Kampf gegen Links

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 41394
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Realist2014 » Mo 25. Nov 2019, 13:06

Bielefeld09 hat geschrieben:(23 Nov 2019, 19:48)



Es gibt schlichtweg keine linke Gefahr in Deutschland und wer will denn bitteschön keine Gefahr bekämpfen?


Wenn man auf dem linken Auge blind sein will, dann mag das der Fall sein.

Linksaußen ( SED-Nachfolger) und Rechtsaußen ( AfD) sind BEIDES eine Gefahr für dieses Land und müssen BEIDE in ihren Zielen bekämpt werden.

Und hier in diesem Strang geht es um den Kampf gegen LINKS- also um die im Kern verfassunsgfeindlichen Ziele der SED-Nachfolger.
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 8473
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Bielefeld09 » Mi 27. Nov 2019, 22:23

Realist2014 hat geschrieben:(25 Nov 2019, 13:06)

Wenn man auf dem linken Auge blind sein will, dann mag das der Fall sein.

Linksaußen ( SED-Nachfolger) und Rechtsaußen ( AfD) sind BEIDES eine Gefahr für dieses Land und müssen BEIDE in ihren Zielen bekämpt werden.

Und hier in diesem Strang geht es um den Kampf gegen LINKS- also um die im Kern verfassunsgfeindlichen Ziele der SED-Nachfolger.

Es tut mir leid Ihnen schreiben zu müssen,
das nicht Sie hier festlegen, was den Kern im Kampf gegen Links ausmacht.
Oder sehen Sie die Gefahr von Soldaten und Arbeiterräten in Deutschland,
die aufgrund von Opfergängen in der Marine oder wegen Hungerlöhnen Leiharbeitsfirmen
auf die Barrikaden gehen?
Oder sehen Sie von Links aufgehetzte Rentner, die gegen Rentenarmut vorgehen?
Jeder darf sicherlich sehen, was er will.
Aber wenn ein Thread einer Chimäre hinterherrennt,
sollte er sich nicht wundern,
wenn man ihn als verwirrt bezeichnet!
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 41394
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Realist2014 » Fr 29. Nov 2019, 15:42

Bielefeld09 hat geschrieben:(27 Nov 2019, 22:23)

Es tut mir leid Ihnen schreiben zu müssen,
das nicht Sie hier festlegen, was den Kern im Kampf gegen Links ausmacht.
t!


Das ist ein Diskussionsforum....

Und ich schreibe MEINE Meinung

Hier ist das Thema "Kampf gegen Links"

Und hier legt auch niemand fest, dass es keines Kampfes bedarf und dann die ollen "Jammerparolen" anführt
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 8473
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Bielefeld09 » So 1. Dez 2019, 21:10

Realist2014 hat geschrieben:(29 Nov 2019, 15:42)

Das ist ein Diskussionsforum....

Und ich schreibe MEINE Meinung

Hier ist das Thema "Kampf gegen Links"

Und hier legt auch niemand fest, dass es keines Kampfes bedarf und dann die ollen "Jammerparolen" anführt

Zitieren Sie doch einfach nur die "ollen Jammerparolen"!
Oder ist es nicht eher so,
das es Rechtsauslegern darum geht,
das anstecken von Flüchtlingsheimen als normal darzustellen,
das beleidigen von Juden als Problem der Mitte darzustellen
und die Ermordung von Herrn Lübke als Einzelfall darzustellen.
Warum egalisieren so ein Verhalten?
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 41394
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Realist2014 » So 1. Dez 2019, 21:37

Bielefeld09 hat geschrieben:(01 Dec 2019, 21:10)

Zitieren Sie doch einfach nur die "ollen Jammerparolen"!
Oder ist es nicht eher so,
das es Rechtsauslegern darum geht,
das anstecken von Flüchtlingsheimen als normal darzustellen,
das beleidigen von Juden als Problem der Mitte darzustellen
und die Ermordung von Herrn Lübke als Einzelfall darzustellen.
Warum egalisieren so ein Verhalten?
?



Der Titel hier ist "Kampf gegen LINKS"

Rechtsausleger werden in anderen Strängen diskutiert
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 8473
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Bielefeld09 » So 1. Dez 2019, 21:54

Realist2014 hat geschrieben:(01 Dec 2019, 21:37)

Der Titel hier ist "Kampf gegen LINKS"

Rechtsausleger werden in anderen Strängen diskutiert

Sie haben ja auch an Linksauslegern in diesem Strang nichts zu bieten.
Sie kämpfen also weiterhin gegen eine Chimäre!
Darf ich die Beteiligten in diesem Thread als " Don Chichote" bezeichnen?
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 41394
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Realist2014 » So 1. Dez 2019, 22:00

Bielefeld09 hat geschrieben:(01 Dec 2019, 21:54)

Sie haben ja auch an Linksauslegern in diesem Strang nichts zu bieten.
Sie kämpfen also weiterhin gegen eine Chimäre!
D ?


Es geht gegen die Ziele der SED-Nachfolger.

Wen das nicht interessiert, muss hier nichts schreiben
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 8473
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Bielefeld09 » So 1. Dez 2019, 22:08

Realist2014 hat geschrieben:(01 Dec 2019, 22:00)

Es geht gegen die Ziele der SED-Nachfolger.

Wen das nicht interessiert, muss hier nichts schreiben

Nein. schreiben Sie gegen Links und kämpfen Sie,
während in anderen Landesteilen rechtsnationale Parteien 25 % erhalten.
Und das macht Sie nicht nachdenklich?
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 41394
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Realist2014 » So 1. Dez 2019, 22:12

Bielefeld09 hat geschrieben:(01 Dec 2019, 22:08)

Nein. schreiben Sie gegen Links und kämpfen Sie,
während in anderen Landesteilen rechtsnationale Parteien 25 % erhalten.
Und das macht Sie nicht nachdenklich?


Rechts außen und links außen gilt es BEIDE zu bekämpfen

Nur geht es HIER um LINKS und deren verfassungsfeindlichen Ziele
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 42411
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Tom Bombadil » So 1. Dez 2019, 22:21

Bielefeld09 hat geschrieben:(01 Dec 2019, 22:08)

während in anderen Landesteilen rechtsnationale Parteien 25 % erhalten.

In anderen Landesteilen holen linksextreme Parteien über 30% der Wählerstimmen. Macht dich das nicht nachdenklich?

Gegen so etwas muss man mit demokratischen Mitteln ankämpfen, auch dazu dient dieser Strang.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11632
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Ein Terraner » So 1. Dez 2019, 22:36

Tom Bombadil hat geschrieben:(01 Dec 2019, 22:21)

Macht dich das nicht nachdenklich?


Höchstens darüber was du für Linksextrem hältst.
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 8473
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Bielefeld09 » So 1. Dez 2019, 22:39

Tom Bombadil hat geschrieben:(01 Dec 2019, 22:21)

In anderen Landesteilen holen linksextreme Parteien über 30% der Wählerstimmen. Macht dich das nicht nachdenklich?

Gegen so etwas muss man mit demokratischen Mitteln ankämpfen, auch dazu dient dieser Strang.

Jau, das kann man so tun.
Man kann auch überlegen, warum solche Parteien zu lauf gewinnen.
Kinder , die im Dreck leben, Jugendliche, die keine Zukunft haben,
und Erwachsene, die diesen Zustand ignorieren.
Und nun Sie!
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 42411
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Tom Bombadil » So 1. Dez 2019, 23:52

Bielefeld09 hat geschrieben:(01 Dec 2019, 22:39)

Man kann auch überlegen, warum solche Parteien zu lauf gewinnen.

Richtig, das sollten vor allen Dingen die Politiker überlegen, die diesen Zustand verursacht haben.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 8473
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Bielefeld09 » Mo 2. Dez 2019, 00:03

Tom Bombadil hat geschrieben:(01 Dec 2019, 23:52)

Richtig, das sollten vor allen Dingen die Politiker überlegen, die diesen Zustand verursacht haben.

Wieso sind konservative Politiker nicht in der Lage zu kapieren,
das Ihre Geschichte mit dem Protest auf der Strasse beendet ist.
Es reicht!
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 4565
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Fliege » Mo 2. Dez 2019, 00:12

Bielefeld09 hat geschrieben:(02 Dec 2019, 00:03)
Wieso sind konservative Politiker nicht in der Lage zu kapieren, das Ihre Geschichte mit dem Protest auf der Strasse beendet ist.
Es reicht!

Welcher Protest auf der Straße?
Was soll mit diesem Protest beendet sein?
Was hat das mit konservativen Politikern zutun?
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 42411
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 2. Dez 2019, 00:16

Bielefeld09 hat geschrieben:(02 Dec 2019, 00:03)

Wieso sind konservative Politiker nicht in der Lage zu kapieren,
das Ihre Geschichte mit dem Protest auf der Strasse beendet ist.

Welche konservativen Politiker meinst du? Wer ist denn deiner Meinung nach alles Schuld?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 8168
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 23:54
Benutzertitel: (•̀ᴗ•́)و

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon MoOderSo » Mo 2. Dez 2019, 00:18

Bielefeld09 hat geschrieben:(01 Dec 2019, 22:39)

Jau, das kann man so tun.
Man kann auch überlegen, warum solche Parteien zu lauf gewinnen.
Kinder , die im Dreck leben, Jugendliche, die keine Zukunft haben,
und Erwachsene, die diesen Zustand ignorieren.
Und nun Sie!

Keine Zukunft?
Wenn man nicht gerade ein dummes Opfer linker Bildungspolitik ist, wird man als junger Mensch heute mit Jobangeboten nur so überhäuft.
In welchem Land lebst du eigentlich?
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 8473
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon Bielefeld09 » Mo 2. Dez 2019, 00:40

MoOderSo hat geschrieben:(02 Dec 2019, 00:18)

Keine Zukunft?
Wenn man nicht gerade ein dummes Opfer linker Bildungspolitik ist, wird man als junger Mensch heute mit Jobangeboten nur so überhäuft.
In welchem Land lebst du eigentlich?

Na ja, ich lasse mich gerade von Ihnen nicht duzen.
Wer erklärt ihnen, was Respekt ist?
Sie haben eben keinen! Null Nummer!
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 8168
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 23:54
Benutzertitel: (•̀ᴗ•́)و

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon MoOderSo » Mo 2. Dez 2019, 00:52

Bielefeld09 hat geschrieben:(02 Dec 2019, 00:40)

Na ja, ich lasse mich gerade von Ihnen nicht duzen.
Wer erklärt ihnen, was Respekt ist?
Sie haben eben keinen! Null Nummer!

Erzähl mir was Neues.
Respekt könntes du dir mit Argumenten verdienen
Chance vertan.
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Benutzeravatar
BenJohn
Beiträge: 748
Registriert: Fr 13. Dez 2019, 07:58

Re: Kampf gegen Links

Beitragvon BenJohn » Mo 30. Dez 2019, 18:31

Judith Skudelny von der FDP wird von Linksextremisten bedroht.

https://www.bild.de/regional/stuttgart/ ... .bild.html
Für manche Linken ist einer schon rechtsradikal, wenn er nur pünktlich zur Arbeit kommt. Heiner Geißler

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste