Symbol für Atheisten und Agnostiker

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
JosefG
Beiträge: 394
Registriert: Mi 18. Jul 2012, 07:11
Benutzertitel: antichristlich antiislamisch
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon JosefG » Fr 29. Mär 2019, 01:41

Habe mal wieder gesucht nach atheisten symbol.
Sieht so aus, als hätte sich inzwischen eines weitgehend durchgesetzt:
https://pixabay.com/de/vectors/atheist-atheismus-symbol-icon-884127/
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 9306
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Ein Terraner » Fr 29. Mär 2019, 09:12

JosefG hat geschrieben:(29 Mar 2019, 01:41)

Habe mal wieder gesucht nach atheisten symbol.
Sieht so aus, als hätte sich inzwischen eines weitgehend durchgesetzt:
https://pixabay.com/de/vectors/atheist-atheismus-symbol-icon-884127/


Nicht das hier ?
https://faszinationmensch.files.wordpre ... archie.jpg
Licht und Dunkel

Kritik an der CDU/CSU ist ab sofort per Gesetz verboten.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 9108
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Quatschki » Fr 29. Mär 2019, 11:16

Normale muß man nicht kennzeichnen
Es gibt schließlich auch keine Nichtbehindeten-Ausweise!
Benutzeravatar
JosefG
Beiträge: 394
Registriert: Mi 18. Jul 2012, 07:11
Benutzertitel: antichristlich antiislamisch
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon JosefG » Fr 29. Mär 2019, 16:39

Quatschki hat geschrieben:(29 Mar 2019, 11:16)

Normale muß man nicht kennzeichnen

Müssen tut man nicht. Aber wäre es nicht schön, auf den Straßen neben Kirchtürmen
und den allgegenwärtigen Kopftüchern auch viele Leute mit Atheisten-Symbol zu sehen?
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 9306
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Ein Terraner » Fr 29. Mär 2019, 17:04

JosefG hat geschrieben:(29 Mar 2019, 16:39)

Müssen tut man nicht. Aber wäre es nicht schön, auf den Straßen neben Kirchtürmen
und den allgegenwärtigen Kopftüchern auch viele Leute mit Atheisten-Symbol zu sehen?

Warum?
Licht und Dunkel

Kritik an der CDU/CSU ist ab sofort per Gesetz verboten.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 9108
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Quatschki » Fr 29. Mär 2019, 17:33

JosefG hat geschrieben:(29 Mar 2019, 16:39)

Müssen tut man nicht. Aber wäre es nicht schön, auf den Straßen neben Kirchtürmen
und den allgegenwärtigen Kopftüchern auch viele Leute mit Atheisten-Symbol zu sehen?

Solche Symbole wären kultistisch und damit auch wieder eine Art Religion, so wie der Sowjetstern oder der "Kult der Vernunft" in der Französischen Revolution
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 25477
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Adam Smith » Fr 29. Mär 2019, 17:45

JosefG hat geschrieben:(29 Mar 2019, 16:39)

Müssen tut man nicht. Aber wäre es nicht schön, auf den Straßen neben Kirchtürmen
und den allgegenwärtigen Kopftüchern auch viele Leute mit Atheisten-Symbol zu sehen?


Damit man diese Idioten verachten kann?
Antonio60
Beiträge: 13
Registriert: Fr 29. Mär 2019, 14:50

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Antonio60 » Fr 29. Mär 2019, 19:08

Eine Glatze wäre das überzeugendste Symbol ! Schließlich heißt es im Neuen Testament " Eure Haare auf dem Kopf sind gezählt". Der Rest des Volks kann ruhig zwangsrekrutiert zum religiösen Glauben werden. :D
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 7795
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon unity in diversity » Fr 29. Mär 2019, 19:19

Weder sich zu einem Symbol bekennt, offenbart seine Schafsnatur.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Antonio60
Beiträge: 13
Registriert: Fr 29. Mär 2019, 14:50

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Antonio60 » Fr 29. Mär 2019, 19:46

unity in diversity hat geschrieben:(29 Mar 2019, 19:19)

Weder sich zu einem Symbol bekennt, offenbart seine Schafsnatur.


Wirklich ?

Wenn Atheisten das " Ein Terraner " Symbol übernehmen würden, wäre es mit der scheinbaren Harmlosigkeit einer atheistischen Weltanschauung vorbei :D

download/file.php?avatar=7746_1506419056.png
Benutzeravatar
JosefG
Beiträge: 394
Registriert: Mi 18. Jul 2012, 07:11
Benutzertitel: antichristlich antiislamisch
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon JosefG » Fr 10. Mai 2019, 03:57

unity in diversity hat geschrieben:(29 Mar 2019, 19:19)

Weder sich zu einem Symbol bekennt, offenbart seine Schafsnatur.


Es geht nicht um das Bekenntnis zu einem Symbol,
sondern um das Bekenntnis zu Atheismus und Agnostizismus.

Das Symbol wäre nur ein Instrument für dieses Bekennen.
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 7513
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Misterfritz » Sa 11. Mai 2019, 10:24

JosefG hat geschrieben:(10 May 2019, 03:57)

Es geht nicht um das Bekenntnis zu einem Symbol,
sondern um das Bekenntnis zu Atheismus und Agnostizismus.

Das Symbol wäre nur ein Instrument für dieses Bekennen.
Warum sollte man sich dazu bekennen, was man nicht tut, nämlich an Gott/Götter glauben? Oder sollte Atheismus sowas wie Veganismus werden?
Echt schräge Vorstellungen hier ...
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 17130
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Teeernte » Sa 11. Mai 2019, 10:54

JosefG hat geschrieben:(10 May 2019, 03:57)

Es geht nicht um das Bekenntnis zu einem Symbol,
sondern um das Bekenntnis zu Atheismus und Agnostizismus.

Das Symbol wäre nur ein Instrument für dieses Bekennen.


Da hab ich GENAU DAS RICHTIGE.....

https://images.app.goo.gl/QXPWytaMKudBfihb9

BEGRÜDUNG :

https://traum-deutung.de/mittelfinger/
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
JosefG
Beiträge: 394
Registriert: Mi 18. Jul 2012, 07:11
Benutzertitel: antichristlich antiislamisch
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon JosefG » Sa 11. Mai 2019, 15:12

Misterfritz hat geschrieben:(11 May 2019, 10:24)

Oder sollte Atheismus sowas wie Veganismus werden?

Falls du damit ein missionarisches Auftreten meinst:
Ja, Atheismus und Agnostizismus sollten missionarisch auftreten.
Als Gegengewicht zu den Religiösen, um ihnen nicht das Feld zu überlassen.
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 7513
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Misterfritz » Sa 11. Mai 2019, 15:48

JosefG hat geschrieben:(11 May 2019, 15:12)

Falls du damit ein missionarisches Auftreten meinst:
Ja, Atheismus und Agnostizismus sollten missionarisch auftreten.
Als Gegengewicht zu den Religiösen, um ihnen nicht das Feld zu überlassen.
Hmm - nun ja.
Aber wozu braucht es dafür ein Symbol?
Benutzeravatar
Dark Angel
Moderator
Beiträge: 15583
Registriert: Fr 7. Aug 2009, 08:08
Benutzertitel: From Hell

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Dark Angel » Sa 11. Mai 2019, 15:54

JosefG hat geschrieben:(11 May 2019, 15:12)

Falls du damit ein missionarisches Auftreten meinst:
Ja, Atheismus und Agnostizismus sollten missionarisch auftreten.
Als Gegengewicht zu den Religiösen, um ihnen nicht das Feld zu überlassen.

Und - was wären dann Atheismus und Agnostizismus anderes als Religion?
Gegen die menschliche Dummheit sind selbst die Götter machtlos.

Moralische Entrüstung ist der Heiligenschein der Scheinheiligen
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 3666
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Ammianus » Sa 11. Mai 2019, 16:03

JosefG hat geschrieben:(11 May 2019, 15:12)

Falls du damit ein missionarisches Auftreten meinst:
Ja, Atheismus und Agnostizismus sollten missionarisch auftreten.
Als Gegengewicht zu den Religiösen, um ihnen nicht das Feld zu überlassen.


Das gibt und gab es zu Hauf. Auch hier im Forum.
Ich fasse diese Leute immer gern unter dem Begriff "Atheistische Talibunnys" zusammen.
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 7513
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Misterfritz » Sa 11. Mai 2019, 21:33

Dark Angel hat geschrieben:(11 May 2019, 15:54)

Und - was wären dann Atheismus und Agnostizismus anderes als Religion?
Eben,
deshalb hätten Religiöse sowas ja gerne :D
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 7513
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Misterfritz » Sa 11. Mai 2019, 21:34

Ammianus hat geschrieben:(11 May 2019, 16:03)
Ich fasse diese Leute immer gern unter dem Begriff "Atheistische Talibunnys" zusammen.
Unter was Gläubige das zusammenfassen, ist mir schlicht wumpe.

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste