neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
Sören74
Moderator
Beiträge: 7833
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Sören74 » Mo 6. Apr 2020, 20:53

Jetzt wird hervorgehoben, dass Österreich als eines der ersten Länder in Europa seine Maßnahmen lockert. Allerdings habe ich mir live auf PHOENIX die Bekanntmachung von Kurz und seiner Regierung gesehen. Da werden viele der Maßnahmen zeitlich stark ausgeweitet. Vermutlich gibt es erst ab Mitte Mai wieder Schulunterricht und bis Ende Juni soll es keinerlei Veranstaltungen in Österreich geben. Das ist schon hart.
Benutzeravatar
Sören74
Moderator
Beiträge: 7833
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Sören74 » Mo 6. Apr 2020, 20:54

Auch eine positive Nachricht!? Der DAX schloss bei +5,77%.
Benutzeravatar
Sören74
Moderator
Beiträge: 7833
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Sören74 » Mo 6. Apr 2020, 21:01

JJazzGold hat geschrieben:(06 Apr 2020, 12:10)
Wissenschaftlern der australischen Monash-Universität ist offenbar ein Durchbruch im Kampf gegen das Corona-Virus gelungen: Im Laborversuch tötet das Kopflaus-Medikament Ivermectin Covid-19-Zellkulturen innerhalb von zwei Tagen ab.

"Wir haben herausgefunden, dass bereits eine einzige Dosis innerhalb von 48 Stunden die gesamte virale DNA entfernen kann", zitiert die Daily Mail Dr Kylie Wagstaff Biomedicine Discovery Institute der Monsah-Universität "Selbst schon nach 24 Stunden gab es eine signifikante Reduktion", sagte Wagstaff weiter.

Der Wirkstoff Ivermectin ist weltweit und umfangreich verfügbar. Die Wissenschaftler sind nun dabei, vorklinische Tests und klinische Studien am Menschen durchzuführen, um die richtige Dosis des Medikaments für den Einsatz beim Menschen herauszufinden.Dies werde aber noch mindestens einen Monat in Anspruch nehmen.

https://www.rtf1.de/news.php?id=25427


Ich habe mich erst gewundert, wie man auf die Idee kommt, dass es überhaupt gegen Viren wirken könnte. Auf der deutschen Wiki-Seite fand man da keinen Hinweis. Aber auf der englischsprachigen Seite:

"Ivermectin is also being studied as a potential antiviral agent against the chikungunya and yellow fever.[71]"

https://en.wikipedia.org/wiki/Ivermectin#Research

Dieses Medikament muss ein echter Tausendsassa und auch ein Tausendtod für alle möglichen Erreger sein. :)
Benutzeravatar
Sören74
Moderator
Beiträge: 7833
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Sören74 » Mo 6. Apr 2020, 21:05

Wenn man sich die Daten in Deutschland genau anschaut, findet man durchaus Indizien, dass die effektive Reproduktionsquote knapp unter 1 gesunken ist. Hier die Neuinfektionen gemeldet nur am Sonntag.

1.März - 51
8.März - 240
15.März - 1.214
22.März - 2.509
29.März - 4.740
5.April - 4.031

https://www.worldometers.info/coronavir ... y/germany/
Benutzeravatar
X3Q
Beiträge: 4280
Registriert: So 7. Okt 2012, 08:46
Benutzertitel: Pro Gloria et Coetus

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon X3Q » Mo 6. Apr 2020, 21:13

So lange noch ein Infizierter über deutschen Boden wandelt, bleiben die Restaurants zu.

--X
Benutzeravatar
NicMan
Moderator
Beiträge: 790
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 12:27
Benutzertitel: Statistiker und Epistemologe

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon NicMan » Mo 6. Apr 2020, 21:19

BNO News meldet grade, dass Boris Johnsons Zustand sich nun soweit verschlechtert habe, dass er intensivmedizinisch behandelt werden müsse.
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 12889
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Misterfritz » Mo 6. Apr 2020, 21:30

NicMan hat geschrieben:(06 Apr 2020, 21:19)

BNO News meldet grade, dass Boris Johnsons Zustand sich nun soweit verschlechtert habe, dass er intensivmedizinisch behandelt werden müsse.
Das kommt davon, wenn man die Gefahr des Virus' nicht ernst nimmt - weder für die eigene Bevölkerung noch für sich.
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 5216
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Skeptiker » Mo 6. Apr 2020, 21:37

NicMan hat geschrieben:(06 Apr 2020, 21:19)

BNO News meldet grade, dass Boris Johnsons Zustand sich nun soweit verschlechtert habe, dass er intensivmedizinisch behandelt werden müsse.

Mangelnde Volksnähe konnte man ihm noch nie vorwerfen.

Hoffen wir mal, dass er es packt. Danach darf er sich auf eine spannende Debatte darüber gefasst machen, dass er medizinische Hilfe bekam, die anderen vielleicht nicht vergönnt ist.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 6772
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Orbiter1 » Mo 6. Apr 2020, 21:42

NicMan hat geschrieben:(06 Apr 2020, 21:19)

BNO News meldet grade, dass Boris Johnsons Zustand sich nun soweit verschlechtert habe, dass er intensivmedizinisch behandelt werden müsse.

Der Weg zur Herdenimmunität ist manchmal mühsam.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 19022
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Mo 6. Apr 2020, 21:43

Orbiter1 hat geschrieben:(06 Apr 2020, 21:42)

Der Weg zur Herdenimmunität ist manchmal mühsam.


Aber jedes Opfer wert ....
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
NicMan
Moderator
Beiträge: 790
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 12:27
Benutzertitel: Statistiker und Epistemologe

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon NicMan » Mo 6. Apr 2020, 21:44

Skeptiker hat geschrieben:(06 Apr 2020, 21:37)

Mangelnde Volksnähe konnte man ihm noch nie vorwerfen.

Hoffen wir mal, dass er es packt. Danach darf er sich auf eine spannende Debatte darüber gefasst machen, dass er medizinische Hilfe bekam, die anderen vielleicht nicht vergönnt ist.


Als Mensch wünsche ich mir, trotz aller politischen Differenzen, dass er es packt. Ob er dadurch seine Einstellung überdenken wird? Die kritischen Fragen, welche er sich nach seiner hoffentlichen Genesung anhören werden darf, hat er sich redlich verdient.
Benutzeravatar
X3Q
Beiträge: 4280
Registriert: So 7. Okt 2012, 08:46
Benutzertitel: Pro Gloria et Coetus

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon X3Q » Mo 6. Apr 2020, 21:45

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(06 Apr 2020, 21:43)

Aber jedes Opfer wert ....

Für England, fürs Königreich und für das Könighaus ...

--x
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 45792
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Realist2014 » Mo 6. Apr 2020, 21:47

Skeptiker hat geschrieben:(06 Apr 2020, 21:37)

Mangelnde Volksnähe konnte man ihm noch nie vorwerfen.

Hoffen wir mal, dass er es packt. Danach darf er sich auf eine spannende Debatte darüber gefasst machen, dass er medizinische Hilfe bekam, die anderen vielleicht nicht vergönnt ist.



In D bekommt diese Versorgung jeder, egal ob in der GKV oder PKV....
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 12889
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Misterfritz » Mo 6. Apr 2020, 21:57

NicMan hat geschrieben:(06 Apr 2020, 21:44)

Als Mensch wünsche ich mir, trotz aller politischen Differenzen, dass er es packt. Ob er dadurch seine Einstellung überdenken wird? Die kritischen Fragen, welche er sich nach seiner hoffentlichen Genesung anhören werden darf, hat er sich redlich verdient.
Aber einen gewissen "Witz" hätte das doch, wenn gerade der britische Regierungschef, der massivst den Brexit forciert hat, in dessen Folge auch viele ausländische Pflegekräfte der Insel den Rücken gekehrt haben, diesem Virus erliegen würde. (Nicht, dass ich mir das wünschen würde .... )
Benutzeravatar
NicMan
Moderator
Beiträge: 790
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 12:27
Benutzertitel: Statistiker und Epistemologe

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon NicMan » Mo 6. Apr 2020, 21:59

Misterfritz hat geschrieben:(06 Apr 2020, 21:57)

Aber einen gewissen "Witz" hätte das doch, wenn gerade der britische Regierungschef, der massivst den Brexit forciert hat, in dessen Folge auch viele ausländische Pflegekräfte der Insel den Rücken gekehrt haben, diesem Virus erliegen würde. (Nicht, dass ich mir das wünschen würde .... )


Es wäre sicherlich einer der krassesten und prominentesten Fälle von "Instant Karma" die es seit langem gegeben hat. Hat schon einen gewissen literarischen Charakter und eine tragische Komik.
Benutzeravatar
Sören74
Moderator
Beiträge: 7833
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Sören74 » Mo 6. Apr 2020, 22:03

Stand jetzt sind erst 1.683 Neuinfektionen gemeldet. Bestimmt werden in den letzten Stunden noch etliche nachgemeldet, aber von mir aus müssten es nicht viele sein.
Jessie
Beiträge: 1598
Registriert: So 6. Okt 2019, 12:05

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Jessie » Mo 6. Apr 2020, 22:06

Misterfritz hat geschrieben:(06 Apr 2020, 21:57)

Aber einen gewissen "Witz" hätte das doch, wenn gerade der britische Regierungschef, der massivst den Brexit forciert hat, in dessen Folge auch viele ausländische Pflegekräfte der Insel den Rücken gekehrt haben, diesem Virus erliegen würde. (Nicht, dass ich mir das wünschen würde .... )

Ironie des Schicksals, nennt man das wohl.
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 12889
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badisch Sibirien

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Misterfritz » Mo 6. Apr 2020, 22:09

Jessie hat geschrieben:(06 Apr 2020, 22:06)

Ironie des Schicksals, nennt man das wohl.
Ja, könnte man,
oder eigene Dummheit. Das ist aber egal ...
Benutzeravatar
NicMan
Moderator
Beiträge: 790
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 12:27
Benutzertitel: Statistiker und Epistemologe

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon NicMan » Mo 6. Apr 2020, 22:13

An dieser Stelle vielleicht ein kleiner statistischer Hinweis: Wie Datenauswertungen vom Intensive Care National Audit & Research Centre in Großbrittanien zeigen, sind bisher 50 Prozent der Patienten, die wegen Covid-19 auf eine Intensivstation verlegt wurden gestorben...

Quelle:
https://t.co/W9Rg0z68Jf?amp=1

Siehe Tabelle 3.
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 5216
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in Südostasien - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Skeptiker » Mo 6. Apr 2020, 22:26

NicMan hat geschrieben:(06 Apr 2020, 22:13)

An dieser Stelle vielleicht ein kleiner statistischer Hinweis: Wie Datenauswertungen vom Intensive Care National Audit & Research Centre in Großbrittanien zeigen, sind bisher 50 Prozent der Patienten, die wegen Covid-19 auf eine Intensivstation verlegt wurden gestorben...

Quelle:
https://t.co/W9Rg0z68Jf?amp=1

Siehe Tabelle 3.

Demnach hätte er es Ende der Woche hinter sich - so oder so. 50% ist wirklich keine gute Quote. Allerdings sollte man meinen, dass der Premier vielleicht schon in weniger kritischem Zustand auf Intensiv kommen könnte. Ich bin also noch optimistisch ...

Zurück zu „7. Wissenschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast