neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Moderator: Moderatoren Forum 7

Frodobert
Beiträge: 320
Registriert: Do 12. Mär 2020, 17:54

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Frodobert » Do 26. Mär 2020, 09:32

Adam Smith hat geschrieben:(26 Mar 2020, 07:49)

1/3 der Bevölkerung ist im 14. Jahrhundert innerhalb von 6 Jahren an der Pest gestorben. Ich vermute mal, dass die meisten Menschen nicht an der Pest selber, sondern an den Massnahmen gegen die Pest gestorben sind.

https://www.br.de/radio/bayern2/sendung ... e-100.html

Na das klingt ja nach diejenigen, die Corona einfach wüten lassen wollen.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 6332
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Orbiter1 » Do 26. Mär 2020, 09:33

Der Virologe Drosten von der Charite berichtet in seinem gestrigen Podcast dass in Kürze die Immuntests auf das Coronavirus starten werden. Damit lassen sich Aussagen über den Grad der Herdenimmunität treffen und die Ergebnisse werden deswegen großen Einfluss auf die Ausgangsbeschränkungen haben. Beginnen wird man bei den Immuntests verständlicherweise beim medizinischen Personal die sich um Coronavirus-Patienten kümmern. In 2 bis 3 Monaten könnten solche Tests über die Apotheken auch in der Breite zur Verfügung stehen. Dann kann jeder selbst testen ob er unbemerkt bereits am Coronavirus erkrankt war und inzwischen immun ist. Ich empfinde das zumindest mal als Lichtblick am Horizont.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 28515
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Adam Smith » Do 26. Mär 2020, 09:38

Frodobert hat geschrieben:(26 Mar 2020, 09:32)

Na das klingt ja nach diejenigen, die Corona einfach wüten lassen wollen.


In Italien wütet Corona deutlich stärker als in Südkorea oder Japan, obwohl in beiden Ländern die Restaurants offen sind.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 28515
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Adam Smith » Do 26. Mär 2020, 09:43

Orbiter1 hat geschrieben:(26 Mar 2020, 09:33)
Dann kann jeder selbst testen ob er unbemerkt bereits am Coronavirus erkrankt war und inzwischen immun ist. Ich empfinde das zumindest mal als Lichtblick am Horizont.


Wenn es diese Tests in ausreichender Anzahl geben könnte, wäre dieses in der Tat ein grosser Hoffnungsschimmer für Italien.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
Gruwe
Beiträge: 2262
Registriert: Mo 9. Nov 2015, 15:58
Benutzertitel: Obertransistorialrat
Wohnort: Saarland

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Gruwe » Do 26. Mär 2020, 09:48

Sybilla hat geschrieben:(26 Mar 2020, 01:12)
Der exponentielle Anwuchs der infizierten ist bereits vor den Maßnahmen abgesunken. Freitag der 20 März war mit 7521 neu-Infizierten bis heute der Spitzenwert Ein exponentielle Wachstum ist in dieser Statistik nicht sichtbar. Entwarnung? Oder trügerische Sicherheit?


Ich würde eher auf einen Effekt durch die Kapazitätsgrenze der Labortests tippen!


Hingegen die Zahl der Covid 19 Toten, seit 4 Tagen einen deutlichen Anstieg zeigt.


Ist für mich wenig verwunderlich. Die Toten spiegeln lediglich den exponentiellen Infektionsverlauf von vor 2-3 Wochen wieder.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 6332
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Orbiter1 » Do 26. Mär 2020, 09:55

Adam Smith hat geschrieben:(26 Mar 2020, 09:38)

In Italien wütet Corona deutlich stärker als in Südkorea oder Japan, obwohl in beiden Ländern die Restaurants offen sind.
Wird ihnen diese komplett schwachsinnige Reduzierung auf die offenen Restaurants unter Ausblendung aller Faktoren die in Südkorea und Japan die Eindämmung des Coronavirus ermöglicht haben eigentlich nicht irgendwann zu blöde?
Benutzeravatar
X3Q
Beiträge: 4138
Registriert: So 7. Okt 2012, 08:46
Benutzertitel: Pro Gloria et Coetus

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon X3Q » Do 26. Mär 2020, 10:02

Orbiter1 hat geschrieben:(26 Mar 2020, 09:55)

Wird ihnen diese komplett schwachsinnige Reduzierung auf die offenen Restaurants unter Ausblendung aller Faktoren die in Südkorea und Japan die Eindämmung des Coronavirus ermöglicht haben eigentlich nicht irgendwann zu blöde?

Die Frage kannst du dir selber beantworten.

—X
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 6271
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Sören74 » Do 26. Mär 2020, 10:14

Wähler hat geschrieben:(26 Mar 2020, 05:50)
Man hat zur Zeit keinerlei Zahlenbasis zur Abschätzung der Dauer, bis in etwa Herdenimmunität erreicht sein könnte.


Es genügt schon eine Überschlagsrechnung, um zu erkennen, dass bei den derzeitigen Neuinfektionszahlen das über Jahre dauern würde.
Benutzeravatar
BenJohn
Beiträge: 2993
Registriert: Fr 13. Dez 2019, 07:58

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon BenJohn » Do 26. Mär 2020, 10:16

Sören74 hat geschrieben:(26 Mar 2020, 10:14)

Es genügt schon eine Überschlagsrechnung, um zu erkennen, dass bei den derzeitigen Neuinfektionszahlen das über Jahre dauern würde.


Diese Zahlen stimmen sehr wahrscheinlich nicht.
! Am Israel Chai !
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 6271
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Sören74 » Do 26. Mär 2020, 10:18

watisdatdenn? hat geschrieben:(26 Mar 2020, 07:02)

Warum dreistellig?


Weil wir dann wieder bessere Möglichkeiten haben, den Einzelfällen nachzugehen und Infektionsketten aufzuspüren.
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 6271
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Sören74 » Do 26. Mär 2020, 10:23

Orbiter1 hat geschrieben:(26 Mar 2020, 08:52)

Ausgesprochen beunruhigend ist dass die recht harten Maßnahmen die seit 2 bis 3 Wochen in Italien und Spanien gelten offenbar noch keine Wende gebracht haben. Spanien hat die Ausgangsbeschränkungen nun bis 11. April verlängert, aber bis zum Sanktnimmerleinstag wird man das nicht fortführen können.


Kann es sein, dass Du einen anderen Kalender als ich hast? Die Ausgangssperre besteht in Spanien erst seit 12 Tagen.
Mendoza
Beiträge: 391
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 06:28

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Mendoza » Do 26. Mär 2020, 10:26

Adam Smith hat geschrieben:(26 Mar 2020, 09:38)

In Italien wütet Corona deutlich stärker als in Südkorea oder Japan, obwohl in beiden Ländern die Restaurants offen sind.


Dann sollten die italiener alle einfach mal durch ihre Restaurants wandern und - schwupps - sind alle wieder gesund. */Ironie off
Churchill "Dem Kapitalismus wohnt ein Laster inne: Die ungleichmäßige Verteilung der Güter. Dem Sozialismus hingegen wohnt eine Tugend inne: Die gleichmäßige Verteilung des Elends."
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 6271
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Sören74 » Do 26. Mär 2020, 10:27

BenJohn hat geschrieben:(26 Mar 2020, 10:16)

Diese Zahlen stimmen sehr wahrscheinlich nicht.


Selbst wenn man einen Faktor 2 oder 3 bei den Neuinfektionen dransetzt, ändert das nichts wirklich an den Größenordnung von mehreren Jahren. Ich bin ehrlich gesagt erstaunt, dass viele User nicht in der Lage sind, dass selbst mal zu überschlagen.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 28515
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Adam Smith » Do 26. Mär 2020, 10:29

Mendoza hat geschrieben:(26 Mar 2020, 10:26)

Dann sollten die italiener alle einfach mal durch ihre Restaurants wandern und - schwupps - sind alle wieder gesund. */Ironie off


Es läuft in dem Land was verkehrt.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 6271
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Sören74 » Do 26. Mär 2020, 10:29

Mendoza hat geschrieben:(26 Mar 2020, 10:26)

Dann sollten die italiener alle einfach mal durch ihre Restaurants wandern und - schwupps - sind alle wieder gesund. */Ironie off


Ich bin erstaunt, welche Lese-Interpretationsschwächen manche User hier an den Tag legen. Adam Smith schrieb obwohl die Restaurants geöffnet sind, und nicht weil.
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 6271
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Sören74 » Do 26. Mär 2020, 10:31

Bosch hat (wusste gar nicht, dass sie eine eigene Medizinsparte haben) einen neuen Schnelltest entwickelt (2 statt 4 Stunden), der von der Genauigkeit sehr nahe an dem herankommt, was der bisherige Test leistet. Das würde gerade Krankenhäuser erheblich entlasten, wenn man Patienten und Personal schneller testen könnte.

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 97237.html
Benutzeravatar
BenJohn
Beiträge: 2993
Registriert: Fr 13. Dez 2019, 07:58

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon BenJohn » Do 26. Mär 2020, 10:32

Sören74 hat geschrieben:(26 Mar 2020, 10:27)

Selbst wenn man einen Faktor 2 oder 3 bei den Neuinfektionen dransetzt, ändert das nichts wirklich an den Größenordnung von mehreren Jahren. Ich bin ehrlich gesagt erstaunt, dass viele User nicht in der Lage sind, dass selbst mal zu überschlagen.


Ich persönlich gehe davon aus, dass schon Millionen infiziert waren und sind. Die meisten gehen halt nicht zum Arzt. Warum auch, wenn der Verlauf harmlos ist? Es gibt nur wenige, die zum Arzt gehen, weil sie Grippesymptome haben. Jetzt wahrscheinlich sogar weniger als vor der Coronakrise. Viele wollen oder können nicht in Hausquarantäne.

Ist aber nur eine Vermutung. Beweisen kann ich das nicht.
! Am Israel Chai !
Benutzeravatar
BenJohn
Beiträge: 2993
Registriert: Fr 13. Dez 2019, 07:58

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon BenJohn » Do 26. Mär 2020, 10:33

Sören74 hat geschrieben:(26 Mar 2020, 10:31)

Bosch hat (wusste gar nicht, dass sie eine eigene Medizinsparte haben) einen neuen Schnelltest entwickelt (2 statt 4 Stunden), der von der Genauigkeit sehr nahe an dem herankommt, was der bisherige Test leistet. Das würde gerade Krankenhäuser erheblich entlasten, wenn man Patienten und Personal schneller testen könnte.

https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 97237.html


Soll der aktuelle Test nicht eine Fehlerquote von mindestens 50% haben? Oder ist das schon wieder ein anderer Test?
! Am Israel Chai !
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 28515
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Adam Smith » Do 26. Mär 2020, 10:33

Sören74 hat geschrieben:(26 Mar 2020, 10:23)

Kann es sein, dass Du einen anderen Kalender als ich hast? Die Ausgangssperre besteht in Spanien erst seit 12 Tagen.


In Italien seit dem 8. März und das sind 18 Tage.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 2447
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Arcturus » Do 26. Mär 2020, 10:37

Sören74 hat geschrieben:(26 Mar 2020, 10:29)

Ich bin erstaunt, welche Lese-Interpretationsschwächen manche User hier an den Tag legen. Adam Smith schrieb obwohl die Restaurants geöffnet sind, und nicht weil.

Er schlußfolgert aber daraus, das Restaurants problemlos wieder öffnen könnten.
In between waking and true sleep
What I find I treasure and keep
The tower of wisdom
The fall to the deep

Zurück zu „7. Wissenschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste