FC Bayern München

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Eulenwoelfchen
Beiträge: 646
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: FC Bayern München

Beitragvon Eulenwoelfchen » Sa 26. Jan 2019, 14:02

Senexx hat geschrieben:(26 Jan 2019, 14:01)

Er hat geschrieben, seine Kritiker sollten ihre Mütter und Großmütter ficken und ihren ganzen Stammbaum.

Haben Sie dafür eine glaubwürdige Quelle, bei der man das - wie schon Ihnen beschrieben - nachlesen kann?
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 8602
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: FC Bayern München

Beitragvon Senexx » Sa 26. Jan 2019, 14:06

Stand in allen Zeitungen, dort finden Sie auch die Quellenangaben. War wohl auf seinen Social-media-accouts, wurde später gelöscht. Screenshots finden sie in den Berichten. Deshalb hat ja angeblich eine "hohe Geldstafe" seitens der Bayern bekommen.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Eulenwoelfchen
Beiträge: 646
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: FC Bayern München

Beitragvon Eulenwoelfchen » Sa 26. Jan 2019, 15:37

Scheint er in seiner - emotionalen Überreaktion - tatsächlich so gesagt zu haben. Andererseits, diese sog. Kritiker sind an Scheinheiligkeit und Ausfälligkeit selbst durch eine
solche Ribery-Reaktion nur schwer zu überbieten. Ich erinnere mich noch lebhaft daran, wie man Riberay in der damaligen "Prostitutions-Äffäre" bezeichnete und darstellte.
Kinderficker war noch das Harmloseste.

Und wer von Frank Ribery, dem lieben Straßenbastard-Fußballer erwartet, dass dieser als moralisches Vorbild oder als Knigge-Kompetenz taugt und dies auch
zu erbringen hätte, hat sowieso einen an der Waffel.

Im übrigen, es gibt eine Menge Leute, die ein Vielfaches an Geldwert bei einem gepflegten Abendessen nur "vertrinken". Da muss der Herr Ribery noch
einige Nuggets neben einem Steak verschlingen, um auch nur annähernd an die "Geldvernichtungswerte" hinkommen, die sich z.B. sehr liquide Kenner der Rot- und Weissweinkultur
in den Gourmetschlund schütten. Chateau Yquem, Chateau Petrus und Vega Sicilia lassen grüßen.

Aber andererseits erinnere ich mich auch noch sehr gut an einen frühere Forenbekanntschaft, die ich persönlich kennenlernte. Ein schwäbischer Unternehmer,
kreuzfleißig und gut im Geschäft, fuhr mit seinem aufgemotzten Benz-Coupé 500 SE vor und erklärte mir stolz, dass seine Sonderfelgen per Stück 4000 Mark kosteten.

Als wir dann im Zug saßen, und zum Forentreffen gemeinsam düsten, zog ich zur Freude einer ebenfalls mitreisenden Foristin, die noch nie einen klassischen Bordeaux getrunken hatte,
einen 89-er (sehr guter Bordeaux Jahrgang) aus meiner Reisetasche und drei Gläser. Der Wein schmeckte ihm sehr gut, der Mitforistin noch mehr. Es war eine Freude,
ihr diese Freude zu machen. Er wollte dann unbedingt wissen, was dieser Wein (kein Spitzenchateau, aber in diesem Jahrgang ein aussergewöhlich guter St. Emilion), denn
gekostet habe. "79,-- DM", sagte ich kurz und trocken.

Er verstand die Welt nicht mehr und erwiderte, dass er es für blanken Wahnsinn halte, für Rotwein mehr als 10,--DM auszugeben.

Auf meine Frage, worin der Unterschied bestünde, für eine Autofelge mehrere tausend Euro auszugeben, dies für ganz normal zu halten und andererseits jemanden, der für eine Weinflasche
79,-- DM zahlt, für "vollgaga" anzusehen, weil das nicht mehr in akzeptabler Relation zum Wert oder Genuß stehe, antwortete er nichts, sondern schlürfte einfach weiter an seinem Weinglas.
Es wurde eine sehr lustige Fahrt, da ich noch eine zweite Flasche mithatte und so stiegen wir gut gelaunt in Köln aus, und waren auch aus nicht so bedürftig, um uns sofort mit "Kölsch"
zu kontaminieren.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 8602
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: FC Bayern München

Beitragvon Senexx » Sa 26. Jan 2019, 15:56

Es wäre ja auch kein Skandal geworden, wenn er nicht so ausfällig geworden wäre.

Mir ist es egal, wenn einer sich sein Steak vergolden lässt. Prolo ist es allemal. Genau wie der "schwäbische Unternehmer". Ich finde es auch nicht alltäglich, einen 89er Bordeaux in einer Reisetasche mitzuschleppen, und gleich zwei Flaschen. Und noch dazu in eine schwäbische Kehle zu kippen, die keinen "Wein über 10 €" kauft.

Aber wenn es glücklich macht...
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Alpha Centauri
Beiträge: 3288
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: FC Bayern München

Beitragvon Alpha Centauri » Sa 26. Jan 2019, 17:10

Eulenwoelfchen hat geschrieben:(26 Jan 2019, 15:37)

Scheint er in seiner - emotionalen Überreaktion - tatsächlich so gesagt zu haben. Andererseits, diese sog. Kritiker sind an Scheinheiligkeit und Ausfälligkeit selbst durch eine
solche Ribery-Reaktion nur schwer zu überbieten. Ich erinnere mich noch lebhaft daran, wie man Riberay in der damaligen "Prostitutions-Äffäre" bezeichnete und darstellte.
Kinderficker war noch das Harmloseste.

Und wer von Frank Ribery, dem lieben Straßenbastard-Fußballer erwartet, dass dieser als moralisches Vorbild oder als Knigge-Kompetenz taugt und dies auch
zu erbringen hätte, hat sowieso einen an der Waffel.

Im übrigen, es gibt eine Menge Leute, die ein Vielfaches an Geldwert bei einem gepflegten Abendessen nur "vertrinken". Da muss der Herr Ribery noch
einige Nuggets neben einem Steak verschlingen, um auch nur annähernd an die "Geldvernichtungswerte" hinkommen, die sich z.B. sehr liquide Kenner der Rot- und Weissweinkultur
in den Gourmetschlund schütten. Chateau Yquem, Chateau Petrus und Vega Sicilia lassen grüßen.

Aber andererseits erinnere ich mich auch noch sehr gut an einen frühere Forenbekanntschaft, die ich persönlich kennenlernte. Ein schwäbischer Unternehmer,
kreuzfleißig und gut im Geschäft, fuhr mit seinem aufgemotzten Benz-Coupé 500 SE vor und erklärte mir stolz, dass seine Sonderfelgen per Stück 4000 Mark kosteten.

Als wir dann im Zug saßen, und zum Forentreffen gemeinsam düsten, zog ich zur Freude einer ebenfalls mitreisenden Foristin, die noch nie einen klassischen Bordeaux getrunken hatte,
einen 89-er (sehr guter Bordeaux Jahrgang) aus meiner Reisetasche und drei Gläser. Der Wein schmeckte ihm sehr gut, der Mitforistin noch mehr. Es war eine Freude,
ihr diese Freude zu machen. Er wollte dann unbedingt wissen, was dieser Wein (kein Spitzenchateau, aber in diesem Jahrgang ein aussergewöhlich guter St. Emilion), denn
gekostet habe. "79,-- DM", sagte ich kurz und trocken.

Er verstand die Welt nicht mehr und erwiderte, dass er es für blanken Wahnsinn halte, für Rotwein mehr als 10,--DM auszugeben.

Auf meine Frage, worin der Unterschied bestünde, für eine Autofelge mehrere tausend Euro auszugeben, dies für ganz normal zu halten und andererseits jemanden, der für eine Weinflasche
79,-- DM zahlt, für "vollgaga" anzusehen, weil das nicht mehr in akzeptabler Relation zum Wert oder Genuß stehe, antwortete er nichts, sondern schlürfte einfach weiter an seinem Weinglas.
Es wurde eine sehr lustige Fahrt, da ich noch eine zweite Flasche mithatte und so stiegen wir gut gelaunt in Köln aus, und waren auch aus nicht so bedürftig, um uns sofort mit "Kölsch"
zu kontaminieren.


Sehe ich auch so ohne Riberys verbale Entgleisungen gut heißen zu wollen aber diese " Kritiker" sind doch scheinheilig und deren Aufschrei gegen seine Blattgold Steak Verköstigung,. Wo bleibt der Aufschrei bei anderwn die Bsp habe ich vorhin aufgezeigt Kleider 5.000€ , Handtaschen für 30.000€ ??? Sporwagen Armada für Millionen , dafür kann man zig Kinder auf dieser Welt mit Lebensmitteln versorgen. ( weil auch so Richtung Ribery für sein Steak 1.200 AE argumentiert wirde) wenn man so anfängt in der Argumentation da kann man bei anderen Gestalten der Welt des globalen Geldadels ganz andere( größere ) Fässer aufmachen.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 8602
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: FC Bayern München

Beitragvon Senexx » Sa 26. Jan 2019, 17:15

Bei wem sollen wir aufschreien? Werden Sie mal konkret?
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Alpha Centauri
Beiträge: 3288
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: FC Bayern München

Beitragvon Alpha Centauri » Sa 26. Jan 2019, 17:33

Senexx hat geschrieben:(26 Jan 2019, 17:15)

Bei wem sollen wir aufschreien? Werden Sie mal konkret?



Worin besteht der Unterschied ob ich für Steak 1.200 AE für eine Handtasche 30.000€ oder für Yachten und Sportschlitten Millionen ausgebe?? Ach ja richtig dass alles brauche ich ja um zu " ÜBERLEBEN"
Alpha Centauri
Beiträge: 3288
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: FC Bayern München

Beitragvon Alpha Centauri » Sa 26. Jan 2019, 17:42

Oder um beim Bsp vom User Eulenwoelfchen zu bleiben mir Autofelgen für 4.000 Mark gönne, wo ist da der Unterschied? Die Aussage und Mentalität dahinter ist die selbe.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 8602
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: FC Bayern München

Beitragvon Senexx » Sa 26. Jan 2019, 18:17

Alpha Centauri hat geschrieben:(26 Jan 2019, 17:42)

Oder um beim Bsp vom User Eulenwoelfchen zu bleiben mir Autofelgen für 4.000 Mark gönne, wo ist da der Unterschied? Die Aussage und Mentalität dahinter ist die selbe.

Ok. Wenn Sie Felgen für 4000 Euro kaufen, schreie ich leise auf.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Gluck
Beiträge: 860
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 18:04

Re: FC Bayern München

Beitragvon Gluck » So 27. Jan 2019, 08:09

Alpha Centauri hat geschrieben:(26 Jan 2019, 17:10)

Sehe ich auch so ohne Riberys verbale Entgleisungen gut heißen zu wollen aber diese " Kritiker" sind doch scheinheilig und deren Aufschrei gegen seine Blattgold Steak Verköstigung,. Wo bleibt der Aufschrei bei anderwn die Bsp habe ich vorhin aufgezeigt Kleider 5.000€ , Handtaschen für 30.000€ ??? Sporwagen Armada für Millionen , dafür kann man zig Kinder auf dieser Welt mit Lebensmitteln versorgen. ( weil auch so Richtung Ribery für sein Steak 1.200 AE argumentiert wirde) wenn man so anfängt in der Argumentation da kann man bei anderen Gestalten der Welt des globalen Geldadels ganz andere( größere ) Fässer aufmachen.

Vielleicht weil die anderen Gestalten i.d. Regel nicht so unbeliebt sind wie es Ribery in seinem Ursprungsland spätestens seit der WM 2010 nunmal ist.
Ich wünsche der Menschheit einen Supergau
Dass die Erde auseinander fällt
Und dann hau' ich mir selber meine Augen blau,
Denn ich hasse mich und diese Welt
Benutzeravatar
Sevastopol
Beiträge: 52
Registriert: Do 31. Jan 2019, 09:23
Wohnort: Schwarzer Wald (BaWü)

Re: FC Bayern München

Beitragvon Sevastopol » Do 31. Jan 2019, 10:26

Finde es auch heftig das Ribery keine richtige Strafe bekommen hat ausser den paar Moneten. Die Beleidigungen waren unter aller Sau aber so kennen wir Ribery. Für mich war Ribery auch nie der König sondern eher der Hofnarr. Robben ist um einiges vorbildlicher gewesen in seiner Zeit bei den Bayern und auch als Spieler fande ich ihn besser und wäre somit eher "mein" König bei den Bayern.

Ich bin nebenbei bemerkt kein Bayern Fan. :p
Benutzeravatar
Gluck
Beiträge: 860
Registriert: Mo 8. Okt 2012, 18:04

Re: FC Bayern München

Beitragvon Gluck » Do 31. Jan 2019, 19:48

Mei bin i froh, wenn der Goidfressa boid nimma do is.
Ich wünsche der Menschheit einen Supergau
Dass die Erde auseinander fällt
Und dann hau' ich mir selber meine Augen blau,
Denn ich hasse mich und diese Welt
Ove Haithabu
Beiträge: 443
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 23:15
Wohnort: Ireland

Re: FC Bayern München

Beitragvon Ove Haithabu » Sa 2. Feb 2019, 21:23

hahahaha
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 74350
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: FC Bayern München

Beitragvon Alexyessin » Mi 6. Feb 2019, 23:19

So. Viertelfinale erreicht. Passt.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9207
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: FC Bayern München

Beitragvon Der General » Do 7. Feb 2019, 00:25

Alexyessin hat geschrieben:(06 Feb 2019, 23:19)

So. Viertelfinale erreicht. Passt.


Starke Bayern war Hochverdient !
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 74350
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: FC Bayern München

Beitragvon Alexyessin » Do 7. Feb 2019, 07:50

Der General hat geschrieben:(07 Feb 2019, 00:25)

Starke Bayern war Hochverdient !


Unnötig das Leben schwer gemacht. Aber ist nach Leverkusen mal wieder ein Zeichen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 1780
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: FC Bayern München

Beitragvon Skeptiker » So 10. Feb 2019, 09:59

Schönes Spiel gestern. War mit Sohnemann im Stadion. Tolle Stimmung :thumbup:
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 20456
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: FC Bayern München

Beitragvon Skull » So 10. Feb 2019, 10:07

Skeptiker hat geschrieben:(10 Feb 2019, 09:59)

Schönes Spiel gestern. War mit Sohnemann im Stadion. Tolle Stimmung :thumbup:

Ergebnis... :mad:

Spass für Euch. :thumbup:

So soll es sein. :)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 1780
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: FC Bayern München

Beitragvon Skeptiker » So 10. Feb 2019, 10:14

Wieso, das Ergebnis war doch toll ;)
Wir waren nahe am Schalke Block. Respekt! Die haben alles gegeben und dafür gab es auch von den Leuten um uns herum Anerkennung.

Hätte Bayern verloren hätte uns das glatt den Tag versaut :D Mit dem Unentschieden von Dortmund war es der perfekte Tag :thumbup:
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 74350
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: FC Bayern München

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Feb 2019, 11:41

Skeptiker hat geschrieben:(10 Feb 2019, 10:14)

Wieso, das Ergebnis war doch toll ;)
Wir waren nahe am Schalke Block. Respekt! Die haben alles gegeben und dafür gab es auch von den Leuten um uns herum Anerkennung.

Hätte Bayern verloren hätte uns das glatt den Tag versaut :D Mit dem Unentschieden von Dortmund war es der perfekte Tag :thumbup:


Haben sie wenigsten die Arena kurz in Blau-Weiß gemacht oder nicht?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast