neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Moderator: Moderatoren Forum 7

Troh.Klaus
Beiträge: 3795
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Troh.Klaus » Mi 28. Okt 2020, 20:55

Desconius hat geschrieben:(28 Oct 2020, 20:54)
Die erste Anstellschlange sah ich in Thüringen, dort, wo ich Wochen zuvor das "10-Meter-Abstand-Eis-essen-Schild" lesen durfte.

Im "roten" Thüringen. Passt.
It's the economy, stupid!
Bleibt gesund!
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 17502
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30
Benutzertitel: Dialoganbieter

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Sören74 » Mi 28. Okt 2020, 21:53

Obwohl die Geschäfte vom nächsten Lockdown nicht mit Schließungen rechnen müssen, sind die Inhaber schon fast schockiert:

"Der Einzelhandel bleibt vom Lockdown zwar verschont, dennoch sind sich Citymanager Hahn und Handelsverbandspräsident Hutter einig: Die neuen Corona-Maßnahmen treffen die Falschen. Eine Umfrage im Handel zeigt: Die Angst vor der Pleite wächst."

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... CleverPush
Nightrain
Beiträge: 1618
Registriert: Di 1. Mai 2018, 01:36

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Nightrain » Mi 28. Okt 2020, 21:58

Wie genau hat er sich denn reduzierte Kontakte und gleichzeitigen Ansturm auf die Innenstadt-Einkaufsmeilen vorgestellt?
"Gleiches gilt in Deutschland für AfD und Pegida. Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen." (Michael Wolffsohn)
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 17502
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30
Benutzertitel: Dialoganbieter

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Sören74 » Mi 28. Okt 2020, 22:16

Nightrain hat geschrieben:(28 Oct 2020, 21:58)

Wie genau hat er sich denn reduzierte Kontakte und gleichzeitigen Ansturm auf die Innenstadt-Einkaufsmeilen vorgestellt?


Ich kann jetzt nicht in die Köpfe anderer Menschen reinschauen. ;) Erwähnenswert in dem Zusammenhang ist von der heutigen PK, dass die Kanzlerin meinte, dass weitere Hilfen für den Einzelhandel nicht nötig seien, weil deren Geschäfte ja weiter geöffnet sind. Und ergänzend dazu sollte man auch sagen, dass es nicht nur um die Geschäfte geht, sondern auch um die Produkte in den Geschäften, die wiederum von Industrie, Handwerk und Landwirtschaft gefertigt werden und es auch dann diejenigen betrifft, die in diesen Branchen arbeiten.
Mendoza
Beiträge: 1117
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 06:28

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Mendoza » Mi 28. Okt 2020, 22:21

franzmannzini hat geschrieben:(28 Oct 2020, 20:25)

Was soll es auf der Bank?


Da liegt es sicherer als in einer Privatwohnung. Es gibt nämlich sowas wie Einbrecher. Aber das ist off topic. Es stellt sich allerdings die Frage warum man bloß wegen Corona sein Geld im eigenen Heim hat. Wer den Banken und dem Staat grundsätzlich misstraut sollte es doch immer zuhause haben.
Churchill "Dem Kapitalismus wohnt ein Laster inne: Die ungleichmäßige Verteilung der Güter. Dem Sozialismus hingegen wohnt eine Tugend inne: Die gleichmäßige Verteilung des Elends."
Nightrain
Beiträge: 1618
Registriert: Di 1. Mai 2018, 01:36

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Nightrain » Mi 28. Okt 2020, 22:38

Sören74 hat geschrieben:(28 Oct 2020, 22:16)
Ich kann jetzt nicht in die Köpfe anderer Menschen reinschauen. ;) Erwähnenswert in dem Zusammenhang ist von der heutigen PK, dass die Kanzlerin meinte, dass weitere Hilfen für den Einzelhandel nicht nötig seien, weil deren Geschäfte ja weiter geöffnet sind. Und ergänzend dazu sollte man auch sagen, dass es nicht nur um die Geschäfte geht, sondern auch um die Produkte in den Geschäften, die wiederum von Industrie, Handwerk und Landwirtschaft gefertigt werden und es auch dann diejenigen betrifft, die in diesen Branchen arbeiten.


Sicher ist das eine finanzielle Frage. Bei den derzeitigen Anstieg ist ja so oder so in ein paar Wochen in den Krankenhäusern der Teufel los inkl. vieler hässlicher Bilder den ganzen Tag im TV rauf und runter. Spätestens dann würde der Einzelhandel darum betteln Zwangsgeschlossen zu werden, um Anspruch auf Entschädigungen anzumelden.
"Gleiches gilt in Deutschland für AfD und Pegida. Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen." (Michael Wolffsohn)
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 17502
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30
Benutzertitel: Dialoganbieter

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Sören74 » Mi 28. Okt 2020, 22:40

Ich frage mich nach den Ereignissen und Aussagen der letzten Tage, ob wir wirklich sonderlich viel aus den letzten 7 Monaten gelernt haben. Es macht den Eindruck, dass Kontakte reduzieren immer noch mit "weniger treffen" gleichgesetzt wird. Dabei finde ich es persönlich überhaupt keine Herausforderung einen Menschen in seiner Wohnung/Haus zu treffen und dabei die ganze Zeit einen Abstand von mindestens zwei Metern einzuhalten und ab und zu mal zu lüften. Nur die allerwenigsten Menschen leben in einer Abstellkammer oder Telefonzelle, wo es wirklich nicht geht.
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 17502
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30
Benutzertitel: Dialoganbieter

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Sören74 » Mi 28. Okt 2020, 22:43

Nightrain hat geschrieben:(28 Oct 2020, 22:38)

Sicher ist das eine finanzielle Frage. Bei den derzeitigen Anstieg ist ja so oder so in ein paar Wochen in den Krankenhäusern der Teufel los inkl. vieler hässlicher Bilder den ganzen Tag im TV rauf und runter. Spätestens dann würde der Einzelhandel darum betteln Zwangsgeschlossen zu werden, um Anspruch auf Entschädigungen anzumelden.


Wenn so oder so die Krankenhäuser in ein paar Wochen voll sind, könnten wir uns diese Maßnahmen auch sparen. :) Die Politik trifft ja solche Entscheidungen, weil sie davon ausgeht, dass sie wahrscheinlich etwas bringen. Ich halte es nur für sehr fraglich, ob die Schließung der Restaurants und Kultureinrichtungen jetzt der Gamechanger ist.
Nightrain
Beiträge: 1618
Registriert: Di 1. Mai 2018, 01:36

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Nightrain » Mi 28. Okt 2020, 22:55

Wäre mir nie eingefallen zu glauben, dass "wir" (also die Mehrheit der Bevölkerung) da irgendwas lernen würden.

Das mit dem Abstand, kann du dir im Privaten sparen. Stell am Eingang eine Flasche Desinfektionsmittel auf, lass die Leute bis zur Couch mit Maske gehen und schon ist das alles safe. Wenn du noch das Fenster kippst, liegst du weit über dem Hygienedurchschnitt :p
"Gleiches gilt in Deutschland für AfD und Pegida. Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen." (Michael Wolffsohn)
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 17502
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30
Benutzertitel: Dialoganbieter

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Sören74 » Mi 28. Okt 2020, 23:02

Nightrain hat geschrieben:(28 Oct 2020, 22:55)

Wäre mir nie eingefallen zu glauben, dass "wir" (also die Mehrheit der Bevölkerung) da irgendwas lernen würden.


Tja, dann bin ich wohl doch so ein Bildungsbürgerromantiker. :)

Nightrain hat geschrieben:Das mit dem Abstand, kann du dir im Privaten sparen. Stell am Eingang eine Flasche Desinfektionsmittel auf, lass die Leute bis zur Couch mit Maske gehen und schon ist das alles safe. Wenn du noch das Fenster kippst, liegst du weit über dem Hygienedurchschnitt :p


Das ist jetzt meine ganz persönliche Meinung, ich kann meine sozialen Interaktionen sehr gut in 2-3 Meter Abstand ausleben, ich höre noch recht gut und mit dem Sehen geht es auch noch. ;) Dann geht das auch alles ohne Maske.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 54813
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon yogi61 » Mi 28. Okt 2020, 23:13

Sören74 hat geschrieben:(28 Oct 2020, 21:53)

Obwohl die Geschäfte vom nächsten Lockdown nicht mit Schließungen rechnen müssen, sind die Inhaber schon fast schockiert:

"Der Einzelhandel bleibt vom Lockdown zwar verschont, dennoch sind sich Citymanager Hahn und Handelsverbandspräsident Hutter einig: Die neuen Corona-Maßnahmen treffen die Falschen. Eine Umfrage im Handel zeigt: Die Angst vor der Pleite wächst."

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... CleverPush

Jetzt gibt jeder Verband einen Jammerbeitrag ab. Kein Mensch hat sich diese Pandemie ausgesucht, sie ist aber nun einmal da.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 17502
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30
Benutzertitel: Dialoganbieter

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Sören74 » Mi 28. Okt 2020, 23:34

yogi61 hat geschrieben:(28 Oct 2020, 23:13)

Kein Mensch hat sich diese Pandemie ausgesucht, sie ist aber nun einmal da.


Richtig, wir haben uns nicht die Pandemie nicht ausgesucht. Wir haben uns ausgesucht, wie wir mit der Pandemie umgehen.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 12271
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon garfield336 » Do 29. Okt 2020, 00:26

Sören74 hat geschrieben:(28 Oct 2020, 23:34)

Richtig, wir haben uns nicht die Pandemie nicht ausgesucht. Wir haben uns ausgesucht, wie wir mit der Pandemie umgehen.


und darüber gibt es viel kontroverses.
Benutzeravatar
Calvadorius
Beiträge: 631
Registriert: So 22. Apr 2012, 23:36

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Calvadorius » Do 29. Okt 2020, 00:33

Sören74 hat geschrieben:(28 Oct 2020, 23:34)

Richtig, wir haben uns nicht die Pandemie nicht ausgesucht. Wir haben uns ausgesucht, wie wir mit der Pandemie umgehen.


Bitte keine Verallgemeinerungen!
Weder Klopapier- oder Nudelhamsterer habe ich mir ausgesucht, schon gar nicht nicht die Querdeppen.

Wir werden geraume Zeit mit Abstand, Masken und Hygieneregeln leben müssen.
Selbst wenn ein Impfstoff zur Verfügung steht, wird es seine Zeit dauern, bis der Immunisierungsgrad der Bevölkerung genügend weit fortgeschritten sein wird, um die Ausbreitung kontrollieren zu können.
Zieht man da noch die Impfspinner, sorry ~Verweigerer, ins Kalkül, kann sich das hinziehen.

Immerhin hatte man im Frühjahr festgestellt, daß sich die Maskenpflicht auf die Verbreitung der Influenza-Viren ausgewirkt hat.
Ein Ergebnis, das mich -unabhängig von Covid 19- tatsächlich dazu bewegen könnte, eine grundsätzliche und dauerhafte Maskenpflicht wenigstens in Bereichen, wo sich viele Menschen begegnen, zu befürworten.
Leben ist eine sexuell übertragbare Krankheit, die in jedem Fall tödlich endet.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 12271
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon garfield336 » Do 29. Okt 2020, 00:42

Calvadorius hat geschrieben:(29 Oct 2020, 00:33)

Bitte keine Verallgemeinerungen!
Weder Klopapier- oder Nudelhamsterer habe ich mir ausgesucht, schon gar nicht nicht die Querdeppen.

Wir werden geraume Zeit mit Abstand, Masken und Hygieneregeln leben müssen.
Selbst wenn ein Impfstoff zur Verfügung steht, wird es seine Zeit dauern, bis der Immunisierungsgrad der Bevölkerung genügend weit fortgeschritten sein wird, um die Ausbreitung kontrollieren zu können.
Zieht man da noch die Impfspinner, sorry ~Verweigerer, ins Kalkül, kann sich das hinziehen.

Immerhin hatte man im Frühjahr festgestellt, daß sich die Maskenpflicht auf die Verbreitung der Influenza-Viren ausgewirkt hat.
Ein Ergebnis, das mich -unabhängig von Covid 19- tatsächlich dazu bewegen könnte, eine grundsätzliche und dauerhafte Maskenpflicht wenigstens in Bereichen, wo sich viele Menschen begegnen, zu befürworten.


Maskenpflicht ist ja auch das was am wenigsten weh tut....

Andere Regelungen könnten da schön auf weniger Gegenliebe stossen.
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 17502
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30
Benutzertitel: Dialoganbieter

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Sören74 » Do 29. Okt 2020, 01:45

Erstaunlicherweise regt sich beim Schwarzen Koalitionspartner in Baden-Württemberg über die gemeinsam getroffenen Entscheidungen Kritik:

"Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) hat die von Bund und Ländern beschlossenen Corona-Maßnahmen als zu weitgehend kritisiert. "Aus meiner Sicht hätten auch weniger einschneidende Maßnahmen, etwa eine Erweiterung der Sperrstundenregelung, ausgereicht", teilte die Ministerin am Mittwochabend mit."

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/ ... -99-121042
Corella
Beiträge: 2117
Registriert: Sa 11. Jan 2014, 12:08

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Corella » Do 29. Okt 2020, 06:41

Im Grunde wäre die aktuelle Fallzahl ein Knick in der Kurve in die richtige Richtung, als ob die Alarmhaltung von vor 2 Wochen jetzt Effekt zeigte. Allerdings schoen das letzte Woche auch kurz so, bis Nach-Nachmeldungen den Schimmer trübten. Laborkapazität am Überlasten ist daher leider eine Alternativerklärung.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 33394
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Adam Smith » Do 29. Okt 2020, 07:00

Sören74 hat geschrieben:(29 Oct 2020, 01:45)

Erstaunlicherweise regt sich beim Schwarzen Koalitionspartner in Baden-Württemberg über die gemeinsam getroffenen Entscheidungen Kritik:

"Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) hat die von Bund und Ländern beschlossenen Corona-Maßnahmen als zu weitgehend kritisiert. "Aus meiner Sicht hätten auch weniger einschneidende Maßnahmen, etwa eine Erweiterung der Sperrstundenregelung, ausgereicht", teilte die Ministerin am Mittwochabend mit."

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/ ... -99-121042


Ob überhaupt etwas eine Auswirkung hat wissen wir erst in ein paar Monaten. Vielleicht ist der PCR-Test zu genau.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Corella
Beiträge: 2117
Registriert: Sa 11. Jan 2014, 12:08

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Corella » Do 29. Okt 2020, 07:06

Adam Smith hat geschrieben:(29 Oct 2020, 07:00)

Ob überhaupt etwas eine Auswirkung hat wissen wir erst in ein paar Monaten. Vielleicht ist der PCR-Test zu genau.

Dazu gab es doch kompetente Aufklärung! Vielleicht solltest du bei einer Prognose bleiben, dann tritt sie bestimmt irgendwann auch mal ein.
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 15999
Registriert: Do 29. Sep 2016, 15:33

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Selina » Do 29. Okt 2020, 07:21

Fakt ist, die Mehrheit der Leute steht hinter den Maßnahmen und begrüßt sie. Ich auch. Wobei ich mir noch drastischere Regeln für diesen zeitweiligen Lockdown gewünscht hätte. Und bei der bedrohlichen Lage wirken die Meckerer, die es ja immer auch gibt, wie aus der Zeit gefallen. Was wollen die? Alles laufen lassen? Herdenimmunität mit abertausenden von Opfern? Unverständlich die Jammerei.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz

Zurück zu „7. Wissenschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste