Hausmänner

Moderator: Moderatoren Forum 8

VaterMutterKind

Re: Hausmänner

Beitragvon VaterMutterKind » Fr 5. Jul 2019, 19:34

In unserer Ehe verhält sich die Frau wie eine Frau und der Mann wie ein Mann. :cool:
Hausmänner sind für mich Waschlappen. :cool:

Dass ich jetzt keinen Beifall bekomme, weiss ich übrigens. :D
JFK
Beiträge: 10594
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Hausmänner

Beitragvon JFK » Fr 5. Jul 2019, 19:56

VaterMutterKind hat geschrieben:(05 Jul 2019, 19:34)

In unserer Ehe verhält sich die Frau wie eine Frau und der Mann wie ein Mann. :cool:
Hausmänner sind für mich Waschlappen. :cool:

Dass ich jetzt keinen Beifall bekomme, weiss ich übrigens. :D


Echte Männer packen im Haushalt mit an und stehen auch dazu.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
VaterMutterKind

Re: Hausmänner

Beitragvon VaterMutterKind » Fr 5. Jul 2019, 19:58

JFK hat geschrieben:(05 Jul 2019, 19:56)

Echte Männer packen im Haushalt mit an und stehen auch dazu.


Ich rede von Hausmännern. Also von Männern, die zu Hause Kinder hüten und auf Muttis Heimkehr nach der Arbeit warten.
Ich helfe meiner Frau auch. Das versteht sich von selbst.
JFK
Beiträge: 10594
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Hausmänner

Beitragvon JFK » Fr 5. Jul 2019, 19:59

VaterMutterKind hat geschrieben:(05 Jul 2019, 19:58)

Ich rede von Hausmännern. Also von Männern, die zu Hause Kinder hüten und auf Muttis Heimkehr nach der Arbeit warten.
Ich helfe meiner Frau auch. Das versteht sich von selbst.


Hab ich 3 Jahre gemacht, hat mir keinen Zacken aus der Krone gebrochen.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
VaterMutterKind

Re: Hausmänner

Beitragvon VaterMutterKind » Fr 5. Jul 2019, 20:00

JFK hat geschrieben:(05 Jul 2019, 19:59)

Hab ich 3 Jahre gemacht, hat mir keinen Zacken aus der Krone gebrochen.


Kommt für mich als Macho nicht in Frage.
JFK
Beiträge: 10594
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Hausmänner

Beitragvon JFK » Fr 5. Jul 2019, 20:07

VaterMutterKind hat geschrieben:(05 Jul 2019, 20:00)

Kommt für mich als Macho nicht in Frage.


Ja gut, deine Frau wusste wahrscheinlich vorher worauf sie sich einlässt, daher steht es mir auch nicht frei darüber zu urteilen.
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
VaterMutterKind

Re: Hausmänner

Beitragvon VaterMutterKind » Fr 5. Jul 2019, 20:09

JFK hat geschrieben:(05 Jul 2019, 20:07)

Ja gut, deine Frau wusste wahrscheinlich vorher worauf sie sich einlässt, daher steht es mir auch nicht frei darüber zu urteilen.


Das ist nett. Ja wusste sie. Auch für sie käme es nie in Frage, dass ich zu Hause Kinder hüte. Das würde gar nicht zur Debatte stehen.
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 3173
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Hausmänner

Beitragvon watisdatdenn? » Fr 5. Jul 2019, 23:09

VaterMutterKind hat geschrieben:(05 Jul 2019, 20:00)
Kommt für mich als Macho nicht in Frage.

Also ich bin lieber frei und/oder Chef.
Das bin ich zuhause mit den Kindern weitaus mehr als in der Arbeit (obwohl ich auch in der Arbeit zum Glück einige Freiheiten habe) :).

Lieber frei/Chef zuhause sein und kein Macho sein, als in der Arbeit den Diener für andere machen.

Aber jeder Mann soll nach seiner Facon glücklich werden :)
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 800
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 15:11
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Hausmänner

Beitragvon Papaloooo » Sa 6. Jul 2019, 08:31

VaterMutterKind hat geschrieben:(05 Jul 2019, 19:58)

Ich rede von Hausmännern. Also von Männern, die zu Hause Kinder hüten und auf Muttis Heimkehr nach der Arbeit warten.
Ich helfe meiner Frau auch. Das versteht sich von selbst.

Ja, war bei uns auch so:
ich habe mich morgens um meine kleine Tochter gekümmert während die Große schon im Kindergarten war.
Habe gewaschen, gekocht, geputzt.
Wenn dann meine Frau nach Hause kam habe ich die große vom Kindergarten abgeholt.
Wir haben gemeinsam gegessen, dann bin ich in die Arbeit gefahren.
Das meiste an Hausarbeit war bis dahin dann schon getan.
Und deswegen wurde auch meine kleine Tochter das absolute Papakind.
Gefreut hat mich direkt, dass meine frühere Frau einer ihre Freundinnen nach der Trennung gestanden hat, dass sie nicht wusste, wie viel Arbeit der Haushalt ist.

Vor Gericht würde das natürlich alles wieder abgestritten.
Das ist Kapitalismus:
Man kauft Dinge, die man nicht braucht von Geld, das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.

Volker Pispers
JFK
Beiträge: 10594
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Hausmänner

Beitragvon JFK » Sa 6. Jul 2019, 10:10

Papaloooo hat geschrieben:(06 Jul 2019, 08:31)

Ja, war bei uns auch so:
ich habe mich morgens um meine kleine Tochter gekümmert während die Große schon im Kindergarten war.
Habe gewaschen, gekocht, geputzt.
Wenn dann meine Frau nach Hause kam habe ich die große vom Kindergarten abgeholt.
Wir haben gemeinsam gegessen, dann bin ich in die Arbeit gefahren.
Das meiste an Hausarbeit war bis dahin dann schon getan.
Und deswegen wurde auch meine kleine Tochter das absolute Papakind.
Gefreut hat mich direkt, dass meine frühere Frau einer ihre Freundinnen nach der Trennung gestanden hat, dass sie nicht wusste, wie viel Arbeit der Haushalt ist.

Vor Gericht würde das natürlich alles wieder abgestritten.




Und wieso laufen eigentlich alle Scheidungen gleich ab? ich hab ja auch viel bekannte die eine Scheidung durchlebt haben, und jeder erzählt das selbe wie du.
Vieleicht gibt es so ein Ratgeber für Frauen, nach dem sich die scheidungswilligen Frauen richten, ich weiß es nicht, aber wenn wäre das echt mies.

In Deutschland müssen andere Gesetze her, Wechselmodell als Standart, wenn ich schon lese das du 12mal? vor Gericht warst, um dein Gott gegebenes Recht einzuklagen, tuen mir die Kinder am meisten leid. :(

Hab neulich erst einen getroffen, der wurde von seiner ex und seiner mehr oder weniger entfremdet (Volljährige) Tochter richtig brutal abgezockt, er hat die Alimente für seine Tochter Jahrelang immer in bar bezahlt, und die frauen dachten sich dann irgendwann das sie abstreiten können, jemals was bekommen zu haben, und schwupps, das Gericht verdonnert ihn zu Nachzahlungen für die letzten 15 Jahre, klar selber schuld, aber das er Geld zahlen muss war für ihn nicht das schlimmste, ich denke du verstehst,
»Menschen, weigert euch, Feinde zu sein« (Römer 12)
JTK
Beiträge: 79
Registriert: Do 29. Dez 2011, 15:21
Benutzertitel: JTK

Re: Hausmänner

Beitragvon JTK » Sa 6. Jul 2019, 12:20

Die Männer und Frauen die meinen, sie seien in einem Büro besser aufgehoben als zuhause leiden wahrscheinlich am Stockholm Syndrom bzw. sind gesellschaftlich gehirngewaschen. Als Hausmann schlafe ich bis mittags, lese dann ein paar Stunden, wenn mein Sohn von der Schule kommt spielen wir mit der Playstation oder bei dem tollen Wetter draußen Fußball. Abends grillen.......also wie im Urlaub.
Thy will be done.
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 15546
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Hausmänner

Beitragvon Umetarek » Sa 6. Jul 2019, 13:12

JTK hat geschrieben:(06 Jul 2019, 12:20)

Die Männer und Frauen die meinen, sie seien in einem Büro besser aufgehoben als zuhause leiden wahrscheinlich am Stockholm Syndrom bzw. sind gesellschaftlich gehirngewaschen. Als Hausmann schlafe ich bis mittags, lese dann ein paar Stunden, wenn mein Sohn von der Schule kommt spielen wir mit der Playstation oder bei dem tollen Wetter draußen Fußball. Abends grillen.......also wie im Urlaub.

Ach schön, und wer putzt und wäscht und spült und kocht? ;)

Nenene, da geh ich lieber vermessen! Ist auch wie Urlaub, oder so ähnlich :D
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 36023
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Hausmänner

Beitragvon JJazzGold » Sa 6. Jul 2019, 14:35

Umetarek hat geschrieben:(06 Jul 2019, 13:12)

Ach schön, und wer putzt und wäscht und spült und kocht? ;)

Nenene, da geh ich lieber vermessen! Ist auch wie Urlaub, oder so ähnlich :D


Putzen, waschen, spülen und kochen erledigen die Hausangestellen. ;)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 800
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 15:11
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Hausmänner

Beitragvon Papaloooo » Sa 6. Jul 2019, 17:57

JFK hat geschrieben:(06 Jul 2019, 10:10)

Und wieso laufen eigentlich alle Scheidungen gleich ab? ich hab ja auch viel bekannte die eine Scheidung durchlebt haben, und jeder erzählt das selbe wie du.
Vieleicht gibt es so ein Ratgeber für Frauen, nach dem sich die scheidungswilligen Frauen richten, ich weiß es nicht, aber wenn wäre das echt mies.

In Deutschland müssen andere Gesetze her, Wechselmodell als Standart, wenn ich schon lese das du 12mal? vor Gericht warst, um dein Gott gegebenes Recht einzuklagen, tuen mir die Kinder am meisten leid. :(

Hab neulich erst einen getroffen, der wurde von seiner ex und seiner mehr oder weniger entfremdet (Volljährige) Tochter richtig brutal abgezockt, er hat die Alimente für seine Tochter Jahrelang immer in bar bezahlt, und die frauen dachten sich dann irgendwann das sie abstreiten können, jemals was bekommen zu haben, und schwupps, das Gericht verdonnert ihn zu Nachzahlungen für die letzten 15 Jahre, klar selber schuld, aber das er Geld zahlen muss war für ihn nicht das schlimmste, ich denke du verstehst,

Ja natürlich verstehe ich das!

Die Scheidungen laufen zum Glück nicht immer so ab aber ich wünschte, es wäre generell viel besser.
Schlimmer ist es vermutlich, wenn wie in meinem Fall meine frühere Frau Hals über Kopf ging, weil sie das Ufer wechselte.
Nun will ich nicht lesbische Frauen über einen Kamm scheren, denn es gibt auch sehr nette, aber manche sind extrem männerfeindlich.
Und in diesem Fall war es ebenso: Männer sind Befruchter und Versorger, nicht aber Partner oder Väter.
Glück im Unglück, mit einer neuen und besseren Partnerin die eben jene Männerfeindlichkeit nicht hat läuft es nun wesentlich besser.

Und dann gibt es noch ein weiteres Problem, das sind die Rechtsanwälte.
Denn Rechtsanwälte sind nicht an Lösungen von Problemen interessiert, sondern an deren Eskalation.
Je mehr etwas eskaliert, umso höher der Verdienst, denn umso länger der Streit.
Erst als ich das erkannt habe, und mich künftig selbst vertreten habe, konnte ich von Seiten meines Anwalts Aggression herausnehmen, die ich selbst gar nicht hatte.
Von daher kann ich nur jedem empfehlen, sich von Gerichten nicht einschüchtern zu lassen und die Sache besser selbst in die Hand zu nehmen.
Das ist Kapitalismus:
Man kauft Dinge, die man nicht braucht von Geld, das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.

Volker Pispers
JTK
Beiträge: 79
Registriert: Do 29. Dez 2011, 15:21
Benutzertitel: JTK

Re: Hausmänner

Beitragvon JTK » Sa 6. Jul 2019, 20:16

VaterMutterKind hat geschrieben:(05 Jul 2019, 19:34)

In unserer Ehe verhält sich die Frau wie eine Frau und der Mann wie ein Mann. :cool:
Hausmänner sind für mich Waschlappen. :cool:

Dass ich jetzt keinen Beifall bekomme, weiss ich übrigens. :D




Seit ca. 1974 betreibe ich diverse Kampfsportarten - lange bevor ich Hausmann wurde. Wir können ja mal kämpfen, Weichei.
Thy will be done.
Trifels
Beiträge: 786
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 18:24

Re: Hausmänner

Beitragvon Trifels » Sa 6. Jul 2019, 20:40

JTK hat geschrieben:(06 Jul 2019, 20:16)

Seit ca. 1974 betreibe ich diverse Kampfsportarten - lange bevor ich Hausmann wurde. Wir können ja mal kämpfen, Weichei.


:-)

...... sehr schön. Es gibt Erkenntnisse ? Kampfsportarten = Onaniesublimation
Denkanstoß. Gesicherte Quelle/Info -> take it or leave it.
JTK
Beiträge: 79
Registriert: Do 29. Dez 2011, 15:21
Benutzertitel: JTK

Re: Hausmänner

Beitragvon JTK » Sa 6. Jul 2019, 21:10

Trifels hat geschrieben:(06 Jul 2019, 20:40)

:-)

...... sehr schön. Es gibt Erkenntnisse ? Kampfsportarten = Onaniesublimation


Man könnte es auch einfach Sport nennenn oder wie psychologisiert Du Tennis, laufen, Fußball usw ?
Thy will be done.
Benutzeravatar
Nudelholz
Beiträge: 3018
Registriert: Mo 16. Jan 2012, 23:20
Benutzertitel: Uncle Dolan
Wohnort: Mbocayaty

Re: Hausmänner

Beitragvon Nudelholz » Sa 6. Jul 2019, 22:21

JTK hat geschrieben:(06 Jul 2019, 20:16)

Seit ca. 1974 betreibe ich diverse Kampfsportarten - lange bevor ich Hausmann wurde. Wir können ja mal kämpfen, Weichei.

Zuhause nix zu melden und im Internet Leuten drohen. :D :D :D
1337
JTK
Beiträge: 79
Registriert: Do 29. Dez 2011, 15:21
Benutzertitel: JTK

Re: Hausmänner

Beitragvon JTK » Sa 6. Jul 2019, 22:44

Nudelholz hat geschrieben:(06 Jul 2019, 22:21)

Zuhause nix zu melden und im Internet Leuten drohen. :D :D :D


Die Frau ist der Arbeitsminister und ich der Finanzminister und wenn ich gehe sollte, bekäme ich die Kinder und Unterhalt....... :D
Thy will be done.
JTK
Beiträge: 79
Registriert: Do 29. Dez 2011, 15:21
Benutzertitel: JTK

Re: Hausmänner

Beitragvon JTK » Sa 6. Jul 2019, 22:46

Ein guter Film über das moderne Arbeitsleben in den USA. Die junge Firmengründerin hat auch einen Hausmann zuhause. Kommt alles noch nach Europa.

https://www.youtube.com/watch?v=xeicTkaRPQs
Thy will be done.

Zurück zu „82. Gender“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste