Ichglaubesnet: Frauen verzichten freiwillig auf Karriere

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 14263
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Weiß wie Schnee, rot wie Blut

Re: Ichglaubesnet: Frauen verzichten freiwillig auf Karriere

Beitragvon Milady de Winter » Sa 7. Apr 2012, 20:30

Sir Porthos » Sa 7. Apr 2012, 20:25 hat geschrieben:
Mylady, Frauen sind zwar minderwertig.

Aber Ihr seid eine Ausnahme.

Ich bin daher bereit, Euer ergebener Sklave zu sein.

Ich helfe Euch beim Einparken und allen Dingen des Lebens, die Logik erfordern.

Deal ?

:)


Das ist ein sehr freundliches Angebot, Porthos. Allerdings erfordert Einparken nicht wirklich Logik. Ist eher eine Sache der Geometrie. Wie beim Billiardspielen. Und da habe ich - im Vergleich zur sonstigen Mathematik - keine Probleme. Sklaven sind nicht mein Ding. Aber wenn ich Eure Dienste in Bezug auf komplizierte Kalkulationen benötige, werde ich Euch partnerschaftlich um Support bitten.

Deal? :)
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
sportsgeist
Beiträge: 12235
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 09:01
Benutzertitel: nimms sportlich

Re: Ichglaubesnet: Frauen verzichten freiwillig auf Karriere

Beitragvon sportsgeist » Sa 7. Apr 2012, 20:32

Sir Porthos » Sa 7. Apr 2012, 20:29 hat geschrieben:Aber ich kann Dir helfen. Ich kenne einen guten Online Shop für blaue Pillen.

:)

vergiss es, mir wollte gestern schon einer ecstasy andrehen ...
Zitat: Stehen Intelligenz und Schulnoten in irgendeinem direkten proportionalen Zusammenhang ... Nein ... Warum? ... Ich bin das lebende Gegenbeispiel
Sir Porthos

Re: Ichglaubesnet: Frauen verzichten freiwillig auf Karriere

Beitragvon Sir Porthos » Sa 7. Apr 2012, 20:33

Milady de Winter » Sa 7. Apr 2012, 19:30 hat geschrieben:
Das ist ein sehr freundliches Angebot, Porthos. Allerdings erfordert Einparken nicht wirklich Logik. Ist eher eine Sache der Geometrie. Wie beim Billiardspielen. Und da habe ich - im Vergleich zur sonstigen Mathematik - keine Probleme. Sklaven sind nicht mein Ding. Aber wenn ich Eure Dienste in Bezug auf komplizierte Kalkulationen benötige, werde ich Euch partnerschaftlich um Support bitten.

Deal? :)


Ihr seid wieder nonchalant und charming as ever !

Dafür würde ich Euch gerne die Stiefel lecken !


OOOOOPS
Sir Porthos

Re: Ichglaubesnet: Frauen verzichten freiwillig auf Karriere

Beitragvon Sir Porthos » Sa 7. Apr 2012, 20:34

sportsgeist » Sa 7. Apr 2012, 19:32 hat geschrieben:vergiss es, mir wollte gestern schon einer ecstasy andrehen ...


Lieber Sportsgeist, Ecstasy ist was fürs Hirn.

Die blauen Pillen sind was für das verkümmerte Teil zwischen den Beinen.

:)
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 14263
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Weiß wie Schnee, rot wie Blut

Re: Ichglaubesnet: Frauen verzichten freiwillig auf Karriere

Beitragvon Milady de Winter » Sa 7. Apr 2012, 20:37

sportsgeist » Sa 7. Apr 2012, 20:26 hat geschrieben:
1. wollen frauen keine maenner, die sie in die tasche stecken


Idealerweise ist es ein Spiel auf Augenhöhe. Ich vermute, dass Du das deshalb anders siehst, weil Du bisher noch keine Frau kennengelernt hast, die das so sieht. Deinen Aussagen zufolge klingt es eher danach, dass Du bisher immer irgend welche Frauen hattest, die Dir weit unterlegen waren. Was gleichzeitig bedeutet, dass diese Frauen weit von dem weg sind, was Du Dir unter einem Gegenpart auf Augenhöhe vorstellst. Wenn Du Dich jedoch in freier Natur so inflationär mit Deiner "Intelligenz" und "Überlegenheit" versuchst zu profilieren, wie Du es hier tust, wirst Du jede Frau, die wirklich was auf der Pfanne hat, relativ schnell in die Flucht schlagen. Es gibt nichts was eine intelligente Frau mehr abtörnt als ein Mann der ihr sagt, dass ihm noch keine Frau "das Wasser reichen konnte". Und das meine ich jetzt absolut nicht böse. Ist eher eine emotionslose Feststellung. Weniger ist manchmal mehr.

:)
Zuletzt geändert von Milady de Winter am Sa 7. Apr 2012, 20:37, insgesamt 1-mal geändert.
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
sportsgeist
Beiträge: 12235
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 09:01
Benutzertitel: nimms sportlich

Re: Ichglaubesnet: Frauen verzichten freiwillig auf Karriere

Beitragvon sportsgeist » Sa 7. Apr 2012, 20:39

Sir Porthos » Sa 7. Apr 2012, 20:34 hat geschrieben:
Lieber Sportsgeist, Ecstasy ist was fürs Hirn.

Die blauen Pillen sind was für das verkümmerte Teil zwischen den Beinen.

:)

weder brauche ich was fuers hirn, da ist ja eh schon viel zuviel da
als was fuer die zonen im lendenbereich, da ist auch schon zuviel da

im gegenteil, ich versuch das immer mit bestimmten massnahmen etwas lahmzulegen ...
Zitat: Stehen Intelligenz und Schulnoten in irgendeinem direkten proportionalen Zusammenhang ... Nein ... Warum? ... Ich bin das lebende Gegenbeispiel
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 14263
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Weiß wie Schnee, rot wie Blut

Re: Ichglaubesnet: Frauen verzichten freiwillig auf Karriere

Beitragvon Milady de Winter » Sa 7. Apr 2012, 20:41

Was ich noch ergänzen möchte, sportsgeist: ich glaube, Du WILLST insgeheim gar keine Frau auf Augenhöhe. Weil Du nicht auf das Gefühl der "Überlegenheit" verzichten möchtest... :)
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
sportsgeist
Beiträge: 12235
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 09:01
Benutzertitel: nimms sportlich

Re: Ichglaubesnet: Frauen verzichten freiwillig auf Karriere

Beitragvon sportsgeist » Sa 7. Apr 2012, 20:43

Milady de Winter » Sa 7. Apr 2012, 20:37 hat geschrieben:
Idealerweise ist es ein Spiel auf Augenhöhe. Ich vermute, dass Du das deshalb anders siehst, weil Du bisher noch keine Frau kennengelernt hast, die das so sieht. Deinen Aussagen zufolge klingt es eher danach, dass Du bisher immer irgend welche Frauen hattest, die Dir weit unterlegen waren. Was gleichzeitig bedeutet, dass diese Frauen weit von dem weg sind, was Du Dir unter einem Gegenpart auf Augenhöhe vorstellst. Wenn Du Dich jedoch in freier Natur so inflationär mit Deiner "Intelligenz" und "Überlegenheit" versuchst zu profilieren, wie Du es hier tust, wirst Du jede Frau, die wirklich was auf der Pfanne hat, relativ schnell in die Flucht schlagen. Es gibt nichts was eine intelligente Frau mehr abtörnt als ein Mann der ihr sagt, dass ihm noch keine Frau "das Wasser reichen konnte". Und das meine ich jetzt absolut nicht böse. Ist eher eine emotionslose Feststellung. Weniger ist manchmal mehr.

:)

sagen wir mal so ...
es gab frauen, die haben mich vor 25 jahren locker in die tasche gesteckt, allerdings nur notentechnisch ...
noten sagen aber ueberhaupt nix aus, weil ein grossteil der noten nur aus auswendiggelernt besteht und da sind frauen um klassen besser, das gebe ich zu

von diesen ehemaligen alphagirls ist aber heute keine mehr dabei, die mich nur annaehernd in die tasche stecken koennte.
denn jetzt laeuft und tobt das wahre leben und da zaehlen ganz andere skills, als auswendiglernen ...
besonders im haifischbecken der alphatiere ...

alphagirls ... die werden in der realitaet doch schon gefressen, da sind sie noch nicht mal ein hecht, geschweige denn ein hai :cool:
Zitat: Stehen Intelligenz und Schulnoten in irgendeinem direkten proportionalen Zusammenhang ... Nein ... Warum? ... Ich bin das lebende Gegenbeispiel
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 14263
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Weiß wie Schnee, rot wie Blut

Re: Ichglaubesnet: Frauen verzichten freiwillig auf Karriere

Beitragvon Milady de Winter » Sa 7. Apr 2012, 20:47

Diese "Alpha"-Bezeichnung ist sowieso dehnbar wie ein Kaugummi. Es gibt darin ziemlich viele "Disziplinen". Warum bist Du eigentlich so furchtbar scharf auf einen Wettkampf? Es klingt jedenfalls so.
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
sportsgeist
Beiträge: 12235
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 09:01
Benutzertitel: nimms sportlich

Re: Ichglaubesnet: Frauen verzichten freiwillig auf Karriere

Beitragvon sportsgeist » Sa 7. Apr 2012, 20:52

Milady de Winter » Sa 7. Apr 2012, 20:47 hat geschrieben:Diese "Alpha"-Bezeichnung ist sowieso dehnbar wie ein Kaugummi. Es gibt darin ziemlich viele "Disziplinen". Warum bist Du eigentlich so furchtbar scharf auf einen Wettkampf? Es klingt jedenfalls so.

sportsgeist ... du verstehst ... ;)

ich wuerde einfach mal gerne gegen eine frau verlieren ... (also eine, die auch noch eine gewisse grundattraktivitaet dabei hat, nicht gegen alice schwartzer)

aber ich bin halt so ein elender kaempfertyp (du verstehst, die realen skills, die man im alphatierbecken so braucht) und die meisten frauen strecken schon sehr bald die waffen.
die haben's nicht drauf ...
Zitat: Stehen Intelligenz und Schulnoten in irgendeinem direkten proportionalen Zusammenhang ... Nein ... Warum? ... Ich bin das lebende Gegenbeispiel
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 14263
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Weiß wie Schnee, rot wie Blut

Re: Ichglaubesnet: Frauen verzichten freiwillig auf Karriere

Beitragvon Milady de Winter » Sa 7. Apr 2012, 20:56

sportsgeist » Sa 7. Apr 2012, 20:52 hat geschrieben:
... aber ich bin halt so ein elender kaempfertyp (du verstehst, die realen skills, die man im alphatierbecken so braucht) und die meisten frauen strecken schon sehr bald die waffen.
die haben's nicht drauf ...


In Bezug worauf? Also in welchen "Disziplinen"?

ich wuerde einfach mal gerne gegen eine frau verlieren ...


Ich glaube, Du willst auf keinen Fall gegen eine Frau verlieren... :)
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
sportsgeist
Beiträge: 12235
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 09:01
Benutzertitel: nimms sportlich

Re: Ichglaubesnet: Frauen verzichten freiwillig auf Karriere

Beitragvon sportsgeist » Sa 7. Apr 2012, 21:01

Milady de Winter » Sa 7. Apr 2012, 20:56 hat geschrieben:
In Bezug worauf? Also in welchen "Disziplinen"?



Ich glaube, Du willst auf keinen Fall gegen eine Frau verlieren... :)

ich bin ein ganz schlechter verlierer (im sinne von, ich verliere ungerne) und ein ganz ausgezeichneter autoditakt.
das macht mich in ganz vielen disziplinen einfach unschlagbar ...
und dieses allroundtalent ist schwer zu knacken, zumindest solange alle disziplinen interamateur bleiben ...
gegen eine profigolferin wuerde ich natuerlich verlieren, aber so war das ja auch nicht gemeint ...

und ja, die frau, die mich besiegen kann, soll mal erscheinen ...
Zitat: Stehen Intelligenz und Schulnoten in irgendeinem direkten proportionalen Zusammenhang ... Nein ... Warum? ... Ich bin das lebende Gegenbeispiel
Benutzeravatar
Katenberg
Beiträge: 12048
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen

Re: Ichglaubesnet: Frauen verzichten freiwillig auf Karriere

Beitragvon Katenberg » Sa 7. Apr 2012, 21:06

sportsgeist » Sa 7. Apr 2012, 19:39 hat geschrieben:weder brauche ich was fuers hirn, da ist ja eh schon viel zuviel da
als was fuer die zonen im lendenbereich, da ist auch schon zuviel da

im gegenteil, ich versuch das immer mit bestimmten massnahmen etwas lahmzulegen ...


Dann hätten Sie beim Ecstassy zugreifen sollen ;) :D
There was blood upon t risers
there were brains upon t chute
Intestines were a-dangling from his paratroopers suit
He was a mess, they picked him up
and poured him from his boots
And he ain't gonna jump no more
Benutzeravatar
sportsgeist
Beiträge: 12235
Registriert: Mo 7. Jul 2008, 09:01
Benutzertitel: nimms sportlich

Re: Ichglaubesnet: Frauen verzichten freiwillig auf Karriere

Beitragvon sportsgeist » Sa 7. Apr 2012, 21:07

Katenberg » Sa 7. Apr 2012, 21:06 hat geschrieben:
Dann hätten Sie beim Ecstassy zugreifen sollen ;) :D

warum das denn ... :?:
Zitat: Stehen Intelligenz und Schulnoten in irgendeinem direkten proportionalen Zusammenhang ... Nein ... Warum? ... Ich bin das lebende Gegenbeispiel
Benutzeravatar
Milady de Winter
Moderator
Beiträge: 14263
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:37
Benutzertitel: Weiß wie Schnee, rot wie Blut

Re: Ichglaubesnet: Frauen verzichten freiwillig auf Karriere

Beitragvon Milady de Winter » Sa 7. Apr 2012, 21:16

sportsgeist » Sa 7. Apr 2012, 21:01 hat geschrieben:ich bin ein ganz schlechter verlierer (im sinne von, ich verliere ungerne)


Das ist genau der Punkt. ;)

und ja, die frau, die mich besiegen kann, soll mal erscheinen ...


Nun, ich drücke Dir die Daumen, dass es mit Deinem persönlichen Waterloo irgend wann klappt, bevor Du zu alt bist :)
- When he called me evil I just laughed -
Benutzeravatar
lila-filzhut
Beiträge: 3791
Registriert: So 28. Nov 2010, 14:54
Benutzertitel: total netter aber Nur-Freund

Re: Ichglaubesnet: Frauen verzichten freiwillig auf Karriere

Beitragvon lila-filzhut » Sa 7. Apr 2012, 21:49

sportsgeist » Sa 7. Apr 2012, 19:02 hat geschrieben:sollen das alpha-girls sein ... ??!


So bezeichnete der Spiegel einst diese Premium-Form von Fr....ü30-Mädchen. Worauf die ein Buch schrieben, über sich - sich - ich.
Mein Buchtipp:
Feindbild weiße Männer: Der rassistische Sexismus der identitätspolitischen Linken
https://www.amazon.de/dp/B07X8JT28Y
Benutzeravatar
lila-filzhut
Beiträge: 3791
Registriert: So 28. Nov 2010, 14:54
Benutzertitel: total netter aber Nur-Freund

Re: Ichglaubesnet: Frauen verzichten freiwillig auf Karriere

Beitragvon lila-filzhut » Sa 7. Apr 2012, 21:52

Tantris » Sa 7. Apr 2012, 19:09 hat geschrieben:
Wenn keine dame in deine nähe will, liegt es sicher nicht an dir. Ist wie bei unseren helden filzlock und dampfhut.


Frauen stehen eben eher auf so Abnicker wie Tuntris.
Mein Buchtipp:
Feindbild weiße Männer: Der rassistische Sexismus der identitätspolitischen Linken
https://www.amazon.de/dp/B07X8JT28Y
Benutzeravatar
Nudelholz
Beiträge: 3048
Registriert: Mo 16. Jan 2012, 23:20
Benutzertitel: Uncle Dolan
Wohnort: Mbocayaty

Re: Ichglaubesnet: Frauen verzichten freiwillig auf Karriere

Beitragvon Nudelholz » So 8. Apr 2012, 00:57

Haha, ihr seid Vögel. :D
1337
Benutzeravatar
Dampflok
Beiträge: 10653
Registriert: Di 3. Jun 2008, 09:18
Benutzertitel: Macho

Re: Ichglaubesnet: Frauen verzichten freiwillig auf Karriere

Beitragvon Dampflok » So 8. Apr 2012, 10:03

lila-filzhut » Sa 7. Apr 2012, 20:52 hat geschrieben:
Frauen stehen eben eher auf so Abnicker wie Tuntris.


Vorsicht, der Pöbler will Dich zu Beleidigungen provozieren um Dich sanktionieren zu können. Hat er wie mir mitgeteilt wurde bei mir auch versucht.


.
Zuletzt geändert von Dampflok am So 8. Apr 2012, 10:14, insgesamt 2-mal geändert.
""Political correctness" sollte das Unwort des Jahrzehnts werden!"
Benutzeravatar
lila-filzhut
Beiträge: 3791
Registriert: So 28. Nov 2010, 14:54
Benutzertitel: total netter aber Nur-Freund

Re: Ichglaubesnet: Frauen verzichten freiwillig auf Karriere

Beitragvon lila-filzhut » So 8. Apr 2012, 12:48

Dampflok » So 8. Apr 2012, 09:03 hat geschrieben:
Vorsicht, der Pöbler will Dich zu Beleidigungen provozieren um Dich sanktionieren zu können. Hat er wie mir mitgeteilt wurde bei mir auch versucht.


.


Das Spiel kenn ich. Warum wollen die eigentlich, daß wir gesperrt werden? Ein Forum bietet doch nun wirklich die Möglichkeit alle unsere Argumente zu widerlegen.
Oder ist daß dann doch zuviel Meinungsfreiheit. Ok, kann ich auch verstehen, wenn Frau und Männchen gemeinsam gerade ihre Lebenslüge verwirklichen - da will man Glückwunschgarten und kein fieses Geschreibsel von Filzi. Aber da kann man mich doch drum bitten:

Silke schreibt
Lieber Filzi, ich bin eine alleinerziehende Mutter und werde im Dorf als Powerfrau hoch angesehen. Das Dorf glaubt nach wie vor, daß mich damals der böse Macker aus dem Nachbardorf verlassen hat - pruuuuuuuuuuust! wenn die wüßten! Dein Geschreibsel stört mich, da es meiner Glaubwürdigkeit schadet. Meine Geschichten werden nicht mehr einfach so 1:1 vom Frauenstammtisch abgenommen.


Waltraud schreibt:
Hallo Filzi, ich bin eine AE-Mutter aus dem Osten, arbeitet in der Finanzbranche an der Uni und bin Antikapitalistin. Es gehört sich einfach nicht, den Wahrheitsgehalt von Frauenbiografien zu hinterfragen. Das ist frauenfeindlich. Würd mich aber über einen netten Gruß im PDS-Blog freuen.


Hanna schreibt:
Hallo Filzi. Ich als Mutti und Berufstätige und Freundin von Frauen mit folgenden Abschlüssen .................................. fänd das voll supi, wenn ihr euch im PF nicht so oft streiten würdet. Voll doffe Stimmung dann :(

Kira schreibt:
Hallo du, ich bin Hannes, der derzeitige Lebensabschnittsgefährte von Kira. Kira sagt, ich solle dich anschreiben. Kira sagt, ich soll dich darum bitten, Männer 2.0. nicht mehr "lila Pudel" zu nennen.

Tyrannosauria schreibt:
Als Mitarbeiterin und Begleiterin der esoterischen Frauenhilfe verbitte ich es mir........
Mein Buchtipp:
Feindbild weiße Männer: Der rassistische Sexismus der identitätspolitischen Linken
https://www.amazon.de/dp/B07X8JT28Y

Zurück zu „82. Gender“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste