Tanzen am Karfreitag

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10870
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 02:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Tanzen am Karfreitag

Beitragvon Lomond » Di 31. Mär 2020, 06:10

Tanzen am Karfreitag

Eines vermute ich:
Dass man 2020 am Karfreitag nicht tanzen wird.

Ich verstehe nicht ganz, warum so viele Leute mit Teufels Gewalt immer am Karfreitag tanzen wollen müssen.

Unbedingt am Karfreitag?
Warum nicht davor oder danach?
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 1733
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 15:11
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Tanzen am Karfreitag

Beitragvon Papaloooo » Di 31. Mär 2020, 06:43

Aus welchem Grunde sollte man sich denn überhaut vorschreiben lassen, wann man zu tanzen hat und wann nicht?

Aus welchem Grunde sind die Christen da die Spaßbremse,
obgleich ihrer Meinung nach ja die Kreuzigung den Eintritt ins Paradies erst möglich machte?

Natürlich basiert dieser Glauben wiederum auf archaischen Opferritualen,
mit denen man die Götter milde stimmte:
Traditionelle Christen essen dann noch das Osterlamm,
das symbolisch für das geopferte "Lamm Gottes" steht, ganz schön belämmert!
Wie die Muslime mit ihrem Eid ul-Adha weltweit Millionen von Tieren opfern,
und auch in einem Hindu-Tempeln wird das getan.

Wenn alle stattdessen an diesen Tagen viel mehr Tanzen würden, wäre das für Mensch und Tier gesünder!
Das ist Kapitalismus:
Man kauft Dinge, die man nicht braucht von Geld, das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.

Volker Pispers
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10870
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 02:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Tanzen am Karfreitag

Beitragvon Lomond » Di 31. Mär 2020, 07:19

Papaloooo hat geschrieben:(31 Mar 2020, 06:43)

Aus welchem Grunde sollte man sich denn überhaut vorschreiben lassen, wann man zu tanzen hat und wann nicht?


Das wäre ja noch schöner, wenn es nun auch noch eine Tanzpflicht gäbe! :cool:

Bist du denn sooooooooooooooooo verrückt darauf, UNBEDINGT tanzen zu müssen?
Ist dieses sau-dooooooooofe Dauer-Getanze denn absolut lebensnotwendig? :cool:
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10870
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 02:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Tanzen am Karfreitag

Beitragvon Lomond » Di 31. Mär 2020, 07:24

Es gibt solche "Freigeister", die unbedingt immer am Karfreitag tanzen wollen müssen.
Jene "Beton-Atheisten" sind verwandt mit jenen superfrommen Beton-Bibelchristen.
Fanatisch halt.
Wie heißt es so treffend: Die Extreme berühren sich.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 17130
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Tanzen am Karfreitag

Beitragvon Billie Holiday » Di 31. Mär 2020, 07:37

Worin liegt das Problem, am Wochenende -außerhalb Coronazeiten- tanzen zu gehen?
Wer wird gezwungen, zu tanzen?
Warum sollen Atheisten und andere Konfessionen sich einschränken und wofür?
Was wird einem Christ weggenommen, wenn andere ihren Abend verbringen, wie sie es gern wollen?

Wer mit sich und seinem Glauben im Reinen ist und diesen lebt, dürfte mit anderen kein Problem haben. Wer sich schnell gestört fühlt, sollte seinen Glauben mal überprüfen, ob der so fest ist wie gewünscht.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 16053
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Tanzen am Karfreitag

Beitragvon Umetarek » Di 31. Mär 2020, 07:48

Ich tanze wann ich dazu Lust habe, wenn das an einem Karfreitag ist, dann an einem Karfreitag, warum auch nicht.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 17130
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Tanzen am Karfreitag

Beitragvon Billie Holiday » Di 31. Mär 2020, 08:00

Umetarek hat geschrieben:(31 Mar 2020, 07:48)

Ich tanze wann ich dazu Lust habe, wenn das an einem Karfreitag ist, dann an einem Karfreitag, warum auch nicht.


Naja, Lomond denkt, du tanzt nur, um ihn zu ärgern. :s
Leider fühlen viele sich selbst so ungemein wichtig, dass jedes Handeln anderer auf sie bezogen sein muß. :cool:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 30113
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Tanzen am Karfreitag

Beitragvon H2O » Di 31. Mär 2020, 08:05

Kann man sicher so machen und auch sehen. Allerdings hätte ich doch Hemmungen, in einer mehrheitlich in christlichen Traditionen verhafteten Gesellschaft einen fröhlichen Abend mit Schmaus und Trank und Tanz zu planen, wenn Christen gerade ihren höchsten Feiertag begehen, an dem ihr Heiland am Kreuz gestorben ist. Vielleicht kann man diese Haltung als Nächstenliebe und zugleich Toleranz verstehen.

Aber, was so richtige Kerle sind, die machen das so (zumindest auf Stevenson's Schatzinsel):

Fifteen men on the dead man's chest—yo-ho-ho, and a bottle of rum!
Drink and the devil had done for the rest—yo-ho-ho, and a bottle of rum!
odiug
Beiträge: 13508
Registriert: Di 25. Sep 2012, 07:44

Re: Tanzen am Karfreitag

Beitragvon odiug » Di 31. Mär 2020, 08:05

Was sucht dieser Strang im Religionsforum und haben wir nicht schon genug davon ... auch welche, wo man sachlich diskutieren kann ?
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 16053
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Tanzen am Karfreitag

Beitragvon Umetarek » Di 31. Mär 2020, 08:06

Billie Holiday hat geschrieben:(31 Mar 2020, 08:00)

Naja, Lomond denkt, du tanzt nur, um ihn zu ärgern. :s
Leider fühlen viele sich selbst so ungemein wichtig, dass jedes Handeln anderer auf sie bezogen sein muß. :cool:

Lomond halt...
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 30113
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Tanzen am Karfreitag

Beitragvon H2O » Di 31. Mär 2020, 08:10

odiug hat geschrieben:(31 Mar 2020, 08:05)

Was sucht dieser Strang im Religionsforum und haben wir nicht schon genug davon ... auch welche, wo man sachlich diskutieren kann ?


Mich rührt die Vielfalt weniger als die Einfalt! Haben Sie schon einmal nachgezählt, in wie vielen Unterforen (womöglich mehrfach) die Corona-Krise durchgekaut wird?
odiug
Beiträge: 13508
Registriert: Di 25. Sep 2012, 07:44

Re: Tanzen am Karfreitag

Beitragvon odiug » Di 31. Mär 2020, 08:13

H2O hat geschrieben:(31 Mar 2020, 08:10)

Mich rührt die Vielfalt weniger als die Einfalt! Haben Sie schon einmal nachgezählt, in wie vielen Unterforen (womöglich mehrfach) die Corona-Krise durchgekaut wird?

Es gibt die Weinstube wo auch ein Gläubiger ungesühnt seinen Lastern nachgehen kann ... Hier hingegen sollte der Gläubige mal in sich gehen, stärke in seinem Glauben finden ... und zwar nur in seinem, nicht in jenem von seinen Nachbarn und Buße für seinen Spam und Ad hominem tun.
Amen!
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 30113
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Tanzen am Karfreitag

Beitragvon H2O » Di 31. Mär 2020, 08:16

odiug hat geschrieben:(31 Mar 2020, 08:13)

Es gibt die Weinstube wo auch ein Gläubiger ungesühnt seinen Lastern nachgehen kann ... Hier hingegen sollte der Gläubige mal in sich gehen, stärke in seinem Glauben finden ... und zwar nur in seinem, nicht in jenem von seinen Nachbarn und Buße für seinen Spam und Ad hominem tun.
Amen!

Na ja, wohlgemeinte Ratschläge eben...
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 1733
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 15:11
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Tanzen am Karfreitag

Beitragvon Papaloooo » Di 31. Mär 2020, 08:41

Lomond hat geschrieben:(31 Mar 2020, 07:19)

Das wäre ja noch schöner, wenn es nun auch noch eine Tanzpflicht gäbe! :cool:

Bist du denn sooooooooooooooooo verrückt darauf, UNBEDINGT tanzen zu müssen?
Ist dieses sau-dooooooooofe Dauer-Getanze denn absolut lebensnotwendig? :cool:

Wenn ich gute Musik höre dann tanze ich, ob zu Hause, in meiner Praxis, oder auch mal mit dem Kopfhörer auf früh morgens in einem Park wo ich glaube dass mich niemand sieht, und falls doch ist mir das auch scheißegal.

Und solange ich andere nicht mit der Musik belästige, was ich ja auch nicht tue, denn ich habe ja selbst laute Nachbarn, kann es anderen ebenso scheißegal sein.

Und wenn sich eine/r deswegen in seinen religiösen Gefühlen verletzt fühlt, dann sollte er oder sie besser zum Psychiater gehen.

Und dann kann man sie auch noch fragen, was das wohl für ein Glauben ist, wenn er anderen vorzuschreiben glaubt, was diese und wann diese etwas zu tun oder zu lassen haben, die diesem Glauben gar nicht angehören.
Das ist Kapitalismus:
Man kauft Dinge, die man nicht braucht von Geld, das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.

Volker Pispers
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10870
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 02:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Tanzen am Karfreitag

Beitragvon Lomond » Di 31. Mär 2020, 08:47

H2O hat geschrieben:(31 Mar 2020, 08:05)

Kann man sicher so machen und auch sehen. Allerdings hätte ich doch Hemmungen, in einer mehrheitlich in christlichen Traditionen verhafteten Gesellschaft einen fröhlichen Abend mit Schmaus und Trank und Tanz zu planen, wenn Christen gerade ihren höchsten Feiertag begehen, an dem ihr Heiland am Kreuz gestorben ist. Vielleicht kann man diese Haltung als Nächstenliebe und zugleich Toleranz verstehen.


Seh ich auch so.
Man kann ja an 364 Tagen im Jahr tanzen, dieses Jahr sogar an 365 Tagen im Jahr - mal nicht an Corona gedacht.
Muss man denn unbedingt an 365 Tagen im Jahr tanzen - und dieses Jahr soagr an 366? :cool:
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10870
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 02:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Tanzen am Karfreitag

Beitragvon Lomond » Di 31. Mär 2020, 08:49

odiug hat geschrieben:(31 Mar 2020, 08:05)

Was sucht dieser Strang im Religionsforum und haben wir nicht schon genug davon ... auch welche, wo man sachlich diskutieren kann ?


Du meinst, das Thema "Karfreitag" hat im Religionsbereich nix verloren? :cool:
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 30113
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Tanzen am Karfreitag

Beitragvon H2O » Di 31. Mär 2020, 08:53

Und wenn sich eine/r deswegen in seinen religiösen Gefühlen verletzt fühlt, dann sollte er oder sie besser zum Psychiater gehen.


Sicher, und das dann bitte reiherund. Zur Toleranz gehört wohl nicht nur, daß eine Mehrheit auf eine Minderheit Rücksicht nimmt; allmählich lerne ich, daß Rücksicht von Minderheiten auch ihren Stellenwert hat.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 26834
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Tanzen am Karfreitag

Beitragvon Cobra9 » Di 31. Mär 2020, 08:54

Lomond hat geschrieben:(31 Mar 2020, 06:10)

Tanzen am Karfreitag

Eines vermute ich:
Dass man 2020 am Karfreitag nicht tanzen wird.

Ich verstehe nicht ganz, warum so viele Leute mit Teufels Gewalt immer am Karfreitag tanzen wollen müssen.

Unbedingt am Karfreitag?
Warum nicht davor oder danach?



Jung hast Du gerade Probleme. Ich tanze wenn Ich tanzen will und nicht wie es anderen Menschen gefällt. Wenn Ich tatsächlich Bock hätte kann Ich auch nen Tango tanzen am Karfreitag.

Was kratzt Dich denn das :rolleyes: Du bekommst davon rein gar nichts mit. Dito die anderen Teile der Menschheit. In die Location wo ich gehe da geht man nicht zum Fußball spielen. Tanzen, Trinken.

Ich esse auch Fleisch trotz vegetarisch angehauchter Freundin. Warum auch nicht?

Sie wusste das Ich damit nicht aufhören werde. Ich Koch mein Essen in dem Fall für mich selber. Anderes Geschirr, Pfanne separat usw.

Kann aber auch drauf verzichten.

Es ist meine Wahl. Was anderes ist rauchen. Das betrifft Menschen ohne das Sie wählen können.
User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
und Neuzugang Everythingchanges wo so konkrete Aussagen liefert wie ein Troll in der Mystik :p
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 30113
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Tanzen am Karfreitag

Beitragvon H2O » Di 31. Mär 2020, 09:06

Was kratzt Dich denn das :rolleyes: Du bekommst davon rein gar nichts mit. Dito die anderen Teile der Menschheit. In die Location wo ich gehe da geht man nicht zum Fußball spielen. Tanzen, Trinken.


Dann ist's doch gut; ich vermute, daß unser christlich-formal gesonnener Teilnehmer eher an öffentliche Vergnügungen dieser Art denkt. Und da hat in der Tat der Gesetzgeber Grenzen gesetzt. Ob nun regional oder bundesweit... war nie mein Thema.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 13067
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Tanzen am Karfreitag

Beitragvon Ein Terraner » Di 31. Mär 2020, 09:50

Jedes Jahr der gleiche Müll mit dieser religiöser Bevormundung.

Zurück zu „81. Religion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast