Lässt sich der Klimawandel durch Anpassung in den Griff kriegen

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 2700
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Lässt sich der Klimawandel durch Anpassung in den Griff kriegen

Beitragvon Sören74 » So 23. Jun 2019, 03:42

Gute Entscheidungen kann man nur treffen, wenn man die Optionen kennt. Das trifft fürs private Leben genauso zu wie für die Politik. Eine Option zum Klimawandel könnte sein, die Nutzung von fossilen Brennstoffen nicht einzuschränken, und alles auf die Karte Anpassung zu setzen. Natürlich weltweit, denn die Folgen sind global. Was heißt das überhaupt? Was muss alles angepasst werden? Und was ist trotz Anpassung auf Dauer verloren? Und was wird sich am Leben der Menschen in den verschiedenen Regionen ändern?
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3886
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Lässt sich der Klimawandel durch Anpassung in den Griff kriegen

Beitragvon BingoBurner » So 23. Jun 2019, 06:05

Sören74 hat geschrieben:(23 Jun 2019, 03:42)

Was muss alles angepasst werden? Und was ist trotz Anpassung auf Dauer verloren? Und was wird sich am Leben der Menschen in den verschiedenen Regionen ändern?


Alles muss angepasst werden und damit meine ich wirklich ALLES !

Aber glaube nicht den Unken-Rufen....
Die Menschen, in anderen Ländern wissen das auch....Stichwort USA, China.

Noch haben wir Zeit....und ich bin Optimist. Das wird...

-Mobilität
-Konsumverhalten

Da hast schon ziemlich große Faktoren mit vielen Facetten...
Mammutaufgabe ? Na und ?

SCHAFFEN WIR !
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 2700
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Lässt sich der Klimawandel durch Anpassung in den Griff kriegen

Beitragvon Sören74 » So 23. Jun 2019, 13:48

BingoBurner hat geschrieben:(23 Jun 2019, 06:05)

Alles muss angepasst werden und damit meine ich wirklich ALLES !


Das befürchte ich auch. Aber vielen Menschen ist das eben nicht bewusst. Nur ein kleines Beispiel, meine Eltern leben quasi auf dem Land (kleine Stadt) und haben einen eigenen Garten. Sie kennen die Bedürfnisse und Zusammenhänge in der Landwirtschaft. Das was andere schnell im Supermarkt kaufen, haben sie früher oder heute noch selbst angebaut und geerntet. Sie regen sich jedes Mal auf, dass wochenlanges heißes Wetter ohne Regen in den Nachrichten als "schönes Wetter" verkauft wird. Viele von uns nehmen das Wetter aus Sicht eines Touristen wahr. Und nicht wenige glauben, dass man nur die richtige Klimaanlage im Haus und Auto bracht, um die Hitze zu überstehen. Manchmal fragt man sich echt, warum man solchen Menschen das Wahlrecht einräumt. :x
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35144
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Lässt sich der Klimawandel durch Anpassung in den Griff kriegen

Beitragvon JJazzGold » So 23. Jun 2019, 13:54

Sören74 hat geschrieben:(23 Jun 2019, 13:48)

Das befürchte ich auch. Aber vielen Menschen ist das eben nicht bewusst. Nur ein kleines Beispiel, meine Eltern leben quasi auf dem Land (kleine Stadt) und haben einen eigenen Garten. Sie kennen die Bedürfnisse und Zusammenhänge in der Landwirtschaft. Das was andere schnell im Supermarkt kaufen, haben sie früher oder heute noch selbst angebaut und geerntet. Sie regen sich jedes Mal auf, dass wochenlanges heißes Wetter ohne Regen in den Nachrichten als "schönes Wetter" verkauft wird. Viele von uns nehmen das Wetter aus Sicht eines Touristen wahr. Und nicht wenige glauben, dass man nur die richtige Klimaanlage im Haus und Auto bracht, um die Hitze zu überstehen. Manchmal fragt man sich echt, warum man solchen Menschen das Wahlrecht einräumt. :x


Vielleicht, weil diese Leute ein Baby oder alten Menschen zuhause haben, dem eine Innentemperatur von 30 Grad nicht gut bekommt, oder eine/n Kranken?
Verzichtet doch alle mal ein Jahr auf Streaming Dienstanbieter. Bei der Menge an Strom, die da eingespart werden könnte, fallen ein paar Klimaanlagen gar nicht mehr ins Gewicht.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3886
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Lässt sich der Klimawandel durch Anpassung in den Griff kriegen

Beitragvon BingoBurner » So 23. Jun 2019, 14:03

Sören74 hat geschrieben:(23 Jun 2019, 13:48)

Das befürchte ich auch. Aber vielen Menschen ist das eben nicht bewusst. Nur ein kleines Beispiel, meine Eltern leben quasi auf dem Land (kleine Stadt) und haben einen eigenen Garten. Sie kennen die Bedürfnisse und Zusammenhänge in der Landwirtschaft. Das was andere schnell im Supermarkt kaufen, haben sie früher oder heute noch selbst angebaut und geerntet. Sie regen sich jedes Mal auf, dass wochenlanges heißes Wetter ohne Regen in den Nachrichten als "schönes Wetter" verkauft wird. Viele von uns nehmen das Wetter aus Sicht eines Touristen wahr. Und nicht wenige glauben, dass man nur die richtige Klimaanlage im Haus und Auto bracht, um die Hitze zu überstehen. Manchmal fragt man sich echt, warum man solchen Menschen das Wahlrecht einräumt. :x



Na, Na, Na.....Demokratie ist der Grundpfeiler. Deshalb streiten wir doch auch mal... :)
Fang bloß nicht an mit den Fingern auf andere zu zeigen. Das ist eine Sackgasse, mmn.

Ich verstehe das Problem und du hast Recht.
Lösung....Wir sind auf dem Weg...ehrlich vor zwei Jahren wäre ich fast zum Zyniker geworden.

Das Mauseloch findet sich...
Und wenn jetzt tatsächlich (Deutschland) die Schlüsselindustrien auf Grün polen...nicht schwarz sehen :)
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3886
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Lässt sich der Klimawandel durch Anpassung in den Griff kriegen

Beitragvon BingoBurner » So 23. Jun 2019, 14:05

JJazzGold hat geschrieben:(23 Jun 2019, 13:54)

Vielleicht, weil diese Leute ein Baby oder alten Menschen zuhause haben, dem eine Innentemperatur von 30 Grad nicht gut bekommt, oder eine/n Kranken?
Verzichtet doch alle mal ein Jahr auf Streaming Dienstanbieter. Bei der Menge an Strom, die da eingespart werden könnte, fallen ein paar Klimaanlagen gar nicht mehr ins Gewicht.


Da hast du leider Recht Jazz....um Verzicht kommen wir nicht herum.
Auf der anderen Seite hätten wir nie miteinander schreiben können.

Vertrackt....die ganze Situation.
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3886
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Lässt sich der Klimawandel durch Anpassung in den Griff kriegen

Beitragvon BingoBurner » So 23. Jun 2019, 14:13



Einfach bei 4.37 anfangen....

THE ANSWER MY FRIEND IS BLOWING IN THE WIND......
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 38895
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Lässt sich der Klimawandel durch Anpassung in den Griff kriegen

Beitragvon Tom Bombadil » So 23. Jun 2019, 14:15

JJazzGold hat geschrieben:(23 Jun 2019, 13:54)

Verzichtet doch alle mal ein Jahr auf Streaming Dienstanbieter.

Das Internet in Deutschland verbraucht jährlich 13 Terawattstunden Energie, das ist soviel wie Berlin. Hinzu kommt natürlich noch der Energieverbrauch und CO2-Ausstoß (neben anderen Umweltsünden) für die Produktion der Endgeräte: Smartphones, Notebooks, Tablets, PCs, smarte TVs, Set Top-Boxen, Spielekonsolen etc.pp.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 2700
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Lässt sich der Klimawandel durch Anpassung in den Griff kriegen

Beitragvon Sören74 » So 23. Jun 2019, 14:19

BingoBurner hat geschrieben:(23 Jun 2019, 14:03)

Na, Na, Na.....Demokratie ist der Grundpfeiler. Deshalb streiten wir doch auch mal... :)


Das meinte ich auch nicht ernst. War ein Spässle. ;)

BingoBurner hat geschrieben:Ich verstehe das Problem und du hast Recht.
Lösung....Wir sind auf dem Weg...ehrlich vor zwei Jahren wäre ich fast zum Zyniker geworden.

Das Mauseloch findet sich...
Und wenn jetzt tatsächlich (Deutschland) die Schlüsselindustrien auf Grün polen...nicht schwarz sehen :)


Good news tauchen in den Medien kaum auf. Wenn das nicht hier jemand geschrieben hätte, hätte ich gar nicht mitbekommen, dass die EEG-Umlage seit zwei Jahren wieder sinkt. Im Übrigen glaube ich sogar, dass die deutsche Wirtschaft in Sachen Umweltbewusstsein und Klimaschutz viel weiter als die meisten Kritiker ist. Gefallen tut es ihnen auch nicht, aber sie haben längst zur Kenntnis genommen, dass man um diese Themen nicht herumkommt.
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 2700
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30

Re: Lässt sich der Klimawandel durch Anpassung in den Griff kriegen

Beitragvon Sören74 » So 23. Jun 2019, 14:21

Nochmal zur Erinnerung, hier soll es um die Anpassung an den Klimawandel gehen. Nicht um die Vermeidung des Klimawandels durch Stromsparen usw. Danke für euer Verständnis. :)
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3886
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Lässt sich der Klimawandel durch Anpassung in den Griff kriegen

Beitragvon BingoBurner » So 23. Jun 2019, 14:49

Sören74 hat geschrieben:(23 Jun 2019, 14:21)

Nochmal zur Erinnerung, hier soll es um die Anpassung an den Klimawandel gehen. Nicht um die Vermeidung des Klimawandels durch Stromsparen usw. Danke für euer Verständnis. :)


Du hast es kapiert :thumbup:
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 38895
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Lässt sich der Klimawandel durch Anpassung in den Griff kriegen

Beitragvon Tom Bombadil » So 23. Jun 2019, 14:52

Wie warm wird es denn? Im Sommer wochenlang über 50°C?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
BingoBurner
Beiträge: 3886
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 12:15
Benutzertitel: Irgendwas mit Würde

Re: Lässt sich der Klimawandel durch Anpassung in den Griff kriegen

Beitragvon BingoBurner » So 23. Jun 2019, 14:55

Sören74 hat geschrieben:(23 Jun 2019, 14:19)

Das meinte ich auch nicht ernst. War ein Spässle. ;)


Schwaben........? Ok....Erfinder der Maultaschen :D

"VORGESCHMACK AUF DIE ZUKUNFT

Indiens extreme Hitze ist keine Überraschung"


https://www.spektrum.de/news/indiens-ex ... ng/1652498


Aber wir haben Backup...




Weltweit :)























Wir schaffen das !!!
Dont take your organs to heaven !
Heaven knows we need them here !

Dinge, die Impfgegner sagen : https://www.facebook.com/impfgegnerzitate/

Sleep On The Floor https://www.youtube.com/watch?v=v4pi1LxuDHc
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 17703
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Lässt sich der Klimawandel durch Anpassung in den Griff kriegen

Beitragvon Teeernte » So 23. Jun 2019, 15:33

Sören74 hat geschrieben:(23 Jun 2019, 14:21)

Nochmal zur Erinnerung, hier soll es um die Anpassung an den Klimawandel gehen. Nicht um die Vermeidung des Klimawandels durch Stromsparen usw. Danke für euer Verständnis. :)


Es bleibt ja eh nichts anderes..... Für Vermeidung ist es 50 Jahre zu späääääät..
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35144
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Lässt sich der Klimawandel durch Anpassung in den Griff kriegen

Beitragvon JJazzGold » So 23. Jun 2019, 16:40

BingoBurner hat geschrieben:(23 Jun 2019, 14:05)

Da hast du leider Recht Jazz....um Verzicht kommen wir nicht herum.
Auf der anderen Seite hätten wir nie miteinander schreiben können.

Vertrackt....die ganze Situation.


Nein, eigentlich nicht.

Nachdem ich befürworte sowohl ein 5G Netz, als auch die damit verbundenen zukünftigen Möglichkeiten sinnvoll zu nutzen, kann ich schwerlich den damit verbundenen steigenden Stromverbrauch beklagen. Dass neben “sinnvoll nutzen“ auch eine ganze Reihe jugendlicher Überschwang damit einhergeht, so what, das war immer schon so und das letzte, was ich tun würde, wäre zu verbieten.
Aber ich kann anregen, explizit bei Denjenigen, die sorglos Strom zum Vergnügen verplempern, auf der anderen Seite aber andere anprangern, die dazu beitragen diesen Strom zu generieren, sich wenigstens ein paar Gedanken über das eigene Verhalten zu machen. Dazu muss man erst einmal den Begriff bigott erklären. ;)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35144
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Lässt sich der Klimawandel durch Anpassung in den Griff kriegen

Beitragvon JJazzGold » So 23. Jun 2019, 16:42

Sören74 hat geschrieben:(23 Jun 2019, 14:21)

Nochmal zur Erinnerung, hier soll es um die Anpassung an den Klimawandel gehen. Nicht um die Vermeidung des Klimawandels durch Stromsparen usw. Danke für euer Verständnis. :)


Sein eigenes Verhalten zu überdenken, ist der erste Schritt zur Anpassung.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 35144
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Lässt sich der Klimawandel durch Anpassung in den Griff kriegen

Beitragvon JJazzGold » So 23. Jun 2019, 16:45

Tom Bombadil hat geschrieben:(23 Jun 2019, 14:15)

Das Internet in Deutschland verbraucht jährlich 13 Terawattstunden Energie, das ist soviel wie Berlin. Hinzu kommt natürlich noch der Energieverbrauch und CO2-Ausstoß (neben anderen Umweltsünden) für die Produktion der Endgeräte: Smartphones, Notebooks, Tablets, PCs, smarte TVs, Set Top-Boxen, Spielekonsolen etc.pp.


Ich weiß. Auch wenn ich erst einmal googeln musste, was z.B. Netzflix ist. ;)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Alpha Centauri
Beiträge: 4635
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Lässt sich der Klimawandel durch Anpassung in den Griff kriegen

Beitragvon Alpha Centauri » So 23. Jun 2019, 17:33

Sören74 hat geschrieben:(23 Jun 2019, 13:48)

Das befürchte ich auch. Aber vielen Menschen ist das eben nicht bewusst. Nur ein kleines Beispiel, meine Eltern leben quasi auf dem Land (kleine Stadt) und haben einen eigenen Garten. Sie kennen die Bedürfnisse und Zusammenhänge in der Landwirtschaft. Das was andere schnell im Supermarkt kaufen, haben sie früher oder heute noch selbst angebaut und geerntet. Sie regen sich jedes Mal auf, dass wochenlanges heißes Wetter ohne Regen in den Nachrichten als "schönes Wetter" verkauft wird. Viele von uns nehmen das Wetter aus Sicht eines Touristen wahr. Und nicht wenige glauben, dass man nur die richtige Klimaanlage im Haus und Auto bracht, um die Hitze zu überstehen. Manchmal fragt man sich echt, warum man solchen Menschen das Wahlrecht einräumt. :x


Also dass allgemeine Wahlrecht in Frage zustellen halte ich für starken Tobak und wäre undemokratisch.

Sollen etwa nur Reiche, Bio Deutsche oder vermeintlich besser Gebildete, ein politisches Stimmrecht haben und dir anderen nicht. Das wäre eine skandalöse Ungerechtigkeit.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 24583
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Lässt sich der Klimawandel durch Anpassung in den Griff kriegen

Beitragvon H2O » So 23. Jun 2019, 17:51

Ja, der Energieverbrauch für das Internet in seiner jetzigen Form beträgt also 13 TWh/a. Für den ersehnten Ausbau auf die Leistungen des 5G werden angeblich mehr aktive Antennen benötigt. Was bedeutet dieser Aufwuchs in TWh/a? Hat sich da schon einmal ein Teilnehmer eingelesen? Wieviele Male "Berlin" ist dann notwendig?

Eine Quelle nennt die 5-fache Zahl an Antennenstandorten, allerdings kleinere Antennen mit geringerer Leistung.
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ ... 50-p3.html

Eine andere Quelle sagt, daß schon heute Rechenzentren mehr Energie fressen als die zivile Luftfahrt.
https://www.waz-online.de/Nachrichten/M ... limakiller
Benutzeravatar
BlueMonday
Beiträge: 2102
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 17:13
Benutzertitel: Waldgänger

Re: Lässt sich der Klimawandel durch Anpassung in den Griff kriegen

Beitragvon BlueMonday » So 23. Jun 2019, 18:07

Die Geschichte der Menschheit ist ja begleitet und geprägt von einem ständigen und teilweise drastischen Klimawandel und da es die Menschheit ganz offenbar noch gibt, sogar mit steigender Population, hat die Anpassung faktisch geklappt. Sogar schwierigste Kältephasen mit flächendeckendne Ernteausfällen wurden durchgestanden. Auch heftige Hitzewellen wurden in der Vergangenheit durchlebt. Überschwemmungen, Stürme, Brände...
Der Mensch ist ein genialer Anpasser auch wenn in den letzten Jahren der Eindruck entstehen könnte, dass sich da ein Menschenschlag herausgebildet hat, der sich gegen den ewigen Wandel stemmen und den klimatischen Status quo mit absurdem Aufwand und äußerst geringer Erfolgsaussicht konservieren will.
But who would build the roads?

Zurück zu „7. Wissenschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast