Leichtathletik

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 14327
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 16:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Leichtathletik

Beitragvon schokoschendrezki » Di 1. Okt 2019, 13:53

Dieter Winter hat geschrieben:(01 Oct 2019, 13:20)

Und?

Das ist doch nur ein Spiegel der Gesellschaft.

Ja und? Deshalb muss man das dennoch nicht einfach unreflektiert gutheißen. Es geht durchaus auch nicht nur um fragwürdige Klimaanlagen. Die Strukturen und die Personen in den Sportorganisationen sind bei weitem fragwürdiger. Bei den Kindern, Jugendlichen und jungen Menschen, die als Aktive in den Sport hineinwachsen ist die Begeisterung echt und das Engagement bewunderungswürdig. Umso verachtenswerter sind die Betreiberorganisationen, Veranwortlichen, Vermarkter, Sportjournalisten und auch die häufig von Ehrgeiz zerfressenen Eltern. Die katholische Kirche ist ein Scheiß gegen den internationalen Großveranstaltungssport.

Da gibts für mich einen Riesenunterschied zum Rock- und Popmusikgeschäft. Auch wenns da ganz wesentlich auch ums Geschäft geht.
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 15245
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Leichtathletik

Beitragvon Dieter Winter » Di 1. Okt 2019, 14:00

schokoschendrezki hat geschrieben:(01 Oct 2019, 13:53)

Ja und? Deshalb muss man das dennoch nicht einfach unreflektiert gutheißen. Es geht durchaus auch nicht nur um fragwürdige Klimaanlagen. Die Strukturen und die Personen in den Sportorganisationen sind bei weitem fragwürdiger. Bei den Kindern, Jugendlichen und jungen Menschen, die als Aktive in den Sport hineinwachsen ist die Begeisterung echt und das Engagement bewunderungswürdig. Umso verachtenswerter sind die Betreiberorganisationen, Veranwortlichen, Vermarkter, Sportjournalisten und auch die häufig von Ehrgeiz zerfressenen Eltern.


Stimmt schon, aber das spricht doch nicht gegen Leistungssport an sich. Ich habe geboxt, bin Motorradrennen gefahren und Rodeo geritten. Alles ohne Druck von elterlicher Seite - ganz im Gegenteil. Meine Tochter reitet Turniere. Wenn sie Erfolg hat freue ich mich für sie, wenn es nicht so gut läuft muntere ich sie auf - obwohl ich die Veranstaltungen, zumindest die klassischen Turniere, eigentlich nicht besonders mag. Hätte sie sich für Leichtathletik, Synchronschwimmen oder RSG entschieden würde ich's genau so halten.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 42454
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Leichtathletik

Beitragvon Tom Bombadil » Di 1. Okt 2019, 14:09

Dieter Winter hat geschrieben:(01 Oct 2019, 13:40)

Die nächste Fußball WM soll doch auch dort unten in der Ecke steigen?

Ja, das wird auch so ein Schwachsinn³ und ist natürlich auch nur massiver Korruption bei der Fifa geschuldet.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 14327
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 16:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Leichtathletik

Beitragvon schokoschendrezki » Di 1. Okt 2019, 14:15

Dieter Winter hat geschrieben:(01 Oct 2019, 14:00)

Stimmt schon, aber das spricht doch nicht gegen Leistungssport an sich.

Ich verwende für Kritik auch nicht umsonst - solange ich daran denke jedenfalls - nicht den Begriff "Leistungssport" sondern "Großveranstaltungssport". Gegen Leistungssport ist überhaupt nix einzuwenden. Ich war als KInd auch mal als Ringer dabei. Und hab sogar mal eine Silbermedaille bei Kreismeisterschaften gewonnen. (Als einer von drei Beteiligten in meiner Gewichtsklasse :p )
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 15245
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Leichtathletik

Beitragvon Dieter Winter » Di 1. Okt 2019, 14:30

schokoschendrezki hat geschrieben:(01 Oct 2019, 14:15)

Ich verwende für Kritik auch nicht umsonst - solange ich daran denke jedenfalls - nicht den Begriff "Leistungssport" sondern "Großveranstaltungssport". Gegen Leistungssport ist überhaupt nix einzuwenden. Ich war als KInd auch mal als Ringer dabei. Und hab sogar mal eine Silbermedaille bei Kreismeisterschaften gewonnen. (Als einer von drei Beteiligten in meiner Gewichtsklasse :p )


Yepp - so etwa lief es auch bei mir in der Nordbayerischen im Weltergewicht. :D

Dass die übertriebene Kommerzialisierung und die Korruption im Spitzensport ätzend ist - da sind wir beieinander.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 10695
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sibirien

Re: Leichtathletik

Beitragvon Misterfritz » Do 3. Okt 2019, 22:24

Der Zehnkampf der Männer in Doha ist echt spannend ...
Alpha Centauri
Beiträge: 5838
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Leichtathletik

Beitragvon Alpha Centauri » Do 3. Okt 2019, 22:58

Die Leichtathletik ist leider wie der Radsport, Schwimmen oder Gewichtheben - und Kraftsport viel zu Doping verseucht, bei den ach so tollen Zeiten ,Höhen und Weiten schwimmt der Verdacht immer mit, leider.
Alpha Centauri
Beiträge: 5838
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Leichtathletik

Beitragvon Alpha Centauri » Do 3. Okt 2019, 23:01

[quote="schokoschendrezki"](01 Oct 2019, 14:15)

Ich verwende für Kritik auch nicht umsonst - solange ich daran denke jedenfalls - nicht den Begriff "Leistungssport" sondern "Großveranstaltungssport". Gegen Leistungssport ist überhaupt nix einzuwenden. Ich war als KInd auch mal als Ringer dabei. Und hab sogar mal eine Silbermedaille bei Kreismeisterschaften gewonnen. (Als einer von drei Beteiligten in meiner Gewichtsklasse :p )[/quotei]

Im Leistungs- wie im Breitensport ist das Thema Doping ein zunehmendes Problem, was seine Ursache in der sogenannten "Leistungsgesellschaft" hat.
Benutzeravatar
Trutznachtigall
Beiträge: 3291
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 10:51
Wohnort: HaHa
Kontaktdaten:

Re: Leichtathletik

Beitragvon Trutznachtigall » Fr 4. Okt 2019, 00:29

Misterfritz hat geschrieben:(03 Oct 2019, 22:24)

Der Zehnkampf der Männer in Doha ist echt spannend ...

Am besten gefällt mir immer wieder Hammerwerfen

https://www.c64-wiki.de/images/1/1f/SummerEdition_Hammerwerfen_Animation.gif
ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ
Die Natur ist ein unendlich geteilter Gott. (Friedrich Schiller)
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 14327
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 16:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Leichtathletik

Beitragvon schokoschendrezki » Fr 4. Okt 2019, 10:30

Alpha Centauri hat geschrieben:(03 Oct 2019, 23:01)

Im Leistungs- wie im Breitensport ist das Thema Doping ein zunehmendes Problem, was seine Ursache in der sogenannten "Leistungsgesellschaft" hat.


Ja. O.K. Doping ist sicherlich ein Problem. "Leistung" würde ich zunächst mal in keinster Weise irgendwie denunzieren wollen. Weder in der Gesellschaft noch im Sport.

Und wenn es nicht das Problem der Verantwortung der Gesellschaft für Kinder und JUgendliche gäbe, würde ich auf liberale Art sagen: Doped von mir aus so viel ihr wollt. Eure Sache. Als wenn ich eine sportliche Leistung, die aufgrund von Doping erreicht wurde, irgendwie als "Leistung" ansehen würde. Und als wenn es mir beim SPitzensport darauf ankäme, dass irgendeine Region, ein Verein, oder gar eine Nation besonders hoch bewertet wird. Entsteht das Problem "Doping" nicht erst dann, wenn es um Ränge, Medaillen, Übetragungsrechte, politische Reputation und vor allem viel viel Geld geht?

Ich hab' vor einigen Wochen direkt auf einem Fahrradweg jemanden auf einem "Hochradeinrad" gesehen. Mann! Ich musste anhalten und Beifall klatschen. So was habe ich noch nie gesehen. Das ist Leistung!
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 10695
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sibirien

Re: Leichtathletik

Beitragvon Misterfritz » Fr 4. Okt 2019, 13:15

Trutznachtigall hat geschrieben:(04 Oct 2019, 00:29)

Am besten gefällt mir immer wieder Hammerwerfen

https://www.c64-wiki.de/images/1/1f/SummerEdition_Hammerwerfen_Animation.gif
Der Zehnkämpfer Kaul ist Weltmeister geworden ;)
Ich habe nur gestern Abend ein wenig geschaut, Stabhochsprung und Speerwerfen.
Benutzeravatar
Eulenwoelfchen
Beiträge: 1322
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: Leichtathletik

Beitragvon Eulenwoelfchen » Fr 4. Okt 2019, 18:15

Misterfritz hat geschrieben:(04 Oct 2019, 13:15)

Der Zehnkämpfer Kaul ist Weltmeister geworden ;)
Ich habe nur gestern Abend ein wenig geschaut, Stabhochsprung und Speerwerfen.


Die Leistung von Kaul beim Speerwerfen war einfach sensationell. Wie der den Speer mit einer unglaublichen
Schleuderdynamik - wie eine Rakete - in dem Himmel sausen ließ, das war der Wahnsinn. Noch nie hat ein
Zehnkämpfer bei einem Wettbewerb den Speer soweit geworfen. Es war nicht nur für Kaul eine persönliche
Bestleistung in dieser Disziplin, sondern nebenbei ein neuer Disziplinweltrekord innerhalb eines
Zehnkampfwettbewerbs. Es ließ im übrigen den dritten Wurf aus.

Da er auch der beste 1500m - Läufer im laufenden Wettbewerb war, konnte er sich das leisten.

Wie der dann allerdings in diesem Schlusslauf die Konkurrenz stehen ließ und sich einen
so großen Abstand erlief, der für den WM-Titel reichte, war sehr beeindruckend.
21 Jahre erst alt, war er schlicht abgebrüht wie ein erfahrener Champion, der genau weiss,
wie er den big point macht.

Ein sehr sympathischer junger Mann und der jüngste Zehnkampf-Weltmeister aller Zeiten.

Chapeau und herzliche Gratulation!
Alpha Centauri
Beiträge: 5838
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Leichtathletik

Beitragvon Alpha Centauri » Fr 4. Okt 2019, 21:32

Eulenwoelfchen hat geschrieben:(04 Oct 2019, 18:15)

Die Leistung von Kaul beim Speerwerfen war einfach sensationell. Wie der den Speer mit einer unglaublichen
Schleuderdynamik - wie eine Rakete - in dem Himmel sausen ließ, das war der Wahnsinn. Noch nie hat ein
Zehnkämpfer bei einem Wettbewerb den Speer soweit geworfen. Es war nicht nur für Kaul eine persönliche
Bestleistung in dieser Disziplin, sondern nebenbei ein neuer Disziplinweltrekord innerhalb eines
Zehnkampfwettbewerbs. Es ließ im übrigen den dritten Wurf aus.

Da er auch der beste 1500m - Läufer im laufenden Wettbewerb war, konnte er sich das leisten.

Wie der dann allerdings in diesem Schlusslauf die Konkurrenz stehen ließ und sich einen
so großen Abstand erlief, der für den WM-Titel reichte, war sehr beeindruckend.
21 Jahre erst alt, war er schlicht abgebrüht wie ein erfahrener Champion, der genau weiss,
wie er den big point macht.

Ein sehr sympathischer junger Mann und der jüngste Zehnkampf-Weltmeister aller Zeiten.

Chapeau und herzliche Gratulation!


Ja Doping sei dank, bei solchen " BEST LEISTUNGRN" bleibt immer der Verdacht, dafür ist diese Sportart zu Doping belastet
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 15245
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Leichtathletik

Beitragvon Dieter Winter » Fr 4. Okt 2019, 22:14

Alpha Centauri hat geschrieben:(04 Oct 2019, 21:32)

Ja Doping sei dank, bei solchen " BEST LEISTUNGRN" bleibt immer der Verdacht, dafür ist diese Sportart zu Doping belastet


Ich bin ziemlich sicher, dass alle so ihre Methoden haben. Nur bei manchen kann man es nachweisen und bei den anderen eben nicht. Oder es gibt da so Hintertürchen - m. W. leidet das ganze norwegische Nationalkader der Skilangläufer an Asthma...
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Alpha Centauri
Beiträge: 5838
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 10:49

Re: Leichtathletik

Beitragvon Alpha Centauri » Fr 4. Okt 2019, 22:29

Dieter Winter hat geschrieben:(04 Oct 2019, 22:14)

Ich bin ziemlich sicher, dass alle so ihre Methoden haben. Nur bei manchen kann man es nachweisen und bei den anderen eben nicht. Oder es gibt da so Hintertürchen - m. W. leidet das ganze norwegische Nationalkader der Skilangläufer an Asthma...


Eben es gibt da genügend faule Tricks , Methoden und Mittel die dann bei Kontrollen etwa gar nicht mehr nachweisbar sind ( auf ARD lief dieses Jahr so eine Doping im Profisport Doku wo die Machenschaften von Sportlern,Ärzten,Trainern usw gut dokumentiert wurden und aufgezeigt worden) gerade best Zeiten,Weiten ,Höhen oder sonst was sind in solchen Sportarten wie Leichtathletik, Schwimmen., Radsport nicht zu reden vom Kraftsport mit Vorsicht zu genießen und dass völlig unabhängig von der Flaggenfarbe.
Benutzeravatar
Eulenwoelfchen
Beiträge: 1322
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: Leichtathletik

Beitragvon Eulenwoelfchen » Sa 5. Okt 2019, 14:19

Alpha Centauri hat geschrieben:(04 Oct 2019, 21:32)

Ja Doping sei dank, bei solchen " BEST LEISTUNGRN" bleibt immer der Verdacht, dafür ist diese Sportart zu Doping belastet


Wenn man Ihre pauschale Verdächtigung, die auch den jungen Niklas Kaul trifft, im übrigen zu unrecht, weil er weder eine Dopingkontrolle
ausließ wie beispielsweise der US-amerikanische Sprintweltmeister über 100 m, noch in seiner Parade-Sahnedisziplin Speerwurf diese
gigantische Leistung mit Doping erzeugen könnte. Und entsprechend auch seine Wettbewerbskollegen, die sicher nicht weniger
-egal ob zu recht oder nicht- mit dem identischen Wässerchen kochen dürften, wie der von Ihnen verdächtigte Niklas Kaul...
ohne allerdings auch nur annähernd an sein Naturtalent als Speerwerfer heranzukommen. Sprich, wer einen etwas
genaueren Blick auf die geradezu peitschenartig geworfenen Speere des Niklas Kaul wirft, und seine fast um 20 km/h höhere
Abwurfgeschwindigkeit registriert, wird auch erkennen, dass so eine Leistung einfach nicht mit Doping erzielbar ist.

Von daher ist es etwas unanständig und auch ziemlich unfair gegenüber dem neuen Zehnkampfweltmeister Niklas Kaul,
in hier so mit einem allgemeinverdächtigenden Pauschalverdacht zu überziehen.

Sportliche Fairneß in der Argumentation und Suggestion geht anders... ;)
Benutzeravatar
Juan
Beiträge: 142
Registriert: Di 30. Okt 2018, 13:05

Re: Leichtathletik

Beitragvon Juan » Sa 5. Okt 2019, 18:54

Trutznachtigall hat geschrieben:(04 Oct 2019, 00:29)

Am besten gefällt mir immer wieder Hammerwerfen

https://www.c64-wiki.de/images/1/1f/SummerEdition_Hammerwerfen_Animation.gif

Was genau gefällt Ihnen an der Disziplin Hammerwerfen? Ist es der Hammer, oder die Physis der Athletinnen und Athleten oder der konzentriert verdichtete Kraftausbruch im Moment des Drehens und Schleudern?

Eulenwoelfchen hat geschrieben:(04 Oct 2019, 18:15)
Die Leistung von Kaul beim Speerwerfen war einfach sensationell. Wie der den Speer mit einer unglaublichen
Schleuderdynamik - wie eine Rakete - in dem Himmel sausen ließ, das war der Wahnsinn. Noch nie hat ein
Zehnkämpfer bei einem Wettbewerb den Speer soweit geworfen. Es war nicht nur für Kaul eine persönliche
Bestleistung in dieser Disziplin, sondern nebenbei ein neuer Disziplinweltrekord innerhalb eines
Zehnkampfwettbewerbs. Es ließ im übrigen den dritten Wurf aus.
..
Die Leistung von Kaul hat mich auch begeistert. :thumbup: Seine peitscheartige Arm/Handbewegung beim Speerwurf ist sehr interessant und war sicher Ausschlaggebend für die Weite. Spitzentennisspieler wenden diese Technik auch schon mal an, was dann meist zu einem Winnerschlag führt..
Trifels
Beiträge: 848
Registriert: Sa 9. Mär 2019, 18:24

Re: Leichtathletik

Beitragvon Trifels » Sa 5. Okt 2019, 19:18

Juan hat geschrieben:(05 Oct 2019, 18:54)

Was genau gefällt Ihnen an der Disziplin Hammerwerfen? Ist es der Hammer, oder die Physis der Athletinnen und Athleten oder der konzentriert verdichtete Kraftausbruch im Moment des Drehens und Schleudern?

..
Die Leistung von Kaul hat mich auch begeistert. :thumbup: Seine peitscheartige Arm/Handbewegung beim Speerwurf ist sehr interessant und war sicher Ausschlaggebend für die Weite. Spitzentennisspieler wenden diese Technik auch schon mal an, was dann meist zu einem Winnerschlag führt..


...hat was mit Genetik zu tun :-)

---hat heute was mit Bääääh zu tun...-> wo alle genetische Supis sind.
Denkanstoß. Gesicherte Quelle/Info -> take it or leave it.
Benutzeravatar
Trutznachtigall
Beiträge: 3291
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 10:51
Wohnort: HaHa
Kontaktdaten:

Re: Leichtathletik

Beitragvon Trutznachtigall » Sa 5. Okt 2019, 23:34

Juan hat geschrieben:(05 Oct 2019, 18:54)

Was genau gefällt Ihnen an der Disziplin Hammerwerfen? Ist es der Hammer, oder die Physis der Athletinnen und Athleten oder der konzentriert verdichtete Kraftausbruch im Moment des Drehens und Schleudern?

Die Kombination von Kraft, Technik und Schnelligkeit.
ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ
Die Natur ist ein unendlich geteilter Gott. (Friedrich Schiller)
Schlettow
Beiträge: 328
Registriert: Mi 19. Jun 2019, 20:08

Re: Leichtathletik

Beitragvon Schlettow » Sa 5. Okt 2019, 23:40

Klasse Leistung von Konstanze Klosterhalfen über 5000 Meter. Wie früher Dieter Baumann, allein unter Kenianern.

Zurück zu „6. Sport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste