Was ist Rassismus?

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 14023
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Was ist Rassismus?

Beitragvon Keoma » Mo 18. Jun 2018, 10:52

Tom Bombadil hat geschrieben:(18 Jun 2018, 10:46)

"Race" ist aber nicht genetisch definiert. Und wozu eine andere Bezeichnung? Warum muss ein Japaner anders als Japaner bezeichnet werden? Oder Gambier anders als Gambier? Warum muss ich "die Afrikaner", "die Asiaten" etc. zu "Phänotypen" oder "Rassen" zusammenfassen? Verstehe ich nicht, sorry.

Und nochmal zu den Bayern und Norddeutschen: da gibt es durchaus - wenig verwunderlich - Unterschiede in der Optik, auch ohne Lederhosen, Ausnahmen bestätigen die Regel.


Müssen tu ich gar nichts.
Und lass den Durchschnittsbürger einen Japaner von einem Koreaner unterscheiden.
Ich verstehe die Hysterie einfach nicht.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 38898
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Was ist Rassismus?

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 18. Jun 2018, 10:58

Keoma hat geschrieben:(18 Jun 2018, 10:52)

Müssen tu ich gar nichts.

Schön um die Antwort herumgedrückt. Okay, dann frage ich eben anders: warum sollte man "die Afrikaner", "die Asiaten" etc. zu "Phänotypen" oder "Rassen" zusammenfassen? Welchen Sinn und Zweck soll das haben?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 14023
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Was ist Rassismus?

Beitragvon Keoma » Mo 18. Jun 2018, 11:02

Tom Bombadil hat geschrieben:(18 Jun 2018, 10:58)

Schön um die Antwort herumgedrückt. Okay, dann frage ich eben anders: warum sollte man "die Afrikaner", "die Asiaten" etc. zu "Phänotypen" oder "Rassen" zusammenfassen? Welchen Sinn und Zweck soll das haben?


Weil, wenn ich gefragt werde, wie der Kerl ausgesehen hat, ich nicht herumdrucksen muss.
Jeder Mensch, und sei er noch so vernagelt, weiß, was mit einem Schwarzafrikaner, Latino oder Asiaten gemeint ist.
Nur sagen darf man es nicht mehr, weil das pfui ist.
Pfui ist, wenn man sagt, Asiaten sind falsche Hunde.
Wen man sagt, Asiaten haben eine Mongolenfalte, ist das auch pfui?
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 38898
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Was ist Rassismus?

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 18. Jun 2018, 11:05

Warum sollte man denn nicht Schwarzafrikaner, Latino oder Asiate sagen dürfen, wenn man das Aussehen einer Person beschreibt? Dadurch ordnet man die Person mMn. nicht einer Rasse zu.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 14023
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Was ist Rassismus?

Beitragvon Keoma » Mo 18. Jun 2018, 11:10

Tom Bombadil hat geschrieben:(18 Jun 2018, 11:05)

Warum sollte man denn nicht Schwarzafrikaner, Latino oder Asiate sagen dürfen, wenn man das Aussehen einer Person beschreibt? Dadurch ordnet man die Person mMn. nicht einer Rasse zu.

Ich ordne sie einem äußeren Erscheinungsbild zu, das man früher locker flockig als Rasse bezeichnet hat, was im Englischen nach wie vor auch so gemacht wird.
Das hat mit Rassismus noch lange nichts zu tun.
Nochmal, Rassismus verschwindet nicht, nur weil etwas politisch nicht korrekt ist.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 23777
Registriert: Di 19. Mai 2009, 22:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Was ist Rassismus?

Beitragvon ThorsHamar » Mo 18. Jun 2018, 11:11

Keoma hat geschrieben:(18 Jun 2018, 10:52)

Müssen tu ich gar nichts.
Und lass den Durchschnittsbürger einen Japaner von einem Koreaner unterscheiden.
Ich verstehe die Hysterie einfach nicht.


Die Hysterie hat damit zu tun, dass in einem modernen, humansitischen Weltbild der Begriff Rasse bei Menschen eigentlich und per se keinen Inhalt haben kann, viele politisch-soziale Konzepte aber trotzdem rassistische Komponente enthalten.
Die Hysterie ist sozusagen der politische "Lösungsansatz", um grundlegende Diskussionen über diese rassistischen Komponente zu umgehen.
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 38898
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Was ist Rassismus?

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 18. Jun 2018, 11:13

Keoma hat geschrieben:(18 Jun 2018, 11:10)

Ich ordne sie einem äußeren Erscheinungsbild zu, das man früher locker flockig als Rasse bezeichnet hat...

Die Menschheit entwickelt sich eben weiter, früher hieß es auch locker flockig "Jeder Stoß, ein Franzos". Ich verstehe dein Problem nicht. Welchen Erkenntnisgewinn hat man denn, wenn man von der "asiatischen Rasse" sprechen würde? Und welches Asien ist dann gemeint oder müsste man weiter unterteilen?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 14023
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Was ist Rassismus?

Beitragvon Keoma » Mo 18. Jun 2018, 11:18

Tom Bombadil hat geschrieben:(18 Jun 2018, 11:13)

Die Menschheit entwickelt sich eben weiter, früher hieß es auch locker flockig "Jeder Stoß, ein Franzos". Ich verstehe dein Problem nicht. Welchen Erkenntnisgewinn hat man denn, wenn man von der "asiatischen Rasse" sprechen würde? Und welches Asien ist dann gemeint oder müsste man weiter unterteilen?


Die Menschheit entwickelt sich weiter, der Rassismus bleibt.
Auch wenn man nicht mehr Rasse sagt.
Aber nenn es wie du willst.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 38898
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Was ist Rassismus?

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 18. Jun 2018, 11:22

Wieder drückst du dich um eine Antwort herum. Na gut, lassen wir es eben mit der Diskussion.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 14023
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Was ist Rassismus?

Beitragvon Keoma » Mo 18. Jun 2018, 11:25

Tom Bombadil hat geschrieben:(18 Jun 2018, 11:22)

Wieder drückst du dich um eine Antwort herum. Na gut, lassen wir es eben mit der Diskussion.


Ja, was soll man da noch antworten, Du kannst von mir aus zu einem Maximalpigmentierten Flocki sagen.
Warum ist es im englischen Sprachraum kein Problem und hier wird so ein Pahö darum gemacht?
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 23777
Registriert: Di 19. Mai 2009, 22:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Was ist Rassismus?

Beitragvon ThorsHamar » Mo 18. Jun 2018, 11:40

Keoma hat geschrieben:(18 Jun 2018, 11:25)

Ja, was soll man da noch antworten, Du kannst von mir aus zu einem Maximalpigmentierten Flocki sagen.
Warum ist es im englischen Sprachraum kein Problem und hier wird so ein Pahö darum gemacht?


Das ist ja nun eine ganz einfach zu beantwortende Frage:
Das ist ein weiteres Feld, auf dem die Nazis letztlich gesiegt haben ....
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 38898
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Was ist Rassismus?

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 18. Jun 2018, 11:43

@Keoma
Nochmal: meines Wissens ist "race" nicht als Menschenrasse definiert, du kannst mich aber gerne aufklären.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 23777
Registriert: Di 19. Mai 2009, 22:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Was ist Rassismus?

Beitragvon ThorsHamar » Mo 18. Jun 2018, 11:48

Tom Bombadil hat geschrieben:(18 Jun 2018, 11:43)

@Keoma
Nochmal: meines Wissens ist "race" nicht als Menschenrasse definiert, du kannst mich aber gerne aufklären.


Race is used for "ethnic group" ...
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 11169
Registriert: Di 25. Sep 2012, 07:44

Re: Was ist Rassismus?

Beitragvon odiug » Mo 18. Jun 2018, 11:56

Keoma hat geschrieben:(18 Jun 2018, 11:18)

Die Menschheit entwickelt sich weiter, der Rassismus bleibt.
Auch wenn man nicht mehr Rasse sagt.
Aber nenn es wie du willst.

ZB "Phänotypen" :?:
Meinst du, dass macht die Sache besser :?:
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
Perdedor
Beiträge: 3308
Registriert: Do 5. Jun 2008, 23:08

Re: Was ist Rassismus?

Beitragvon Perdedor » Mo 18. Jun 2018, 19:34

Keoma hat geschrieben:Also, kann man einen Kaukasier, einen Asiaten und einen Schwarzafrikaner optisch unterscheiden?


Für was soll das ein Argument sein?
Du kannst auch einen großen von einem kleinen Menschen optisch unterscheiden und die maximale Körpergröße ist erblich. Gehören große und kleine Menschen deshalb zu verschiedenen Rassen?
Natürlich nicht.
Warum willst du dann Menschen mit verschiedener Hautfarbe oder Augenform verschiedenen Rassen zuordnen? Selbstverständlich haben verschiedene Menschen verschiedene Körpergrößen und verschiedenen Hautfarben und all diese Eigenschaften können in bestimmten Zusammenhängen relevant sein. Warum ist dir die Hautfarbe so wichtig, dass du dafür die Taxonomie erweitern willst?
Arbeit. Leben. Zukunft.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 14023
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Was ist Rassismus?

Beitragvon Keoma » Mo 18. Jun 2018, 20:13

Perdedor hat geschrieben:(18 Jun 2018, 19:34)

Für was soll das ein Argument sein?
Du kannst auch einen großen von einem kleinen Menschen optisch unterscheiden und die maximale Körpergröße ist erblich. Gehören große und kleine Menschen deshalb zu verschiedenen Rassen?
Natürlich nicht.
Warum willst du dann Menschen mit verschiedener Hautfarbe oder Augenform verschiedenen Rassen zuordnen? Selbstverständlich haben verschiedene Menschen verschiedene Körpergrößen und verschiedenen Hautfarben und all diese Eigenschaften können in bestimmten Zusammenhängen relevant sein. Warum ist dir die Hautfarbe so wichtig, dass du dafür die Taxonomie erweitern willst?


Wichtig?
Ich kritisiere die Hysterie, die damit verbunden ist.
Welche Kategorie würdest du anwenden, um die Phänotypen zu unterscheiden?
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Hermann
Beiträge: 110
Registriert: Sa 16. Jun 2018, 16:33

Re: Was ist Rassismus?

Beitragvon Hermann » Mo 18. Jun 2018, 20:31

Der Begriff "Rassismus" wird doch eigentlich überhaupt nicht auf die Verbreitung biologischer Thesen zu Menschenrassen bezogen.

Wenn jemand sagt, daß der Islam nicht zu Deutschland gehört, wird demjenigen "Rassimus" vorgeworfen. Dabei ist der Islam gar keine Rasse, sondern eine religiöse Ausdrucksform aus dem Orient.

Oder wenn jemand sagt, daß Schwarze nicht zu Deutschland gehören, wird demjenigen auch "Rassismus" vorgeworfen, obwohl derjenige gar nichts von biologischen Menschenrassen behauptet hat.
Benutzeravatar
Perdedor
Beiträge: 3308
Registriert: Do 5. Jun 2008, 23:08

Re: Was ist Rassismus?

Beitragvon Perdedor » Mo 18. Jun 2018, 20:33

Keoma hat geschrieben:Ich kritisiere die Hysterie, die damit verbunden ist.


Welche Hysterie?

Ich finde es in der Tat etwas geschmacklos, wenn man mich wie einen Hund einer bestimmten Rasse zuordnet. Aber den Schlaf raubt mir das nicht. ;)

Keoma hat geschrieben:Welche Kategorie würdest du anwenden, um die Phänotypen zu unterscheiden?


Ich verstehe die Frage nicht. Phänotyp heißt "Erscheinungsbild" und bezieht sich auf alle möglichen morphologischen und physiologischen Eigenschaften.
"Ein großer Mensch ist ein großer Mensch. Zwei Menschen unterscheiden sich in ihrer Körpergröße."
"Ein Mensch mit dunkler Hautfarbe hat eine dunkle Hautfarbe. Zwei Menschen unterscheiden sich in ihrer Hautfarbe."
Was ist an diesen Aussagen problematisch? Was fehlt dir? Sie sind doch eindeutig.
Inwiefern soll hier ein Begriff aus dem Zuchtwesen irgendeinen Erkenntnisgewinn bringen?
Arbeit. Leben. Zukunft.
Hermann
Beiträge: 110
Registriert: Sa 16. Jun 2018, 16:33

Re: Was ist Rassismus?

Beitragvon Hermann » Mo 18. Jun 2018, 20:55

Perdedor hat geschrieben:(18 Jun 2018, 20:33)
Ich verstehe die Frage nicht. Phänotyp heißt "Erscheinungsbild" und bezieht sich auf alle möglichen morphologischen und physiologischen Eigenschaften.
"Ein großer Mensch ist ein großer Mensch. Zwei Menschen unterscheiden sich in ihrer Körpergröße."
"Ein Mensch mit dunkler Hautfarbe hat eine dunkle Hautfarbe. Zwei Menschen unterscheiden sich in ihrer Hautfarbe."
Was ist an diesen Aussagen problematisch? Was fehlt dir? Sie sind doch eindeutig.
Inwiefern soll hier ein Begriff aus dem Zuchtwesen irgendeinen Erkenntnisgewinn bringen?


Es geht eigentlich weniger um die Beurteilung der morphologischen und physiologischen Eigenschaften eines Individuums, sondern um morphologischen und physiologischen Eigenschaften von Völkern.

Nimmt man zum Beispiel Isländer, Nigerianer und Mongolen, wird man eine große Zahl phänotypischer Unterschiede zwischen diesen Völkern feststellen. Körpergrößen, Haarfarben, Hautfarben, Gesichtsstrukturen, Augenformen, Resistenzen, Unverträglichkeiten etc.

Zusammenfassend kann man sagen, daß zwischen Völkern biologische Unterschiede existieren, insbesondere zwischen Völkern verschiedener Kontinente.

Ob man das dann unter dem Strich als "Rasse" bezeichnet oder nicht, halte ich für sekundär.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 38898
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Was ist Rassismus?

Beitragvon Tom Bombadil » Mo 18. Jun 2018, 22:12

Hermann hat geschrieben:(18 Jun 2018, 20:55)

Zusammenfassend kann man sagen, daß zwischen Völkern biologische Unterschiede existieren, insbesondere zwischen Völkern verschiedener Kontinente.

Das ist aber trivial. Gibt es tiefschürfendere Erkenntnisse?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: becksham, Bremer und 3 Gäste