Die gescheiterte DFB-Elf. Wie weiter?

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 40358
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Die gescheiterte DFB-Elf. Wie weiter?

Beitragvon Tom Bombadil » Do 7. Mär 2019, 11:46

Löw präsentiert sich einmal mehr als zwischenmenschliche Katastrophe, Umbruch hin oder her, diese drei verdienten Spieler ansatzlos mitten in der Saison eiskalt abzuservieren, ist bezeichnend für den Bundespopler.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Alpha Centauri
Beiträge: 5353
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Die gescheiterte DFB-Elf. Wie weiter?

Beitragvon Alpha Centauri » Do 7. Mär 2019, 12:38

Tom Bombadil hat geschrieben:(07 Mar 2019, 11:46)

Löw präsentiert sich einmal mehr als zwischenmenschliche Katastrophe, Umbruch hin oder her, diese drei verdienten Spieler ansatzlos mitten in der Saison eiskalt abzuservieren, ist bezeichnend für den Bundespopler.


Einerseits sicherlich, Löw hätte als Trainer nach dem WM Desaster längst von sich aus den Hut nehmen sollen ,andererseits ist die Regie der Ex Weltmeister offensichtlich längst über ihren Zenit hinaus ( Boateng, Müller, Kroos, Khedira, Hummels) und für das kolossale WM Versagen in Russland wo man sich von Fußball Großmacht Südkorea auf die Bretter schicken oder viel mehr nach Hause ballern ließ,tragen diese sogenannten "verdienten"Spieler eben auch große Mitverantwortung.
Zuletzt geändert von Alpha Centauri am Do 7. Mär 2019, 12:49, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Die gescheiterte DFB-Elf. Wie weiter?

Beitragvon Wolverine » Do 7. Mär 2019, 12:47

Tom Bombadil hat geschrieben:(07 Mar 2019, 11:46)

Löw präsentiert sich einmal mehr als zwischenmenschliche Katastrophe, Umbruch hin oder her, diese drei verdienten Spieler ansatzlos mitten in der Saison eiskalt abzuservieren, ist bezeichnend für den Bundespopler.


Ich halte Löw immer noch für einen guten Trainer, aber ich persönlich hätte nach dem Desaster in Russland den eigenen Hut genommen. Das hätte jeder verstanden und akzeptiert. Das jetzige Verhalten finde ich zum Kotzen.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 40358
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Die gescheiterte DFB-Elf. Wie weiter?

Beitragvon Tom Bombadil » Do 7. Mär 2019, 12:48

Alpha Centauri hat geschrieben:(07 Mar 2019, 12:38)

...tragen diese sogenannten "verdienten"Spieler eben auch große Mitverantwortung.

Selbstverständlich. Man hätte nach der WM tabula rasa - auch auf der Trainerposition - machen sollen, jetzt ist das eben ein Tod auf Raten, die nächste EM wird wahrscheinlich auch ein Desaster werden, das erklärt man dann mit dem Umbruch und Jogi darf weiter machen.
Was die verdienten Spieler angeht: denen würde ich das nach der Saison mitteilen und ihnen dann ein schönes Abschiedsspiel gönnen, aber doch nicht so. Reklamierarm-Manuel gehört übrigens auch zu denen, die raus müssen, dessen Leistungen sind seit seiner Verletzung vor der WM bestenfalls gehobener Durchschnitt, während in Spanien ein ter Stegen ein ums andere Mal glänzende Vorstellungen abliefert.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Die gescheiterte DFB-Elf. Wie weiter?

Beitragvon Wolverine » Do 7. Mär 2019, 13:13

Tom Bombadil hat geschrieben:(07 Mar 2019, 12:48)

Selbstverständlich. Man hätte nach der WM tabula rasa - auch auf der Trainerposition - machen sollen, jetzt ist das eben ein Tod auf Raten, die nächste EM wird wahrscheinlich auch ein Desaster werden, das erklärt man dann mit dem Umbruch und Jogi darf weiter machen.
Was die verdienten Spieler angeht: denen würde ich das nach der Saison mitteilen und ihnen dann ein schönes Abschiedsspiel gönnen, aber doch nicht so. Reklamierarm-Manuel gehört übrigens auch zu denen, die raus müssen, dessen Leistungen sind seit seiner Verletzung vor der WM bestenfalls gehobener Durchschnitt, während in Spanien ein ter Stegen ein ums andere Mal glänzende Vorstellungen abliefert.


Sehe ich auch so. Vor allem die Torwart - Frage. Neuer spielt schon lange nicht mehr auf dem Niveau der WM-Mannschaft. ter Stegen entwickelt sich gerade zum Superstar.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9780
Registriert: Do 12. Sep 2013, 00:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Die gescheiterte DFB-Elf. Wie weiter?

Beitragvon Der General » Do 7. Mär 2019, 14:42

Tom Bombadil hat geschrieben:(07 Mar 2019, 11:46)

Löw präsentiert sich einmal mehr als zwischenmenschliche Katastrophe, Umbruch hin oder her, diese drei verdienten Spieler ansatzlos mitten in der Saison eiskalt abzuservieren, ist bezeichnend für den Bundespopler.


Meine Meinung zum Nivea-Boy dürfte ja glaube ich bekannt sein. Am Besten wäre es gewesen, wenn er sich gleich mit verabschiedet hätte.

Die Kritik, über die Art und Weise, dass er nun 3 Altbewährte aus dem Kader gestrichen hat, kann ich allerdings nicht nachvollziehen. Was soll er denn noch tun, als Persönlich nach München zu reisen und es Persönlich dann so zu vermitteln ?

Eine Neue Länderspiel Saison fängt jetzt an und diesbezüglich müssen Entscheidungen gefällt werden.
Benutzeravatar
Dampflok94
Moderator
Beiträge: 12834
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 17:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Die gescheiterte DFB-Elf. Wie weiter?

Beitragvon Dampflok94 » Do 7. Mär 2019, 15:02

Wolverine hat geschrieben:(06 Mar 2019, 13:15)Den Abschied sollte der Fußballer selbst erklären. So lief es bis jetzt immer.

Wie meinen? Ein Fußballer der nicht zurücktritt muß bis in alle Ewigkeit in die Nationalelf berufen werden? Wohl kaum! Wenn ein Nationaltrainer zukünftig auf die Dienste bisheriger Nationalspieler verzichten will, dann kann er das tun. Und dann ist es nur fair und richtig es ihnen vorher mitzuteilen bevor er an die Öffentlichkeit geht. Und genau das hat Löw getan. Hier hat er mal richtig gehandelt. Ich persönlich wundere mich insbesondere bei Müller über diese Entscheidung. Aber ich will mich jetzt nicht unbedingt in die Heerschar der Millionen von Nationaltrainer einreihen, die es ja bekanntlich immer besser wissen als der gerade offizielle Trainer. :cool:
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Die gescheiterte DFB-Elf. Wie weiter?

Beitragvon Senexx » Do 7. Mär 2019, 15:07

Alexyessin hat geschrieben:(07 Mar 2019, 11:37)

Das ist die Aussage des Betroffenen. Warst du selbst dabei? Nein, also.


Sie merken nicht, wie Sie sich in Ihrem Gertrolle verheddern.

Wenn alles besprochen gewesen wäre, hätte Jogi nicht nach München fliegen und unangemeldet an der Säbener auftauchen und Verein und Spieler überraschen müssen.
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Die gescheiterte DFB-Elf. Wie weiter?

Beitragvon Wolverine » Do 7. Mär 2019, 15:12

Dampflok94 hat geschrieben:(07 Mar 2019, 15:02)

Wie meinen? Ein Fußballer der nicht zurücktritt muß bis in alle Ewigkeit in die Nationalelf berufen werden? Wohl kaum! . :cool:


Bewusst falsch verstanden. Bis jetzt war es immer so, dass der Bundestrainer den betroffenen Spielern seine Entscheidung offenbart hat und dann dem Spieler selbst überlassen hat den Zeitpunkt für die Beendigung der Karriere in der NM zu verkünden. Dies hier war anders. Da wurde die Presse darüber informiert, dass die drei Spieler nicht mehr berücksichtigt werden. Das hätte man auch anders arrangieren können. Früher hat man Spieler einfach nicht mehr nominiert und die haben das Signal verstanden. So meinte ich das.
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 77475
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die gescheiterte DFB-Elf. Wie weiter?

Beitragvon Alexyessin » Do 7. Mär 2019, 15:22

Senexx hat geschrieben:(07 Mar 2019, 15:07)

Sie merken nicht, wie Sie sich in Ihrem Gertrolle verheddern.


Ich trolle nicht. Ich stelle fest, das du nicht dabei warst und daher es nicht wissen kannst.
Blaue verirren sich selten in dei Säbener.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 40358
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Die gescheiterte DFB-Elf. Wie weiter?

Beitragvon Tom Bombadil » Do 7. Mär 2019, 17:47

Der General hat geschrieben:(07 Mar 2019, 14:42)

Was soll er denn noch tun, als Persönlich nach München zu reisen und es Persönlich dann so zu vermitteln ?

Meiner Meinung nach wäre es deutlich besser gewesen, die endgültige Entscheidung erst am Saisonende bekannt zu geben und dann im Sommer auch direkt ein Abschiedsspiel mit allen Spielern, die nach der WM zurück getreten sind oder aussortiert wurden, zu machen.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Wolverine
Beiträge: 11655
Registriert: So 7. Jul 2013, 20:19
Benutzertitel: Scouts

Re: Die gescheiterte DFB-Elf. Wie weiter?

Beitragvon Wolverine » Do 7. Mär 2019, 18:05

Tom Bombadil hat geschrieben:(07 Mar 2019, 17:47)

Meiner Meinung nach wäre es deutlich besser gewesen, die endgültige Entscheidung erst am Saisonende bekannt zu geben und dann im Sommer auch direkt ein Abschiedsspiel mit allen Spielern, die nach der WM zurück getreten sind oder aussortiert wurden, zu machen.


Das wäre ein akzeptable Lösung gewesen. :thumbup:
If Israel were to put down its arms there would be no more Israel.
If the Arabs were to put down their arms there would be no more war.
Alpha Centauri
Beiträge: 5353
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Die gescheiterte DFB-Elf. Wie weiter?

Beitragvon Alpha Centauri » Do 7. Mär 2019, 18:23

Auch Hummels jat sich zu Wort gemeldet und den Umgang von Löw kritisiert dass haben wir nicht verdient das es so endet ist sehr traurig wer doch der Weltmeistertitel 2014 der Höhepunkt mit den ganzen Gefühlen und Emotionen die uns ein Leben lang begleiten werden ,so Hummels
Benutzeravatar
X3Q
Beiträge: 4023
Registriert: So 7. Okt 2012, 08:46
Benutzertitel: Pro Gloria et Coetus

Re: Die gescheiterte DFB-Elf. Wie weiter?

Beitragvon X3Q » Do 7. Mär 2019, 19:46

Tom Bombadil hat geschrieben:(07 Mar 2019, 17:47)

Meiner Meinung nach wäre es deutlich besser gewesen, die endgültige Entscheidung erst am Saisonende bekannt zu geben und dann im Sommer auch direkt ein Abschiedsspiel mit allen Spielern, die nach der WM zurück getreten sind oder aussortiert wurden, zu machen.

Aber für die kommenden Qualifikationsspiele sitzen die Drei dann auf der Bank?

--X
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Die gescheiterte DFB-Elf. Wie weiter?

Beitragvon Senexx » Do 7. Mär 2019, 20:57

Tom Bombadil hat geschrieben:(07 Mar 2019, 17:47)

Meiner Meinung nach wäre es deutlich besser gewesen, die endgültige Entscheidung erst am Saisonende bekannt zu geben und dann im Sommer auch direkt ein Abschiedsspiel mit allen Spielern, die nach der WM zurück getreten sind oder aussortiert wurden, zu machen.

Nun ja, er hätte sagen können, er wolle eine Verjüngung der Mannschaft und dass er die drei für die kommenden Spiele erst einmal nicht beruft. Das wäre für alle gesichtswahrend gewesen.

Aber Löw ist ja ein Mensch, der immer etwas heimlich-verschlagen-feig wirkt. Ein Sympathieträger war er deswegen nie.

Er wollte natürlich seine Position und sein fürstliches Einkommen retten. Und da kennt er weder Freund noch Feind.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 40358
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Die gescheiterte DFB-Elf. Wie weiter?

Beitragvon Tom Bombadil » Do 7. Mär 2019, 21:50

X3Q hat geschrieben:(07 Mar 2019, 19:46)

Aber für die kommenden Qualifikationsspiele sitzen die Drei dann auf der Bank?

Da gibt es mehrere Szenarien, wie man das machen kann, aber prinzipiell sind die Drei ja jetzt nicht plötzlich nur noch Kreisligakicker.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9780
Registriert: Do 12. Sep 2013, 00:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Die gescheiterte DFB-Elf. Wie weiter?

Beitragvon Der General » Fr 8. Mär 2019, 09:24

Tom Bombadil hat geschrieben:(07 Mar 2019, 21:50)

Da gibt es mehrere Szenarien, wie man das machen kann, aber prinzipiell sind die Drei ja jetzt nicht plötzlich nur noch Kreisligakicker.


Welche "mehrere Szenarien" meinst Du denn konkret. Wie der User X3Q richtigerweise schon geschrieben hat, fängt JETZT die Saison für die Nationalmannschaft an. Es muss also bald der Kader bekannt gegeben werden.

Soll man jetzt 3 Wertvolle Plätze im Kader belegen, nur damit die 3 Herren am Saisonende ein Abschiedsspiel bekommen können :D

Mich freut es ja wenn man den Nivea Boy mit Kritik ein wenig in die Mangel nimmt. Viel mehr würde ich mich freuen, wenn es um rein Sportliche Dinge geht und seine "Amtshandlungen" auf dem Platz mal bewertet wird.

Fairerweise muss ich aber sagen, dass er in diesem Fall, also das aussortieren der 3 Millionäre, Richtig gehandelt hat. Es wird Zukünftig sich dennoch nichts ändern, weil Löw selbst völlig fehl am Platz ist.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 77475
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die gescheiterte DFB-Elf. Wie weiter?

Beitragvon Alexyessin » Fr 8. Mär 2019, 09:29

Tom Bombadil hat geschrieben:(07 Mar 2019, 17:47)

Meiner Meinung nach wäre es deutlich besser gewesen, die endgültige Entscheidung erst am Saisonende bekannt zu geben und dann im Sommer auch direkt ein Abschiedsspiel mit allen Spielern, die nach der WM zurück getreten sind oder aussortiert wurden, zu machen.


Doch, hätte vielleicht Sinn gemacht.
Auf der anderen Seite, wieviel Abschiedsspiele gabs für die Weltmeister 90? Matthäus klar, aber sonst?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
X3Q
Beiträge: 4023
Registriert: So 7. Okt 2012, 08:46
Benutzertitel: Pro Gloria et Coetus

Re: Die gescheiterte DFB-Elf. Wie weiter?

Beitragvon X3Q » Fr 8. Mär 2019, 11:24

Tom Bombadil hat geschrieben:(07 Mar 2019, 21:50)

Da gibt es mehrere Szenarien, wie man das machen kann, aber prinzipiell sind die Drei ja jetzt nicht plötzlich nur noch Kreisligakicker.

Alle anderen Szenarien hätten entweder drei Plätze für den Nachwuchs blockiert oder wäre einer Verarschung der drei verdienten Spieler gleichgekommen.
Natürlich können Müller, Hummels und Boateng noch auf hohem Niveau spielen und wir werden das spätestens in der nächsten Saison auch wieder sehen. Aber die Frage ist, ob es dann in vier Jahren bei der nächsten WM noch reichen wird? Besonders Hummels und Boateng könnten dann mit ihrer Erfahrung in Sachen Stellungsspiel einiges ausrichten. Aber sie werden mit dem Alter nicht schneller; und bei Hummels mangelt es ja jetzt schon bei direkten Laufduellen. Wenn man sich dann noch anschaut, was da im internationalen Fußball in der Offensive an jungen schnellen und trickreichen Stürmern in den Startlöchern steht, dann mußt du die Abwehr JETZT umbauen. Die jungen Perspektivspieler müssen JETZT ins kalte Wasser geworfen werden und JEDES Spiel in der Nationalmannschaft mitnehmen - und daraus folgt auch, dass die EM in 2 Jahren eher sowas wie eine Durchlaufstation wird.

Die Art und Weise, wie dies allem Anschein nach vom DFB und Löw gehandhabt wurde, ist eine andere Diskussion und da haben die sich nicht mit Ruhm bekleckert. Auf der anderen Seite braucht sich außer Boateng KEINER über die respektlose Art und Weise von Löw/DFB beschweren. Denn als der ganze Shitstorm nach der verkorksten WM über Mesut Özil herein brach, war Boateng der einzige Spieler, der in der Öffentlichkeit Stellung pro Özil bezogen hatte. Alle Anderen, soweit ich dies noch in Erinnerung habe, haben sich schön unter dem Radar bewegt ...

--X
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 10955
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Die gescheiterte DFB-Elf. Wie weiter?

Beitragvon Senexx » Fr 8. Mär 2019, 11:28

Dass man froh sein darf, Boateng nicht mehr sehen zu müssen ist die eine Sache. Das rechtfertigt aber nicht die Art und Weise.
Ich verwende niemals "copy+paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Nieder mit dem Extremismus: Wider SED, AfD und Grüne!

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste