Medaillenplanziel verfehlt - konsequenzen?

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12172
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Medaillenplanziel verfehlt - konsequenzen?

Beitragvon Cat with a whip » So 2. Mär 2014, 00:24

FRG ist ja auch richtig und die eigentliche offizielle englische Abk. beispielsweise für west-dt. Mannschaften des Zeitraums der deutschen Trennung bei den Olympischen Spielen. GFR war doch flachs. Hats aber als Fremdbezeichung gegeben. Vorher hatte Westdeutschland GER wie auch jetzt das vereinigte Deutschland wieder.

Einige Zeit traten DDR und BRD zusammen als gesamtdeutsche Mannschaft unter dem Kürzel GER auf, als das IOC die DDR noch nicht anerkannte. Im nachhinein ist dieses Mannschaftskürzel EUA (Equipe Unifiée d' Allemagne)

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_ ... %C3%BCrzel
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12172
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Medaillenplanziel verfehlt - konsequenzen?

Beitragvon Cat with a whip » So 2. Mär 2014, 00:41

ahead » So 23. Feb 2014, 16:07 hat geschrieben:Mit 19 medaillen bei den olympischen werbefestspielen bleibt die BRD-mannschaft deutlich unter den - schon zuvor gesenkten - medaillenplanziel von 26 medaillen.

Werden nun funktionärsköpfe rollen?
Zumal der zuständige innenminister die parole ausgab:
"Ich finde es nicht kritikwürdig, dass der DOSB die Latte hochgehängt hat. Das ist Leistungssport und kein Breitensport - und wir reden nicht über Nächstenliebe."

BTW: Warum ist angesichts der vielen "sportsoldaten" bei den werbefestspielen das innenministerium und nicht das kriegsministerium zuständig?



Eigentlich müsste da ja mehr drinne sein, wenn man bedenkt was früher beide deutsche Staaten zusammen abräumten. Die DDR war mal auf Platz eins beim Medallienspiegel 84 in Sarajevo und zuvor Platz 2 bei den Sommerspielen in Moskau hinter der UdSSR, gut da haben die USA und ihre Dackel samt südamerikanischer Faschistentaaten boykottiert.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44815
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Medaillenplanziel verfehlt - konsequenzen?

Beitragvon frems » So 2. Mär 2014, 00:43

Cat with a whip » So 2. Mär 2014, 00:41 hat geschrieben:
ahead » So 23. Feb 2014, 16:07 hat geschrieben:Mit 19 medaillen bei den olympischen werbefestspielen bleibt die BRD-mannschaft deutlich unter den - schon zuvor gesenkten - medaillenplanziel von 26 medaillen.

Werden nun funktionärsköpfe rollen?
Zumal der zuständige innenminister die parole ausgab:
"Ich finde es nicht kritikwürdig, dass der DOSB die Latte hochgehängt hat. Das ist Leistungssport und kein Breitensport - und wir reden nicht über Nächstenliebe."

BTW: Warum ist angesichts der vielen "sportsoldaten" bei den werbefestspielen das innenministerium und nicht das kriegsministerium zuständig?



Eigentlich müsste da ja mehr drinne sein, wenn man bedenkt was früher beide deutsche Staaten zusammen abräumten. Die DDR war mal auf Platz eins beim Medallienspiegel 84 in Sarajevo und zuvor Platz 2 bei den Sommerspielen in Moskau hinter der UdSSR, gut da haben die USA und ihre Dackel samt südamerikanischer Faschistentaaten boykottiert.

Unsere Damen tragen heutzutage aber leider nicht mehr Bart. :|
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 12172
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 21:49

Re: Medaillenplanziel verfehlt - konsequenzen?

Beitragvon Cat with a whip » So 2. Mär 2014, 00:56

http://de.wikipedia.org/wiki/Kornelia_Grummt-Ender

Gut rasiert.


Aber sowas gibt man doch heute nicht mehr zu weils "freiwillig" ist.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Deutschistani
Beiträge: 174
Registriert: So 9. Mär 2014, 10:16
Benutzertitel: Muslimisch-Nationalkonservativ
Wohnort: Bundesdschumhurei Deutschistan

Re: Medaillenplanziel verfehlt - konsequenzen?

Beitragvon Deutschistani » So 9. Mär 2014, 14:30

Es ist so lächerlich, hier sollte es eigentlich um die deutsche Niederlage bei Olympia gehen und dann wird hier über BRD-Kürzel gelabert. Ist doch völlig irrelevant.

Sport muss in Deutschistan mehr gefördert werden. Da Sport aber seit Leni Riefen*stahl* (LOL) unter Linkssympathisanten als faschistisch gebrandmarkt ist, will man Spitzensportlern lieber keine Aufmerksamkeit zukommen lassen. Und der deutsche Abstieg bei Sportereignissen klammheimlich begrüßt.
Benutzeravatar
Moses
Vorstand
Beiträge: 9851
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt

Re: Medaillenplanziel verfehlt - konsequenzen?

Beitragvon Moses » Mo 10. Mär 2014, 06:49

Deutschistani » So 9. Mär 2014, 14:30 hat geschrieben:Es ist so lächerlich, hier sollte es eigentlich um die deutsche Niederlage bei Olympia gehen und dann wird hier über BRD-Kürzel gelabert. Ist doch völlig irrelevant.

Sport muss in Deutschistan mehr gefördert werden. Da Sport aber seit Leni Riefen*stahl* (LOL) unter Linkssympathisanten als faschistisch gebrandmarkt ist, will man Spitzensportlern lieber keine Aufmerksamkeit zukommen lassen. Und der deutsche Abstieg bei Sportereignissen klammheimlich begrüßt.


Gute Heimreise!
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10712
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Medaillenplanziel verfehlt - konsequenzen?

Beitragvon garfield336 » Mo 10. Mär 2014, 07:16

man mus sich halt einen neuen Zulieferer suchen. Bayer bringt es nicht mehr.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Medaillenplanziel verfehlt - konsequenzen?

Beitragvon pikant » Mo 10. Mär 2014, 09:34

garfield336 » Mo 10. Mär 2014, 07:16 hat geschrieben:man mus sich halt einen neuen Zulieferer suchen. Bayer bringt es nicht mehr.


man hat die neuen Sportarten total verschlafen
Halfpipe und diese ganzen Rennen im Freestyle und was weiss ich. :)
Chruschtschow

Re: Medaillenplanziel verfehlt - konsequenzen?

Beitragvon Chruschtschow » Mi 12. Mär 2014, 03:48

...es wird wohl keine K.geben..
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 09:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Medaillenplanziel verfehlt - konsequenzen?

Beitragvon Tantris » Mi 12. Mär 2014, 03:52

Die russische eishockeymannschaft ist plötzlich verschwunden. Die letzte handy ortung stammt von einem uran-bergwerk in sibirien.
Chruschtschow

Re: Medaillenplanziel verfehlt - konsequenzen?

Beitragvon Chruschtschow » Mi 12. Mär 2014, 04:00

Stalking oder was?
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 09:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Medaillenplanziel verfehlt - konsequenzen?

Beitragvon Tantris » Mi 12. Mär 2014, 04:05

Chruschtschow » Mi 12. Mär 2014, 05:00 hat geschrieben:Stalking oder was?


Eher strafe für nichterfüllung des plansolls. Was wäre russland ohne seine gulags ?

Zurück zu „6. Sport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste