Antisemitismus

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Moses
Vorstand
Beiträge: 9394
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt

Re: Antisemitismus

Beitragvon Moses » Do 3. Okt 2019, 20:20

Diesen Strang muss ich mir mal wieder in Ruhe ansehen, Sanktionen - vor allem für User im verwarnten Status - nicht ausgeschlossen.

Moses
Mod
++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Gereinigt und wieder offen. Unterlasst bitte die persönlichen Angriffe, es geht ums Thema, nicht um User.

Moses
Mod
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 9514
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Antisemitismus

Beitragvon Julian » Fr 4. Okt 2019, 15:09

Wieder ein gewalttätiger, antisemitisch motivierter Angriff - und wieder von einem Araber.

Eine 27 Jahre alte Frau sei in dem Ort im Landkreis Rottal-Inn mit einem Stein beworfen worden, nachdem sie als Israelin erkannt worden sei, teilte die Polizei mit. Die Frau war am Mittwochnachmittag mit ihren beiden Söhnen in der Nähe das Massinger Friedhofs spazieren.

Antisemitischer Angriff: Staatsschutz ermittelt
Dort sprach sie ein Mann an und fragte sie nach Bargeld. Als die 27-Jährige gleichzeitig einem ihrer Söhne etwas auf Hebräisch zurief, habe der Mann auf Arabisch "Jude" gerufen und einen Stein nach ihr geworfen, der sie am Kopf traf. Die Frau wurde dadurch leicht verletzt.

https://www.abendzeitung-muenchen.de/in ... c3bf9.html

Tja, leider verbietet die politische Korrektheit, Muster zu erkennen - deswegen wird dann fast zeitgleich wieder verkündet:

Hat der Antisemitismus in Bayern durch die muslimischen Migranten zugenommen? Nein, sagt das Innenministerium. 2018 waren die Tatverdächtigen fast alle Deutsche, die Mehrheit davon rechtsextrem.

https://www.bayerische-staatszeitung.de ... opPosition

Im gegenwärtigen gesellschaftlichen Klima erscheint eine Debatte vollkommen sinnlos. Die Leute wollen offenbar betrogen werden.
Victrix causa deis placuit, sed victa Catoni
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Antisemitismus

Beitragvon JFK » Fr 4. Okt 2019, 16:46

Julian hat geschrieben:(04 Oct 2019, 15:09)

Wieder ein gewalttätiger, antisemitisch motivierter Angriff - und wieder von einem Araber.


https://www.abendzeitung-muenchen.de/in ... c3bf9.html

Tja, leider verbietet die politische Korrektheit, Muster zu erkennen - deswegen wird dann fast zeitgleich wieder verkündet:




"Muster erkennen" gemeint ist natürlich das streuen des Stereotypen des "Latent Antisemitischen Araberd" verbietet die Politische Korrektheit selbstredend.
Ebiker
Beiträge: 2468
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Antisemitismus

Beitragvon Ebiker » Fr 4. Okt 2019, 17:23

JFK hat geschrieben:
"Muster erkennen" gemeint ist natürlich das streuen des Stereotypen des "Latent Antisemitischen Araberd" verbietet die Politische Korrektheit selbstredend.


Nicht überall, woanders wird dasKind schon beim Namen genannt

https://www.news.com.au/national/victoria/news/shocking-cases-of-antisemitic-bullying-just-the-tip-of-the-iceberg/news-story/c3f053a8b24ea85d4a72f8159df291d5
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26359
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Antisemitismus

Beitragvon Adam Smith » Fr 4. Okt 2019, 17:30

JFK hat geschrieben:(04 Oct 2019, 16:46)

"Muster erkennen" gemeint ist natürlich das streuen des Stereotypen des "Latent Antisemitischen Araberd" verbietet die Politische Korrektheit selbstredend.


Überprüfe es doch mal selber. Du brauchst dir nur eine Kippa aufzusetzen.
JFK
Beiträge: 10685
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Antisemitismus

Beitragvon JFK » Fr 4. Okt 2019, 18:50

Adam Smith hat geschrieben:(04 Oct 2019, 17:30)

Überprüfe es doch mal selber. Du brauchst dir nur eine Kippa aufzusetzen.


Und dann durch Chemnitz laufen?
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26359
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Antisemitismus

Beitragvon Adam Smith » Fr 4. Okt 2019, 19:21

JFK hat geschrieben:(04 Oct 2019, 18:50)

Und dann durch Chemnitz laufen?


Zum Beispiel. Ganz richtig. Oder setze sie dir woanders auf.
Benutzeravatar
Eulenwoelfchen
Beiträge: 1273
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: Antisemitismus

Beitragvon Eulenwoelfchen » Sa 5. Okt 2019, 17:56

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/mann-zieht-messer-vor-neuer-synagoge-und-wird-ueberwaeltigt-16418673.html

Warum überwindet man Sicherheitsabsperrungen und zieht ein Messer? Vor einer jüdischen Synagoge in Deutschlands Hauptstadt?
Ich tanze so schnell ich kann. (c) by Barbara Gordon
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 9514
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Antisemitismus

Beitragvon Julian » Sa 5. Okt 2019, 18:47

Eulenwoelfchen hat geschrieben:(05 Oct 2019, 17:56)

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/mann-zieht-messer-vor-neuer-synagoge-und-wird-ueberwaeltigt-16418673.html

Warum überwindet man Sicherheitsabsperrungen und zieht ein Messer? Vor einer jüdischen Synagoge in Deutschlands Hauptstadt?


Die FAZ verschweigt aus politischer Korrektheit wesentliche Informationen zu dem Vorfall. Dazu muss man entweder die Auslandspresse oder die Bild zu Rate ziehen.

Die Szenen waren dramatisch, als am Freitag um 17.30 Uhr plötzlich ein Mann (23) den Sicherheitszaun vor der Neuen Synagoge in der Oranienburger Straße überstieg. Der Mann, dessen Geburtsort Damaskus in seinen Papieren ihn als Syrer ausweist, lief mit gezogenem Messer in der Hand auf die Objektschützer vor dem jüdischen Gotteshaus zu.

Laut Zeugen und Wachschützern soll der Mann dabei auf Arabisch in leiser Tonlage, aber deutlich hörbar „Allahu akbar“ („Gott ist groß“) gesagt haben, die gängige islamische Gebetsformel.

https://www.bild.de/regional/berlin/ber ... .bild.html

Wird der Kontext jetzt klarer?
Victrix causa deis placuit, sed victa Catoni
Benutzeravatar
Eulenwoelfchen
Beiträge: 1273
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: Antisemitismus

Beitragvon Eulenwoelfchen » So 6. Okt 2019, 01:34

Julian hat geschrieben:(05 Oct 2019, 18:47)

Die FAZ verschweigt aus politischer Korrektheit wesentliche Informationen zu dem Vorfall. Dazu muss man entweder die Auslandspresse oder die Bild zu Rate ziehen.


Verschonen Sie mich mit Ihrem Müll. Von mir aus können Sie in Ihrer Gesinnungsheimat der AfD mit diesem Schmierblatt hausieren gehen, aber nicht bei mir.
Ich tanze so schnell ich kann. (c) by Barbara Gordon
Ebiker
Beiträge: 2468
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: Antisemitismus

Beitragvon Ebiker » So 6. Okt 2019, 09:43

Ist es eigentlich Antisemitismus wenn mit deutschem (Steuer)geld arabische Terroristen finanziert werden ?

https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/vorwuerfe-gegen-boell-stiftung-in-ramallah-fliesst-geld-der-gruenen-an-palaestin-65133006.bild.html
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 9514
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Antisemitismus

Beitragvon Julian » So 6. Okt 2019, 09:51

Eulenwoelfchen hat geschrieben:(06 Oct 2019, 01:34)

Verschonen Sie mich mit Ihrem Müll. Von mir aus können Sie in Ihrer Gesinnungsheimat der AfD mit diesem Schmierblatt hausieren gehen, aber nicht bei mir.


Halten Sie die Information, auf die ich in meinem Beitrag hingewiesen habe, nicht für wichtig, um die Tat einzuordnen? Warum hat die FAZ diese Information verschwiegen?

Glauben Sie, dass man solche Taten bekämpfen kann, wenn man Motive und Ursachen verschweigt? Was ist Ihnen wichtiger: Sich gut zu fühlen oder wirklich etwas gegen solche antisemitischen Gewalttaten zu tun?
Victrix causa deis placuit, sed victa Catoni
Benutzeravatar
Eulenwoelfchen
Beiträge: 1273
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: Antisemitismus

Beitragvon Eulenwoelfchen » So 6. Okt 2019, 09:58

Julian hat geschrieben:(06 Oct 2019, 09:51)

Halten Sie die Information, auf die ich in meinem Beitrag hingewiesen habe, nicht für wichtig, um die Tat einzuordnen? Warum hat die FAZ diese Information verschwiegen?

Glauben Sie, dass man solche Taten bekämpfen kann, wenn man Motive und Ursachen verschweigt? Was ist Ihnen wichtiger: Sich gut zu fühlen oder wirklich etwas gegen solche antisemitischen Gewalttaten zu tun?


Nice try.
Ansonsten gilt das im vorangegangen Beitrag von mir Geschriebene.
Ich tanze so schnell ich kann. (c) by Barbara Gordon
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 5472
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Antisemitismus

Beitragvon Vongole » So 6. Okt 2019, 18:28

Eulenwoelfchen hat geschrieben:(05 Oct 2019, 17:56)

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/mann-zieht-messer-vor-neuer-synagoge-und-wird-ueberwaeltigt-16418673.html

Warum überwindet man Sicherheitsabsperrungen und zieht ein Messer? Vor einer jüdischen Synagoge in Deutschlands Hauptstadt?

Ich frag mich vor allem, warum ein mit Messer bewaffneter Angriff keinen Haftgrund darstellt.
Vermutlich war es mal wieder "nur" Israelkritk. :rolleyes:
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Antisemitismus

Beitragvon Wolverine » So 6. Okt 2019, 21:03

Ebiker hat geschrieben:(06 Oct 2019, 09:43)

Ist es eigentlich Antisemitismus wenn mit deutschem (Steuer)geld arabische Terroristen finanziert werden ?

https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/vorwuerfe-gegen-boell-stiftung-in-ramallah-fliesst-geld-der-gruenen-an-palaestin-65133006.bild.html


Natürlich.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Antisemitismus

Beitragvon Wolverine » So 6. Okt 2019, 21:04

Vongole hat geschrieben:(06 Oct 2019, 18:28)

Ich frag mich vor allem, warum ein mit Messer bewaffneter Angriff keinen Haftgrund darstellt.
Vermutlich war es mal wieder "nur" Israelkritk. :rolleyes:


Das ist der deutsche Kotau vor Verbrechern mit islamischen Hintergrund.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13042
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Antisemitismus

Beitragvon imp » Mo 7. Okt 2019, 17:53

Vongole hat geschrieben:(06 Oct 2019, 18:28)

Ich frag mich vor allem, warum ein mit Messer bewaffneter Angriff keinen Haftgrund darstellt.
Vermutlich war es mal wieder "nur" Israelkritk. :rolleyes:

Warte doch erstmal ab, was beim Prozess herauskommt. Nachdem man ihm Telefon und Computer weggenommen hat, ist die Beweissicherung erstmal abgeschlossen und der Staatsschutz kann gucken. Vielleicht ist was dran, dann wird er ins Gefängnis gehen oder weitere Personen können ins Visier der Ermittlungen geraten. Vielleicht ist er auch einfach nur nicht normal im Kopf. Es gibt weitere Möglichkeiten. Eine Untersuchungshaft unterliegt gewissen Kriterien, die nicht unbedingt etwas mit Straffreiheit zu tun haben.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 5472
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Antisemitismus

Beitragvon Vongole » Mo 7. Okt 2019, 18:13

imp hat geschrieben:(07 Oct 2019, 17:53)

Warte doch erstmal ab, was beim Prozess herauskommt. Nachdem man ihm Telefon und Computer weggenommen hat, ist die Beweissicherung erstmal abgeschlossen und der Staatsschutz kann gucken. Vielleicht ist was dran, dann wird er ins Gefängnis gehen oder weitere Personen können ins Visier der Ermittlungen geraten. Vielleicht ist er auch einfach nur nicht normal im Kopf. Es gibt weitere Möglichkeiten. Eine Untersuchungshaft unterliegt gewissen Kriterien, die nicht unbedingt etwas mit Straffreiheit zu tun haben.

Natürlich, das Messer hatte er nur dabei, weil er einen Apfel schälen und dabei die Sicherheitskräfte um Hilfe bitten wollte.
Eine weitere Möglichkeit wäre natürlich, er setzt es nächstens direkt ein, aber nicht bei einem Apfel.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13042
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Antisemitismus

Beitragvon imp » Mo 7. Okt 2019, 18:35

Vongole hat geschrieben:(07 Oct 2019, 18:13)

Natürlich, das Messer hatte er nur dabei, weil er einen Apfel schälen und dabei die Sicherheitskräfte um Hilfe bitten wollte.
Eine weitere Möglichkeit wäre natürlich, er setzt es nächstens direkt ein, aber nicht bei einem Apfel.

Ich stand einmal vor Edmund Stoiber und hatte ein messer und diverse scharfe werkzeuge in der Hose. Also aus Metall solche. Da war gar keine böse Absicht bei. Dieser Mann dagegen hat irgendein Problem. Ob er irre ist oder kriminell, das sollen Experten beurteilen. Jedoch muss nicht zwingend von einer Fluchtgefahr oder einer Gefahr für die Allgemeinheit ausgehen. Diese Gegenüberstellung, wenn der nicht sofort eingesperrt wird, dann muss es wohl eine Bagatelle sein, die ist einfach mal falsch. Das führt in keine gute Richtung. Das ist manchmal so und manchmal nicht so und das sollte man nicht so pauschal aus der Zeitung beurteilen, meine ich.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Eulenwoelfchen
Beiträge: 1273
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: Antisemitismus

Beitragvon Eulenwoelfchen » Di 8. Okt 2019, 23:32

Vongole hat geschrieben:(06 Oct 2019, 18:28)

Ich frag mich vor allem, warum ein mit Messer bewaffneter Angriff keinen Haftgrund darstellt.
Vermutlich war es mal wieder "nur" Israelkritk. :rolleyes:


Laut seriöser Medienberichte soll das Messer eine 20 cm lange, stehende Klinge gehabt haben.

Da stellt sich in der Tat dir Frage - weshalb jemand - bei erwiesenem Angriff, der ja feststeht,
(der Täter musste ja überwältigt werden und ihm das Messer weggenommen werden, da er es ja nicht freiwillig ablegte),
nicht eingehender in Gewahrsam genommen wurde. Ein neues Messer kann sich der Mann jederzeit wieder besorgen...

Egal, ob er psychisch gestört ist oder terroristischen (israel- bzw. judenfeindlichen) Hintergrund hat...

Für mich völlig unverständlich.
Ich tanze so schnell ich kann. (c) by Barbara Gordon

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste