offenes Forum - Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast