neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 20388
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon 3x schwarzer Kater » So 22. Nov 2020, 17:42

Tom Bombadil hat geschrieben:(22 Nov 2020, 17:04)

Die Pathologie an der Uniklinik Aachen wertet Daten von verstorbenen Covid-Patienten aus. Es steht fest, dass rund 85 Prozent wirklich an dem Virus verstorben sind.
https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinla ... en100.html


Es war ja offensichtlich, dass diese "An-oder-Mit-Diskussion" auch nur eine unbedeutender Nebenkriegsschauplatz ist.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Ebiker
Beiträge: 3703
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Ebiker » So 22. Nov 2020, 17:44

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(22 Nov 2020, 17:39)

Nur was bringt die Studie signifikant Neues, was man nicht schon weiß? Dass die Intensivstationen bei der ersten Welle nicht überlastet, sondern eher gering belegt waren ist ja nun wirklich ein alter Hut. Mit der zweiten Welle im Augenblick wird sich das sicherlich ändern. Heute haben wir den Höchstwer vom Frühjahr schon übertroffen und ein weiterer Anstieg ist zu erwarten. Die Bilanz, die man zu Jahresende treffen wird wird sicherlich anders aussehen als dieser "Zwischenbericht".


trotz aller maßnahmen der allwissenden Gottkanzlerin. Gibt dir das nicht zu denken ?
Folgen sie den Anweisungen
Schnitter
Beiträge: 9769
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Schnitter » So 22. Nov 2020, 17:54

Ebiker hat geschrieben:(22 Nov 2020, 17:44)

trotz aller maßnahmen der allwissenden Gottkanzlerin. Gibt dir das nicht zu denken ?


Würdest du gerne mit den USA, Schweden oder Spanien tauschen ?

Wenn Merkel angeblich versagt was ist denn dann mit dem Covidioten Heiland Trump ? :D
Ebiker
Beiträge: 3703
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Ebiker » So 22. Nov 2020, 17:57

Schnitter hat geschrieben:(22 Nov 2020, 17:54)

Würdest du gerne mit den USA, Schweden oder Spanien tauschen ?

Wenn Merkel angeblich versagt was ist denn dann mit dem Covidioten Heiland Trump ? :D


Warum haben Länder mit deutlich strengeren Maßnahmen trotzdem höhere Infektions- und Todeszahlen ? Covisuperidioten ?
Folgen sie den Anweisungen
Schnitter
Beiträge: 9769
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Schnitter » So 22. Nov 2020, 17:58

Ebiker hat geschrieben:(22 Nov 2020, 17:57)

Warum haben Länder mit deutlich strengeren Maßnahmen trotzdem höhere Infektions- und Todeszahlen ?


Deutschland hat anteilig mehr Tote als die USA und Schweden ?

LOL :D
Ebiker
Beiträge: 3703
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Ebiker » So 22. Nov 2020, 17:59

Schnitter hat geschrieben:(22 Nov 2020, 17:58)

Deutschland hat anteilig mehr Tote als die USA und Schweden ?

LOL :D


Wo hab ich was von Deutschland geschrieben ?
Folgen sie den Anweisungen
Ebiker
Beiträge: 3703
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Ebiker » So 22. Nov 2020, 18:02

Folgen sie den Anweisungen
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Beiträge: 20388
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 16:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon 3x schwarzer Kater » So 22. Nov 2020, 18:02

Ebiker hat geschrieben:(22 Nov 2020, 17:44)

trotz aller maßnahmen der allwissenden Gottkanzlerin. Gibt dir das nicht zu denken ?


Was ist eigentlich der Punkt, den du mit der Studie adressieren wolltest?
Vielleicht sollten wir erst mal dabei bleiben.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 53187
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon yogi61 » So 22. Nov 2020, 18:02

Kölner1302 hat geschrieben:(22 Nov 2020, 12:43)

Denk ich an Weihnachten in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht.
Oma Opa Enkel, Eltern
Lehrer Außendienstler Schüler
Risikopersonen und Gefährder
Werden zusammen feiern
Das Virus wird sich freuen

Weihnachten. :rolleyes: Man kann es eigentlich nicht mehr hören. Das macht der Politik offensichtlich wirklich Probleme und kein Politiker traut sich das Fest irgendwie abzublasen.
Da haut der der Kandidat für den CDU Parteivorsitz im Tagesspiegel mal ein schönes populistisches Statement raus. "Wie seine Familie die Feiertage verbringe, gehe den Staat nichts an" und der neue "Virologe vor dem Herrn" warnt den Bund und die Länder davor, die strikten Corona-Beschränkungen über Weihnachten aufrechtzuerhalten. Das Virus dürfte tief beeindruckt sein und wird sich an den Feiertagen sicher zurückhalten, davon ist mal auszugehen.
Die Kanzlerin und die Ministerpräsidenten werden beim Länder-Treffen dann wie man hört die derzeitigen Beschränkungen verlängern und in einigen Punkten vielleicht auch nachschärfen, aber natürlich nur bis zum 20.12. danach heisst es " Macht hoch die Tür, die Tor macht weit" diemal wird dann aber eben nicht nur Jesus Christus sondern auch SARS-CoV-2 in die Herzen und Lungen der Menschen eingeladen. Wenigstens werden diese Massnahmen bis zum 20.12. uns mutmasslich in die Lage versetzen,die zahlreichen Unfallopfer des Weihnachtsverkehrs auf den deutschen Strassen noch intensivmedizinisch betreuen zu können.Also dann auf zu Oma und Opa, zu Mama und Papa und statt "Mensch ärgere dich nicht", spielen wir in diesem Jahr dann so eine Art "Russisch Roulette" was zugegebenermaßen auch wesentlich spannender ist. Ab Mittwoch können wir dann auch versuchen noch ein Hotelzimmer zu ergattern und vielleicht sogar einen Tisch in den proppevollen Restaurants.
Das wir sehenden Auges damit die Fehler aus dem Sommer wiederholen, scheint egal zu sein. Zu gross die Furcht vor dem Zorn der Bürger, denn mit Weihnachten scherzt man nicht.
Im Januar können wir das dann wieder ausbügeln, das ist eh ein sehr langweiliger Monat und da können wir dann die Bürgersteige ganz hochklappen.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Schnitter
Beiträge: 9769
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Schnitter » So 22. Nov 2020, 18:03

Ebiker hat geschrieben:(22 Nov 2020, 17:59)

Wo hab ich was von Deutschland geschrieben ?


Gehts noch ?

trotz aller maßnahmen der allwissenden Gottkanzlerin. Gibt dir das nicht zu denken ?


Typisch Covidioten Taktik:

Bei jeder widerlegten Fake Info wird "schwupps" wieder das Thema gewechselt.

Spiel diese Idioten-Spiele alleine. ;)
Schnitter
Beiträge: 9769
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Schnitter » So 22. Nov 2020, 18:04

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(22 Nov 2020, 18:02)

Was ist eigentlich der Punkt, den du mit der Studie adressieren wolltest?
Vielleicht sollten wir erst mal dabei bleiben.


Das möchte er nicht.

Denn er wurde widerlegt.

Und dann folgt das was immer bei diesen Leuchten folgt:

Themenwechsel ;)
Ebiker
Beiträge: 3703
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Ebiker » So 22. Nov 2020, 18:05

Folgen sie den Anweisungen
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 53187
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon yogi61 » So 22. Nov 2020, 18:09



Und was haben diese Länder mit der "allwissenden Gottkanzlerin" zu tun? :?:
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Ebiker
Beiträge: 3703
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Ebiker » So 22. Nov 2020, 18:13

Schnitter hat geschrieben:(22 Nov 2020, 18:03)

Gehts noch ?



Typisch Covidioten Taktik:

Bei jeder widerlegten Fake Info wird "schwupps" wieder das Thema gewechselt.

Spiel diese Idioten-Spiele alleine. ;)


Welches Fake hast du mir widerlegt ?
Folgen sie den Anweisungen
Ebiker
Beiträge: 3703
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Ebiker » So 22. Nov 2020, 18:18

Ist eigentlich der Neujahrsempfang der IHK Köln mit Stargast Spahn abgesagt ?

https://www.express.de/koeln/trotz-corona-kein-gutes-vorbild--ihk-koeln-plant-feier-mit-250-gaesten-und-jens-spahn-37644020?cb=1606065245489

Haben die sich die covidiotische USA zum Vorbild genommen wo der demokratische Gouverneur fröhlich feiert ?

https://www.sfchronicle.com/politics/article/Newsom-attended-French-Laundry-party-with-more-15725393.php#photo-14788097
Folgen sie den Anweisungen
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 13729
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30
Benutzertitel: Dialoganbieter

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Sören74 » So 22. Nov 2020, 18:19



Von einem exponentiellen Wachstum der weltweiten Todeszahlen war auch nicht die Rede.
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 13729
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30
Benutzertitel: Dialoganbieter

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon Sören74 » So 22. Nov 2020, 18:27

yogi61 hat geschrieben:(22 Nov 2020, 18:02)

Weihnachten. :rolleyes: Man kann es eigentlich nicht mehr hören. Das macht der Politik offensichtlich wirklich Probleme und kein Politiker traut sich das Fest irgendwie abzublasen.
Da haut der der Kandidat für den CDU Parteivorsitz im Tagesspiegel mal ein schönes populistisches Statement raus. "Wie seine Familie die Feiertage verbringe, gehe den Staat nichts an" und der neue "Virologe vor dem Herrn" warnt den Bund und die Länder davor, die strikten Corona-Beschränkungen über Weihnachten aufrechtzuerhalten. Das Virus dürfte tief beeindruckt sein und wird sich an den Feiertagen sicher zurückhalten, davon ist mal auszugehen.


Was die Pandemiebekämppfung angeht, zählt nicht nur das, was ggf. das Virus beeindruckt, sondern auch das, was die Menschen bereit sind mitzugehen. Das macht die Sache eben komplexer.

yogi61 hat geschrieben:Die Kanzlerin und die Ministerpräsidenten werden beim Länder-Treffen dann wie man hört die derzeitigen Beschränkungen verlängern und in einigen Punkten vielleicht auch nachschärfen, aber natürlich nur bis zum 20.12. danach heisst es " Macht hoch die Tür, die Tor macht weit" diemal wird dann aber eben nicht nur Jesus Christus sondern auch SARS-CoV-2 in die Herzen und Lungen der Menschen eingeladen. Wenigstens werden diese Massnahmen bis zum 20.12. uns mutmasslich in die Lage versetzen,die zahlreichen Unfallopfer des Weihnachtsverkehrs auf den deutschen Strassen noch intensivmedizinisch betreuen zu können.Also dann auf zu Oma und Opa, zu Mama und Papa und statt "Mensch ärgere dich nicht", spielen wir in diesem Jahr dann so eine Art "Russisch Roulette" was zugegebenermaßen auch wesentlich spannender ist. Ab Mittwoch können wir dann auch versuchen noch ein Hotelzimmer zu ergattern und vielleicht sogar einen Tisch in den proppevollen Restaurants.
Das wir sehenden Auges damit die Fehler aus dem Sommer wiederholen, scheint egal zu sein. Zu gross die Furcht vor dem Zorn der Bürger, denn mit Weihnachten scherzt man nicht.
Im Januar können wir das dann wieder ausbügeln, das ist eh ein sehr langweiliger Monat und da können wir dann die Bürgersteige ganz hochklappen.


Ich bezweifle und das erwartet auch niemand, dass man zu Weihnachten sich so verhalten kann wie zu Weihnachten 2019. Aber einige Änderungen in Bezug zu jetzt wären wünschenswert. Z.B. wie heute im Presseclub angesprochen, dass man zumindest Hotels und Restaurants wieder öffnen sollte, damit man als Familie zumindest die Möglichkeit hat, außerhalb des Hauses zu übernachten und zu essen.

Ansonsten, so sehe ich das, wird es in all den Familien individuelle Lösungen geben, wie man die Tage verbringen wird. Auch wenn manche das nicht gerne hören, aber ohne die Mitverantwortung von uns allen wird es nicht funktionieren.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 53187
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon yogi61 » So 22. Nov 2020, 18:43

Sören74 hat geschrieben:(22 Nov 2020, 18:27)

Was die Pandemiebekämppfung angeht, zählt nicht nur das, was ggf. das Virus beeindruckt, sondern auch das, was die Menschen bereit sind mitzugehen. Das macht die Sache eben komplexer.



Ich bezweifle und das erwartet auch niemand, dass man zu Weihnachten sich so verhalten kann wie zu Weihnachten 2019. Aber einige Änderungen in Bezug zu jetzt wären wünschenswert. Z.B. wie heute im Presseclub angesprochen, dass man zumindest Hotels und Restaurants wieder öffnen sollte, damit man als Familie zumindest die Möglichkeit hat, außerhalb des Hauses zu übernachten und zu essen.

Ansonsten, so sehe ich das, wird es in all den Familien individuelle Lösungen geben, wie man die Tage verbringen wird. Auch wenn manche das nicht gerne hören, aber ohne die Mitverantwortung von uns allen wird es nicht funktionieren.


Mitverantwortung?

Jeder fünfte Rückkehrer aus Risikogebieten gibt falsche Daten an +++
Etwa jeder fünfte Rückkehrer aus Corona-Risikogebieten gibt falsche Daten an. Nach "Spiegel"-Informationen ergibt sich das aus einer internen Statistik der Bundespolizei. Demnach kontrollierten Bundespolizisten bei Stichproben auf den großen deutschen Flughäfen seit Anfang November 15.147 Reisende. Bei 2985 Reisenden seien die eingetragenen Daten teilweise oder komplett falsch gewesen - also bei fast 20 Prozent.

https://www.n-tv.de/panorama/17-01-Rund ... 26512.html
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
roli
Beiträge: 1626
Registriert: Di 9. Jun 2020, 11:59
Wohnort: Hessen

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon roli » So 22. Nov 2020, 18:50

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(22 Nov 2020, 17:23)

Nein das bedeutet das nicht. Ein Verdachtsfall wäre ja ein Fall, bei dem Verdacht besteht eben an Covid-19 erkrankt zu sein. Zum Beispiel weil einige typische Symptome auftreten. Dann bedarf es letztendlich eines Tests um den Verdacht zu bestätigen. Und in 75% dieser Verdachtsfälle ist der Test halt negativ. Der Verdacht bestätigt sich also nicht.


dass drei Viertel der deutschen Covid-Fälle nicht sicher Covid hatten.

was heisst es denn "nicht sicher Covid hatten"? Hier solte man erst einmal den Begrifff "Covid-Fälle" genauer interpretieren. Ist hier ein Test hinterlegt oder nicht? Von Verdachtsfall lese ich hier erstmal nichts. Ein Covid-Fall ist für mich ein bestätigter Fall, nicht mehr und nicht weniger.
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
roli
Beiträge: 1626
Registriert: Di 9. Jun 2020, 11:59
Wohnort: Hessen

Re: neues lebengefährliches Lungenvirus in China - Mensch zu Mensch Übertragung nicht auszuschließen

Beitragvon roli » So 22. Nov 2020, 18:53

Ebiker hat geschrieben:(22 Nov 2020, 17:57)

Warum haben Länder mit deutlich strengeren Maßnahmen trotzdem höhere Infektions- und Todeszahlen ? Covisuperidioten ?


weil sie zwischenzeitlich zu stark gelockert hatten
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!

Zurück zu „7. Wissenschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: becksham und 3 Gäste