Bibelchristen in den USA und der Corona-Virus

Moderator: Moderatoren Forum 8

Ewu
Beiträge: 210
Registriert: So 24. Feb 2019, 07:04

Re: Bibelchristen in den USA und der Corona-Virus

Beitragvon Ewu » Sa 14. Nov 2020, 04:58

+++HL. FAMILIE WARNTE BEREITS 2009 VOR SEUCHEN-IMPFUNG!!!+++
"Je ne suis rien" https://www.youtube.com/watch?v=HnBVTk0l3eM prophezeite die Seuche schon vor 11 Jahren:
JNSR 16.-17. Juli 2009 https://kath-zdw.ch/maria/jnsr2009.html
"Satan triumphiert in diesen letzten Zeiten. Er erlaubt sich, die Hälfte der Bevölkerung auszutilgen, indem er die reichen wie die armen Länder vergiftet. Und dann lässt er an eine Pandemie glauben, die nicht ausbrechen will und an die Notwendigkeit einer Impfung, die noch nicht genügend entwickelt ist. Satan hat seine Horde von Angreifern ausgewählt, und er wird gut bedient... Aber die ihm gewährte Zeit geht allmählich aus."
JNSR 22. August 2009
https://kath-zdw.ch/maria/jnsr2009.html#22Aug2009
https://kath-zdw.ch/maria/jnsr2009.html
JESUS: Überlegt, wem diese so genannte Pandemie Gewinn einbringt, die in jedem Land und für jeden einen Impfstoff verlangt. Man merkt bereits, dass es ums Geschäft geht und dass es eine Verpflichtung gibt, sich impfen zu lassen.
Diese Pandemie ist ein Trugbild.
JNSR: Es ist wahr, dass einige Viren absichtlich in einigen Ländern, an gewissen Orten ausgebreitet wurden und dass diese ansteckende Krankheit sich durch den Kontakt von Kranken untereinander – bei Gruppenreisen oder in Schulen – weiter entwickelt hat. Aber hier liegt nicht das wahre Motiv, denn es (das Virus) ist nicht tödlich.
Die wahre Pandemie, die zu befürchten ist, kommt mit dieser obligatorischen Impfung, entschieden durch die Allmacht jener, die die Autorität über all die kleinen Herrscher dieser Welt haben.
Was einige dieser Impfstoffe betrifft, die als die harmlosesten gelten werden, enthalten sie ein für die Grippe nicht geeignetes Produkt, das in gar keinem Fall vorbeugen und noch weniger heilen kann. Diese Impfung ist wie das tödliche russische Roulettspiel. Sie wird eine grosse Anzahl von Personen nach dem Zufallsprinzip umkommen lassen; diese werden durch die Folgen einer schweren Grippe sterben. Daraufhin wird man eine grosse Zahl von Personen zählen, die nach dem Willen der Allmächtigen, die sich für unsterblich und für die künftigen Besitzer der ganzen Erde halten, sterben werden.
Nicht alle werden als „Kriminelle“ gelten, da ja nicht alle im Bild sein werden, was gespielt wird. Hingegen werden all jene, die aufrufen werden, die Bevölkerungen zu impfen, im Wissen dessen, was die Folgen sein werden, Kriminelle sein, weil sie mitgemacht haben.
Diese Botschaft wird wie viele andere, die in der Welt umgehen werden, „Botschaft GOTTES“ werden, denn die ganze Menschheit ist göttlich, da ja „Schöpfung GOTTES“, und niemand hat das Recht, den Menschen wie das Tier auszurotten.
Der Mensch muss Achtung vor der ganzen Natur haben einschliesslich dem Wasser, der Luft und aller Tiere, wie er sich selbst auch Achtung schuldet. Es ist GOTT, der das Leben gibt.
Was ich hier in dieser Botschaft vom 22. August 2009 darlege, am Fest Mariä Unbefleckte Königin, wurde vom ganzen Himmel befürwortet.
Niemand hat das Recht, seinen Nächsten einem sicheren Tod auszuliefern. Nicht alle Impfstoffe konnten überprüft werden. Es ist eine systematische Impfung, die organisiert wird.
Betet, dass die Kriegführenden zum Schweigen gebracht werden.
Jesus, Maria, Joseph
Eure Führer auf Erden"
https://kath-zdw.ch/forum/index.php/topic,5364.0.html
Dann stimmt die Deagle-Prognose also doch, die bis 2024 in Deutschland 60% weniger Bevölkerung vorsieht!


Ewartet von den Machthabern nichts mehr

**********

22. August 2009



JNSR: Herr, komm mir zu Hilfe. Segne mich, Herr. Ich höre Dir zu, komm uns zu Hilfe. Sei gebenedeit durch alle die Deinen, Heiligste Jungfrau, Heilige Mutter GOTTES und der Menschen.
JESUS: Der Herr hört auf alle, die Ihn rufen, um sie in ihrer Besorgnis über die allgemeine Situation eurer Erde und der ganzen Welt zu beruhigen. Seid auf der Hut über das, was überraschend geschehen kann. Es ist wahr, dass sich der Mensch darüber beunruhigen sollte. Seid wachsam und mitunter schlau.
Wisst, dass GOTT bereits über alles auf dem Laufenden ist, was in Vorbereitung ist, und Er warnt euch.
Verirrt euch nicht. Diese Welt ist voller Fallen. Lasst euch nicht wie der Blinde von einem Hindernis überraschen.
Eure Freiheit hindert Mich daran, weiter zu gehen als eure eigene Wahl. Aber Ich kann euch noch immer warnen.
Wenn euch zwei Alternativen zur Auswahl unterbreitet werden, denkt immer gut darüber nach. Antwortet nicht sofort. Seid hellsichtig.
Es ist schwer zu glauben, dass in dieser Zeit der Mensch immer noch versucht, seinen Nächsten zu töten unter Anwendung aller möglichen Arten von Mitteln. Und dennoch geschieht dies.
Seid wachsam! Wenn die Waffen für die Ausrottung zu zahlreich gewordener Bevölkerungen nicht mehr ausreichen, machen sich die Herren der Welt daran, ein wirksameres Vorgehen zu suchen, das „unschuldig“ zu sein scheint… Und wenn sie es gefunden und entwickelt haben, fehlt nur noch die Information (A.d.Ü.: der Öffentlichkeit), damit sich alle kopfüber in ihre Fallen stürzen. Dann werden sie ihre Netze auf das bewegte Meer aller Völker auswerfen.
Ihre Netze sind die Stimme, die Information, die katastrophale Angst vor einer tödlichen weltweiten Pandemie, der Schrecken vor einer infektiösen Grippe, die bereits überall wütet und Hunderte von Toten in allen Ländern verursacht.
Die Kleinen, die Schwächsten leben nicht einmal mehr von ihrer Arbeit; man hat sie ihnen weggenommen, bald auch das Brot und das Wasser, und jetzt das Leben. Warum Herr so viel Elend? Aber der Herr kommt, um sie zu warnen.
https://kath-zdw.ch/maria/jnsr2009.html#22Aug2009
“Wer in der Demokratie die Wahrheit sagt, wird von der Menge getötet.” - Platon
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 2955
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 15:11
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Bibelchristen in den USA und der Corona-Virus

Beitragvon Papaloooo » Sa 14. Nov 2020, 07:15

Ewu hat geschrieben:(14 Nov 2020, 04:58)Niemand hat das Recht, seinen Nächsten einem sicheren Tod auszuliefern. Nicht alle Impfstoffe konnten überprüft werden. Es ist eine systematische Impfung, die organisiert wird.
Betet, dass die Kriegführenden zum Schweigen gebracht werden.
Jesus, Maria, Joseph
Eure Führer auf Erden"

Liebe(r) Ewu,
du kopierst hier ellenlange Texte rein,
ohne zu kommentieren, was du von diesen Texten hältst.
Schweigen wird gemeinhin als eine Zustimmung gewertet.

Wer sollen hier die Kriegsführenden sein?
Frage nicht an Jesus, Maria, Joseph sondern an dich?
Die Pharmakonzerne?
Ich bete nicht, dass diese zum Schweigen gebracht werden.
Ich wünsche denen, dass sie den Wirkmechanismus des Virus so gut verstanden haben,
und dass die Produktion und die Logistik der Verteilung so gut funktioniert,
dass ihre Impfungen möglichst viele Menschen (die geimpft werden wollen) erreichen wird,
und dass deren Immunität so lange anhalten wird, dass die Pandemie abebbt.
Und natürlich, dass es hoffentlich selten schwere Nebenwirkungen durch die Impfungen gibt.
Aber die Nebenwirkungen durch das Virus können schlimmer sein!

Natürlich wird das nicht innerhalb eines Jahres geschehen.
Die Menge der Verschwörern unter den Religiösen und Esoterikern,
die die Impfungen ablehnen, wird dazu beitragen,
dass sich die nur Pandemie verlangsamt.
Das ist Kapitalismus:
Man kauft Dinge, die man nicht braucht von Geld, das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.

Volker Pispers
Ewu
Beiträge: 210
Registriert: So 24. Feb 2019, 07:04

Re: Bibelchristen in den USA und der Corona-Virus

Beitragvon Ewu » Sa 14. Nov 2020, 08:00

Ich warne vor der Impfung. Der Wirkstoff ist noch nicht genug getestet und wird wie ein russisches Roulette wirken.
Man braucht auch gar keine Impfung, da Covid-19 nur ein vollkommen harmloser Schnupfen ist, von den Medien zu einer Pandemie aufgebauscht, die vor 10 Jahren noch gar nicht als Pandemie gegolten hätte...
Das wurde alles schon vor 11 Jahren vorhergesagt! Aber jetzt drehen die Allmächtigen richtig auf - jetzt muss man sich warm anziehen, sie wollen jetzt ihre Neue Satansordnung!
Wenn ich daran denke, was die Medien aus der Rinderseuche damals gemacht haben...ich war bald der einzige, der noch herzhaft in sein Kalbssteak gebissen hat...wie kann man sich nur von diesen Presseheinis für dumm verkaufen lassen?
Zuletzt geändert von Ewu am Sa 14. Nov 2020, 09:10, insgesamt 1-mal geändert.
“Wer in der Demokratie die Wahrheit sagt, wird von der Menge getötet.” - Platon
Benutzeravatar
Alana4
Beiträge: 3680
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 19:09
Benutzertitel: immer mit etwas Traurigkeit
Wohnort: Großstadt

Re: Bibelchristen in den USA und der Corona-Virus

Beitragvon Alana4 » Sa 14. Nov 2020, 08:20

Ewu hat geschrieben:(14 Nov 2020, 08:00)

Ich warne vor der Impfung. Der Wirkstoff ist noch nicht genug getestet und wird wie ein russisches Roulette wirken.
Man braucht auch gar keine Impfung, da Covid-19 nur ein vollkommen harmloser Schnupfen ist, von den Medien zu einer Pandemie aufgebauscht, die vor 10 Jahren noch gar nicht als Pandemie gegolten hätte...
Das wurde alles schon vor 11 Jahren vorhergesagt! Aber jetzt drehen die Allmächtigen richtig auf - jetzt muss man sich warm anziehen, sie wollen jetzt ihre Neue Satansordnung!


"Neue Satansordnung!"- köstlich. :D
Nichts gegen Meinungsvielfalt, aber wenn "doof" als "doof" erkennbar ist, ist das einfach nur komisch. Naja, da es doch mehr "doof" gibt, als ich dachte, ist "doof" eben auch ein Stück weit gefährlich. Leider für alle, nicht nur für die, die "doof" sind.
Ich beherrsche die deutsche Rechtschreibung! Aber meine Tastatur hat damit manchmal Probleme.
IQ1/0
Beiträge: 616
Registriert: Di 3. Nov 2020, 10:28

Re: Bibelchristen in den USA und der Corona-Virus

Beitragvon IQ1/0 » Sa 14. Nov 2020, 08:24

Ewu hat geschrieben:(14 Nov 2020, 08:00)
Man braucht auch gar keine Impfung, da Covid-19 nur ein vollkommen harmloser Schnupfen ist,


Ich bin ja immer dafür, wirklich jede Meinung zuzulassen. Aber wer so etwas offensichtlich falsches schreibt, der hat es eigentlich nicht verdient, dass man ihn weiter anhört. Das ist Vorsatz und klingt mir eher nach einem dümmlichen Troll, dem gerade schrecklich langweilig ist.
Ewu
Beiträge: 210
Registriert: So 24. Feb 2019, 07:04

Re: Bibelchristen in den USA und der Corona-Virus

Beitragvon Ewu » Sa 14. Nov 2020, 08:46

Nein, das ist meine feste Überzeugung und auch Erfahrung. Und ich muss meine Mitmenschen warnen - das sagt mir mein Gewissen!
“Wer in der Demokratie die Wahrheit sagt, wird von der Menge getötet.” - Platon
Ewu
Beiträge: 210
Registriert: So 24. Feb 2019, 07:04

Re: Bibelchristen in den USA und der Corona-Virus

Beitragvon Ewu » Sa 14. Nov 2020, 08:48

Tragisch, wir hier manche nicht einmal ahnen, dass wir schon mitten in der Apokalypse stecken! So bekehrt euch doch solange noch Zeit ist! Die corona oder Krone ist ja auch das Kennzeichen des ersten apokalyptischen Reiters in der Geheimen Offenbarung!
Die Seuche wird noch 3-4 Jahre in Deutschland wüten, denn das Gesundheitsministerium hat mit Scholz & Friends einen Werbevertrag für vier Jahre geschlossen!
https://www.youtube.com/watch?v=unZxKfBk2bc
4:20
Und auch das Jesuskind von Sievernich kündigte bereits am 2. Dez. 2019 drei schwere Jahre für seine Verehrer an!
https://maria-die-makellose.de/botsc...019_12_02.html
"Die vielen umstehenden Pilger haben während der Erscheinung des Jesuskindes die Worte "also drei Jahre" vernommen. Diese Worte wurden auch durch eine unabhängige Person als Video- und Audiodatei aufgenommen. Ab Dezember 2019 ist alles sehr schnell eingetroffen. Aufgrund der aktuellen Ereignisse teilen wir heute, am 29.05.2020, mit, dass der Herr uns drei schwere Jahre angekündigt hat. Wir müssen die Menschen darüber informieren, möchten aber nicht, dass sie in Panik geraten."
Zuletzt geändert von Ewu am Sa 14. Nov 2020, 09:06, insgesamt 1-mal geändert.
“Wer in der Demokratie die Wahrheit sagt, wird von der Menge getötet.” - Platon
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 85425
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Bibelchristen in den USA und der Corona-Virus

Beitragvon Alexyessin » Sa 14. Nov 2020, 09:06

Ewu hat geschrieben:(14 Nov 2020, 08:46)

Nein, das ist meine feste Überzeugung und auch Erfahrung. Und ich muss meine Mitmenschen warnen - das sagt mir mein Gewissen!


Mein Gewissen sagt mir, das solche Beiträge gefährlich sind.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Ewu
Beiträge: 210
Registriert: So 24. Feb 2019, 07:04

Re: Bibelchristen in den USA und der Corona-Virus

Beitragvon Ewu » Sa 14. Nov 2020, 09:07

Warum? Weil Vorerkrankte wie in jedem Jahr daran sterben - ja sogar unterdurchschnittlich? Im Gegenteil ist die Impfung gefährlich, ein wahres Vabanque-Spiel! Nur Todesmutige oder Mediengläubige werden sich das spritzen lassen!
“Wer in der Demokratie die Wahrheit sagt, wird von der Menge getötet.” - Platon
Meruem
Beiträge: 1636
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 16:46

Re: Bibelchristen in den USA und der Corona-Virus

Beitragvon Meruem » Sa 14. Nov 2020, 11:29

Ewu hat geschrieben:(14 Nov 2020, 08:00)

Ich warne vor der Impfung. Der Wirkstoff ist noch nicht genug getestet und wird wie ein russisches Roulette wirken.
Man braucht auch gar keine Impfung, da Covid-19 nur ein vollkommen harmloser Schnupfen ist, von den Medien zu einer Pandemie aufgebauscht, die vor 10 Jahren noch gar nicht als Pandemie gegolten hätte...
Das wurde alles schon vor 11 Jahren vorhergesagt! Aber jetzt drehen die Allmächtigen richtig auf - jetzt muss man sich warm anziehen, sie wollen jetzt ihre Neue Satansordnung!
Wenn ich daran denke, was die Medien aus der Rinderseuche damals gemacht haben...ich war bald der einzige, der noch herzhaft in sein Kalbssteak gebissen hat...wie kann man sich nur von diesen Presseheinis für dumm verkaufen lassen?


Weil es auch vor 10 Jahren schon Covid 19 gab? Ja ne ist klar :D Q Anon lässt grüßen und hütet auch vor der korrupten Pädophilenelite und Miliardäre wie Gates oder Musk und erst recht vor den "satanistschem" Wissenschaft wie ( Virologie Astronomie oder die Evolutionstheorie) alles Gotteslästerung und eine Beleidigung von Jesus :D :D ich glaub bei einigen hat dass 17 Jahr. bzw tiefreligiöse Mittelater im Gehirn nie aufgehört zu existieren. :D
Zuletzt geändert von Meruem am Sa 14. Nov 2020, 12:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
streicher
Moderator
Beiträge: 2683
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Bibelchristen in den USA und der Corona-Virus

Beitragvon streicher » Sa 14. Nov 2020, 12:07

Ewu hat geschrieben:(14 Nov 2020, 08:00)

Ich warne vor der Impfung. Der Wirkstoff ist noch nicht genug getestet und wird wie ein russisches Roulette wirken.
Man braucht auch gar keine Impfung, da Covid-19 nur ein vollkommen harmloser Schnupfen ist, von den Medien zu einer Pandemie aufgebauscht, die vor 10 Jahren noch gar nicht als Pandemie gegolten hätte...
Das wurde alles schon vor 11 Jahren vorhergesagt! Aber jetzt drehen die Allmächtigen richtig auf - jetzt muss man sich warm anziehen, sie wollen jetzt ihre Neue Satansordnung!
Wenn ich daran denke, was die Medien aus der Rinderseuche damals gemacht haben...ich war bald der einzige, der noch herzhaft in sein Kalbssteak gebissen hat...wie kann man sich nur von diesen Presseheinis für dumm verkaufen lassen?
Du bist bibelglaubig. Wie stehst du eigentlich zu QAnon?
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
streicher
Moderator
Beiträge: 2683
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Bibelchristen in den USA und der Corona-Virus

Beitragvon streicher » Sa 14. Nov 2020, 12:08

Ewu hat geschrieben:(14 Nov 2020, 09:07)

Warum? Weil Vorerkrankte wie in jedem Jahr daran sterben - ja sogar unterdurchschnittlich? Im Gegenteil ist die Impfung gefährlich, ein wahres Vabanque-Spiel! Nur Todesmutige oder Mediengläubige werden sich das spritzen lassen!

Das werden wir bald wissen. Wir kommen darauf zurück.
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 2955
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 15:11
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Bibelchristen in den USA und der Corona-Virus

Beitragvon Papaloooo » Sa 14. Nov 2020, 12:24

Oh Mann!
Vor dem nächsten Pandemie-ShutDown sollte sich hier einer noch
seinen Vorratsraum kräftig mit Neuroleptika abdecken.
Das ist Kapitalismus:
Man kauft Dinge, die man nicht braucht von Geld, das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.

Volker Pispers
Benutzeravatar
streicher
Moderator
Beiträge: 2683
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Bibelchristen in den USA und der Corona-Virus

Beitragvon streicher » Sa 14. Nov 2020, 12:46

Es ist immer wieder interessant, wie wichtig Satan für das Weltbild von Bibelgläubigen ist. Sie kommen ohne ihn nicht aus. Für das Verkaufen ihres Weltbildes scheint die Pandemie praktisch.
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
Alana4
Beiträge: 3680
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 19:09
Benutzertitel: immer mit etwas Traurigkeit
Wohnort: Großstadt

Re: Bibelchristen in den USA und der Corona-Virus

Beitragvon Alana4 » Sa 14. Nov 2020, 12:49

streicher hat geschrieben:(14 Nov 2020, 12:46)

Es ist immer wieder interessant, wie wichtig Satan für das Weltbild von Bibelgläubigen ist. Sie kommen ohne ihn nicht aus. Für das Verkaufen ihres Weltbildes scheint die Pandemie praktisch.


Nichts gegen "Satan" bitte. So einer schnurrt gerade auf meinem Schoß und ist allerliebst.
Ich beherrsche die deutsche Rechtschreibung! Aber meine Tastatur hat damit manchmal Probleme.
Benutzeravatar
streicher
Moderator
Beiträge: 2683
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Bibelchristen in den USA und der Corona-Virus

Beitragvon streicher » Sa 14. Nov 2020, 13:33

Alana4 hat geschrieben:(14 Nov 2020, 12:49)

Nichts gegen "Satan" bitte. So einer schnurrt gerade auf meinem Schoß und ist allerliebst.
Ich Unwissender... :D

Aber im Ernst: Ich kenne Bibelgläubige schon seit Jahrzehnten. Und schon vorher haben sie die Endzeit beschworen.
Die Zukunft ist Geschichte.
Troh.Klaus
Beiträge: 3539
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: Bibelchristen in den USA und der Corona-Virus

Beitragvon Troh.Klaus » Sa 14. Nov 2020, 14:13

streicher hat geschrieben:(14 Nov 2020, 13:33)
Ich Unwissender... :D
Aber im Ernst: Ich kenne Bibelgläubige schon seit Jahrzehnten. Und schon vorher haben sie die Endzeit beschworen.

Aber diesmal ist es ernst - Am 30. Mai ist Weltuntergang ...
It's the economy, stupid!
Bleibt gesund!
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 15939
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: Bibelchristen in den USA und der Corona-Virus

Beitragvon Misterfritz » Sa 14. Nov 2020, 14:24

Troh.Klaus hat geschrieben:(14 Nov 2020, 14:13)

Aber diesmal ist es ernst - Am 30. Mai ist Weltuntergang ...
Ja,
aber am 31. Mai ist alles wieder schön :D
Das Salz in der Suppe des Lebens ist nicht Selbstdisziplin, sondern kontrollierte Unvernunft ;)
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 14218
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Bibelchristen in den USA und der Corona-Virus

Beitragvon Ein Terraner » Sa 14. Nov 2020, 19:18

Troh.Klaus hat geschrieben:(14 Nov 2020, 14:13)

Aber diesmal ist es ernst - Am 30. Mai ist Weltuntergang ...

Welches Jahrtausend?
Troh.Klaus
Beiträge: 3539
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: Bibelchristen in den USA und der Corona-Virus

Beitragvon Troh.Klaus » Sa 14. Nov 2020, 19:37

Ein Terraner hat geschrieben:(14 Nov 2020, 19:18)
Welches Jahrtausend?

In der apokalyptischen Lotterie wurde heuer das Jahr 2042 gezogen. Bis dahin kann sich der Antichrist austoben. Das hat allerdings nur Auswirkungen auf die, die daran glauben. Für den Rest der Menschheit ist das irrelevant.
It's the economy, stupid!
Bleibt gesund!

Zurück zu „81. Religion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste