Diskussionsstrang zur Moderation im Subforum Gender

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 5071
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Subforum Gender

Beitragvon Fliege » Sa 28. Dez 2019, 14:51

Billie Holiday hat geschrieben:(zu Skeptiker; 28 Dec 2019, 13:27)
Mal abwarten, was der Vorstand draus macht.
Dein toller Strang macht aber auch wirklich viel Arbeit.

Ja, es ist einer der besten Stränge (Thema, Teilnehmerinteresse, Diskussionsverlauf betreffend) seit längerer Zeit.
Solche Stränge sind für ein Forum so glanzvoll, dass sie jede moderative Anstrengung und gegebenenfalls jeden Schutz wert sind.
Fake-News-Bügelmaschine: "Glauben Sie nicht den Gerüchten, sondern nur den offiziellen Mitteilungen".
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 12923
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Subforum Gender

Beitragvon Misterfritz » Sa 28. Dez 2019, 15:05

Da wird heute noch mal ordentlich gefegt und gewischt und dann kommt der Strang wieder ;)
Benutzeravatar
naddy
Beiträge: 1128
Registriert: Mo 18. Mär 2019, 11:50

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Subforum Gender

Beitragvon naddy » Sa 28. Dez 2019, 15:10

Misterfritz hat geschrieben:(28 Dec 2019, 15:05)

Da wird heute noch mal ordentlich gefegt und gewischt und dann kommt der Strang wieder ;)


Hallelujah, das Gute hat gesiegt! Wieder mal. Hoffentlich... :cool:
"Das gefährliche an der Dummheit ist, daß sie die dumm macht, die ihr begegnen." (Sokrates).
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 14418
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Subforum Gender

Beitragvon Selina » Sa 28. Dez 2019, 18:29

Das ist zwar löblich, dass der Strang wieder geöffnet ist, aber ich frag mich, wo all die Kommentare von gestern, vorgestern und heute sind. Auch das war alles irgendwie von Bedeutung und nicht einfach so hingeschriebenes Zeug. Zum Beispiel finde ich es durchaus interessant und wichtig, mal eine Transgender-Person persönlich zu Wort kommen zu lassen, so, wie ich das mit dem aus der Zeit verlinkten Text getan hatte. Und auch dieses (jetzt ausgegliederte) Anglotzen hatte durchaus mit dem Thema zu tun. Und wer weiß, was noch alles so fehlt im Diskussionsverlauf. Nein, das wirkt ganz und gar nicht wie "Säubern", sondern wie Zensur. Da habe ich keinen Bedarf mehr, weiter mitzuschreiben. Viel Spaß noch.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Bartleby
Beiträge: 2121
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 11:21
Benutzertitel: Ontodizeeverweigerung

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Subforum Gender

Beitragvon Bartleby » Sa 28. Dez 2019, 18:30

Der wiedereröffnete Strang wirkt jetzt wie ein Vogel in der Mauser aussieht. :( Schade drum. Also doch Winterschlaf. Die zu Weihnachten eingeheimsten Lesevorräte sollten reichen. :)
In der Massendemokratie ist Kommunikationsverweigerung die letzte offene Tür ins Freie.
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 5071
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Subforum Gender

Beitragvon Fliege » Sa 28. Dez 2019, 18:40

aleph (im Moderatorenstrang): "Strang wieder da, Diskussion um Anstarren ausgegliedert".

Und wo lassen sich die ausgegliederten Beiträge finden?
Fake-News-Bügelmaschine: "Glauben Sie nicht den Gerüchten, sondern nur den offiziellen Mitteilungen".
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 16053
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Subforum Gender

Beitragvon Umetarek » Sa 28. Dez 2019, 18:43

Fliege hat geschrieben:(28 Dec 2019, 18:40)

aleph (im Moderatorenstrang): "Strang wieder da, Diskussion um Anstarren ausgegliedert".

Und wo lassen sich die ausgegliederten Beiträge finden?

viewtopic.php?f=20&t=69309
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 14418
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Subforum Gender

Beitragvon Selina » Sa 28. Dez 2019, 18:53

Bartleby hat geschrieben:(28 Dec 2019, 18:30)

Der wiedereröffnete Strang wirkt jetzt wie ein Vogel in der Mauser aussieht. :( Schade drum. Also doch Winterschlaf. Die zu Weihnachten eingeheimsten Lesevorräte sollten reichen. :)


"Vogel in der Mauser" ist ein gutes Bild :D Ja, das sehe ich auch so. Und auch, wenn zum Beispiel wir Beiden ziemlich konträre Auffassungen zu den meisten Themen im Forum haben, so ergibt sich doch insgesamt in einem solchen Strang ein gewisser in sich logischer Gesprächsfluss. Eben Pro und Kontra. Zum Teil ist sie auch recht hart, die Auseinandersetzung. Davon lebt aber doch so eine Diskussion. Da hinterher als Unbeteiligter einfach mal mit dem Rasenmäher drüberzugehen und ratsch ratsch alles abzusäbeln, was nicht passt, das finde ich schon etwas grenzwertig. Na gut, schöne Weihnachtslektüre Ihnen ;)
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 5071
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Subforum Gender

Beitragvon Fliege » Sa 28. Dez 2019, 18:59


Danke :-)
Fake-News-Bügelmaschine: "Glauben Sie nicht den Gerüchten, sondern nur den offiziellen Mitteilungen".
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 9229
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Subforum Gender

Beitragvon aleph » Sa 28. Dez 2019, 19:10

Selina hat geschrieben:(28 Dec 2019, 18:29)

Das ist zwar löblich, dass der Strang wieder geöffnet ist, aber ich frag mich, wo all die Kommentare von gestern, vorgestern und heute sind. Auch das war alles irgendwie von Bedeutung und nicht einfach so hingeschriebenes Zeug. Zum Beispiel finde ich es durchaus interessant und wichtig, mal eine Transgender-Person persönlich zu Wort kommen zu lassen, so, wie ich das mit dem aus der Zeit verlinkten Text getan hatte. Und auch dieses (jetzt ausgegliederte) Anglotzen hatte durchaus mit dem Thema zu tun. Und wer weiß, was noch alles so fehlt im Diskussionsverlauf. Nein, das wirkt ganz und gar nicht wie "Säubern", sondern wie Zensur. Da habe ich keinen Bedarf mehr, weiter mitzuschreiben. Viel Spaß noch.

nein, das ist ein technischer Fehler gewesen. Es wurden vom System mehr Beiträge markiert, als ich bewusst ausgewählt habe. Auch andere Funktionen laufen derzeit nicht richtig (zum Beispiel sind die Beiträge in einem kleinen Rahmen, das Erweitern funzt nicht richtig). Die fehlenden Beiträge muss jemand anders nachschieben, ich sage da Bescheid.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 14418
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Subforum Gender

Beitragvon Selina » Sa 28. Dez 2019, 19:42

aleph hat geschrieben:(28 Dec 2019, 19:10)

nein, das ist ein technischer Fehler gewesen. Es wurden vom System mehr Beiträge markiert, als ich bewusst ausgewählt habe. Auch andere Funktionen laufen derzeit nicht richtig (zum Beispiel sind die Beiträge in einem kleinen Rahmen, das Erweitern funzt nicht richtig). Die fehlenden Beiträge muss jemand anders nachschieben, ich sage da Bescheid.


Aha. Also kann da niemand was dafür, wie es aussieht. Ok, akzeptiert. Kann ja mal passieren. Ihr habts sicher auch nicht so einfach. Schönen Abend noch.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 14418
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Subforum Gender

Beitragvon Selina » So 29. Dez 2019, 14:06

Bis jetzt wurde der technische Fehler aber offenbar nicht behoben. Oder? Denn der Strang wirkt immer noch so wie ein Vogel in der Mauser ;)
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 5382
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Subforum Gender

Beitragvon Skeptiker » So 29. Dez 2019, 14:16

Selina hat geschrieben:(29 Dec 2019, 14:06)

Bis jetzt wurde der technische Fehler aber offenbar nicht behoben. Oder? Denn der Strang wirkt immer noch so wie ein Vogel in der Mauser ;)

Ich meine, dass es da keine größeren Lücken mehr gibt, oder? Gestern hatten wir noch eine Lücke von fast zwei Tagen. Die ist heute nicht mehr da.

Es wurde das "Anstarren"-Thema ausgelagert, aber fehlt denn noch was?
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 14418
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: Diskussionsstrang zur Moderation im Subforum Gender

Beitragvon Selina » So 29. Dez 2019, 14:52

Skeptiker hat geschrieben:(29 Dec 2019, 14:16)

Ich meine, dass es da keine größeren Lücken mehr gibt, oder? Gestern hatten wir noch eine Lücke von fast zwei Tagen. Die ist heute nicht mehr da.

Es wurde das "Anstarren"-Thema ausgelagert, aber fehlt denn noch was?


Ja, du hast recht, das meiste ist wieder da. Bis auf einen Beitrag von mir, wo ich die Worte der Transfrau im Zeit-Text auf Anfrage eines Users noch etwas näher erklärte. Da ging es um Antisemitismus, den der User hinter der Formulierung "weiße Männer" vermutete, die die Transfrau benutzte. Und ich erklärte, woher die Formulierung "alte weiße Männer" stammt und was sie im Zusammenhang mit dem Strang-Thema bedeutet. War meines Erachtens schon ziemlich wichtig.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz

Zurück zu „82. Gender“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste