Welcher Religion gehoert ihr an? II

Moderator: Moderatoren Forum 8

Welcher Religion gehoert ihr an?

Christentum (katholisch)
27
15%
Christentum (protestantisch)
23
12%
Christentum (orthodox)
1
1%
Christentum (keine der genannten)
6
3%
Islam (Sunni)
4
2%
Islam (Schia)
1
1%
Judentum
4
2%
Buddhismus
1
1%
Hinduismus
2
1%
Neuheidentum
7
4%
Bahai
1
1%
Sikhismus
0
Keine Stimmen
Fernöstliche Religion (Shinto, Dao, Konfuzius, ...)
1
1%
Satanismus
0
Keine Stimmen
Animismus
0
Keine Stimmen
Atheismus
51
27%
Agnostizismus
36
19%
keine Meinung zu Religion
2
1%
religiös aber Religionslos
10
5%
Sonstige
9
5%
 
Abstimmungen insgesamt: 186
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3944
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon BingoBurner » Mi 3. Jul 2019, 04:19

Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
HansKlein
Beiträge: 75
Registriert: Mo 29. Okt 2018, 04:04
Wohnort: Österreich

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon HansKlein » Mi 3. Jul 2019, 04:22

BingoBurner hat geschrieben:(03 Jul 2019, 04:19)

Echt jetzt ?


Ich bin orthodox. Bei den Wahlergebnissen siehst du eine Stimme für "Christlich - Orthodox". Das war ich.
Am deutschen Wesen mag die Welt genesen.
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3944
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon BingoBurner » Mi 3. Jul 2019, 10:20

HansKlein hat geschrieben:(03 Jul 2019, 04:22)

Ich bin orthodox. Bei den Wahlergebnissen siehst du eine Stimme für "Christlich - Orthodox". Das war ich.


Definiere mir das mal bitte ?
Wie alt ist die Erde ?
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
HansKlein
Beiträge: 75
Registriert: Mo 29. Okt 2018, 04:04
Wohnort: Österreich

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon HansKlein » Do 4. Jul 2019, 03:22

BingoBurner hat geschrieben:(03 Jul 2019, 10:20)

Definiere mir das mal bitte ?
Wie alt ist die Erde ?


Da gibt's nich viel zu definieren. Orthodox in diesem Kontext bedeutet nicht fundamentalistisch. Orthodoxe Kirchen sind sowas wie die Römisch-Katholische Kirche, es ist eine Kirche, eine Institution. Ich glaube schon an die Wissenschaft. Ich glaube nicht das die Erde 6000 Jahre alt ist wenn du das meinst. Ich glaube auch an die Evolution vereinbare das aber mit Gott. Ich glaube Gott ist der Ursprung allen Geschöpfs aber wie es gemacht hat kann man auch der Wissenschaft überlassen um nachzuforschen. Gott und Wissenschaft widerspricht sich nicht. https://de.wikipedia.org/wiki/Orthodoxe_Kirchen
Am deutschen Wesen mag die Welt genesen.
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3944
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon BingoBurner » Mo 15. Jul 2019, 22:37

HansKlein hat geschrieben:(04 Jul 2019, 03:22)
Gott und Wissenschaft widerspricht sich nicht. https://de.wikipedia.org/wiki/Orthodoxe_Kirchen


Jetzt könnte ich mit den Uhrmacher-Gleichnis kommen aber geschenkt...https://de.wikipedia.org/wiki/Uhrmacher-Analogie. Das wurde auch schon so häufig auseinander genommen sprich...die Unlogik darin aufgezeigt.
Aber ich verstehe deinen Standpunkt, da ich persönlich Agnostiker bin. Ich kann keine Aussage über Gott treffen...
Wenn du mit der Einstellung glücklich bist...kein Thema...Religion ist ja nicht nur Mist. Evolution....sonst hätte sie sich auch nicht so durch gesetzt.

Hast du gewusst das Darwin vermutlich bis zum Schluss gläubig war ? Der wollte eigentlich mal Priester werden. That´s Life würde ich mal sagen :)

Nur gerade Orthodoxe stellen sich hin und behaupten das Sie aber nur Sie wüssten was ein unvorstellbares Wesen will oder nicht will.
Das ist für mich ganz nüchtern betrachtet....Größenwahn...
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11146
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon Ein Terraner » Mo 15. Jul 2019, 23:06

BingoBurner hat geschrieben:(15 Jul 2019, 22:37)

Jetzt könnte ich .

Den User gibt es nicht mehr.
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3944
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon BingoBurner » Mo 15. Jul 2019, 23:17

Ein Terraner hat geschrieben:(15 Jul 2019, 23:06)

Den User gibt es nicht mehr.

Ähm was ? Tschuldige...ich klicke keine Profile an. Ist mir einfach zu albern und ehrlich gesagt haben ich den Kontext jetzt auch nicht parat.....also falls das schlimm ist. Tschuldigung
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11146
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon Ein Terraner » Mo 15. Jul 2019, 23:32

BingoBurner hat geschrieben:(15 Jul 2019, 23:17)

Ähm was ? Tschuldige...ich klicke keine Profile an. Ist mir einfach zu albern und ehrlich gesagt haben ich den Kontext jetzt auch nicht parat.....also falls das schlimm ist. Tschuldigung

Nein, ich wollte dich nur informieren fals du auf eine Antwort wartest. :)
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3944
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon BingoBurner » Fr 19. Jul 2019, 09:11

Ein Terraner hat geschrieben:(15 Jul 2019, 23:32)

Nein, ich wollte dich nur informieren fals du auf eine Antwort wartest. :)


Ah...ok. Hey.............. thanks god it´s Friday :)
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10228
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 02:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon Lomond » So 22. Sep 2019, 23:47

Ein Terraner hat geschrieben:(15 Jul 2019, 23:06)

Den User gibt es nicht mehr.


Aber das, was er geschrieben hat, steht noch da.
Und jeder, der möchte, kann darauf Bezug nehmen.
So ist das in Foren.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10228
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 02:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon Lomond » So 22. Sep 2019, 23:51

HansKlein hat geschrieben:(04 Jul 2019, 03:22)

Da gibt's nich viel zu definieren. Orthodox in diesem Kontext bedeutet nicht fundamentalistisch.


Genau!
Das sollte eigentlich Teil der Allgemeinbildung sein.
Russisch-orthodoxe Christen sind keine evangelikalen Fundamentalisten à la USA.
Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.
Benutzeravatar
Elser
Beiträge: 2290
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 09:14

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon Elser » Sa 26. Okt 2019, 18:41

SLclem hat geschrieben:(21 Apr 2013, 22:35)

      Ich weiß, dass ich nichts weiß.

… sondern glaube. (Siehe "Glaubensbekenntnis", "Vater-unser" etc.!)
Zum Glauben muss man nicht wissen.

(Thema: "Haben Atheisten einen festen Glauben ?")


Ich halte das, offen gesagt, für Selbstbetrug. Aber - wenn man einen solchen Halt braucht....... :rolleyes: Solange man den eigenen Glauben nicht als Rechtfertigung zur Unterdrückung anderer missbraucht, soll es mir recht sein. Leider liegt dieser Missbrauch immer soooo erschreckend nahe. Darum passiert es auch so häufig.


Elser
SLclem
Beiträge: 2028
Registriert: Do 14. Feb 2013, 12:20
Benutzertitel: Insubordinator II. Verwarn.: 3
Wohnort: Realität.

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon SLclem » Sa 26. Okt 2019, 22:00

Elser hat geschrieben:(26 Oct 2019, 18:41)
Ich halte das, offen gesagt, für Selbstbetrug. Aber - wenn man einen solchen Halt braucht....... Solange man den eigenen Glauben nicht als Rechtfertigung zur Unterdrückung anderer missbraucht, soll es mir recht sein. […]
Elser

Äh, da hast Du Dich dann wohl noch nicht damit beschäftigt.

Erstmal "braucht" man ja nicht einen Glauben –wie Du hier verständnisvoll aber eben unwissend von "außen" unterstellst– und zweitens ist ein Glauben-Wollen eine "absichtsvolle" Entscheidung, die somit vielleicht eine "Fehlentscheidung" aber sicherlich kein Selbstbetrug ist.
Wenn jemand "seinen Glauben verliert", wird er durch äußere Umstände (oder "innere") dazu gebracht, nicht mehr glauben zu wollen bzw. zu können.

Stell Dir mal als Atheist vor, Du wärest ein FC-Köln- oder Schalke-04-Fan und würdest "einfach so" an Deinen Verein "glauben" –etwa, dass er mal wieder Deutscher Meister werden wird o.ä. (natürlich gibt es unter Euch selbstverleugnenden "Nicht-Gläubigen" auch Fußball-Hasser, nehme ich mal an).

Ist es dann Selbstbetrug, wenn man KEIN FC-Bayern-Fan (mit Titelgarantie) ist, sondern trotzdem einem viel sympathischeren Verein anhängt ?!?
An ihn glaubt – und dann alle Jubeljahre auch mal belohnt wird?

Das "Glauben", das zu Kriegen etc. führt, hat nicht viel mit persönlicher Überzeugung sondern mit Habgier, Rassismus oder rücksichtsloser Unmenschlichkeit zu tun, hängt sich dann aber das Mäntelchen des "Gerechten" oder "Gottgewollten" als Rechtfertigung um.

Die meisten Islamisten-Terroristen waren vor ihrer Radikalisierung ÜBERHAUPT nicht religiös und haben sich von Fanatikern deren "Interpretation" vom Koran etc. aufschwatzen lassen.
Ewu
Beiträge: 78
Registriert: So 24. Feb 2019, 07:04

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon Ewu » Mo 4. Nov 2019, 08:17

Sich ans Diesseits klammern wird unter Garantie eines Tages scheitern - mit dem Tod! Deshalb setzt der kluge Mensch aufs Jenseits und stellt sich gut mit dem Lieben Gott!
“Wer in der Demokratie die Wahrheit sagt, wird von der Menge getötet.” - Platon
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 15627
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon Umetarek » Mo 4. Nov 2019, 08:33

Ewu hat geschrieben:(04 Nov 2019, 08:17)

Sich ans Diesseits klammern wird unter Garantie eines Tages scheitern - mit dem Tod! Deshalb setzt der kluge Mensch aufs Jenseits und stellt sich gut mit dem Lieben Gott!

Kann man machen, wenn man an so was wie ein Jenseits glaubt, die Frage wäre dann nur welchen Gott und warum einen lieben?
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 26643
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon H2O » Mo 4. Nov 2019, 09:03

Ich sehe mich als Teil der belebten Natur, so wie Pflanzen und Tiere, die in einem Kreislauf leben zwischen Werden und Vergehen. Wir sollten uns nicht so ernst nehmen: In 50 Jahren spricht niemand mehr von uns Normalverbrauchern. Die christlichen Lebensregeln versuche ich ein zu halten; nicht um Gotteswillen, sondern aus Einsicht.
Benutzeravatar
MäckIntaier
Beiträge: 1537
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 11:21

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon MäckIntaier » Mo 4. Nov 2019, 09:07

Ewu hat geschrieben:(04 Nov 2019, 08:17)

Sich ans Diesseits klammern wird unter Garantie eines Tages scheitern - mit dem Tod! Deshalb setzt der kluge Mensch aufs Jenseits und stellt sich gut mit dem Lieben Gott!


Letzterer, wenn er so gut und weise und allwissend ist, wie seine Anhänger behaupten, wird klug genug sein, sein Jenseits nicht auch noch seinem größten Fehlschlag, auszuliefern. Denn mal ehrlich: Wer wollte sein Refugium mit diesen endlos nörgelnden, ewig unzufriedenen, hektischen, und mörderischen Fortschrittsjunkies fluten?

Besser also, Sie würden sich unter Jenseits-Voraussetzungen mit dem Konkurrenten des Herrn gutstellen, damit der Ihnen ein etwas weniger heißes Plätzchen in einer Ecke reserviert. Oder darauf setzen, dass auch der Trockennasenaffe kein privilegiertes Wesen ist und Teil des normalen Entstehens und Vergehens.

:D
In der Einsamkeit frisst sich der Einsame selbst auf, in der Vielsamkeit fressen ihn die Vielen. Nun wähle.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11146
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon Ein Terraner » Mo 4. Nov 2019, 09:12

Ewu hat geschrieben:(04 Nov 2019, 08:17)

Sich ans Diesseits klammern wird unter Garantie eines Tages scheitern - mit dem Tod! Deshalb setzt der kluge Mensch aufs Jenseits und stellt sich gut mit dem Lieben Gott!

Nur weil etwas endet ist es nicht pauschal schlecht. Und auf etwas setzen wo alles das wir wissen dagegen spricht das es überhaupt existiert ist alles aber nicht klug.

Aber vor allem frage ich mich was du überhaupt setzen willst ?
Benutzeravatar
Elser
Beiträge: 2290
Registriert: Fr 25. Jan 2013, 09:14

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon Elser » Di 5. Nov 2019, 01:09

SLclem hat geschrieben:(26 Oct 2019, 22:00)

Äh, da hast Du Dich dann wohl noch nicht damit beschäftigt.

Erstmal "braucht" man ja nicht einen Glauben –wie Du hier verständnisvoll aber eben unwissend von "außen" unterstellst– und zweitens ist ein Glauben-Wollen eine "absichtsvolle" Entscheidung, die somit vielleicht eine "Fehlentscheidung" aber sicherlich kein Selbstbetrug ist.
Wenn jemand "seinen Glauben verliert", wird er durch äußere Umstände (oder "innere") dazu gebracht, nicht mehr glauben zu wollen bzw. zu können.

Stell Dir mal als Atheist vor, Du wärest ein FC-Köln- oder Schalke-04-Fan und würdest "einfach so" an Deinen Verein "glauben" –etwa, dass er mal wieder Deutscher Meister werden wird o.ä. (natürlich gibt es unter Euch selbstverleugnenden "Nicht-Gläubigen" auch Fußball-Hasser, nehme ich mal an).

Ist es dann Selbstbetrug, wenn man KEIN FC-Bayern-Fan (mit Titelgarantie) ist, sondern trotzdem einem viel sympathischeren Verein anhängt ?!?
An ihn glaubt – und dann alle Jubeljahre auch mal belohnt wird?

Das "Glauben", das zu Kriegen etc. führt, hat nicht viel mit persönlicher Überzeugung sondern mit Habgier, Rassismus oder rücksichtsloser Unmenschlichkeit zu tun, hängt sich dann aber das Mäntelchen des "Gerechten" oder "Gottgewollten" als Rechtfertigung um.

Die meisten Islamisten-Terroristen waren vor ihrer Radikalisierung ÜBERHAUPT nicht religiös und haben sich von Fanatikern deren "Interpretation" vom Koran etc. aufschwatzen lassen.



Ich gebe dir weitestgehend Recht. Viele die den Glauben für Kriegstreiberei benutzen, glauben nicht wirklich. Es sind einfach Zyniker. Allerdings haben die meisten Religionen auch immer etwas "rassistisches". Das geht, zum Beispiel bei den Juden, so weit, dss sich die Gläubigen sogar als Volk und dann noch als DAS auserwählte sehen. Kann man, mit einer solchen Einstellung, Andersgläubige noch als gleichwertig betrachten?

Aber das mit dem "glauben wollen" ist so eine Sache. Der Hamburger will an Jesus glauben und der Istambuler an Mohamet, oder was. Den meisten Menschen wird ihr Glaube, manchmal mit recht rüden Methoden, von klein auf "eingepflanzt". Mit "wollen" hat dass dann nur sehr wenig zu tun. Ich weiß wovon ich Rede. Ich lebe in einer katholischen Gegend wo die Leute schon als kleine Kinder mit dem Kommunionsunterricht eingenordet werden. Den Mist, den man ihnen dort erzählt, werden viele einfach nicht mehr los. Der Verstand sagt auch bei diesen Leuten "kann nicht sein", aber die Angst vor dem Ungewissen hält sie bei der Stange.

Übrigens sehe ich dass auch so, dass das Fussballfan-Getue so etwas ähnliches wie Religion ist. Meist völlig irrational und nervig blödsinnig. Mich kannst Du damit aber nicht kriegen. Religion und blindwütige Vereinsduselei ist beides nicht meins.

Elser
Benutzeravatar
MäckIntaier
Beiträge: 1537
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 11:21

Re: Welcher Religion gehoert ihr an? II

Beitragvon MäckIntaier » Di 5. Nov 2019, 08:31

Elser hat geschrieben:(05 Nov 2019, 01:09)

Das geht, zum Beispiel bei den Juden, so weit, dss sich die Gläubigen sogar als Volk und dann noch als DAS auserwählte sehen. Kann man, mit einer solchen Einstellung, Andersgläubige noch als gleichwertig betrachten?



:rolleyes:

Ein Blick auf die historische Praxis hilft bei der Beantwortung ebenso wie ein bisschen Sprachverständnis, um diese Phrase zu verstehen und richtig einzuordnen.
In der Einsamkeit frisst sich der Einsame selbst auf, in der Vielsamkeit fressen ihn die Vielen. Nun wähle.

Zurück zu „81. Religion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste