neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
NicMan
Moderator
Beiträge: 2088
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 12:27
Benutzertitel: Statistiker und Epistemologe

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon NicMan » Do 19. Nov 2020, 22:41

Tom Bombadil hat geschrieben:(19 Nov 2020, 22:28)

Heute laut worldometer schon über 23.000 Neuinfektionen in Deutschland :dead:


Und schon wieder im Bereich von 300 Toten am Tag. Die erste Welle knacken wir auch in Bezug auf die Todeszahlen.
"In God we trust, all others bring data." –William Edwards Deming (1900-1993)
Michael_B
Beiträge: 618
Registriert: Sa 29. Aug 2020, 12:29

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Michael_B » Do 19. Nov 2020, 22:42



Ja, die armen Kleinen. Das ist alles nicht schön. Aber es gibt Schlimmeres. Z.B. Krieg mit viel mehr Toten.
Benutzeravatar
NicMan
Moderator
Beiträge: 2088
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 12:27
Benutzertitel: Statistiker und Epistemologe

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon NicMan » Do 19. Nov 2020, 22:43

NicMan hat geschrieben:(19 Nov 2020, 22:41)

Und schon wieder im Bereich von 300 Toten am Tag. Die erste Welle knacken wir auch in Bezug auf die Todeszahlen.


Laut einem werten Teilnehmer ist das aber erst wahr, sobald die Übersterblichkeitsstatistik endlich ausschlägt.
"In God we trust, all others bring data." –William Edwards Deming (1900-1993)
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 49924
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Tom Bombadil » Fr 20. Nov 2020, 00:05

Ich befürchte, dass der Lockdown noch bis weit in den Januar anhalten wird :dead: Selbst wenn ein Wunder geschähe und die Inzidenz bis Weihnachten unter 50 gedrückt werden könnte, werden die Feiertage wieder für einen neuen Schub sorgen, weil man ja zumindest mit der Familie feiern will und Silvester kann man dann auch direkt noch mitnehmen...
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
Calvadorius
Beiträge: 631
Registriert: So 22. Apr 2012, 23:36

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Calvadorius » Fr 20. Nov 2020, 00:30

...und den Ski-Urlaub samt Apres~ (freilich eingeschränkt... ;) )...
...und für die abgesagte Fastnacht werden sich auch noch irgendwelche Umwege finden... :rolleyes:

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Einstein)

Es würde mich ünberraschen, wenn sie Zahlen vor März sich wesentlich verringerten.
Leben ist eine sexuell übertragbare Krankheit, die in jedem Fall tödlich endet.
Aldemarin
Beiträge: 746
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 18:17

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Aldemarin » Fr 20. Nov 2020, 02:48

Wenn Supermärkte wirklich eine Hauptquelle der Übertragung sein sollten und es sinnvoll wäre, die Einkaufszeit so kurz wie möglich zu halten, dann sollte der Staat Supermärkte ab einer gewissen Größe zu folgenden Maßnahmen zwingen:
- Nummerierung der Regale nach einem logischen System
- Werbeprospekte mit mehreren Seiten müssen einen Übersichtsplan des Marktes enthalten. Bei den Sonderangeboten muß auch die Regalnummer für den entsprechenden Artikel angegeben werden
- Übersichtspläne der Märkte mit Waren und Regalnummern müssen im Internet und in gedruckter Form im Eingangsbereich derselben verfügbar sein
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 54813
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon yogi61 » Fr 20. Nov 2020, 06:54

Aldemarin hat geschrieben:(20 Nov 2020, 02:48)

Wenn Supermärkte wirklich eine Hauptquelle der Übertragung sein sollten und es sinnvoll wäre, die Einkaufszeit so kurz wie möglich zu halten, dann sollte der Staat Supermärkte ab einer gewissen Größe zu folgenden Maßnahmen zwingen:
- Nummerierung der Regale nach einem logischen System
- Werbeprospekte mit mehreren Seiten müssen einen Übersichtsplan des Marktes enthalten. Bei den Sonderangeboten muß auch die Regalnummer für den entsprechenden Artikel angegeben werden
- Übersichtspläne der Märkte mit Waren und Regalnummern müssen im Internet und in gedruckter Form im Eingangsbereich derselben verfügbar sein

Dazu wird man die Märkte nicht zwingen können und sie würden auch argumentieren, dass sich viele Menschen auch vor diesen Regalen sammeln würden. Einkaufen ist etwas, was wir nicht stoppen können. Jeder kann für sich überlegen, wie viel Zeit er in einem Geschäft wirklich verbringen muss.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 21076
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Fr 20. Nov 2020, 08:09

yogi61 hat geschrieben:(19 Nov 2020, 19:54)

Die meisten Menschen infizieren sich im Supermarkt mit dem Virus. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der britischen Gesundheitsbehörde Public Health England (PHE). Dafür wurden die Infektionsketten von knapp 130.000 Fällen im Zeitraum vom 9. bis 15. November analysiert. Gut ein Viertel (26,7 Prozent) der Infizierten hatte sich demnach etwa am selben Ort aufgehalten wie mindestens eine weitere Person auf der Liste. Quelle: PHE/ntv.

Vor ein paar Tagen gab es dazu auch eine Harvard-Studie die ähnliche Schlüsse zieht.
Es ist natürlich nicht einfach, Supermärkten auszuweichen, irgendwo muss man ja einkaufen. Deswegen gilt eigentlich die gleiche Empfehlung wie am Anfang der Pandemie. Abstand halten, gezielt einkaufen und die Verweildauer dadurch reduzieren.


Nun das gilt erstmal für UK. Ob das auch bei uns so ist müsste man sich ansehen, denn die Maßnahmen unterscheiden sich ja in den Ländern.
Aber zumindest erkennt man in UK, dass man sich damit damit beschäftigt die Intransparenzen in Bezug auf die Verbreitung des Virus zu beseitigen. Da ist erstmal der wesentliche Schritt überhaupt einen Maßnahmeplan, also eine Strategie zu entwickeln wie man weiter vorgeht. Diese Erkenntnis ist bei uns wohl immer noch nicht angekommen. Da regieren Streitereien, planloses Vorgehen und Aktionismus. Und vor allem fehlt es im Augenblick an kompetenten Leuten, die in der Lage die Komplexität der Situation zu erkennen und hier strukturiert vorgehen können. Und wohl fehlt unserem Führungspersonal hier auch die kommunikative Kompetenz hier Klarheit zu schaffen was die Aufgabe ist. Womit wir wieder bei Thema Management wären.
Statt dessen regiert der vollkommen ziellose Aktionismus, der im schlimmsten Falle auch noch vom eigenen Ego getrieben ist und dann auch noch populistische Maßnahmen präferiert. Bestes bestes Beispiel Söder, dem im Sommer nichts besseres einfiel als vollkommen sinn- und verständlich kostenlose Tests für alle versprach. Eine Maßnahme die der Volksberuhigung diente, aber letztendlich eine Verschwendung von Zeit, Geld und Ressourcen bedeutete und am Ende des Tages verpuffte.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 49924
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Tom Bombadil » Fr 20. Nov 2020, 09:00

Das mit dem Supermarkt wundert mich nicht, wenn man sieht, wie sich da sie Menschenmassen durch die Gänge wälzen und sich an diversen "Hotspots" Menschentrauben knubbeln, Abstand scheint auch keiner mehr zu kennen. Dazu kommen dann Masken"falschträger" und -verweigerer, diese Schutzschild"masken" sollten auch verboten werden. Es wird höchste Zeit, dass die Anzahl der Menschen in den Läden wieder massiv verringert wird.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Sybilla
Beiträge: 1861
Registriert: Di 3. Jun 2008, 21:56

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Sybilla » Fr 20. Nov 2020, 09:20

Wahnsinn Coronavirus in Deutschland: 23.648 Neuinfektionen! RKI vermeldet neuen Rekordwert

20.11.2020, 00:00 Uhr COVID-19-Fälle + 23.648 zum Vortag COVID-19-Todesfälle + 260 zum Vortag

Und die Verantwortlichen MP warten in aller Ruhe ab und überlassen der Pandemie das Heft des Handelns. So geht das nicht!

Schweden steht vor den Scherbenhaufen seiner Pandemie-Politik

... In den vergangenen 14 Tagen sind auf 100.000 Einwohner gerechnet rund 565 Neuinfektionen hinzugekommen, das ist auf die Bevölkerung gerechnet fast der doppelte Wert Deutschlands (311)...

Wenn du in einem Loch sitzt, mußt du zuerst mit dem Graben aufhören. Aus Tibet Schweden muss umdenken sonst wird es zur europäischen USA.
Zuletzt geändert von Sybilla am Fr 20. Nov 2020, 12:25, insgesamt 1-mal geändert.
Eulenwoelfchen

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Eulenwoelfchen » Fr 20. Nov 2020, 10:08

Tom Bombadil hat geschrieben:(20 Nov 2020, 09:00)

Das mit dem Supermarkt wundert mich nicht, wenn man sieht, wie sich da sie Menschenmassen durch die Gänge wälzen und sich an diversen "Hotspots" Menschentrauben knubbeln...


Ich habe jemandem schon vor längerer Zeit nahegelegt, als die zweite Welle noch weit weg war, ihr Schutzlätzchen mit Single Malt, Captn Morgan o.ä. zu "tränken", bevor sie beim Discounter etc. einkaufen geht. Ein augenrollendes und liebgemeintes "Willst du mich abfüllen?" war die ablehnende Antwort.

Gottseidank ließ sie sich jetzt überzeugen, als die Einschläge sehr hoher Inzidenzwerte immer näher kamen und Infektionen auch im meinem kleinen Heimarort Realität wurden. Sie durchfeuchtet ihre Maske ladylike mit Gordon's Gin. - Ich mit Lagavullin. Riecht einfach besser, finde ich.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 33394
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Adam Smith » Fr 20. Nov 2020, 10:44

Realist2014 hat geschrieben:(19 Nov 2020, 22:30)

laut den Dummbratzen- auch denen hier im Forum- ist das doch nur ne Grippe....


Grippe = 100 offizielle Tote und eine Übersterblichkeit von 20 bis 25 Tausend

Corona 20 bis 25 Tausend Tote offiziell und eine negativer Wert bei der Übersterblichkeit

Es gibt hier schon einen gravierenden Unterschied.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Sybilla
Beiträge: 1861
Registriert: Di 3. Jun 2008, 21:56

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Sybilla » Fr 20. Nov 2020, 12:28

Adam Smith hat geschrieben:(20 Nov 2020, 10:44)

Grippe = 100 offizielle Tote und eine Übersterblichkeit von 20 bis 25 Tausend

Corona 20 bis 25 Tausend Tote offiziell und eine negativer Wert bei der Übersterblichkeit

Es gibt hier schon einen gravierenden Unterschied.


Tja das mit der Übersterblichkeit ist so eine Sache im Frühjahr gab es nur wenige Covid 19 Hotspots in D wenn es weiterhin ca. 300 Covid Tote pro Tag gibt hat sich das Thema Übersterblichkeit in D erledigt dann ist diese kristallklar ersichtlich und nachweisbar.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 54813
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon yogi61 » Fr 20. Nov 2020, 12:40

Adam Smith hat geschrieben:(20 Nov 2020, 10:44)

Grippe = 100 offizielle Tote und eine Übersterblichkeit von 20 bis 25 Tausend

Corona 20 bis 25 Tausend Tote offiziell und eine negativer Wert bei der Übersterblichkeit

Es gibt hier schon einen gravierenden Unterschied.

Ja, es gibt einen Unterschied zwischen dem Infuenzavirus und dem SARS-COV2 Virus und es gibt Unterschiede in denen durch die Viren verursachten Erkrankungen und ja, zum 90. Mal, es gibt Unterschiede bei den therapeutischen Möglichkeiten und genau das ist unser Problem zur Zeit. So schwer ist das eigentlich gar nicht.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 33394
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Adam Smith » Fr 20. Nov 2020, 12:54

yogi61 hat geschrieben:(20 Nov 2020, 12:40)

Ja, es gibt einen Unterschied zwischen dem Infuenzavirus und dem SARS-COV2 Virus und es gibt Unterschiede in denen durch die Viren verursachten Erkrankungen und ja, zum 90. Mal, es gibt Unterschiede bei den therapeutischen Möglichkeiten und genau das ist unser Problem zur Zeit. So schwer ist das eigentlich gar nicht.


Und hier aktuell was zur Behandlung.

WHO rät von Remdesivir bei Corona-Erkrankung ab
Das lange als vielversprechend geltende Medikament hat einem Bericht zufolge keinen bedeutenden Einfluss auf die Sterblichkeit der Patienten.


https://www.berliner-zeitung.de/news/wh ... -li.120243

Dieses Medikament soll in Bezug auf Corona doch eher wirkungslos sein. Im Grunde bringt nur eine Behandlung mit Antikörpern was.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 35082
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon H2O » Fr 20. Nov 2020, 13:35

Die heutigen polnischen Zahlen sind veröffentlicht: Ein Hoffnungsschimmer!

Dienstag, 2020-11-17 gemäß Gazeta Wyborcza:
    19.152 Neu-Angesteckte
    357 Verstorbene an und mit Corvid-19
    23.033 Kranke in Intensivpflege
    2.114 davon mit künstlicher Beatmung
Mittwoch, 2020-11-18, 12:00
    19.883 Neu-Angesteckte
    603 Verstorbene an und mit Corvid-19
    22.812 Kranke in Intensivpflege
    2.117 davon mit künstlicher Beatmung

Donnerstag, 2020-11-19, 11:00, gemäß Gazeta Wyborcza:
    23.975 Neu-Angesteckte
    637 Verstorbene an und mit Corvid-19
    22.536 Kranke in Intensivpflege
    2.080 davon mit künstlicher Beatmung

Freitag, 2020-11-20, 12:00, gemäß Gazeta Wyborcza
    22.464 Neu-Angesteckte
    626 Verstorbene an und mit Corvid-19
    22.643 Kranke in Intensivpflege
    2.134 davon mit künstlicher Beatmung

Eine leise Hoffnung auf Stagnation auf sehr hohem Niveau könnte geweckt werden. Immerhin gelten verschärfte Einschränkungen der Bewegungsfreiheit seit 24. Oktober 2020. Wenigstens ist der schier unaufhaltsame Anstieg der Neu-Ansteckungen erst einmal gebremst.

Immer im Vergleich: die polnischen Zahlen auf der Grundlage von 38 Mio Einwohnern müßten verdoppelt werden, wenn in Deutschland mit 83 Mio Einwohnern ein vergleichbarer Stand der Pandemie festgestellt werden soll. Polen geht durch eine sehr schwere Zeit.
Michael_B
Beiträge: 618
Registriert: Sa 29. Aug 2020, 12:29

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Michael_B » Fr 20. Nov 2020, 13:42

Das klingt nicht gut und tut mir sehr leid für die polnische Bevölkerung. :-(
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 11137
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: Make Saxony great again

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Quatschki » Fr 20. Nov 2020, 13:46

Wie soll das nur werden, wenn wirklich mal eine richtige Seuche kommt?
Und die Mutti blickte stumm.
Auf dem ganzen Tisch herum.
Benutzeravatar
Absurd
Beiträge: 223
Registriert: Do 15. Okt 2020, 17:19

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Absurd » Fr 20. Nov 2020, 14:01

Adam Smith hat geschrieben:Im Grunde bringt nur eine Behandlung mit Antikörpern was.

Die Behandlung von Trump, der auch so Antikörper bekommen hat, hat aber 650000€ gekostet.
Hat hier irgend jemand do viel Geld?
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 54813
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon yogi61 » Fr 20. Nov 2020, 14:15

Absurd hat geschrieben:(20 Nov 2020, 14:01)

Die Behandlung von Trump, der auch so Antikörper bekommen hat, hat aber 650000€ gekostet.
Hat hier irgend jemand do viel Geld?

Kein Mensch weiss ausserdem, ob die da geholfen haben. Bei Trump weiss man gar nichts, weil er angeblich alles bekommen hat, was irgendwie zur Zeit eingesetzt werden kann.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek

Zurück zu „7. Wissenschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast