WM 2018 in Russland

Moderator: Moderatoren Forum 6

Alpha Centauri
Beiträge: 4909
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Alpha Centauri » Mi 11. Jul 2018, 12:39

Merkel_Unser hat geschrieben:(11 Jul 2018, 12:31)

Würde ich pauschal nicht unterschreiben. Portugal z.B. war 2016 definitiv nur Mittelmaß und nur mit viel Glück im Finale. Aber die Defensive gewinnt eben Titel, das sollte mittlerweile bekannt sein.


Auch die Deutschen waren 2014 in Brasilien nicht bei jedem Spiel klar überzeugend und hatten auch Glück.

Aber damals wie heute gilt: Eine gute und stabile Defensive holt den Titel und weniger naiver Sturm und Drang Hurra Fußball. Vielleicht nicht immer was fürs Auge aber wie die letzten Turniere gezeigt haben eben erfolgreich.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 77162
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Alexyessin » Mi 11. Jul 2018, 12:48

Merkel_Unser hat geschrieben:(11 Jul 2018, 12:31)

Würde ich pauschal nicht unterschreiben. Portugal z.B. war 2016 definitiv nur Mittelmaß und nur mit viel Glück im Finale. Aber die Defensive gewinnt eben Titel, das sollte mittlerweile bekannt sein.


Es wird immer auch Mannschaften geben, die mit Glück im Finale gelandet sind. Schau dir die Griechen an.
Aber Titel gewinnt man vorne, verlieren tut man sie hinten. ( Kostet mich jetzt € 5.- ins virtuelle Phrasenschwein )
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 2911
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon TheManFromDownUnder » Mi 11. Jul 2018, 13:05

Merkel_Unser hat geschrieben:(11 Jul 2018, 12:31)

Würde ich pauschal nicht unterschreiben. Portugal z.B. war 2016 definitiv nur Mittelmaß und nur mit viel Glück im Finale. Aber die Defensive gewinnt eben Titel, das sollte mittlerweile bekannt sein.


Glueck gehoert immer dazu .
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4778
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum
Wohnort: 8010

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Fuerst_48 » Mi 11. Jul 2018, 13:06

Alpha Centauri hat geschrieben:(11 Jul 2018, 12:39)

Auch die Deutschen waren 2014 in Brasilien nicht bei jedem Spiel klar überzeugend und hatten auch Glück.

Aber damals wie heute gilt: Eine gute und stabile Defensive holt den Titel und weniger naiver Sturm und Drang Hurra Fußball. Vielleicht nicht immer was fürs Auge aber wie die letzten Turniere gezeigt haben eben erfolgreich.

Bei der Zahl der Teilnehmer und dem aufwändigen Modus kann nur Weltmeister werden, wer neben KÖNNEN auch Glück hat.
(Für mich war das Spiel Frankreich gegen Belgien das vorweggenommene FINALE) !
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 5711
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 15:00

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Zunder » Mi 11. Jul 2018, 13:33

Alexyessin hat geschrieben:(11 Jul 2018, 12:48)

Aber Titel gewinnt man vorne, verlieren tut man sie hinten. ( Kostet mich jetzt € 5.- ins virtuelle Phrasenschwein )

Deswegen ist der entscheidende Mannschaftsteil das Mittelfeld. Es muß nach hinten arbeiten und nach vorn Druck machen.
Bei den Deutschen war da nix. Nur Kroos, Özil (noch der Beste unter den Schwachen), Khedira, Gündogan - das blanke Elend.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 77162
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Alexyessin » Mi 11. Jul 2018, 13:37

Zunder hat geschrieben:(11 Jul 2018, 13:33)

Deswegen ist der entscheidende Mannschaftsteil das Mittelfeld. Es muß nach hinten arbeiten und nach vorn Druck machen.
Bei den Deutschen war da nix. Nur Kroos, Özil (noch der Beste unter den Schwachen), Khedira, Gündogan - das blanke Elend.


Ich sehe Özil nicht so positiv wie du, aber Ansich hast du Recht.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 5711
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 15:00

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Zunder » Mi 11. Jul 2018, 13:42

Alexyessin hat geschrieben:(11 Jul 2018, 13:37)

Ich sehe Özil nicht so positiv wie du, aber Ansich hast du Recht.

Ich sehe Özil überhaupt nicht positiv.
Ich sehe ihn nur im Vergleich zu den anderen.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 14458
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Keoma » Mi 11. Jul 2018, 13:45

Zunder hat geschrieben:(11 Jul 2018, 13:42)

Ich sehe Özil überhaupt nicht positiv.
Ich sehe ihn nur im Vergleich zu den anderen.


Unter den Blinden ist der Schasaugige König.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4778
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum
Wohnort: 8010

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Fuerst_48 » Mi 11. Jul 2018, 13:46

Alexyessin hat geschrieben:(11 Jul 2018, 13:37)

Ich sehe Özil nicht so positiv wie du, aber Ansich hast du Recht.

Hat Deutschland diesmal bei der WM überhaupt mitgemacht? Habe ein paar vernichtende whats apps bekommen, demnach muß das ein Miniprogramm gewesen sein... :D :D :D
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4778
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum
Wohnort: 8010

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Fuerst_48 » Mi 11. Jul 2018, 13:47

Keoma hat geschrieben:(11 Jul 2018, 13:45)

Unter den Blinden ist der Schasaugige König.

Du meinst "schasaugert" !! :thumbup: :cool: :D :D
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 14458
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Keoma » Mi 11. Jul 2018, 13:49

Fuerst_48 hat geschrieben:(11 Jul 2018, 13:47)

Du meinst "schasaugert" !! :thumbup: :cool: :D :D


Äh, ja, hab mich verschrieben.

Verstehen die Nordlichter sowieso nicht.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 77162
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Alexyessin » Mi 11. Jul 2018, 13:50

Zunder hat geschrieben:(11 Jul 2018, 13:42)

Ich sehe Özil überhaupt nicht positiv.
Ich sehe ihn nur im Vergleich zu den anderen.


Da sehe ich Kroos vor den anderen. Was seine Bilanz nicht wirklich besser macht.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 5711
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 15:00

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Zunder » Mi 11. Jul 2018, 13:51

Ich kenn nur die "Blankaugerte" von Arik Brauer.
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 5711
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 15:00

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Zunder » Mi 11. Jul 2018, 13:53

Alexyessin hat geschrieben:(11 Jul 2018, 13:50)

Da sehe ich Kroos vor den anderen. Was seine Bilanz nicht wirklich besser macht.

Er hat immerhin zwei Tore vorgelegt. Das spricht für ihn.
Wenn man allerdings berücksichtigt, daß er die Vorlagen dem Gegner gegeben hat, sieht es anders aus.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 14458
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Keoma » Mi 11. Jul 2018, 13:56

Zunder hat geschrieben:(11 Jul 2018, 13:51)

Ich kenn nur die "Blankaugerte" von Arik Brauer.


Schasaugert bedeutet eigentlich fehlsichtig, kann allerdings auch für leichten Basedow verwendet werden.
Insgesamt ein schwer zum Austriazismus neigendes Wortspiel.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4778
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum
Wohnort: 8010

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Fuerst_48 » Mi 11. Jul 2018, 14:16

Keoma hat geschrieben:(11 Jul 2018, 13:49)

Äh, ja, hab mich verschrieben.

Verstehen die Nordlichter sowieso nicht.

Hauptsach` mir und die Bayern vastehn`s... :thumbup:
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4778
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum
Wohnort: 8010

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Fuerst_48 » Mi 11. Jul 2018, 14:17

Keoma hat geschrieben:(11 Jul 2018, 13:56)

Schasaugert bedeutet eigentlich fehlsichtig, kann allerdings auch für leichten Basedow verwendet werden.
Insgesamt ein schwer zum Austriazismus neigendes Wortspiel.

Wie im Lied von Pirron&Knapp: "Bravo G`scherta, Hauptsoch gwunnan homas heit!"
Benutzeravatar
Postfach
Beiträge: 370
Registriert: Di 19. Apr 2016, 11:55

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Postfach » Mi 11. Jul 2018, 14:47

Senexx hat geschrieben:(11 Jul 2018, 08:30)

"Antifußball"

Courtois und Hazard werfen Frankreich „Anti-Fußball“ vor.

http://www.faz.net/aktuell/sport/nach-h ... 85244.html

Belgier sind frustriert, weil Frankreich mit Mauertaktik gewonnen hat. Sie haben natürlich recht, Frankreich ist fußballerisch doch limitierter, als es anfänglich den Anschein hatte.

Aber: Im Fußball geht es ums Gewinnen. Und wer gewinnt, hat halt recht.

Sollte England ins Final kommen, dürfen wir uns auf ein Spiel zweiter ziemlich mittelmäßige Teams einstellen. England kann ja nur Standards. Und Frankreich nicht viel mehr, ist aber zusätzlich noch als Maurermeister geschult.

Interessanter Fußball sieht anders aus. Vermutlich wir diese Catenaccio-Revival stilbildend für die nächsten Jahre. Italien wir es freuen.


" ....Frankreich ist fußballerisch doch limitierter, als es anfänglich den Anschein hatte ... " :p nicht ernst gemeint, oder ?
Das war taktisch & spielerisch vom aller aller feinsten ... die Franzosen haben das Offensivspiel der Belgier praktisch ausgeschaltet und damit Ihrer Stärke beraubt, die ebenfalls als "Weltklasse" bewertet werden darf.
Mit Lukaku einen der besten Stürmer der Welt vollkommen aus dem Spiel genommen.
Weltklasse Leistung von Kante, Pogba und der französischen IV ...
Das die Belgier frustiert sind, kann ich nachvollziehen, aber den Franzosen limitierte fußballerische qualität vorzuwerfen ist schon als lächlich zu bezeichnen.
Ich vermute mal, persönlich haben Sie nie oder nicht besonders lange aktiven Fußball gespielt ?

Man darf Nationalmannschaften bei einer WM/EM nicht mit Vereinsfußball (Liga Alltag) vergleichen !
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10572
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon garfield336 » Mi 11. Jul 2018, 15:24

Postfach hat geschrieben:(11 Jul 2018, 14:47)

" ....Frankreich ist fußballerisch doch limitierter, als es anfänglich den Anschein hatte ... " :p nicht ernst gemeint, oder ?
!


Limitiert genug um Weltmeister zu werden.


Iche rinner da auch an den ARD Reporter beim Deutschland spiel, Der hatte da was gefaselt von technisch und fussballerisch Limitierten Schweden.
Am Ende waren sie Gruppensieger, und Deutschland Gruppenletzter. :D
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4778
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum
Wohnort: 8010

Re: WM 2018 in Russland

Beitragvon Fuerst_48 » Mi 11. Jul 2018, 16:20

garfield336 hat geschrieben:(11 Jul 2018, 15:24)

Limitiert genug um Weltmeister zu werden.


Iche rinner da auch an den ARD Reporter beim Deutschland spiel, Der hatte da was gefaselt von technisch und fussballerisch Limitierten Schweden.
Am Ende waren sie Gruppensieger, und Deutschland Gruppenletzter. :D

Rein nach Sympathie-Überlegungen ist mir Frankreich lieber als "Eng-ratien" ...

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste