Borussia Dortmund

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 9831
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Kritikaster » Sa 11. Mai 2019, 22:28

Misterfritz hat geschrieben:(11 May 2019, 22:19)

Solange halt Bayern am Ende Meister wird?

Solange es die bessere Mannschaft wird, und das ist am Ende die, die auf Platz 1 steht.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9780
Registriert: Do 12. Sep 2013, 00:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » Sa 11. Mai 2019, 22:33

Alles noch möglich !

Für die Eintracht wird das ein Millionen Spiel wegen Champions League, von daher werden die sich voll reinhängen.

Und wenn man es schafft noch einmal so zu spielen wie gegen Chelsea, kann man auch gewinnen ?!?!

0:1 90+5 :thumbup: :D
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 9696
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Misterfritz » Sa 11. Mai 2019, 22:36

Kritikaster hat geschrieben:(11 May 2019, 22:28)

Solange es die bessere Mannschaft wird, und das ist am Ende die, die auf Platz 1 steht.
Du meinst die teurere Mannschaft ;)
Ausserdem finde ich es gelinde gesagt langweilig, wenn alle Jahre wieder die Bayern Meister werden und das Spannendste sich im Tabellenkeller abspielt.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 9831
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Kritikaster » Sa 11. Mai 2019, 22:43

Misterfritz hat geschrieben:(11 May 2019, 22:36)

Du meinst die teurere Mannschaft ;)
Ausserdem finde ich es gelinde gesagt langweilig, wenn alle Jahre wieder die Bayern Meister werden und das Spannendste sich im Tabellenkeller abspielt.

Na ja, wirtschaften muss man als Verein natürlich auch können, wenn man Erfolg haben will.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 9831
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Kritikaster » Sa 11. Mai 2019, 22:53

Der General hat geschrieben:(11 May 2019, 22:33)

Alles noch möglich !

Für die Eintracht wird das ein Millionen Spiel wegen Champions League, von daher werden die sich voll reinhängen.

Und wenn man es schafft noch einmal so zu spielen wie gegen Chelsea, kann man auch gewinnen ?!?!

0:1 90+5 :thumbup: :D

Zwischen Titelträume und tatsächlichen Gewinn haben die Götter auch noch Gladbachs CL-Quali-Ambitionen gesetzt.

Die sind schon echt fair, diese Überwesen! :thumbup:
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 9696
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Misterfritz » Sa 11. Mai 2019, 22:55

Kritikaster hat geschrieben:(11 May 2019, 22:43)

Na ja, wirtschaften muss man als Verein natürlich auch können, wenn man Erfolg haben will.
Sicherlich,
jeder muss wirtschaften können, ob es nun die Hausfrau oder ein Fussballbverein ist.
Aber bei den heutigen Budgets, die nötig sind, um überhaupt in der ersten Liga mitspielen zu können, reicht ein reicher Investor, um im Grunde alles in Richtung Geld zu verschieben - siehe z,B. Hoffenheim.
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 9696
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Misterfritz » Sa 11. Mai 2019, 23:00

Kritikaster hat geschrieben:(11 May 2019, 22:28)

Solange es die bessere Mannschaft wird, und das ist am Ende die, die auf Platz 1 steht.
Noch eine Bemerkung dazu:
Fussball lebt vom Fan, d.h., Menschen müssen emotional zu einem Verein stehen - was bedeutet, dass das nicht immer der Gewinner sein kann. Der wirkliche Fan bleibt seinem Verein treu, auch wenn er nicht Meister wird ;)
Leute, die einfach mal Bayern-Fans werden, weil die immer so erfolgreich sind, sind doch im Grunde Weicheier :D
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 9831
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Kritikaster » Sa 11. Mai 2019, 23:03

Misterfritz hat geschrieben:(11 May 2019, 22:55)

Sicherlich,
jeder muss wirtschaften können, ob es nun die Hausfrau oder ein Fussballbverein ist.
Aber bei den heutigen Budgets, die nötig sind, um überhaupt in der ersten Liga mitspielen zu können, reicht ein reicher Investor, um im Grunde alles in Richtung Geld zu verschieben - siehe z,B. Hoffenheim.

Entscheidend ist, dass man nach erzieltem Erfolg, wie dem Gewinn der CL, nicht den Boden unter den Füßen verliert.

An dem Punkt hat man beim BVB nun mal versagt.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 9696
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Misterfritz » Sa 11. Mai 2019, 23:06

Kritikaster hat geschrieben:(11 May 2019, 23:03)

Entscheidend ist, dass man nach erzieltem Erfolg, wie dem Gewinn der CL, nicht den Boden unter den Füßen verliert.

An dem Punkt hat man beim BVB nun mal versagt.
Ja, Hallo?!?
Fussball ist nun mal ein sehr emotionales Ding!
Wirtschaftlichkeit ist als erstes ned gefragt ;)
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 9831
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Kritikaster » Sa 11. Mai 2019, 23:12

Misterfritz hat geschrieben:(11 May 2019, 23:00)

Noch eine Bemerkung dazu:
Fussball lebt vom Fan, d.h., Menschen müssen emotional zu einem Verein stehen - was bedeutet, dass das nicht immer der Gewinner sein kann. Der wirkliche Fan bleibt seinem Verein treu, auch wenn er nicht Meister wird ;)
Leute, die einfach mal Bayern-Fans werden, weil die immer so erfolgreich sind, sind doch im Grunde Weicheier :D

Ist schon eine echte Last, wenn ein Verein, dessen Leistungen bereits in Kindheit und Jugend beeindruckten, seinen Erfolg bis heute kontinuierlich fortsetzt und als einziger Verein nie aus der Bundesliga abgestiegen ist. :cool:
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 9696
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Misterfritz » Sa 11. Mai 2019, 23:16

Kritikaster hat geschrieben:(11 May 2019, 23:12)

Ist schon eine echte Last, wenn ein Verein, dessen Leistungen bereits in Kindheit und Jugend beeindruckten, seinen Erfolg bis heute kontinuierlich fortsetzt und als einziger Verein nie aus der Bundesliga abgestiegen ist. :cool:
Du hast mich völlig falsch verstanden.
Wie wird Mensch Fan? Vor allem als Jugendlicher? Man guckt sich doch nicht alle Verein nach Erfolg an.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 9831
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Kritikaster » Sa 11. Mai 2019, 23:36

Misterfritz hat geschrieben:(11 May 2019, 23:16)

Du hast mich völlig falsch verstanden.
Wie wird Mensch Fan? Vor allem als Jugendlicher? Man guckt sich doch nicht alle Verein nach Erfolg an.

Selbstverständlich ist der Erfolg ein wesentliches Kriterium.

Wir reden hier über Zeiten, in denen Übertragungen von Europapokalspielen noch etwas einigermaßen Besonderes waren. Dass dort nicht die Kellerkinder der Ligen gezeigt wurden, ist doch klar.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 77634
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Alexyessin » So 12. Mai 2019, 02:44

Misterfritz hat geschrieben:(11 May 2019, 23:16)

Du hast mich völlig falsch verstanden.
Wie wird Mensch Fan? Vor allem als Jugendlicher? Man guckt sich doch nicht alle Verein nach Erfolg an.


Emotionale Bindung. Die meisten Bayernfans die ich kenne - mich mit eingeschloßen - sind emotionale Fans. Viele seit sie Fußball schauen. Aber ich muss halt nicht meinen ganzen Körper mit FC Bayern tätowieren, wie es der Blaue Freund meiner Nichte mit seinem Körper macht. ;)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9780
Registriert: Do 12. Sep 2013, 00:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » So 12. Mai 2019, 02:55

Kritikaster hat geschrieben:(11 May 2019, 23:36)

Selbstverständlich ist der Erfolg ein wesentliches Kriterium.

Wir reden hier über Zeiten, in denen Übertragungen von Europapokalspielen noch etwas einigermaßen Besonderes waren. Dass dort nicht die Kellerkinder der Ligen gezeigt wurden, ist doch klar.


Genau hier werden die Unterschiede zwischen "Echten" Fussball Fans und Klatschpappen Zuschauer, wie Dich sehr schön sichtbar.

Erfolge und ob irgendetwas im TV gezeigt wird spielt überhaupt keine Rolle !

Ich war schon im Westfalenstadion als man einen Dirk Hupe oder Pagelsdorf frenetisch bejubelt hat. Damals dümpelte man noch um Rang 12 oder 13 in der Tabelle rum. Das Stadion war jedoch trotzdem fast immer ausverkauft, auch deshalb weil der Fussball an sich in der Ruhrpott Region einen ganz anderen Stellenwert hat wie vom Rest in Deutschland !

"Echter" Fan wird man, wenn man erkennt das eine Mannschaft, einzelne Spieler ALLES geben, selbst dann wenn diese nicht immer so gut sind wie andere. Da spielt es überhaupt keine Rolle, wenn Spiele verloren gehen, wenn gleichzeitig Leidenschaft vorhanden ist.

Als sich damals der BVB nach langer Zeit für den UEFA Cup qualifizieren konnte, war dieses Erfolgserlebnis genauso, wenn nicht sogar noch größer, als der FC Bayern vergleichsweise 8 mal hintereinander Meister wurde.

Das der BVB jetzt da steht wo er steht, ist eigentlich schon eine Unglaubliche Geschichte, wenn man weiß woher man kommt. Man hat sich in Europa einen Namen gemacht und ist in den letzten Jahren sogar die Nr. 2 in Deutschland geworden. Das kleine Dortmund !

Zur Wahrheit gehört Natürlich auch, dass der BVB im laufe der Jahre, mit der Zeit gegangen ist. Selbstverständlich ist dieser kein "normaler" Verein mehr, sondern ein Unternehmen geworden, der Konkurrenzfähig sein muss. Trotz allem, sehe ich Jahr für Jahr immer wieder Jungs auf dem Platz die alles geben und auch für die Fans spielen.

Beim BVB wirst Du NIEMALS einen Spieler in Dubai sehen, der ein vergoldetes Steak verzehrt. So einen Asozialen Spinner würde man sofort aus der Stadt verjagen. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass Spieler, wenn sie überall das gleiche Geld verdienen würden, niemals zu den Arroganten Bayern gehen würden. Dort geht man nur wegen des Geldes hin, was letztendlich aber auch nicht verwerflich ist.

Anbei ein Video, wobei eher der Text überzeugt als die Melodie !

https://www.youtube.com/watch?v=ecJiZLR3xfM

:thumbup:
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 9831
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Kritikaster » So 12. Mai 2019, 07:28

Der General hat geschrieben:(12 May 2019, 02:55)

Ich war schon im Westfalenstadion als man einen Dirk Hupe oder Pagelsdorf frenetisch bejubelt hat.

Ahnte ich doch, dass Du noch jahrelang im Auslieferungslager der Klapperstörche warten musstest, als ich selbst schon Fußball spielte, Kleiner. :)

Bist ein toller BVB-Fan, der seinem Verein nicht nur dieses Jahr, sondern auch in der kommenden Saison bestenfalls die Vize-Meisterschaft wünscht, damit "der FC Bayern 8 mal hintereinander Meister" wird. :D
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 36738
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon JJazzGold » So 12. Mai 2019, 07:38

Kritikaster hat geschrieben:(12 May 2019, 07:28)

Ahnte ich doch, dass Du noch jahrelang im Auslieferungslager der Klapperstörche warten musstest, als ich selbst schon Fußball spielte, Kleiner. :)

Bist ein toller BVB-Fan, der seinem Verein nicht nur dieses Jahr, sondern auch in der kommenden Saison bestenfalls die Vize-Meisterschaft wünscht, damit "der FC Bayern 8 mal hintereinander Meister" wird. :D



Mit dem goldenen Steak in Dubai hat er recht, Schwarzfahrer Reus wäre ohne Führerschein nicht bis Dubai gekommen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9780
Registriert: Do 12. Sep 2013, 00:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Der General » So 12. Mai 2019, 19:05

Kritikaster hat geschrieben:(12 May 2019, 07:28)

Ahnte ich doch, dass Du noch jahrelang im Auslieferungslager der Klapperstörche warten musstest, als ich selbst schon Fußball spielte, Kleiner. :)

Bist ein toller BVB-Fan, der seinem Verein nicht nur dieses Jahr, sondern auch in der kommenden Saison bestenfalls die Vize-Meisterschaft wünscht, damit "der FC Bayern 8 mal hintereinander Meister" wird. :D


Du spieltest also schon Fußball als es noch die Kopfball Pendel mit den Steinkugeln gab. Das erklärt Natürlich vieles, nannte man Dich auch Kopfball Ungeheuer ? :D
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 9831
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Kritikaster » So 12. Mai 2019, 19:25

Der General hat geschrieben:(12 May 2019, 19:05)

Du spieltest also schon Fußball als es noch die Kopfball Pendel mit den Steinkugeln gab. Das erklärt Natürlich vieles, nannte man Dich auch Kopfball Ungeheuer ? :D

:rolleyes:

Eigentlich nahm ich an, dass Du den Tiefpunkt Deines allgemein unterirdischen Niveaus bereits erreicht hättest. Da habe ich Dich eindeutig noch deutlich überschätzt, Kleiner.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 37106
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Liegestuhl » Mo 13. Mai 2019, 17:07

Wer wird am nächsten Samstag Deutscher Meister? Was meint ihr?
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 37106
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Borussia Dortmund

Beitragvon Liegestuhl » Mo 13. Mai 2019, 17:16

Der General hat geschrieben:(12 May 2019, 02:55)

Genau hier werden die Unterschiede zwischen "Echten" Fussball Fans und Klatschpappen Zuschauer, wie Dich sehr schön sichtbar.


Und diese ganzen Marketingopfer bei der BVB Aktiengesellschaft nennst du "echte Fußballfans"? Das ist ja ein echter Schenkelklopfer.

Sobald die Borussia mal nicht mehr chic ist und gegen die Großen spielt, sind die auch nicht mehr im Stadion. Sollten die mal in die Regional- oder Oberliga abrutschen und man sein eigenes Ego nicht mehr durch die sportlichen Erfolge aufwerten kann, siehst du, wo all die "treuen Fans" geblieben sind. Und das hast du bei all diesen Bundesliga-Kaspervereinen so.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste