Symbol für Atheisten und Agnostiker

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 3643
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Ammianus » Sa 11. Mai 2019, 22:28

Misterfritz hat geschrieben:(11 May 2019, 21:34)

Unter was Gläubige das zusammenfassen, ist mir schlicht wumpe.


Ich bin Atheist ...
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 7336
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Misterfritz » Sa 11. Mai 2019, 22:33

Ammianus hat geschrieben:(11 May 2019, 22:28)

Ich bin Atheist ...
Mag sein,
aber wozu braucht ein Atheist eine Schublade?
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 3643
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Ammianus » So 12. Mai 2019, 11:27

Misterfritz hat geschrieben:(11 May 2019, 22:33)

Mag sein,
aber wozu braucht ein Atheist eine Schublade?


Hm, Kriminelle, Zahnärtze, Lehrerinnen, Nazis, Fußballfans, Eisenbahner, Stalinisten, Briefmarkensammler, Männer, Taxifahrer, Krebspatienten, Germanistikstudenten, Mietwagenfahrer ...

Oh ihr Götter, mein Leben lang hab ich alles in Schubladen eingeteilt!
Und es war so falsch!
Ich schäme mich undendlich!
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 7336
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Misterfritz » So 12. Mai 2019, 11:31

Ammianus hat geschrieben:(12 May 2019, 11:27)

Hm, Kriminelle, Zahnärtze, Lehrerinnen, Nazis, Fußballfans, Eisenbahner, Stalinisten, Briefmarkensammler, Männer, Taxifahrer, Krebspatienten, Germanistikstudenten, Mietwagenfahrer ...

Oh ihr Götter, mein Leben lang hab ich alles in Schubladen eingeteilt!
Und es war so falsch!
Ich schäme mich undendlich!
:?:
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 11154
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon imp » So 12. Mai 2019, 20:06

Atheisten haben nichts zu Gemeinschaften außer gemeinsamen Interessen. Evtl ein Jagdvogel mit einem leidenden Fisch in seinem Schnabel, auf einem Halbmond sitzend.

Aber mehr als Provokation denn als Ident.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Alpha Centauri
Beiträge: 4384
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Alpha Centauri » Mi 29. Mai 2019, 11:01

Atheisten glauben nicht an übernatürlichen Hokus Pokus sondern an sich selbst
Benutzeravatar
JosefG
Beiträge: 392
Registriert: Mi 18. Jul 2012, 07:11
Benutzertitel: antichristlich antiislamisch
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon JosefG » Mi 29. Mai 2019, 21:35

Alpha Centauri hat geschrieben:(29 May 2019, 11:01)

Atheisten glauben nicht an übernatürlichen Hokus Pokus sondern an sich selbst

Stellt sich mir die Frage: Was verstehst du unter übernatürlich?

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass etwas "Geistiges" ausserhalb des gegenwärtigen physikalischen Weltbildes existiert.
Ich vermute, dass das menschliche (und tierische) Bewusstsein anders nicht erklärbar ist. Und vielleicht gibt es sogar so
etwas wie einen "Weltgeist", aus dem das Einzelbewusstsein hervorgeht und mit dem es beim Sterben wieder verschmilzt.

Dennoch würde ich diese Dinge nicht als übernatürlich bezeichnen. Eine künftige erweiterte Physik wird auch
dieses Geistige beschreiben und in ihr Weltbild integrieren. Und ich glaube auch nicht, dass dieser vielleicht
existierende Weltgeist allmächtig ist, deshalb würde ich ihn nicht als Gott bezeichnen.

Weiter oben habe ich geschrieben, mich selber rechne ich eher zu den Agnostikern als zu den Atheisten.
Aber eigentlich passt wohl keiner der beiden Begriffe, ich weiss nur keinen besseren.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 9202
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Ein Terraner » Mi 29. Mai 2019, 21:54

JosefG hat geschrieben:(29 May 2019, 21:35)

Stellt sich mir die Frage: Was verstehst du unter übernatürlich?


Zu einer solchen Frage gibt es hier eine schöne Erklärung. https://manglaubtesnicht.wordpress.com/ ... aturliche/
Licht und Dunkel

Kritik an der CDU/CSU ist ab sofort per Gesetz verboten.
jellobiafra
Beiträge: 1316
Registriert: Sa 20. Sep 2008, 19:42

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon jellobiafra » Mi 29. Mai 2019, 21:56

Alpha Centauri hat geschrieben:(29 May 2019, 11:01)

Atheisten glauben nicht an übernatürlichen Hokus Pokus sondern an sich selbst


Entspricht nicht meiner Erfahrung. ich kenne einige Atheisten, die überhaupt nicht an sich selbst glauben.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 25445
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Adam Smith » Mi 29. Mai 2019, 22:01

jellobiafra hat geschrieben:(29 May 2019, 21:56)

Entspricht nicht meiner Erfahrung. ich kenne einige Atheisten, die überhaupt nicht an sich selbst glauben.


Und nun glauben die an Schwachsinn.
jellobiafra
Beiträge: 1316
Registriert: Sa 20. Sep 2008, 19:42

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon jellobiafra » Mi 29. Mai 2019, 22:09

Adam Smith hat geschrieben:(29 May 2019, 22:01)

Und nun glauben die an Schwachsinn.


Wieso?
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 7336
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Misterfritz » Mi 29. Mai 2019, 22:11

JosefG hat geschrieben:(29 May 2019, 21:35)

Stellt sich mir die Frage: Was verstehst du unter übernatürlich?

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass etwas "Geistiges" ausserhalb des gegenwärtigen physikalischen Weltbildes existiert.
Ich vermute, dass das menschliche (und tierische) Bewusstsein anders nicht erklärbar ist.
Was soll das denn sein? Also dieses "Geistige?"
Das Bewusstsein von Menschen und Tieren (und auch die Unterschiede), sind sehr gut zu erklären.
Nehmen wir mal den Menschen, der ist keine Spezialist:
Er kann nicht sonderlich schnell rennen, auch nicht ausdauernd rennen. Schwimmen ist auch nicht so sein Ding, Fliegen sowieso nicht und für's Klettern fehlen ihm auch die körperlichen Voraussetzungen.
Also blieb Kommunikation und Werkzeuggebrauch und Entwicklung zu den Vorteilen gegenüber Tieren. Kommunikation mittels Sprache braucht Bewusstsein, Bewusstsein des Ichs, des Ortes und der Zeit.
Religionen haben sich zu Zeiten entwickelt, als Menschen Erklärungen für Phänomene, die sie sich selbst nicht erklären konnten, brauchten/wollten.
Benutzeravatar
JosefG
Beiträge: 392
Registriert: Mi 18. Jul 2012, 07:11
Benutzertitel: antichristlich antiislamisch
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon JosefG » Mi 29. Mai 2019, 22:27

Misterfritz hat geschrieben:(29 May 2019, 22:11)

Was soll das denn sein? Also dieses "Geistige?"
Das Bewusstsein von Menschen und Tieren ..., sind sehr gut zu erklären.

Ist mir natürlich bekannt, dass Bewusstsein nach heutiger Meinung ein Aktivitätsmuster des Gehirns ist.

Aber ich glaube, dass es dahinter einen "geistigen" Beobachter dieses Aktivitätsmusters gibt.
Wer das nicht selbst so empfindet, den wird man nicht davon überzeugen können.
Zuletzt geändert von JosefG am Do 30. Mai 2019, 01:58, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 7336
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Misterfritz » Mi 29. Mai 2019, 22:28

JosefG hat geschrieben:(29 May 2019, 22:27)

Ist mir natürlich bekannt, dass Bewusstsein nach heutiger Meinung ein Aktivitätsmuster des Gehirns ist.

Aber ich glaube, dass es dahinter einen "geistigen" Beobachter dieses Aktivitätsmusters gibt.

Wer das nicht selbst so empfindet, den wird man nicht davon überzeugen können.
Ein geistiger Beobachter?
Der muss aber deutlich an Interesse verloren haben - seit ungefähr 1 Millionen Jahren oder so :D
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 9202
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Ein Terraner » Mi 29. Mai 2019, 22:30

JosefG hat geschrieben:(29 May 2019, 22:27)

Aber ich glaube, dass es dahinter einen "geistigen" Beobachter dieses Aktivitätsmusters gibt.


Du glaubst also das deine Gedanken 24/7 unter Totalüberwachung stehen ?
Licht und Dunkel

Kritik an der CDU/CSU ist ab sofort per Gesetz verboten.
Benutzeravatar
JosefG
Beiträge: 392
Registriert: Mi 18. Jul 2012, 07:11
Benutzertitel: antichristlich antiislamisch
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon JosefG » Mi 29. Mai 2019, 22:42

Ein Terraner hat geschrieben:(29 May 2019, 22:30)

Du glaubst also das deine Gedanken 24/7 unter Totalüberwachung stehen ?

Nein. "Ich" bin dieser Beobachter.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 9202
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Ein Terraner » Mi 29. Mai 2019, 22:47

JosefG hat geschrieben:(29 May 2019, 22:42)

Nein. "Ich" bin dieser Beobachter.


Aha, du beobachtest deine Gedanken als selbst. Du denkst also etwas und gleichzeitig Beobachtest du diesen Vorgang. Erkläre doch bitte mal wie du das anstellst.
Licht und Dunkel

Kritik an der CDU/CSU ist ab sofort per Gesetz verboten.
Benutzeravatar
JosefG
Beiträge: 392
Registriert: Mi 18. Jul 2012, 07:11
Benutzertitel: antichristlich antiislamisch
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon JosefG » Mi 29. Mai 2019, 23:01

Ein Terraner hat geschrieben:(29 May 2019, 22:47)

Aha, du beobachtest deine Gedanken als selbst.

"Ich" beobachte die Gedanken meines Gehirns.

Wie das alles funktioniert, weiss ich nicht.
Das ist ja gerade das Rätsel des Bewusstseins.

Jedenfalls kann diese Beobachtung nicht rein passiv sein.
Es muss auch irgendeine Rückwirkung des Beobachters
auf die Gedanken des Gehirns geben. Denn sonst könnte
das Gehirn nicht zu der Vermutung gelangen, dass der
Beobachter existiert, und über diese Vermutung berichten.
Zuletzt geändert von JosefG am Fr 31. Mai 2019, 05:05, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 9202
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon Ein Terraner » Mi 29. Mai 2019, 23:02

JosefG hat geschrieben:(29 May 2019, 23:01)

"Ich" beobachte die Gedanken meines Gehirns.


Ok, das klingt jetzt nach zu viel LSD.
Licht und Dunkel

Kritik an der CDU/CSU ist ab sofort per Gesetz verboten.
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3736
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Symbol für Atheisten und Agnostiker

Beitragvon BingoBurner » Do 30. Mai 2019, 00:57

Ich hätte ein Symbol



Ein Eisen Kristall.........

Laut der Legende meiner Mutter habe ich da das Laufen angefangen .... :) :) :)
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste