Ichglaubesnet: Frauen verzichten freiwillig auf Karriere

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 16794
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Ichglaubesnet: Frauen verzichten freiwillig auf Karriere

Beitragvon Umetarek » Di 5. Mai 2020, 21:24

Quark, ich arbeite wie sonst, es hat sich rein gar nichts geändert.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
lila-filzhut
Beiträge: 3992
Registriert: So 28. Nov 2010, 14:54
Benutzertitel: total netter aber Nur-Freund

Re: Ichglaubesnet: Frauen verzichten freiwillig auf Karriere

Beitragvon lila-filzhut » Mi 6. Mai 2020, 19:03

Umetarek hat geschrieben:(05 May 2020, 21:24)

Quark, ich arbeite wie sonst, es hat sich rein gar nichts geändert.


"Du" bist aber nicht "der Pöbel". :rolleyes:

Vor Corona machten alle Frauen Karriere und arbeiteten Vollzeit - nach Corona nur noch Teilzeit und Hausfrau....

Genauso wird es später in der Frauenstaatspresse zu lesen sein...
Buchtipp:
Feindbild weiße Männer: Der rassistische Sexismus der identitätspolitischen Linken
https://www.amazon.de/dp/B07X8JT28Y

Gratis:
Lexikon der feministischen Irrtümer
https://www.amazon.de/dp/B082T14GH7
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 16794
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Ichglaubesnet: Frauen verzichten freiwillig auf Karriere

Beitragvon Umetarek » Mi 6. Mai 2020, 19:08

lila-filzhut hat geschrieben:(06 May 2020, 19:03)

"Du" bist aber nicht "der Pöbel". :rolleyes:

Aber beim "Pöbel" werden wohl nicht nur die Frauen zu Hause hocken.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
lila-filzhut
Beiträge: 3992
Registriert: So 28. Nov 2010, 14:54
Benutzertitel: total netter aber Nur-Freund

Re: Ichglaubesnet: Frauen verzichten freiwillig auf Karriere

Beitragvon lila-filzhut » Mi 6. Mai 2020, 23:45

Umetarek hat geschrieben:(06 May 2020, 19:08)

Aber beim "Pöbel" werden wohl nicht nur die Frauen zu Hause hocken.


Die Frauenstaatspresse wird, wenn wieder mal ne Studie nicht die gewünschten Ergebnisse liefert, die Entscheidung (in der FSP natürlich "der Zwang") sehr vieler Frauen für Teilzeit und Hausfrau - gegen Karriere und Führungsposition - mit der Coronakrise begründen.
Buchtipp:
Feindbild weiße Männer: Der rassistische Sexismus der identitätspolitischen Linken
https://www.amazon.de/dp/B07X8JT28Y

Gratis:
Lexikon der feministischen Irrtümer
https://www.amazon.de/dp/B082T14GH7
Liberty
Beiträge: 1981
Registriert: So 26. Aug 2018, 21:58

Re: Ichglaubesnet: Frauen verzichten freiwillig auf Karriere

Beitragvon Liberty » Sa 16. Mai 2020, 11:51

lila-filzhut hat geschrieben:(06 May 2020, 23:45)
Die Frauenstaatspresse wird, wenn wieder mal ne Studie nicht die gewünschten Ergebnisse liefert, die Entscheidung (in der FSP natürlich "der Zwang") sehr vieler Frauen für Teilzeit und Hausfrau - gegen Karriere und Führungsposition - mit der Coronakrise begründen.


Laut dieser furchtbaren Frau Allmendinger, den Grünen und dem Staatsfunk ist Deutschland gerade auf dem besten Weg zurück in die finsteren 50er Jahre. Die armen Frauen seien durch die Schliessungen von öffentlichen Einrichtungen genötigt sich um ihre eigenen Kinder zu kümmern. Pfui. Wie schrecklich. Der Horror für jede Mutter schlechthin. :D
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 15823
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: Ichglaubesnet: Frauen verzichten freiwillig auf Karriere

Beitragvon Selina » Sa 16. Mai 2020, 12:33

lila-filzhut hat geschrieben:(06 May 2020, 23:45)

Die Frauenstaatspresse wird, wenn wieder mal ne Studie nicht die gewünschten Ergebnisse liefert, die Entscheidung (in der FSP natürlich "der Zwang") sehr vieler Frauen für Teilzeit und Hausfrau - gegen Karriere und Führungsposition - mit der Coronakrise begründen.


Von welcher "Frauenstaatspresse" sprichst du nur immer? Was bitte soll das sein?
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
lila-filzhut
Beiträge: 3992
Registriert: So 28. Nov 2010, 14:54
Benutzertitel: total netter aber Nur-Freund

Re: Ichglaubesnet: Frauen verzichten freiwillig auf Karriere

Beitragvon lila-filzhut » Di 19. Mai 2020, 18:55

Selina hat geschrieben:(16 May 2020, 12:33)

Von welcher "Frauenstaatspresse" sprichst du nur immer? Was bitte soll das sein?


Kurz umschrieben:
Bzgl. Gender und Feminismus findest du in den Massenmedien jetzt nicht die große "Meinungsvielfalt", das liegt daran, daß Autoren/Journalisten mit der "falschen" Meinung/dem "falschen" Rechercheergebnis, "falschen" Erkenntnissen/Theorien eben ganz sicher nicht in den Massenmedien arbeiten (dürfen).

Somit arbeiten in den Massenmedien eben auch auch keine richtigen Journalisten/Reporter/Redakteure im Bereich/Ressort/Redaktion "Gender" sondern nur indoktrinierte feministische Schriftleiter*Innen.
Buchtipp:
Feindbild weiße Männer: Der rassistische Sexismus der identitätspolitischen Linken
https://www.amazon.de/dp/B07X8JT28Y

Gratis:
Lexikon der feministischen Irrtümer
https://www.amazon.de/dp/B082T14GH7
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 15823
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: Ichglaubesnet: Frauen verzichten freiwillig auf Karriere

Beitragvon Selina » Di 19. Mai 2020, 19:06

lila-filzhut hat geschrieben:(19 May 2020, 18:55)

Kurz umschrieben:
Bzgl. Gender und Feminismus findest du in den Massenmedien jetzt nicht die große "Meinungsvielfalt", das liegt daran, daß Autoren/Journalisten mit der "falschen" Meinung/dem "falschen" Rechercheergebnis, "falschen" Erkenntnissen/Theorien eben ganz sicher nicht in den Massenmedien arbeiten (dürfen).

Somit arbeiten in den Massenmedien eben auch auch keine richtigen Journalisten/Reporter/Redakteure im Bereich/Ressort/Redaktion "Gender" sondern nur indoktrinierte feministische Schriftleiter*Innen.


Woher nimmst du diese Erkenntnisse?
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
lila-filzhut
Beiträge: 3992
Registriert: So 28. Nov 2010, 14:54
Benutzertitel: total netter aber Nur-Freund

Re: Ichglaubesnet: Frauen verzichten freiwillig auf Karriere

Beitragvon lila-filzhut » Di 19. Mai 2020, 19:13

Selina hat geschrieben:(19 May 2020, 19:06)

Woher nimmst du diese Erkenntnisse?


Schau mal einfach in den letzten Post "Sammelstrang Frauenstaatspresse"... so nen kleiner Appetizer, direkt ausm öffentlich rechtlichen Frauenreichsfunk
Buchtipp:
Feindbild weiße Männer: Der rassistische Sexismus der identitätspolitischen Linken
https://www.amazon.de/dp/B07X8JT28Y

Gratis:
Lexikon der feministischen Irrtümer
https://www.amazon.de/dp/B082T14GH7

Zurück zu „82. Gender“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste