Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 15595
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Umetarek » Do 18. Apr 2013, 18:21

ToughDaddy » Do 18. Apr 2013, 18:17 hat geschrieben:
So kann man jegliche Hetze stehen lassen, komischerweise wird es aber nicht gemacht.

Prinzipiell ist das Hetze, das ist richtig, aber wenn ich nun wissen will, wie so komische Menschen ticken, dann ist das für mich schon informativ. Und für mich persönlich wiegt die Information in diesem Fall mehr als die Hetze, was bin ich froh, dass ich gerade nicht Moderator bin.
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Marmelada
Beiträge: 9317
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 01:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Marmelada » Do 18. Apr 2013, 18:25

Umetarek » Do 18. Apr 2013, 18:21 hat geschrieben:Prinzipiell ist das Hetze, das ist richtig, aber wenn ich nun wissen will, wie so komische Menschen ticken, dann ist das für mich schon informativ. Und für mich persönlich wiegt die Information in diesem Fall mehr als die Hetze, was bin ich froh, dass ich gerade nicht Moderator bin.
Kompromiss: Die Moderation schreibt schreibt darunter:

Dies ist ein Hetzbeitrag, den wir zu Informationszwecken stehen lassen.
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 8626
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon aleph » Do 18. Apr 2013, 18:39

ToughDaddy » Do 18. Apr 2013, 10:53 hat geschrieben:
Getaufte sind keine Stufe höher nur, sondern nur Getaufte sollen Menschen sein.
Wenn Du nicht weißt, was daran Hetze ist, solltest Dich vielleicht mit Deinen Mod-Kollegen oder dem Vorstand mal unterhalten.


Normalerweise frage ich nichts, was ich weiß und wenn, dann frage ich den, der mit meinen Entscheidungen nicht einverstanden ist. Nach der Definition von Hetze, wie ich sie in Wikipedia nachlese, ist das keine Hetze. Es fehlt schon mal die klar abgegrenzte Gruppe (der User hat ja selbst schon zugegeben, dass es auch getaufte Atheisten gibt) und es fehlt das hasserzeugende Element, das Hetzerische eben.

Die Interpretationshoheit für einen Beitrag hat immer der User und der hat bereits mehrfach dargelegt, wie seine Aussage zu verstehen ist. Da gibts nichts zu sanktionieren.

Passt Dir das nicht, wende Dich an den Vorstand.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
Bukowski

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Bukowski » Do 18. Apr 2013, 18:48

Marmelada » Do 18. Apr 2013, 17:12 hat geschrieben:Mensch, Bukowski. Ich interessiere mich nun mal für doppelte Standards.


Au ja, "Doppelte Standarts" werden regelmäßig von jeweiligen Gegenseiten bitterlich beklagt.






Hat er WIRKLICH gesagt, man wird erst durch Taufe zum Menschen? - Wie FURCHTBAR!
TD ist auch schon ganz aufgeregt. :|
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 15595
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Umetarek » Do 18. Apr 2013, 18:51

Marmelada » Do 18. Apr 2013, 18:25 hat geschrieben:Kompromiss: Die Moderation schreibt schreibt darunter:

Dies ist ein Hetzbeitrag, den wir zu Informationszwecken stehen lassen.

Das wäre eine Möglichkeit. :)
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Umetarek
Moderator
Beiträge: 15595
Registriert: Di 3. Jun 2008, 07:24
Benutzertitel: auf dem Weg zur Wüste...
Wohnort: Pfalz

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Umetarek » Do 18. Apr 2013, 18:52

Um Sanktionen gings erstmal nicht, oder? ;)
Mutter des Wahnsinns und Harmoniebeauftragte des Forums, sowie geprüfte Völkermörderin!
Benutzeravatar
Marmelada
Beiträge: 9317
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 01:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Marmelada » Do 18. Apr 2013, 18:54

Dionysos » Do 18. Apr 2013, 18:39 hat geschrieben:Normalerweise frage ich nichts, was ich weiß und wenn, dann frage ich den, der mit meinen Entscheidungen nicht einverstanden ist. Nach der Definition von Hetze, wie ich sie in Wikipedia nachlese, ist das keine Hetze. Es fehlt schon mal die klar abgegrenzte Gruppe (der User hat ja selbst schon zugegeben, dass es auch getaufte Atheisten gibt)
Natürlich sind ungetaufte Kinder eine klar abgegrenzte Gruppe.

und es fehlt das hasserzeugende Element, das Hetzerische eben.
Einer klar abgegrenzten Gruppe, hier ungetauften Kindern, das Menschsein abzusprechen, hat natürlich hetzerische Qualität. Damit werden sie als minderwertige Lebewesen (Menschen sind es ja nicht) dargestellt.
Benutzeravatar
Marmelada
Beiträge: 9317
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 01:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Marmelada » Do 18. Apr 2013, 18:54

Bukowski » Do 18. Apr 2013, 18:48 hat geschrieben:
Au ja, "Doppelte Standarts" werden regelmäßig von jeweiligen Gegenseiten bitterlich beklagt.






Hat er WIRKLICH gesagt, man wird erst durch Taufe zum Menschen? - Wie FURCHTBAR!
TD ist auch schon ganz aufgeregt. :|
Ja, und du regst dich über die Ungläubigen auf, c'est la vie.
Bukowski

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Bukowski » Do 18. Apr 2013, 18:57

Marmelada » Do 18. Apr 2013, 17:54 hat geschrieben:Ja, und du regst dich über die Ungläubigen auf, c'est la vie.


Ich bin doch selber ungläubig!
Benutzeravatar
aleph
Moderator
Beiträge: 8626
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:25
Benutzertitel: Hat den Überblick
Wohnort: ប្រទេសអាល្លឺម៉ង់

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon aleph » Do 18. Apr 2013, 19:06

Marmelada » Do 18. Apr 2013, 18:54 hat geschrieben:Natürlich sind ungetaufte Kinder eine klar abgegrenzte Gruppe.

Einer klar abgegrenzten Gruppe, hier ungetauften Kindern, das Menschsein abzusprechen, hat natürlich hetzerische Qualität. Damit werden sie als minderwertige Lebewesen (Menschen sind es ja nicht) dargestellt.


Nein, woran man eine abgegrenzte Gruppe erkennen kann, steht in der Wikipedia. Die Folgerung, dass Ungetaufte dann minderwertig seien, hat der User eben nicht gepostet, sondern ist Deine Interpretation, das ist aber für die Moderation irrelevant, wie andere Leute das interpretieren, entscheidend ist, was der User gemeint hat. Dass der User gemeint hat, dass Taufe das ist, was Gott will und dass man dadurch zu einem besseren Menschen oder eigentlichen Menschen will, ist Aussage seiner Religion und wird durch die Meinungsfreiheit geschützt. Im Islam sind wir schließlich auch nur Ungläubige und stehen unter den Gläubigen. Jede Religion hält ihre Anhänger für besser. Solange sie nicht verbal oder physisch Gewalt ausüben, ist es tolerierbar.
Auf dem Weg zum Abgrund kann eine Panne lebensrettend sein. Walter Jens
Economic Left/Right: -2.5 Social Libertarian/Authoritarian: -3.54
Benutzeravatar
Marmelada
Beiträge: 9317
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 01:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Marmelada » Do 18. Apr 2013, 19:10

Dionysos » Do 18. Apr 2013, 19:06 hat geschrieben:
Nein, woran man eine abgegrenzte Gruppe erkennen kann, steht in der Wikipedia. Die Folgerung, dass Ungetaufte dann minderwertig seien, hat der User eben nicht gepostet, sondern ist Deine Interpretation, das ist aber für die Moderation irrelevant, wie andere Leute das interpretieren, entscheidend ist, was der User gemeint hat. Dass der User gemeint hat, dass Taufe das ist, was Gott will und dass man dadurch zu einem besseren Menschen oder eigentlichen Menschen will, ist Aussage seiner Religion und wird durch die Meinungsfreiheit geschützt. Im Islam sind wir schließlich auch nur Ungläubige und stehen unter den Gläubigen. Jede Religion hält ihre Anhänger für besser. Solange sie nicht verbal oder physisch Gewalt ausüben, ist es tolerierbar.
Hör doch auf, wenn ein Anders- oder Ungläubiger hier schriebe, die Taufe entmenschliche Kinder, wäre das doch auch nicht von der Meinungsfreiheit gedeckt, sondern würde editiert, evtl. sogar sankioniert.
Benutzeravatar
ToughDaddy
Beiträge: 36973
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 16:41
Benutzertitel: Live long and prosper
Wohnort: Genau da

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon ToughDaddy » Do 18. Apr 2013, 19:47

Dionysos » Do 18. Apr 2013, 18:39 hat geschrieben:
Normalerweise frage ich nichts, was ich weiß und wenn, dann frage ich den, der mit meinen Entscheidungen nicht einverstanden ist. Nach der Definition von Hetze, wie ich sie in Wikipedia nachlese, ist das keine Hetze. Es fehlt schon mal die klar abgegrenzte Gruppe (der User hat ja selbst schon zugegeben, dass es auch getaufte Atheisten gibt) und es fehlt das hasserzeugende Element, das Hetzerische eben.

Die Interpretationshoheit für einen Beitrag hat immer der User und der hat bereits mehrfach dargelegt, wie seine Aussage zu verstehen ist. Da gibts nichts zu sanktionieren.

Passt Dir das nicht, wende Dich an den Vorstand.


Aha, wenn ihr es so macht, kann man auch schreiben, dass alle Katholiken keine Menschen sind, dass alle Juden keine Menschen sind usw., weil auch dies keine klar abgegrenzten Gruppen sind.
Wollen wir mal sehen wie lange vor allem das zweite Bsp stehen bleiben?

Achso klar, es ist natürlich nicht hetzerisch, wenn man das Menschsein abspricht ohne Taufe und somit auch die Menschenrechte usw. abspricht. Wen willst jetzt gerade hier verarschen?

Interpretationssache? Lol die Worte sind klar und deutlich, da gibt's keine Interpretation.
Das wäre so als müßte man auch noch interpretieren, wenn jemand schreibt: User A ist ein Arschloch. :rolleyes:


Und weiter gehen die tollen Bsp:
Pius X » Do 18. Apr 2013, 15:52 hat geschrieben:Das Erwachsene sich dem Heil verweigern ist ihre Sache, die Quittung dafür bekommen sie nach ihrem Tod, aber Kindern das Heil zu verweigern ist ein Verbrechen wie die Abtreibung, für beides habe ich kein Verständnis!
Zuletzt geändert von ToughDaddy am Do 18. Apr 2013, 19:54, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Katenberg
Beiträge: 12048
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Katenberg » Do 18. Apr 2013, 21:35

Marmelada » Do 18. Apr 2013, 17:54 hat geschrieben:Natürlich sind ungetaufte Kinder eine klar abgegrenzte Gruppe.

Einer klar abgegrenzten Gruppe, hier ungetauften Kindern, das Menschsein abzusprechen, hat natürlich hetzerische Qualität. Damit werden sie als minderwertige Lebewesen (Menschen sind es ja nicht) dargestellt.


Marmelade, das Mensch sein hat er ihnen nicht abgesprochen, nur "eigentlichen Menschen"
Ich persönlich will weder eigentlich noch uneigentlich sein :|
There was blood upon t risers
there were brains upon t chute
Intestines were a-dangling from his paratroopers suit
He was a mess, they picked him up
and poured him from his boots
And he ain't gonna jump no more
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 40443
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon DarkLightbringer » Do 18. Apr 2013, 21:57

Übernatürliche Bezüge kann man unmöglich am irdischen Gesetze messen. Das wäre ja ein ziemlich abenteuerliches Unterfangen.
Im Mithras-Kult ist natürlich der hochgradig Initiierte, der sich dem Taurobolium (Stieropfer) unterzogen hat, allen anderen Menschen überlegen. ;)
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Krabat
Beiträge: 1109
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 15:35
Benutzertitel: Katholik
Wohnort: Berlinistan
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Krabat » Do 18. Apr 2013, 22:12

yogi61 » Do 18. Apr 2013, 17:49 hat geschrieben:
Wissen Sie nicht mehr was Sie gechrieben haben? Ich werde die Beiträge hier ganz sicher nicht posten, aber ich kann Ihnen versichern, dass ich die Handlungen der Moderation hier sehr gut nachempfinden kann. Ein kleiner Tipp noch, Sie philosophierten über Friede und Ruhe in einer Kleinstadt und haben uns auch gleich den Grund genannt, nämlich das Fehlen von "Negern, Arabern und Türken". Glauben Sie wirklich, dass wir hier so einen Mist tolerieren? Das machen wir ganz sicher nicht und damit Ende im Gelände.


In meiner Heimatstadt ist das so. Falls das in Ihrer Heimatstadt, einer "Bierstadt von Welt" für Sie als "lupenreinen Demokraten" sich anders darstellt, so mag dies so sein.

Hetze ist meiner Aussage jedoch nicht zu entnehmen. Was für Sie "Ende Gelände" ist, ist für mich weiterhin eine üble Nachrede.
Benutzeravatar
ToughDaddy
Beiträge: 36973
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 16:41
Benutzertitel: Live long and prosper
Wohnort: Genau da

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon ToughDaddy » Do 18. Apr 2013, 22:57

Katenberg » Do 18. Apr 2013, 21:35 hat geschrieben:
Marmelade, das Mensch sein hat er ihnen nicht abgesprochen, nur "eigentlichen Menschen"
Ich persönlich will weder eigentlich noch uneigentlich sein :|


Ich habs doch zitiert und verlinkt. Er hat nicht von eigentlichen Menschen gesprochen, was genauso Hetze ist, sondern von Menschsein. Aber war irgendwie klar, dass solche katholischen Hetzer hier mal wieder verteidigt werden.
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41859
Registriert: So 1. Jun 2008, 21:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon USA TOMORROW » Do 18. Apr 2013, 23:10

Marmelada » 18. Apr 2013, 18:54 hat geschrieben:Einer klar abgegrenzten Gruppe, hier ungetauften Kindern, das Menschsein abzusprechen, hat natürlich hetzerische Qualität. Damit werden sie als minderwertige Lebewesen (Menschen sind es ja nicht) dargestellt.

Wie sieht es deiner Meinung nach aus, wenn man ungeborenen Kindern das Menschsein abspricht? Das hat wohl ebenso hetzerische Qualität.
"It is incorrect to say that biological data cannot be decisive. It is scientifically correct to say that an individual human life begins at conception."

Professor Micheline Matthews-Roth
Benutzeravatar
Marmelada
Beiträge: 9317
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 01:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Marmelada » Do 18. Apr 2013, 23:13

Bukowski » Do 18. Apr 2013, 18:57 hat geschrieben:
Ich bin doch selber ungläubig!
Vor allem bist du immer schnell zur Stelle, wenn "religiöse Gefühle" verletzt werden und sei es nur, weil jemand die Frechheit besitzt, die Kirche als Institution zu kritisieren. Bei den Gefühlen Ungläubiger bist du weniger zimperlich, die sollen sich mal nicht so haben.
Benutzeravatar
Katenberg
Beiträge: 12048
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Katenberg » Do 18. Apr 2013, 23:16

ToughDaddy » Do 18. Apr 2013, 21:57 hat geschrieben:
Ich habs doch zitiert und verlinkt. Er hat nicht von eigentlichen Menschen gesprochen, was genauso Hetze ist, sondern von Menschsein. Aber war irgendwie klar, dass solche katholischen Hetzer hier mal wieder verteidigt werden.


Mit Verteidigung hat das nichts zu tun, ich habe lediglich geschrieben, dass ich absolut lächerlich fand, was er geschrieben hat und ich nachvollziehen kann, das als Hetze zu sehen. Um ehrlich zu sein glaube ich sowieso, dass das ein reiner Provo-Fake-Account ist.
There was blood upon t risers
there were brains upon t chute
Intestines were a-dangling from his paratroopers suit
He was a mess, they picked him up
and poured him from his boots
And he ain't gonna jump no more
Clark

Re: Diskussionsstrang zur Moderation des Religionsforums

Beitragvon Clark » Do 18. Apr 2013, 23:25

Katenberg » Do 18. Apr 2013, 23:16 hat geschrieben:
Mit Verteidigung hat das nichts zu tun, ich habe lediglich geschrieben, dass ich absolut lächerlich fand, was er geschrieben hat und ich nachvollziehen kann, das als Hetze zu sehen. Um ehrlich zu sein glaube ich sowieso, dass das ein reiner Provo-Fake-Account ist.

Klasse. Als ich mich mal auf eine Diskussion mit Krabat und Public Eye eingelassen habe, in der ich genau das selbe geäussert habe, wurde ich von Dionysos glatt für eine Woche gesperrt...

Zurück zu „81. Religion“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast