Die Super League ist da

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 3720
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: National Security Advisor

Re: Die Super League ist da

Beitragvon Eiskalt » Di 20. Apr 2021, 13:11

Bolero hat geschrieben:(20 Apr 2021, 12:47)

Real Präsident Perez ist der Erfinder dieser Super-League

Schulden:

Real ca. 600 Mio
Barca ca. 1 Mrd

Noch Fragen? :rolleyes:


Es müssen nur genug mitziehen die sich das nicht ansehen.
Dann wird das eine dicke Pleite!
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Meruem
Beiträge: 2292
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 16:46

Re: Die Super League ist da

Beitragvon Meruem » Di 20. Apr 2021, 13:53

Gerade kam die Nachricht dass sowohl Bayern München wie auch Paris St Germain abgewunken was Gründungsmitglied in dieser Super League beide Vereine hätte laut Berichten " null Interesse an der Super League.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 50848
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Die Super League ist da

Beitragvon Tom Bombadil » Di 20. Apr 2021, 13:56

Real hat knapp 900 Mio Euro Schulden.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Meruem
Beiträge: 2292
Registriert: Mo 1. Jun 2020, 16:46

Re: Die Super League ist da

Beitragvon Meruem » Di 20. Apr 2021, 14:06

Tom Bombadil hat geschrieben:(20 Apr 2021, 13:56)

Real hat knapp 900 Mio Euro Schulden.


Naja es ist auffällig dass bisher nur englische, italienische und spanische Vereine dabei wären bisher kein einziger aus Deutschland oder Frankreich z.b. warum ist dass wohl so?
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 18540
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30
Benutzertitel: Dialoganbieter

Re: Die Super League ist da

Beitragvon Sören74 » Di 20. Apr 2021, 15:16

Ist die Super League nicht ein Phantasiegebilde, um der UEFA massiv Druck zu machen? Die Verhandlungen der letzten Jahre lief doch mit der UEFA immer so ab, wenn ihr nicht das macht, was wir wollen, dann machen wir eine eigene Liga auf. Oder werden die Fußballvereine das wirklich umsetzen, weil sie sich sagen, dass 1,5 Mrd. Euro durch private Investoren ihnen wichtiger sind als das was ihre Fans machen werden?
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 12481
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05
Wohnort: Luxemburg

Re: Die Super League ist da

Beitragvon garfield336 » Di 20. Apr 2021, 15:23

Sören74 hat geschrieben:(20 Apr 2021, 15:16)

Ist die Super League nicht ein Phantasiegebilde, um der UEFA massiv Druck zu machen? Die Verhandlungen der letzten Jahre lief doch mit der UEFA immer so ab, wenn ihr nicht das macht, was wir wollen, dann machen wir eine eigene Liga auf. Oder werden die Fußballvereine das wirklich umsetzen, weil sie sich sagen, dass 1,5 Mrd. Euro durch private Investoren ihnen wichtiger sind als das was ihre Fans machen werden?


Das Problem ist, dass bei einer eigenen Liga zur Konkurrenz der UEFA, auch die sogenannte Super Liga nur verlieren kann.

Es wird ein Wettbewerb wer die besseren Sponsoring Verträge und Fernsehverträge bekommt.
Wenn aber 2 um den gleichen Kuchen streiten ist klar dass beide verlieren müssen.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 29494
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Die Super League ist da

Beitragvon relativ » Di 20. Apr 2021, 15:29

Meruem hat geschrieben:(20 Apr 2021, 14:06)

Naja es ist auffällig dass bisher nur englische, italienische und spanische Vereine dabei wären bisher kein einziger aus Deutschland oder Frankreich z.b. warum ist dass wohl so?

Ich versuche mal mein Glück bei der aufklärung.
Die englischen Clubs die da mitmachen sidn entweder im Privatbesitz oder in der einer Gesellschaft. Denen ist etwas anderes wichtig, als die Zukunft des europäischen Fußballs.
Die italienischen Clubs wissen, daß ihre Liga nicht mehr interessant genug ist und dies Wirtschaftkraft nicht mehr ausreicht um in der europäischen Spitzenelite dauerhaft zu verbleiben.
Die spanischen Klubs sind objektiv gesehen hoch verschuldet und in Spanien spielen auch schon seit Jahren nur noch 2-4 Vereine eine wirkliche Rolle.
Alle haben gemeinsam, daß dieses Projekt ihnen einen Teilnahme garantieren würde, also auch mal schlechte Jahre keinen starken Auswirkungen haben werden.
Das istsozusagen die eierlegendeWollmilchsau für Manager und Vereinsfunktionäre, die für ihre Leistung nicht belangt werden wollen.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 18540
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30
Benutzertitel: Dialoganbieter

Re: Die Super League ist da

Beitragvon Sören74 » Di 20. Apr 2021, 15:32

Tom Bombadil hat geschrieben:(20 Apr 2021, 10:03)

Nein, nicht egal. "Rasenballsport" ist eines der Geschwüre dieses pervertierten Fußballsystems, eine mit viel Geld aufgeblasene Marketingmaßnahme, mit der lediglich das Gesöff an den Kunden gebracht werden soll. Ich bin auch ziemlich sicher, dass Mateschitz fieberhaft daran arbeitet, in dieser Superliga vertreten zu sein und wenn er genug Geld mitbringt, wird er sicherlich auch reingelassen.


Ich erkenne ehrlich gesagt den Unterschied nicht, ob Firmen sich den Stadionnamen kaufen oder sich auf Trikots drucken lassen, aus Marketinggründen, oder ein Investor in den gesamten Klub investiert. Scheinbar haben wir auch kein Problem mit "Bayer Leverkusen". Warum das eine pervertiert sein soll, das andere aber nicht, müsste mir jemand in einer ruhigen Stunde mal genauer erklären.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 12481
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05
Wohnort: Luxemburg

Re: Die Super League ist da

Beitragvon garfield336 » Di 20. Apr 2021, 15:34

relativ hat geschrieben:(20 Apr 2021, 15:29)

Ich versuche mal mein Glück bei der aufklärung.
Die englischen Clubs die da mitmachen sidn entweder im Privatbesitz oder in der einer Gesellschaft. Denen ist etwas anderes wichtig, als die Zukunft des europäischen Fußballs.
Die italienischen Clubs wissen, daß ihre Liga nicht mehr interessant genug ist und dies Wirtschaftkraft nicht mehr ausreicht um in der europäischen Spitzenelite dauerhaft zu verbleiben.
Die spanischen Klubs sind objektiv gesehen hoch verschuldet und in Spanien spielen auch schon seit Jahren nur noch 2-4 Vereine eine wirkliche Rolle.
Alle haben gemeinsam, daß dieses Projekt ihnen einen Teilnahme garantieren würde, also auch mal schlechte Jahre keinen starken Auswirkungen haben werden.
Das istsozusagen die eierlegendeWollmilchsau für Manager und Vereinsfunktionäre, die für ihre Leistung nicht belangt werden wollen.


Fussballerich sind die italinieschen Clubs selbst in Italien nicht mehr vorne dabei.
AC Mailand hat seit 8Jahren keine CL mehr gespielt.

Was Spanien angeht ist nicht sicher ob die neue Liga hilft die Schulden zu tilgen..

Ich glaube nach wievor dass die 3.7 Mia Startkapital zum grossteil aus Krediten besteht.
Benutzeravatar
Neom
Beiträge: 969
Registriert: Fr 1. Mai 2020, 18:19

Re: Die Super League ist da

Beitragvon Neom » Di 20. Apr 2021, 15:41

Was für eine heuchlerische Debatte und Hysterie. Die Super League ist eine Folge der Entwicklung des Fußballs, mehr nicht. Jetzt zu heulen, ist mehr als lächerlich, hat man die letzten Jahre geschlafen?!
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 12481
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05
Wohnort: Luxemburg

Re: Die Super League ist da

Beitragvon garfield336 » Di 20. Apr 2021, 15:45

Neom hat geschrieben:(20 Apr 2021, 15:41)

Was für eine heuchlerische Debatte und Hysterie. Die Super League ist eine Folge der Entwicklung des Fußballs, mehr nicht. Jetzt zu heulen, ist mehr als lächerlich, hat man die letzten Jahre geschlafen?!


Nö, diese Drohung gab es ständig.

Mann kann selbst aber wenig machen,
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 29494
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Die Super League ist da

Beitragvon relativ » Di 20. Apr 2021, 15:48

Neom hat geschrieben:(20 Apr 2021, 15:41)

Was für eine heuchlerische Debatte und Hysterie. Die Super League ist eine Folge der Entwicklung des Fußballs, mehr nicht. Jetzt zu heulen, ist mehr als lächerlich, hat man die letzten Jahre geschlafen?!

Das mag sein, aber muss man deshalb dieser weiteren negativen Entwicklung tatenlos zusehen, oder unkritisch verfolgen?
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 12481
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05
Wohnort: Luxemburg

Re: Die Super League ist da

Beitragvon garfield336 » Di 20. Apr 2021, 15:52

Rummigge ersetzt Agnelli im UEFA Exekutiv Kommitee. Ein Zeichen dass Bayern nicht mitmachen will.
Benutzeravatar
Neom
Beiträge: 969
Registriert: Fr 1. Mai 2020, 18:19

Re: Die Super League ist da

Beitragvon Neom » Di 20. Apr 2021, 15:58

relativ hat geschrieben:(20 Apr 2021, 15:48)

Das mag sein, aber muss man deshalb dieser weiteren negativen Entwicklung tatenlos zusehen, oder unkritisch verfolgen?


Huelen, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, bringt nichts. UEFA und FIFA sind genau so geldgeil und korrupt.
Benutzeravatar
Neom
Beiträge: 969
Registriert: Fr 1. Mai 2020, 18:19

Re: Die Super League ist da

Beitragvon Neom » Di 20. Apr 2021, 15:59

garfield336 hat geschrieben:(20 Apr 2021, 15:52)

Rummigge ersetzt Agnelli im UEFA Exekutiv Kommitee. Ein Zeichen dass Bayern nicht mitmachen will.


Ich gehe stark davon aus, dass diese Entwicklung dazu führen wird, das es auf Seiten UEFA Änderungen geben wird. Mehr Kohle für die Superclubs.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 33728
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Die Super League ist da

Beitragvon Adam Smith » Di 20. Apr 2021, 16:13

garfield336 hat geschrieben:(20 Apr 2021, 15:52)

Rummigge ersetzt Agnelli im UEFA Exekutiv Kommitee. Ein Zeichen dass Bayern nicht mitmachen will.


Bayern wollte aber mal mitmachen.

04.11.2018 | 21:45 Uhr

https://recherche.sportschau.de/footbal ... ue102.html
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
olli
Beiträge: 1114
Registriert: Mo 11. Jan 2021, 17:57

Re: Die Super League ist da

Beitragvon olli » Di 20. Apr 2021, 16:27

Zitat des Real-Chefs:

"Wir müssen gegen bescheidene Mannschaften spielen, was nicht attraktiv ist."

https://www.welt.de/sport/article230519 ... balls.html

Bei solchen Aussagen vergeht mir alles. Mir sind bescheidene Vereine wie SC Freiburg gerade deshalb symphatisch weil sie immer wieder beweisen das man auch mit wenig viel erreichen kann. Sollen sie ihre Super-League machen, aber ich hoffe das die ÖR nicht auch noch für den Schei$$ GEZ-Gebühren verbraten.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 29494
Registriert: Di 17. Jul 2012, 10:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Die Super League ist da

Beitragvon relativ » Di 20. Apr 2021, 16:30

Neom hat geschrieben:(20 Apr 2021, 15:58)

Huelen, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, bringt nichts. UEFA und FIFA sind genau so geldgeil und korrupt.

Was hat das mit heulen zu tun, das sind Interessenskonflikte, unabhängig von den Konflikt Wirtschaft und Kulktur im Fußball. Da gilt es nicht sich wegzuducken mit der weinerlichen Begründung , die haben eh schon alles gegen die Wand gefahren, oder wir können eh nix gegen diese einseitigen Finanzinteressen im Fußball tun. Die beiden großen Bundesligavereine machen schon mal nicht mit, was ein gutes Zeichen ist, obwohl sie in der Bl auch schon viel unheil angerichtet haben um ihren Status Quo zu zementieren.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 18540
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30
Benutzertitel: Dialoganbieter

Re: Die Super League ist da

Beitragvon Sören74 » Di 20. Apr 2021, 16:39

Die Super League wird wohl zu über 90% nicht kommen. Was aber einen nicht glücklich stimmen kann, wenn man die UEFA mit seinen Plänen und Umsetzungen sieht (getrieben durch die Drohungen bzgl. der Super League). Landesmeister aus kleineren Ländern haben einen Wust an Qualispielen im Spätsommer zu überstehen, ehe sie in die Hauptrunde der ChampionsLeague kommen. Zukünftig will man Klubs reinlassen, die für die letzte Saison nicht die nötige Qualifikation geholt haben. Manche Klubs haben einfach das Pech, im falschen Land beheimatet zu sein. Ich kann mich noch erinnern, in den 80er Jahren gab es drei europäische Pokalwettbewerbe. Von 1985 bis 1988 fanden also 12 Wettbewerbe statt, deren Gewinner kamen aus 10 verschiedenen Ländern. Die letzten 10 Champions League-Sieger kamen aus 3 Ländern. Wer kann sich noch an Steaua Bukarest erinnern? Die wurden mal Europapokalsieger der Landesmeister in den 80ern. Wäre sowas noch heute irgendwie realistisch. Auf Nationalmannschaftsebene scheint sowas immer noch möglich zu sein, siehe Dänemark oder Griechenland. Aber da gelten etwas andere Gesetze.
olli
Beiträge: 1114
Registriert: Mo 11. Jan 2021, 17:57

Re: Die Super League ist da

Beitragvon olli » Di 20. Apr 2021, 16:40

relativ hat geschrieben: Die beiden großen Bundesligavereine ... obwohl sie in der Bl auch schon viel unheil angerichtet haben um ihren Status Quo zu zementieren.


In der Tat. Das konnten sie aber nur weil sie soviel Einfluss in DFL und DFB haben. Das einzig positive bei dem Geschacher dieser Super-League ist das alle Teilnehmer die selbe Summe bekommen. Das wäre spannend zu sehen wenn auch in der BL alle Mannschaften die selbe Summe bekommen würden.

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste