neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 7578
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Europa2050 » Fr 8. Okt 2021, 18:39

Sören74 hat geschrieben:(08 Oct 2021, 18:36)
Wie ist denn bitte schön ein politisches Verhalten genetisch veranlagt?


Da läuft der Kollege in absolut unappetitliches Gelände aus 1000 Jahren hinein…
United we stand - divided we fall...
Benutzeravatar
Absurd
Beiträge: 652
Registriert: Do 15. Okt 2020, 17:19

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Absurd » Fr 8. Okt 2021, 18:42

Sören74 hat geschrieben:(08 Oct 2021, 18:36)Wie ist denn bitte schön ein politisches Verhalten genetisch veranlagt?
Das habe ich so doch gar nicht behauptet! Dummheit jedoch ist in jedem Falle auch genetisch veranlagt.

"Querdenker"-Theorien und Impf-Skepsis sind in Deutschland nur bei einer winzigen Minderheit verbreitet? Keineswegs. Eine Studie legt offen, dass fast 20 Prozent der
Arbeitnehmer zu den Corona-Zweiflern gehören. Sie neigen zum Glauben an Verschwörungsmythen - und missachten die Hygieneregeln.
Absurd ist das Leben und Gott die größte Verschwörungstheorie. http://www.denkwerkzukunft.de/downloads ... zinger.pdf
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 23813
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30
Benutzertitel: Dialoganbieter

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Sören74 » Fr 8. Okt 2021, 18:43

Europa2050 hat geschrieben:(08 Oct 2021, 18:39)

Da läuft der Kollege in absolut unappetitliches Gelände aus 1000 Jahren hinein…


Yupp, nur das man von dem Kollegen durchaus erwarten kann, aus den geschichtlichen Fehlern anderer etwas zu lernen.
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 23813
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30
Benutzertitel: Dialoganbieter

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Sören74 » Fr 8. Okt 2021, 18:47

Absurd hat geschrieben:(08 Oct 2021, 18:42)

Das habe ich so doch gar nicht behauptet! Dummheit jedoch ist in jedem Falle auch genetisch veranlagt.


Deine Aussage "Da entweder genetisch veranlagt oder früh irreversibel erlernt halte ich (auch impf-)politisch falsches Verhalten nur in ganz, ganz seltenen Fällen noch für änderbar" impliziert, dass politisches Verhalten u.a. genetisch veranlagt ist.

Absurd hat geschrieben:"Querdenker"-Theorien und Impf-Skepsis sind in Deutschland nur bei einer winzigen Minderheit verbreitet? Keineswegs. Eine Studie legt offen, dass fast 20 Prozent der
Arbeitnehmer zu den Corona-Zweiflern gehören. Sie neigen zum Glauben an Verschwörungsmythen - und missachten die Hygieneregeln.[/i][/b]


Und trotzdem haben sich 80-85% der erwachsenen Menschen hierzulande geimpft. Die Frage ist allerdings, sind Querdenker-Theorien was spezifisch deutsches, oder findet man das nicht überall in Europa?
roli
Beiträge: 4135
Registriert: Di 9. Jun 2020, 11:59
Wohnort: Hessen

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon roli » Sa 9. Okt 2021, 18:05

Absurd hat geschrieben:(08 Oct 2021, 17:48)

Ich gehe gar nicht davon aus dass Möglichkeit 3 Zutrifft (falls Du richig gelesen hättest sprach ich nur von 2 Möglichkeiten und der dritten nur als Logische Konsequenz,
fall eine der ersten beiden nicht zuträfe. :rolleyes:
Leider sind gerade aber eben in Deutschland gegenüber dem übrigen Westeuropa überdurchschnittlich viele "Soft-Schwurbler" mit rationalen Argumenten nicht
mehr erreichbar. Die Menschen "abzuholen" klappt ja schon bei einem ihrer sozial prekären Lage entsprechendem Wahlverhalten nicht. Das hat Frau Wagenknecht ganz
richtig in ihrem Buch erkannt (Sören74 spricht ja auch bei mir von einer "elitären" Vorstellung und genau so wirkt die Linksintellektuelle nur elitär und abgehoben).
Nur wie man sie nun "abholt" weiß sie (und die Linke) selbst ja auch nicht, sonst hätte die Linke ja wenigstens die 5%-Hürde geschafft.

Da entweder genetisch veranlagt oder früh irreversibel erlernt halte ich (auch impf-)politisch falsches Verhalten nur in ganz, ganz seltenen Fällen noch für änderbar,
was in der jetzigen Pandemie gegenüber dem restlichen Westeuropa auch nichts mehr hilft (im Moment also in der Tat utopisch und eine gesellschaftliche Zukunftsaufgabe).
In der Tat wirkt mein Reden (und das von Gauck->"Bekloppte") provokant und erzeugt bestenfalls Trotzreaktionen.
Das Problem bleibt die (auch politische) Bildung die offenbar westlicher in der EU besser geklappt hat.
Und mit "Bildung" meine ich nicht nur die Lindnersche Catch as Catch Can-Ausbildung möglichst reich zu werden, sondern auch eine Form von "Herzensbildung"
(auch wenn ich dafür jetzt belächelt werde) aber langfristig wird eine funktionierende Gesellschaft nur funktionieren, wenn sie auch sozial funktioniert...


Bevölkerungsdichte Portugal = 112,5
Deutschland = 233
Ob das ein Grund ist? ;)
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
Benutzeravatar
Absurd
Beiträge: 652
Registriert: Do 15. Okt 2020, 17:19

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Absurd » Sa 9. Okt 2021, 18:15

roli hat geschrieben:(09 Oct 2021, 18:05)
Bevölkerungsdichte Portugal = 112,5
Deutschland = 233
Ob das ein Grund ist?
D.h. auf dem Lande lässt man sich öfter impfen (so wie z.B. in Sachsen!?) ?                  :rolleyes:
Absurd ist das Leben und Gott die größte Verschwörungstheorie. http://www.denkwerkzukunft.de/downloads ... zinger.pdf
shin_
Beiträge: 114
Registriert: Di 17. Mär 2020, 13:49

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon shin_ » Sa 9. Okt 2021, 20:19

Absurder könnts nicht sein. Jetzt nach fast 2 Jahren kommt man auf die Idee, 3G am Arbeitsplatz. :D :D :D
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 37524
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49
Benutzertitel: Kunstfreund
Wohnort: Zachodniopomorze

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon H2O » Sa 9. Okt 2021, 23:19

shin_ hat geschrieben:(09 Oct 2021, 20:19)

Absurder könnts nicht sein. Jetzt nach fast 2 Jahren kommt man auf die Idee, 3G am Arbeitsplatz. :D :D :D

Sie hätten diese Regelung also schon vor der Verfügbarkeit von Impfstoffen und Tests eingeführt. So viel Voraussicht hat wirklich nicht jeder!
shin_
Beiträge: 114
Registriert: Di 17. Mär 2020, 13:49

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon shin_ » So 10. Okt 2021, 11:27

https://youtu.be/kgyzCtZ_H18

Großes Lob an den Bund.... :thumbup:
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 23813
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30
Benutzertitel: Dialoganbieter

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Sören74 » So 10. Okt 2021, 12:25

Gerade in der Tagesschau, der Marburger Bund warnt vor Anstieg der Infektionen, weil die kostenlosen Corona-Tests wegfallen.
Evi
Beiträge: 117
Registriert: Fr 8. Okt 2021, 20:47

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Evi » So 10. Okt 2021, 12:32

Sören74 hat geschrieben:(10 Oct 2021, 12:25)

Gerade in der Tagesschau, der Marburger Bund warnt vor Anstieg der Infektionen, weil die kostenlosen Corona-Tests wegfallen.

Die Arztpraxen, die das on the road anbieten, verdienen sich daran dumm und dämlich.
The darkest hour is just before the dawn.
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 3372
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 14:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Raskolnikof » So 10. Okt 2021, 15:37

Evi hat geschrieben:(10 Oct 2021, 12:32)

Die Arztpraxen, die das on the road anbieten, verdienen sich daran dumm und dämlich.

Es muss doch deshalb keiner zum Arzt. Corona Schnelltest Stationen gibts doch wirklich viele. Und jetzt, wo die Tests selbst bezahlt werden müssen wird Konkurrenzdruck entstehen. Die Tests werden preisgünstiger. In Oldenburg wird der Test ab 11.10. bereits für 14,99 Euro zu haben sein, für Mitglieder bestimmter Einrichtungen, die einen solchen Test für ihre Mitglieder anbieten sogar für 3,99 Euro.
Für diese Preise rührt da kein Arzt einen Finger. Das lohnt sich für ihn schlichtweg nicht.
Zuletzt geändert von Raskolnikof am So 10. Okt 2021, 15:46, insgesamt 1-mal geändert.
Evi
Beiträge: 117
Registriert: Fr 8. Okt 2021, 20:47

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Evi » So 10. Okt 2021, 15:42

Raskolnikof hat geschrieben:(10 Oct 2021, 15:37)

Es muss doch deshalb keiner zum Arzt. Corona Schnelltest Stationen gibts doch wirklich viele. Und jetzt, wo die Tests selbst bezahlt werden müssen wird Konkurrenzdruck entstehen. Die Tests werden preisgünstiger.

Und ich dachte immer, Ärzte sind so was wie Beamte. Da gibt es keinen Konkurrenzdruck, sondern Preisabsprachen mit der Politik?
The darkest hour is just before the dawn.
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 3372
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 14:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Raskolnikof » So 10. Okt 2021, 15:47

Evi hat geschrieben:(10 Oct 2021, 15:42)

Und ich dachte immer, Ärzte sind so was wie Beamte. Da gibt es keinen Konkurrenzdruck, sondern Preisabsprachen mit der Politik?

Lese bitte meinen Beitrag noch einmal. Ich habe ihn ergänzt.
Evi
Beiträge: 117
Registriert: Fr 8. Okt 2021, 20:47

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Evi » So 10. Okt 2021, 16:18

Raskolnikof hat geschrieben:(10 Oct 2021, 15:47)

Lese bitte meinen Beitrag noch einmal. Ich habe ihn ergänzt.

Bei uns ist da auch kein Arzt, sondern junge Leute, die an den Ständen nach kurzer Einweisung die Tests für die Arztpraxen machen.
The darkest hour is just before the dawn.
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 12718
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Vongole » So 10. Okt 2021, 16:33

Evi hat geschrieben:(10 Oct 2021, 16:18)

Bei uns ist da auch kein Arzt, sondern junge Leute, die an den Ständen nach kurzer Einweisung die Tests für die Arztpraxen machen.

Stimmt nicht. Die Teststellen führen den Antigen-Test für dich aus, nicht für die Arztpraxen.
Wer auch PCR-Tests anbietet, hat dafür medizinisches Personal, die Auswertung wird im Labor gemacht.
Am Israel Chai
Evi
Beiträge: 117
Registriert: Fr 8. Okt 2021, 20:47

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Evi » So 10. Okt 2021, 16:42

Vongole hat geschrieben:(10 Oct 2021, 16:33)

Stimmt nicht. Die Teststellen führen den Antigen-Test für dich aus, nicht für die Arztpraxen.
Wer auch PCR-Tests anbietet, hat dafür medizinisches Personal, die Auswertung wird im Labor gemacht.

Bei uns ist das im Auftrag einer Arztpraxis, die dort auch namentlich genannt wird.
The darkest hour is just before the dawn.
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 3372
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 14:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Raskolnikof » So 10. Okt 2021, 18:40

Evi hat geschrieben:(10 Oct 2021, 16:42)

Bei uns ist das im Auftrag einer Arztpraxis, die dort auch namentlich genannt wird.

Dabei kann es sich nur um Antigen-Schnelltests handeln. Die Abstrichnahme für einen PCR-Test ist medizinischem Fachpersonal vorbehalten; die Auswertung erfolgt im Labor. Und wenn diese Schnelltest nun für rund 15 Euro angeboten werden soll sollen sich an den Tests die Ärzte "dumm und dämlich" verdienen, wobei er dann auch noch die "jungen Leute" bezahlen muss die die Abstriche vornehmen? Du träumst.
Evi
Beiträge: 117
Registriert: Fr 8. Okt 2021, 20:47

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Evi » So 10. Okt 2021, 18:55

Raskolnikof hat geschrieben:(10 Oct 2021, 18:40)

Dabei kann es sich nur um Antigen-Schnelltests handeln. Die Abstrichnahme für einen PCR-Test ist medizinischem Fachpersonal vorbehalten; die Auswertung erfolgt im Labor. Und wenn diese Schnelltest nun für rund 15 Euro angeboten werden soll sollen sich an den Tests die Ärzte "dumm und dämlich" verdienen, wobei er dann auch noch die "jungen Leute" bezahlen muss die die Abstriche vornehmen? Du träumst.

Ich habe die Teststation eben im Netz mal gesucht, wo ich die Tests gemacht hatte, bevor ich geimpft war. Der Betreiber ist eine private Arztpraxis aus der Nachbarstadt und es werden auch PCR Tests angeboten.
The darkest hour is just before the dawn.
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 3372
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 14:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Raskolnikof » So 10. Okt 2021, 19:29

Evi hat geschrieben:(10 Oct 2021, 18:55)

Ich habe die Teststation eben im Netz mal gesucht, wo ich die Tests gemacht hatte, bevor ich geimpft war. Der Betreiber ist eine private Arztpraxis aus der Nachbarstadt und es werden auch PCR Tests angeboten.

Aber wir sprachen von den bis jetzt kostenlosen Antigen-Schnelltests woraufhin du sagtest:
Evi hat geschrieben:(10 Oct 2021, 12:32)
Die Arztpraxen, die das on the road anbieten, verdienen sich daran dumm und dämlich.

Und daran kann sich ein Arzt, wie ich ja bereits ausführte, nicht dumm und dämlich verdienen. Nein, Schnelltests bleiben die Dömäne für private Testzentren, Drogeriemärkte und Ikea. :) Und was PCR-Tests betrifft: Das ist doch nicht die Masse. Den braucht doch kaum jemand. Der wird ja eigentlich nur bei einem Verdachtsfall benötigt.

Zurück zu „7. Wissenschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste