Impfverweigerer

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 23618
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Impfverweigerer

Beitragvon H2O » Di 26. Feb 2019, 09:24

Rona hat geschrieben:(25 Feb 2019, 19:45)

"Die Masern fordern auf den Philippinen immer mehr Todesopfer. Seit Jahresbeginn sind 136 Menschen an dem hochansteckenden Virus gestorben,... Etwa 40 Prozent der Betroffenen waren demnach Kinder zwischen ein und vier Jahren. Seit der letzten Veröffentlichung vor einer Woche hat sich die Zahl der Erkrankungsfälle mit 8443 Betroffenen annähernd verdoppelt.
...
Dass so wenige Kinder geimpft sind, führt Duque auf einen möglichen Wirkstoff-Skandal zurück, der das Vertrauen der Philippiner stark erschüttert haben...."
Vom 18.02.2019 http://www.spiegel.de/gesundheit/diagno ... 53846.html


In Polen ist Impfverweigerung auch zum Staatsthema geworden. Masern heißen dort "odra", so wie auch der heutige Grenzfluß zu Deutschland. Da schrecke ich regelmäßig auf, wenn ich eine fett gedruckte Überschrift sehe. :eek: In Polen wohl ein größeres Problem als bei uns.
Benutzeravatar
Rona
Beiträge: 82
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 08:10

Re: Impfverweigerer

Beitragvon Rona » Di 26. Feb 2019, 09:37

H2O hat geschrieben:(26 Feb 2019, 09:24)

In Polen ist Impfverweigerung auch zum Staatsthema geworden. Masern heißen dort "odra", so wie auch der heutige Grenzfluß zu Deutschland. Da schrecke ich regelmäßig auf, wenn ich eine fett gedruckte Überschrift sehe. :eek: In Polen wohl ein größeres Problem als bei uns.


Oha! Polen hat eine Impfpflicht.
https://www.mdr.de/heute-im-osten/ostbl ... n-100.html

Die Moderne mit ihrer Skepsis gegen Staat und Wissenschaft ist schon bemerkenswert. Ob die Politik daran schuld ist, oder unsere schlechte Schulbildung und das "böse" Internet? Dank Filterblase kann man ja schnell den falschen Eindruck gewinnen, man sei mit seiner exotischen Weltsicht nicht alleine, sondern Teil einer schweigenden Mehrheit. Das wäre der Punkt wo dann die Schulbildung und damit die Politk versagt haben. Ob unsere Kinder demnächst in der Schule lernen, wie man Verschwörungstheorien und Fake News erkennt, bzw. eine Behauptung überprüft? Medienkompetenz?
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 23618
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Impfverweigerer

Beitragvon H2O » Di 26. Feb 2019, 09:52

Rona hat geschrieben:(26 Feb 2019, 09:37)

Oha! Polen hat eine Impfpflicht.
https://www.mdr.de/heute-im-osten/ostbl ... n-100.html

Die Moderne mit ihrer Skepsis gegen Staat und Wissenschaft ist schon bemerkenswert. Ob die Politik daran schuld ist, oder unsere schlechte Schulbildung und das "böse" Internet? Dank Filterblase kann man ja schnell den falschen Eindruck gewinnen, man sei mit seiner exotischen Weltsicht nicht alleine, sondern Teil einer schweigenden Mehrheit. Das wäre der Punkt wo dann die Schulbildung und damit die Politk versagt haben. Ob unsere Kinder demnächst in der Schule lernen, wie man Verschwörungstheorien und Fake News erkennt, bzw. eine Behauptung überprüft? Medienkompetenz?


Zum ersten Teil Ihrer Ausführungen kann ich nur vermuten, daß in Polen auf den flachen Lande die Impfpflicht schwer durch zu setzen sein wird, weil die Ärzte-Dichte gering und daher der Arztbesuch mit einiger Lauferei verbunden ist. Das tut man dann wohl nur, wenn die Flammen schon aus dem Dach schlagen. Da müßte eine rollende Praxis die Dörfer gemäß Meldeliste abklappern und vor Ort impfen. Zur Bekämpfung der Tollwut fahren tatsächlich Tierärzte in staatlichem Auftrag durch die Landschaft, um die reichlich vorhandene Haustiere gegen Tollwut zu impfen.

Zum 2. Teil ..."alternative Fakten"... kann nur die aufmerksame Öffentlichkeit solchen Behauptungen nachgehen und sich in gleicher Weise öffentlichkeitswirksam äußern. Ich selbst sehe mich oft nicht in der Lage, einen seriös vorgetragenen Unsinn gleich als solchen zu erkennen... es sei denn, da wäre mein Fachgebiet betroffen. Ich denke einmal, daß die Schule auch im digitalen Wandel nur den Argwohn bei ziemlich primitiven Verdrehungen wecken kann. "Erfolgreich" gelogen wird seit biblischen Zeiten.
Benutzeravatar
Rona
Beiträge: 82
Registriert: Mo 25. Feb 2019, 08:10

Re: Impfverweigerer

Beitragvon Rona » Di 26. Feb 2019, 10:46

H2O hat geschrieben:(26 Feb 2019, 09:52)
Zum 2. Teil ..."alternative Fakten"... kann nur die aufmerksame Öffentlichkeit solchen Behauptungen nachgehen und sich in gleicher Weise öffentlichkeitswirksam äußern.


Ja, richtig. Aber bei vielen "Freigeistern" ist es ja Trend, das System als ganzen zu hinterfragen und gar keiner offiziellen Statistik und keinen wissenschaftlichen Studien mehr zu trauen. Da ist es ja quasi Mode sein Weltbild mit Einzelfallbeispielen aus der Bild-Zeitung oder einzelnen Statistiken zu belegen. Da frage ich mich schon, ob ein systematisches Versagen in der Bildung vorliegt.

H2O hat geschrieben:(26 Feb 2019, 09:52)
Ich selbst sehe mich oft nicht in der Lage, einen seriös vorgetragenen Unsinn gleich als solchen zu erkennen... es sei denn, da wäre mein Fachgebiet betroffen.


Richtig, das ist nicht einfach. Und nicht jede kritische Theorie gegen den Mainstream ist automatisch eine (absichtlich erlogene) Verschwörungstheorie.
Aber an der Methodik, wie die Theorie verkauft wird und der Qualität der "Beweise" sollte man ja schon stutzig werden. Und mit wenigen Suchanfragen lassen sich ja die Belege der Gegenseite bzw. Verschwörungstheorie-Kritiker finden. Das ist in der heutigen Zeit ja sehr leicht. Ich habe aber den Eindruck, dass die verblendeten "Freigeister" diesen Abgleich mit der Gegenseite einfach nicht vornehmen.

H2O hat geschrieben:(26 Feb 2019, 09:52)
Ich denke einmal, daß die Schule auch im digitalen Wandel nur den Argwohn bei ziemlich primitiven Verdrehungen wecken kann.

Ich befürchte damit hast du recht.

H2O hat geschrieben:(26 Feb 2019, 09:52)"Erfolgreich" gelogen wird seit biblischen Zeiten.

Der Spruch gefällt mir. :)
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12120
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Impfverweigerer

Beitragvon Cat with a whip » Mi 13. Mär 2019, 22:40

Junge von Impfgegnern liegt mit Tetanus 7 Wochen auf Intensivstation. Kosten der Behandlung 800.000 USD.
Eltern weiterhin gegen Impfen.

http://www.spiegel.de/gesundheit/diagno ... 57480.html
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 2109
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 14:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: Impfverweigerer

Beitragvon Raskolnikof » Sa 16. Mär 2019, 20:09

Jede Schutzimpfung stellt ein solidarischer Beitrag zum Schutz der Gesamtbevölkerung dar. Jede Impfung dient also nicht nur dem eigenen Schutz sondern auch dem der Bevölkerung. Wenn es nicht gelingt, eine genügend hohe Durchimpfungsrate in der Bevölkerung zu erzielen wie bei den Pocken wäre ein Erfolg in Frage gestellt. Leider lassen sich viele Bürger auch nicht impfen weil sie meinen, dass es sie schon nicht treffen werde oder es reicht, wenn andere es tun.
Kein Mensch mag sich gern vom Staat bevormunden lassen. Andererseits muss die Frage erlaubt sein, ob es sinnvoll ist, bestimmte Schutzimpfungen gesetzlich vorzuschreiben, so wie es mit der Pockenschutzimpfung in Westdeutschland bis 1976 der Fall war (bis 1980 nur noch für einzelne Personengruppen). In vielen Ländern gibt es die gesetzliche Verpflichtung für bestimmte Impfungen, so z.B. (schnell aus Wikipedia):
• Die Tschechische Republik kennt für einreisende Touristen keine Impfpflicht. Jedoch besteht beispielsweise Impfpflicht für Masern.
• In Ungarn besteht beispielsweise Masern-Impfpflicht.[3]
• Pflichtimpfung ist in Frankreich die Tetanus-, Polio-, Diphtherie-Impfung,
• Kinderlähmung (Poliomyelitis) ist die einzige Pflichtimpfung in Belgien.
• In Italien gibt es folgende Impfpflicht: Diphtherie, Tetanus, Kinderlähmung und Hepatitis B.
• In den USA besteht Impfpflicht gegen folgende Erreger: Hepatitis A, Hepatitis B, Rotavirus, Diphtherie, Tetanus, Keuchhusten, Influenzavirus A und B, Pneumokokken, Kinderlähmung, Masern, Mumps, Röteln und Windpocken
• In Großbritannien besteht Impfpflicht gegen Diphtherie, Keuchhusten, Tetanus, Kinderlähmung, Influenzavirus A und B, Pneumokokken, Meningokokken, Masern, Mumps und Röteln

In der DDR gab es eine Impfpflicht für Pocken, Tetanus, Diphtherie, Tuberkulose und Kinderlähmung

In den USA wird der gesetzlich vorgeschriebene Impfschutz sehr ernst genommen und überwacht. Da heißt es „"No Vaccination - No School". Dies gilt auch für den Kindergarten. Dies hat zur Folge, dass die USA als praktisch Masernfrei gelten und auch die Windpocken stark zurückgedrängt wurden. Dies belegen u.a. Veröffentlichungen in verschiedenen medizinischen Fachzeitschriften wie dem Deutschen Ärzteblatt, The Lancet, Molecular Medicine oder solchen des Paul-Ehrlich-Instituts und dem Robert-Koch-Institut.

Eine zunehmende Zahl von Impfgegnern in den USA die soweit gehen, dass sie ihre Kinder vor den Behörden verstecken hat dazu geführt, dass dort wieder vermehrt Masernerkrankungen registriert werden.
M.E. sollte Medizinern, die Geld mit verunsicherten Eltern machen und sie dazu bringen, ihre Kinder nicht impfen zu lassen ihre Approbation entzogen werden.
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 2300
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Impfverweigerer

Beitragvon TheManFromDownUnder » Sa 23. Mär 2019, 11:58

Auch bei uns! No Vaccination, kein Kindergarten und keine Vorschule.
Support the Australian Republican Movement
Liberty
Beiträge: 420
Registriert: So 26. Aug 2018, 21:58

Re: Impfverweigerer

Beitragvon Liberty » Mo 25. Mär 2019, 22:37

Wie wird so eine Impf-Pflicht eigentlich durchgesetzt? Wird man dann von der Polizei zuhause abgeholt, mit Handschellen zum Arzt gefahren, auf einem Tisch festgeschnallt und dann gespritzt?
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 33965
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Impfverweigerer

Beitragvon JJazzGold » Di 26. Mär 2019, 08:17

Das lässt sich weitaus weniger drakonisch regeln, z.B. über Wegfall des KV Schutzes bei Ausbruch und Infizierung Dritter. Dann müssen nur die Verträge ggfls modifiziert werden.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 14889
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Impfverweigerer

Beitragvon John Galt » Di 26. Mär 2019, 08:58

Impfpflicht ist nichts anderes als Körperverletzung und stellt einen massiven Eingriff in die Verfassungsrechte da.

Wenn der Dammbruch beginnt, dann endet man wie ne Kuh mit Chip am Ohr.

Selbst die FDP hat diesen Wahnsinn mittlerweile ihr OK gegeben.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 33965
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Impfverweigerer

Beitragvon JJazzGold » Di 26. Mär 2019, 09:03

John Galt hat geschrieben:(26 Mar 2019, 08:58)

Impfpflicht ist nichts anderes als Körperverletzung und stellt einen massiven Eingriff in die Verfassungsrechte da.

Wenn der Dammbruch beginnt, dann endet man wie ne Kuh mit Chip am Ohr.

Selbst die FDP hat diesen Wahnsinn mittlerweile ihr OK gegeben.


Sind Sie geimpft?
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 14889
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Impfverweigerer

Beitragvon John Galt » Di 26. Mär 2019, 09:25

JJazzGold hat geschrieben:(26 Mar 2019, 09:03)

Sind Sie geimpft?


Ja, allerdings freiwillig und nicht mit den GKV-Impfstoffprodukten, sondern teilweise andere Produkte und selbst gekauft.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 33965
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Impfverweigerer

Beitragvon JJazzGold » Di 26. Mär 2019, 10:14

John Galt hat geschrieben:(26 Mar 2019, 09:25)

Ja, allerdings freiwillig und nicht mit den GKV-Impfstoffprodukten, sondern teilweise andere Produkte und selbst gekauft.


Meine Freiwilligkeit hätte im Erwachsenenalter spätestens an den Vorschriften anderer Staaten ihre Grenze gefunden.
Als Kind wurde ich ohnehin nicht gefragt.
Allerdings hätte es mich belastet, hätten meine Eltern auf die Impfungen verzichtet und wäre dadurch ein Dritter zu Schaden gekommen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 14889
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Impfverweigerer

Beitragvon John Galt » Di 26. Mär 2019, 10:52

JJazzGold hat geschrieben:(26 Mar 2019, 10:14)
Allerdings hätte es mich belastet, hätten meine Eltern auf die Impfungen verzichtet und wäre dadurch ein Dritter zu Schaden gekommen.
[/color]


Was mit Dritten passiert ist völlig egal, die hätten sich auch selber impfen können. Wer es nicht kann, muss halt mit den Konsequenzen leben, rechtfertigt keine gesetzliche zwangsverordnete Körperverletzung.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 76316
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Impfverweigerer

Beitragvon Alexyessin » Di 26. Mär 2019, 10:57

John Galt hat geschrieben:(26 Mar 2019, 10:52)

Was mit Dritten passiert ist völlig egal, die hätten sich auch selber impfen können. Wer es nicht kann, muss halt mit den Konsequenzen leben, rechtfertigt keine gesetzliche zwangsverordnete Körperverletzung.


Körperverletzung? Kauf dich mal einen Aluhut.
Kindeswohl ist das passendere Wort dafür.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 14889
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Impfverweigerer

Beitragvon John Galt » Di 26. Mär 2019, 11:13

Alexyessin hat geschrieben:(26 Mar 2019, 10:57)

Körperverletzung? Kauf dich mal einen Aluhut.
Kindeswohl ist das passendere Wort dafür.


Rate mal wie es sich nennt, wenn der Arzt dir ne Nadel in den Körper steckt ohne deine Zustimmung? Nennt sich Körperverletzung und nicht nur wörtlich, sondern auch im strafrechtlichen Sinne.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 2109
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 14:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: Impfverweigerer

Beitragvon Raskolnikof » Di 26. Mär 2019, 11:49

John Galt hat geschrieben:(26 Mar 2019, 10:52)

Was mit Dritten passiert ist völlig egal, die hätten sich auch selber impfen können. Wer es nicht kann, muss halt mit den Konsequenzen leben, rechtfertigt keine gesetzliche zwangsverordnete Körperverletzung.

Es geht darum, bestimmte Viruserkrankungen auszurotten, damit es zu keinen Epidemien mit vielen Toten kommt. Um dies zu gewährleisten und einen s.g. "Herdenschutz" zu erreichen ist ein bestimmter Durchimpfungsgrad der Bevölkerung erforderlich Bei Masern sind das 95 Prozent der Bevölkerung.
Einfach zu sagen dass derjenige, der nicht bereit ist sich impfen zu lassen ist selbst schuld wenn er sich nicht impfen lässt ist falsch und zudem egoistisch. Die Grundimmunisierung gegen Masern (meist gemeinsam mit Mumps) beispielsweise besteht aus zwei Impfungen. Die erste erfolgt zwischen dem 11. und 14. Lebensmonat, die zweite zwischen 15 und 23 Monaten. Lassen nun immer weniger Eltern ihre Kinder impfen erkranken zwangsläufig auch mehr Menschen (nicht nur Kinder) an unterschiedlichsten Viruserkrankungen, stecken andere Menschen an und nehmen es in Kauf, dass diese ebenfalls erkranken und im schlimmsten Fall sogar sterben. Besonders gefährdet sind dann Säuglinge und Kleinkinder die aufgrund ihres Alters noch nicht geimpft werden durften oder aufgrund z.B. einer extremen Immunschwäche oder einer anderen Erkrankung (noch) nicht geimpft werden konnten.

Ein gutes Beispiel für die Wirksamkeit der Ausrottung einer Viruserkrankung ist die weltweite Kampagne gegen die Pocken, die im Jahr 1979 erfolgreich abgeschlossen wurde. In Deutschland war die Pockenimpung bis 1970 Pflicht. Seit 1979 gelten die Pocken weltweit für ausgerottet.

Eine Impfpflicht ließe sich in Deutschland relativ leicht durchsetzen, zumal der politische Wille da ja langsam wächst. Nach dem Vorbild der Amerikaner "No vacation no school" werden dann Kinder in Krippen, Kindergärten und Schulen erst bei Nachweis der noch festzulegenden Schutzimpfungen aufgenommen. Da wir die Schulpflicht haben würden dann Eltern, die ihre Kinder nicht impfen lassen zur Kasse gebeten. Ggf. werden weitere Schritte eingeleitet, von mir aus auch Beugehaft. Dass letztlich immer noch ein gewisser Prozentsatz nicht geimpfter Kinder bleibt wird dabei einkalkuliert bzw. toleriert. Die Zahl der aus medizinischen Gründen nicht geimpften Kinder darf wegen der Sicherstellung des Herdenschutzes fünf Prozent der Bevölkerung nicht überschreiten.

Erkrankt ein Kind an Enzephalitis (Hirnentzündung) mit der Folge einer bleibenden Hirnerkrankung oder verstirbt dabei sogar weil die Eltern sich mit allen Mitteln gegen die Masernimpfung ihres Kindes gewehrt haben sollten diese Eltern wegen Kindesmißhandlung Schutzbefohlener oder wegen Totschlags oder fahrlässiger Tötung durch Unterlassen sich vor Gericht verantworten müssen.
Stell dir vor die Liebe deines Lebens geht an dir vorbei
und du schaust auf dein Smartphone.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 33965
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Impfverweigerer

Beitragvon JJazzGold » Di 26. Mär 2019, 12:13

John Galt hat geschrieben:(26 Mar 2019, 10:52)

Was mit Dritten passiert ist völlig egal, die hätten sich auch selber impfen können. Wer es nicht kann, muss halt mit den Konsequenzen leben, rechtfertigt keine gesetzliche zwangsverordnete Körperverletzung.


Wenn ich das richtig verstanden habe, dann gibt es für die jeweiligen Impfungen früheste Zeiträume. Existiert davor keine Ansteckungsgefahr?
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 76316
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Impfverweigerer

Beitragvon Alexyessin » Di 26. Mär 2019, 12:44

John Galt hat geschrieben:(26 Mar 2019, 11:13)

Rate mal wie es sich nennt, wenn der Arzt dir ne Nadel in den Körper steckt ohne deine Zustimmung? Nennt sich Körperverletzung und nicht nur wörtlich, sondern auch im strafrechtlichen Sinne.


Kindeswohlgefährdung.
Kennst du das?
Ansonsten kannst du deinen Aluhutscheiß gerne für dich behalten. Wußte gar nicht, das du neuerdings diese Sachen bevorzugst, aber ich lerne auch nicht aus.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 14889
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Impfverweigerer

Beitragvon John Galt » Di 26. Mär 2019, 13:09

Alexyessin hat geschrieben:(26 Mar 2019, 12:44)

Kindeswohlgefährdung.
Kennst du das?
Ansonsten kannst du deinen Aluhutscheiß gerne für dich behalten. Wußte gar nicht, das du neuerdings diese Sachen bevorzugst, aber ich lerne auch nicht aus.


Verfassungsrechte haben dich halt noch nie interessiert und deine rechtliche Kompetenz hat nicht mal Abiturniveau.

Wer die Impfpflicht einführt, der kann auch jedem Bürger wie ne Kuh einen Chip hinters Ohr pflanzen, mit allen Konsequenzen die dazugehören.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.

Zurück zu „7. Wissenschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast