Symbol für Atheisten und Agnostiker

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Dark Angel
Moderator
Beiträge: 16169
Registriert: Fr 7. Aug 2009, 08:08
Benutzertitel: From Hell

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Dark Angel » Fr 14. Jun 2019, 14:49

JosefG hat geschrieben:(14 Jun 2019, 14:32)

Atheismus existiert aber.

Und ein in der Öffentlichkeit sichtbares Symbol der Atheisten wäre
ein Zeichen des Widerspruchs gegen die Dominanz der Religiösen.

Atheismus bedeutet schlicht "ohne Gott" = NICHT glauben und etwas was nicht existiert - nämlich Glaube - braucht auch kein Symbol.
Da ist kein Widerspruch zu irgendwas.
Gegen die menschliche Dummheit sind selbst die Götter machtlos.

Moralische Entrüstung ist der Heiligenschein der Scheinheiligen
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 10564
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Ein Terraner » Fr 14. Jun 2019, 17:12

JosefG hat geschrieben:(14 Jun 2019, 14:32)

Atheismus existiert aber.

Und ein in der Öffentlichkeit sichtbares Symbol der Atheisten wäre
ein Zeichen des Widerspruchs gegen die Dominanz der Religiösen.

Nicht Schlittschuhlaufen existiert auch, oder doch nicht?
Licht und Dunkel

Kritik an der CDU/CSU ist ab sofort per Gesetz verboten.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15633
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Billie Holiday » Fr 14. Jun 2019, 17:14

Ein Terraner hat geschrieben:(14 Jun 2019, 17:12)

Nicht Schlittschuhlaufen existiert auch, oder doch nicht?


:D

Nichtraucher oder Nichtschwimmer benötigen auch kein Symbol für eine Gruppenzugehörigkeit.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8416
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon unity in diversity » Fr 14. Jun 2019, 18:07

Vielleicht dauert es nicht mehr lange, bis die Forderung laut wird, Ungläubige und Falschgläubige mit einem Symbol erkennbar zu machen.
Kofferschlüssel sind abzugeben, die Fischkarte, Milchkarte, Salzkarte, Brotkarte,...,wird gestrichen.
Sie haben sich jeden Tag einmal bei der Religionsaufsichtsbehörde zu melden.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15633
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Billie Holiday » Fr 14. Jun 2019, 18:13

unity in diversity hat geschrieben:(14 Jun 2019, 18:07)

Vielleicht dauert es nicht mehr lange, bis die Forderung laut wird, Ungläubige und Falschgläubige mit einem Symbol erkennbar zu machen.
Kofferschlüssel sind abzugeben, die Fischkarte, Milchkarte, Salzkarte, Brotkarte,...wird gestrichen.
Sie haben sich jeden Tag einmal bei der Religionsaufsichtsbehörde zu melden.


Geht es noch ein wenig dramatischer?

Ich kann nur für mein Umfeld sprechen, aber die Konfession oder der Unglaube anderer interessiert hier keine Sau.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8416
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon unity in diversity » Fr 14. Jun 2019, 18:16

Billie Holiday hat geschrieben:(14 Jun 2019, 18:13)

Geht es noch ein wenig dramatischer?

Ich kann nur für mein Umfeld sprechen, aber die Konfession oder der Unglaube anderer interessiert hier keine Sau.

Hoffentlich bleibt das so.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15633
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Billie Holiday » Fr 14. Jun 2019, 18:22

unity in diversity hat geschrieben:(14 Jun 2019, 18:16)

Hoffentlich bleibt das so.


Ich gehe mal davon aus, dass wir hier nicht auf diese Freiheit verzichten, nach unserer Facon glücklich zu leben. :cool:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 8745
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Misterfritz » Fr 14. Jun 2019, 19:09

JosefG hat geschrieben:(14 Jun 2019, 14:32)

Atheismus existiert aber.

Und ein in der Öffentlichkeit sichtbares Symbol der Atheisten wäre
ein Zeichen des Widerspruchs gegen die Dominanz der Religiösen.
Mein Satz bezog sich aber nicht auf Atheismus, sondern nicht glauben - also nix da.

Nicht-Fussballfans brauchen ja auch kein Symbol.
jellobiafra
Beiträge: 1467
Registriert: Sa 20. Sep 2008, 19:42

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon jellobiafra » Sa 15. Jun 2019, 15:29

Die albanische Nationalflagge wäre ein Symbol. Albanien bezeichnete sich ja als ersten atheistischen Staat der Welt. Die hatte es nötig ihren Atheismus irgendwie zu plakatieren.

Es sind aber eher die Nicht-Atheisten wie ich (Also Gläubige und Agnostiker) die Vorschläge für atheistische Symbole machen. Woran kann das liegen?
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8416
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon unity in diversity » Sa 15. Jun 2019, 15:54

jellobiafra hat geschrieben:(15 Jun 2019, 15:29)

Die albanische Nationalflagge wäre ein Symbol. Albanien bezeichnete sich ja als ersten atheistischen Staat der Welt. Die hatte es nötig ihren Atheismus irgendwie zu plakatieren.

Es sind aber eher die Nicht-Atheisten wie ich (Also Gläubige und Agnostiker) die Vorschläge für atheistische Symbole machen. Woran kann das liegen?

Haben die Albaner wirklich ihre Religionsfreiheit erklärt?
Christen sind in den Vatikan abzuschieben und Moslems nach Mekka?
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 15633
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 11:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Billie Holiday » Sa 15. Jun 2019, 16:11

jellobiafra hat geschrieben:(15 Jun 2019, 15:29)

Die albanische Nationalflagge wäre ein Symbol. Albanien bezeichnete sich ja als ersten atheistischen Staat der Welt. Die hatte es nötig ihren Atheismus irgendwie zu plakatieren.

Es sind aber eher die Nicht-Atheisten wie ich (Also Gläubige und Agnostiker) die Vorschläge für atheistische Symbole machen. Woran kann das liegen?


Die Nicht-Atheisten könnten sich ja um ihren eigenen Kram und ihre eigene Symbolfindung kümmern und nicht Atheisten versuchen einzureden, diese benötigten ein Symbol. :cool:
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 10564
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Ein Terraner » Sa 15. Jun 2019, 16:16

Der gute alte Symbolismus.
Licht und Dunkel

Kritik an der CDU/CSU ist ab sofort per Gesetz verboten.
jellobiafra
Beiträge: 1467
Registriert: Sa 20. Sep 2008, 19:42

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon jellobiafra » So 16. Jun 2019, 09:01

unity in diversity hat geschrieben:(15 Jun 2019, 15:54)

Haben die Albaner wirklich ihre Religionsfreiheit erklärt?
Christen sind in den Vatikan abzuschieben und Moslems nach Mekka?


https://de.wikipedia.org/wiki/Religion_in_Albanien

Die Partei der Arbeit Albaniens hatte von 1967 bis 1990 Albanien zum atheistischen Staat erklärt und jegliche Religionsausübung verboten. Nach wie vor hat die Mehrheit der Albaner kein offizielles Bekenntnis abgelegt. Sie erinnern sich aber, ob die eigene Familie der muslimischen, der orthodoxen oder katholischen Tradition entstammt. Die Ausübung der Religion ist bei den wenigsten Albanern ausgeprägt.[1]
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 8745
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Misterfritz » So 16. Jun 2019, 09:11

jellobiafra hat geschrieben:(15 Jun 2019, 15:29)Es sind aber eher die Nicht-Atheisten wie ich (Also Gläubige und Agnostiker) die Vorschläge für atheistische Symbole machen. Woran kann das liegen?
Weil Atheisten in der Mehrheit das weder brauchen noch wollen.
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12834
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 17:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Dampflok94 » Di 18. Jun 2019, 17:41

Warum sollten Atheisten ein Symbol brauchen. Theisten haben auch keines. Es gibt natürlich Symbole verschiedener Gruppierungen, wie Kreuz, Davidstern, Halbmond..., aber eben kein Symbol aller Theisten.
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste