Ökoextremismus/Ökodiktatur/Ökofaschismus - Fiktion, Gefahr oder Rettung?

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8881
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Systemfehler
Wohnort: Hinter den schwarzen Wäldern, wo die Welt mit Brettern vernagelt ist.

Re: Ökoextremismus/Ökodiktatur/Ökofaschismus - Fiktion, Gefahr oder Rettung?

Beitragvon unity in diversity » Mi 4. Dez 2019, 05:14

Falls jemand nicht weiß, was permanente Revolution ist, jetzt wird es gezeigt.
Das Geheimnis des Sieges ist die ständige Eskalation.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Ebiker
Beiträge: 2704
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Ökoextremismus/Ökodiktatur/Ökofaschismus - Fiktion, Gefahr oder Rettung?

Beitragvon Ebiker » Sa 7. Dez 2019, 22:27

naddy hat geschrieben:(04 Dec 2019, 01:28)

Das war noch nicht einmal das Schlimmste: Er hielt auch die Selbstermächtigung der von ihm vertretenen Kleinstgruppe, der Allgemeinheit vorschreiben zu wollen was sie zu tun oder zu lassen hat, für eine Spielart der Demokratie.



Ist doch völlig unnötig, der Staat braucht auch nicht schnüffeln. Das macht der Bürger selber. für ne grüne Hausnummer und nen Gutschein für einen Baum

https://www.pnp.de/lokales/stadt_und_landkreis_passau/vilshofen/3525593_Auszeichnung-Gruene-Hausnummer-fuer-guten-Klimaschutz.html
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 3687
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Ökoextremismus/Ökodiktatur/Ökofaschismus - Fiktion, Gefahr oder Rettung?

Beitragvon watisdatdenn? » Mo 6. Jan 2020, 12:46

Erstaunlich!
Carola Rackete warnt vor Ökofaschismus in Österreich:
https://twitter.com/carorackete/status/ ... 23616?s=21

Das finde ich dann doch überraschend..
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 9901
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Ökoextremismus/Ökodiktatur/Ökofaschismus - Fiktion, Gefahr oder Rettung?

Beitragvon Quatschki » Mo 6. Jan 2020, 13:15

watisdatdenn? hat geschrieben:(06 Jan 2020, 12:46)

Erstaunlich!
Carola Rackete warnt vor Ökofaschismus in Österreich:
https://twitter.com/carorackete/status/ ... 23616?s=21

Das finde ich dann doch überraschend..

Was sie kritisiert, ist die Symbiose von Umweltschutz und Grenzschutz, also Heimatschutz!
Das sie als Globalistin das kritisiert, überrascht nicht sehr.
Bemerkenswert ist allenfalls, dass sie den Begriff eco-fascist dafür vorschlägt, obwohl der ja eigentlich die Knechtung der Bevölkerung per Ökodiktatur beinhaltet.
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 4608
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Ökoextremismus/Ökodiktatur/Ökofaschismus - Fiktion, Gefahr oder Rettung?

Beitragvon Fliege » Mo 6. Jan 2020, 13:31

watisdatdenn? hat geschrieben:(06 Jan 2020, 12:46)
Erstaunlich!
Carola Rackete warnt vor Ökofaschismus in Österreich:
https://twitter.com/carorackete/status/ ... 23616?s=21

Das finde ich dann doch überraschend..

Möchte die Ex-Kapitänende den Begriff kapern?
Medienversagen: "für den gehobenen Moralbedarf"; Migrationsdesaster: "wie ein Hippie-Staat"; Klimahysterie: "weltweit dümmste Energiepolitik".

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast