Cannabis Legalisierung.

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10727
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Cannabis Legalisierung.

Beitragvon garfield336 » Mo 23. Sep 2019, 15:05

Hallo Forum.

Luxemburg will ab 2021 Cannabis legalisieren. Der Minister Schneider stellt nun einen ersten Gesetzesentwurf vor.

Darin soll Cannabis nur in lizenzierten Shops möglich sein. Vermutlich wird deren Zahl weniger als 20 sein.
Nur Volljährige dürfen das kaufen, und das ohne Vorbedingung, wie etwa ärztliches Attest.
Nur Bewohner Luxemburgs sollen den Stoff bekommen.
Ein Verkauf an andere Personen soll streng bestraft warden.

Der Minister will sich bald mit den Kollegen der Nachbarlànder treffen um sich darüber auszutauschen und zu beraten.

Was haltet ihr davon?
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10727
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Cannabis Legalisierung.

Beitragvon garfield336 » Mo 23. Sep 2019, 15:08

garfield336 hat geschrieben:(23 Sep 2019, 15:05)

Hallo Forum.

Luxemburg will ab 2021 Cannabis legalisieren. Der Minister Schneider stellt nun einen ersten Gesetzesentwurf vor.

Darin soll Cannabis nur in lizenzierten Shops möglich sein. Vermutlich wird deren Zahl weniger als 20 sein.
Nur Volljährige dürfen das kaufen, und das ohne Vorbedingung, wie etwa ärztliches Attest.
Nur Bewohner Luxemburgs sollen den Stoff bekommen.
Ein Verkauf an andere Personen soll streng bestraft warden.

Der Minister will sich bald mit den Kollegen der Nachbarlànder treffen um sich darüber auszutauschen und zu beraten.

Was haltet ihr davon?


Spahn soll nicht sehr begeistern davon sein. :|
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13347
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Cannabis Legalisierung.

Beitragvon imp » Mo 23. Sep 2019, 15:26

garfield336 hat geschrieben:(23 Sep 2019, 15:05)

Hallo Forum.

Luxemburg will ab 2021 Cannabis legalisieren. Der Minister Schneider stellt nun einen ersten Gesetzesentwurf vor.

Darin soll Cannabis nur in lizenzierten Shops möglich sein. Vermutlich wird deren Zahl weniger als 20 sein.
Nur Volljährige dürfen das kaufen, und das ohne Vorbedingung, wie etwa ärztliches Attest.
Nur Bewohner Luxemburgs sollen den Stoff bekommen.
Ein Verkauf an andere Personen soll streng bestraft warden.

Der Minister will sich bald mit den Kollegen der Nachbarlànder treffen um sich darüber auszutauschen und zu beraten.

Was haltet ihr davon?

Ich finde das nicht schlecht, wobei es ein sehr konservativer erster Schritt ist. Nach der Tschechei und Holland haben wir nun ein weiteres ehemaliges Mitglied des HRR, das dem Drogenkonsum pragmatisch gegenueber steht.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 15275
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Cannabis Legalisierung.

Beitragvon John Galt » Mo 23. Sep 2019, 15:29

Warum bei Gras aufhören?

Jeder erwachsene Mensch sollte in eine x-beliebige Apotheke gehen dürfen und sich kaufen was ihm gerade in den Kram passt.
Gerne auch einfach online bei Amazon bestellen.

Chronisch Kranke zahlen sich bei Arzt und Apotheker dumm und dämlich, müssen in ihrem Leben Hundert mal um Rezepte betteln. Versiffte Junkies sollen ihre Drogen einfach so bekommen. Verrückt.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13347
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Cannabis Legalisierung.

Beitragvon imp » Mo 23. Sep 2019, 15:30

John Galt hat geschrieben:(23 Sep 2019, 15:29)

Warum bei Gras aufhören?

Jeder Schritt realer Veraenderung ist interessanter als jahrelanges Gewaesch.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10727
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Cannabis Legalisierung.

Beitragvon garfield336 » Mo 23. Sep 2019, 15:33

imp hat geschrieben:(23 Sep 2019, 15:26)

Ich finde das nicht schlecht, wobei es ein sehr konservativer erster Schritt ist. Nach der Tschechei und Holland haben wir nun ein weiteres ehemaliges Mitglied des HRR, das dem Drogenkonsum pragmatisch gegenueber steht.


Ich finde im Prinzip auch nicht schlecht, befürchte aber Chaos.

Niemand kann garantieren, dass nicht auch an Leute verkauft wird, die es eigentlich nicht bekommen sollten.
Villeicht nicht direct, aber über 3Ecken.

Es ist kein "erster konservativer" Schritt… Es wäre die liberalste Gesetzgebung weltweit.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13347
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Cannabis Legalisierung.

Beitragvon imp » Mo 23. Sep 2019, 15:35

garfield336 hat geschrieben:(23 Sep 2019, 15:33)

Ich finde im Prinzip auch nicht schlecht, befürchte aber Chaos.

Niemand kann garantieren, dass nicht auch an Leute verkauft wird, die es eigentlich nicht bekommen sollten.
Villeicht nicht direct, aber über 3Ecken.

Damit verlagert sich die Kriminalitaet aber vom Haendler auf den Mittelsmann. Man muss auch schauen, wie weit man die Verfolgung treiben will. Wuerdest du ein Polizeikommando haben wollen, das Raucher jagt, die gelegentlich eine Zigarette an Minderjaehrige verschenken?
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10727
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Cannabis Legalisierung.

Beitragvon garfield336 » Mo 23. Sep 2019, 15:37

imp hat geschrieben:(23 Sep 2019, 15:35)

Damit verlagert sich die Kriminalitaet aber vom Haendler auf den Mittelsmann. Man muss auch schauen, wie weit man die Verfolgung treiben will. Wuerdest du ein Polizeikommando haben wollen, das Raucher jagt, die gelegentlich eine Zigarette an Minderjaehrige verschenken?


Es geht um mögliche Kontrolen an den Grenzen die mir Sorgen bereiten.
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 960
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 15:11
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Cannabis Legalisierung.

Beitragvon Papaloooo » Mo 23. Sep 2019, 15:40

garfield336 hat geschrieben:(23 Sep 2019, 15:08)

Spahn soll nicht sehr begeistern davon sein. :|

Wer lädt ihn Mal auf ne Tüte zur Überzeugungsarbeit ein?
Das ist Kapitalismus:
Man kauft Dinge, die man nicht braucht von Geld, das man nicht hat, um Leute zu beeindrucken, die man nicht leiden kann.

Volker Pispers
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10727
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Cannabis Legalisierung.

Beitragvon garfield336 » Mo 23. Sep 2019, 15:41

Papaloooo hat geschrieben:(23 Sep 2019, 15:40)

Wer lädt ihn Mal auf ne Tüte zur Überzeugungsarbeit ein?


Er ist zum Gespräch eingeladen.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11629
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Cannabis Legalisierung.

Beitragvon Ein Terraner » Mo 23. Sep 2019, 15:42

garfield336 hat geschrieben:(23 Sep 2019, 15:33)

Es ist kein "erster konservativer" Schritt… Es wäre die liberalste Gesetzgebung weltweit.


Nein ist es nicht, da sind andere Länder schon viel weiter.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10727
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Cannabis Legalisierung.

Beitragvon garfield336 » Mo 23. Sep 2019, 16:04

Ein Terraner hat geschrieben:(23 Sep 2019, 15:42)

Nein ist es nicht, da sind andere Länder schon viel weiter.


Wer denn? Da bin ich gespannt.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 27169
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Cannabis Legalisierung.

Beitragvon Adam Smith » Mo 23. Sep 2019, 16:08

garfield336 hat geschrieben:(23 Sep 2019, 16:04)

Wer denn? Da bin ich gespannt.



https://www-sueddeutsche-de.cdn.ampproj ... -1.4104733

Viel weiter jetzt nicht. Aber weiter schon, weil dort das bereits erlaubt ist, was Luxemburg erst vorhat zu erlauben
Zuletzt geändert von Adam Smith am Mo 23. Sep 2019, 16:10, insgesamt 1-mal geändert.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11629
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Cannabis Legalisierung.

Beitragvon Ein Terraner » Mo 23. Sep 2019, 16:09

garfield336 hat geschrieben:(23 Sep 2019, 16:04)

Wer denn? Da bin ich gespannt.


Kanada, große Teile der USA, Uruguay, Spanien, Peru, Portugal, Südafrika.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10727
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Cannabis Legalisierung.

Beitragvon garfield336 » Mo 23. Sep 2019, 16:12

Adam Smith hat geschrieben:(23 Sep 2019, 16:08)

https://www-sueddeutsche-de.cdn.ampproj ... -1.4104733

Viel weiter jetzt nicht. Aber weiter schon, weil dort das bereits erlaubt ist, was Luxemburg erst vorhat zu erlauben


Genau das meine ich.

Zu freier Verkauf gibt es gar keine Steigerung. Immerhin mus man sich in Uruguay registrieren. Also ist der Verkauf da gar nicht so frei.

Das einzige Problem ist, dass man hier den Verkauf an Leute verbieten will die nicht hier wohnne. Wie genau das dann aussieht? Mal schauen. Ich bin skeptisch.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 27169
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Cannabis Legalisierung.

Beitragvon Adam Smith » Mo 23. Sep 2019, 16:14

garfield336 hat geschrieben:(23 Sep 2019, 16:12)

Genau das meine ich.

Zu freier Verkauf gibt es gar keine Steigerung.


Den gibt es. In Uruguay darf Cannabis nur in Apotheken verkauft werden. Und in Luxemburg nur in lizensierten Shops.
Zuletzt geändert von Adam Smith am Mo 23. Sep 2019, 16:15, insgesamt 1-mal geändert.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11629
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Cannabis Legalisierung.

Beitragvon Ein Terraner » Mo 23. Sep 2019, 16:14

garfield336 hat geschrieben:(23 Sep 2019, 16:12)

Das einzige Problem ist, dass man hier den Verkauf an Leute verbieten will die nicht hier wohnne.


Das wird nicht funktionieren, bzw. über 3. laufen.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10727
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Cannabis Legalisierung.

Beitragvon garfield336 » Mo 23. Sep 2019, 16:16

Ein Terraner hat geschrieben:(23 Sep 2019, 16:14)

Das wird nicht funktionieren, bzw. über 3. laufen.


Das denke ich auch.

Und dann warden die Nachbarländer Grenzkontrollen einführen…. Ein Horror.
Der Schaden wàre immens. Es pendeln täglich 200.000 Menschen nach Luxemburg.
Benutzeravatar
pLenarum
Beiträge: 125
Registriert: Di 17. Sep 2019, 10:04

Re: Cannabis Legalisierung.

Beitragvon pLenarum » Mo 23. Sep 2019, 16:22

Welcher Schaden?
Nichts ist eindeutig. Verallgemeinerungen sind Lügen. Alle Verallgemeinerungen sind falsch, diese eingeschlossen.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 27169
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Cannabis Legalisierung.

Beitragvon Adam Smith » Mo 23. Sep 2019, 16:29

garfield336 hat geschrieben:(23 Sep 2019, 16:16)

Das denke ich auch.

Und dann warden die Nachbarländer Grenzkontrollen einführen…. Ein Horror.
Der Schaden wàre immens. Es pendeln täglich 200.000 Menschen nach Luxemburg.


Kontrollen hinter der Grenze und in Zügen. Gibt es bereits in Bezug auf Holland.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste